Die Oberklasse der Ladegeräte. Der XTAR VC4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • canis schrieb:

      Umschaltung auf 3,6 Volt für LiFePo Akkus wären angebrachter. Beim Opus BT-C3100 besteht wenigsten die Möglichkeit.
      Ja, finde ich auch schade ... aber ...
      wenn ich LiFePos lade (APR 18650M 1A, 1100 mA) zeigt das Display:
      Akkutyp "Li-ion" und die Ladeanzeige läuft bis 4,2 Volt hoch ... :thumbdown:
      lege ich den Akku dann aber in z.B. in die Vamo zeigt diese 3,5-3,6 Volt ... :thumbup:
      Das Gerät schein richtig zu laden aber falsch anzuzeigen, oder?
      "Es ist ethisch nicht vertretbar, Konsumenten das geringere Risiko rauchloser Tabakprodukte im Vergleich zum Rauchen zu verschweigen."
      (Tabakatlas 2009 vom DKFZ)

      "Man könnte zur Auffassung gelangen, dass die Aktivitäten von Frau Dr. Pötschke-Langer als Massenmord zu bezeichnen sind."
      (Prof. Bernd Mayer , 21.12. 2015 auf Facebook)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bleiente ()

    • Nachtrag:
      Nach intensiver Nutzung mit LiFePo4-Akkus (APR 18650M 1A/1100 mA von akkuteile.de) habe ich folgendes festgestellt
      (Angaben nach Geräteanzeige):
      Bis ca. 900 mAh lädt das Gerät auf 3,5 V, dann geht es auf 3,9 V bis ca. 1.050 mAh und danach kurz auf 4,2 V … dann Full.
      Standbyanzeige bei 3,9 V, in der Vamo V5 kriege ich auch kurz 3,9 V angezeigt.
      2-3 x kurz feuern und der Akku ist auf 3,6 V runter, das Gleiche nochmal dann ist die Spannung für die VAMO zu gering …
      = perfekte 3,2 Volt bis zum Schluss :thumbsup:
      Das kurze „Überladen“ scheint nicht zu schaden, Akkus werden noch nicht mal handwarm.
      Weitere Infos im Netz habe ich nicht gefunden, der Hersteller schweigt auf meine Anfrage.
      Eure Meinung?
      Gruß, Jochen
      "Es ist ethisch nicht vertretbar, Konsumenten das geringere Risiko rauchloser Tabakprodukte im Vergleich zum Rauchen zu verschweigen."
      (Tabakatlas 2009 vom DKFZ)

      "Man könnte zur Auffassung gelangen, dass die Aktivitäten von Frau Dr. Pötschke-Langer als Massenmord zu bezeichnen sind."
      (Prof. Bernd Mayer , 21.12. 2015 auf Facebook)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bleiente ()




    • Ich hab mir die jetzt auch als 2te Ladestation (wurde aber sehr schnell meine erste ;) ) gekauft, echt ein spitzen Gerät :thumbup:

      Akkus einlegen, wird sofort auf dem Drehzahlmesser angezeigt, Rote Lampe geht an - lädt, grüne geht an - fertig, sehr sympathisch :D .


      Mein anderes, doppelt so teures Ladegerät, kann nur eine 26650 laden und ist absolut schwer zu bedienen.
      Das XTar VC4 kann zwei 26650 gleichzeitig, hat auch 2 extra breitere Plätze dafür und ist durch den richtigen Bildschirm total easy einzustellen, falls man das überhaupt je braucht.
      Ich kann das Gerät jedenfalls absolut empfehlen :thumbup: