Prometheus by Grand Vapor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Prometheus by Grand Vapor

      Prometheus ESS Tank Verdampfer by Grand Vapor“
      wie er offiziell bezeichnet wird.



      Erworben wurde er bei Intaste um 139,95 Euro.
      Im Lieferumfang ist enthalten:
      - ein Prometheus
      - zwei Ersatztanks aus Polycarbonat
      - drei Ersatzschauben
      - ein Inbusschlüssel



      Zahlenspielereien:
      - Gefertigt ist er aus Edelstahl.
      - Der Tank ist aus Polycarbonat und fasst gut 2,5 ml (geschätzt).
      - Die Länge beträgt ohne Driptipp 50mm.
      - Er hat einen Durchmesser von 22 bis 22,5 mm.
      - Sein Gewicht liegt bei 76 Gramm.
      - Die Wickholes haben einen Durchmesser von 2,5mm.


      Die Einzelteile:



      Prosa:
      - Er besitzt eine Aircontrol. Diese kann über einen Ring der
      Perlgestrahlt ist eingestellt werden. Diese Aicontrol wird durch die
      Kappe die das Driptipp aufnimmt „gekontert“, so dass sie sich nicht
      verstellt. Durchmesser der Airholes bei Dualwickbetrieb (voll offen) ist
      2mm.
      - Auf der Unterseite ist eine Seriennummer eingraviert.
      - Die Pluspolschraube im 510er ist aus Kupfer und verstellbar.
      - Am Wickdeck erkennt man eine, wie ich finde, tolle Besonderheit. Der
      Pluspol ist geschlitzt, in diesen Schlitz wird das obere Ende der
      Wicklung eingelegt und mit einer Schraube mit Innengewinde fixiert. Das
      macht das Anbringen von zwei Wicklungen (zumindest für mich) sehr
      einfach, da nichts um eine Schraube gezwirbelt werden muss.



      Die Verarbeitungsqualität ist gut, erreicht aber nicht die eines Taifun GT, Squape, FeV oder Kayfun Lite.


      Gewickelt habe ich ihn als Dualwick mit 500er Mesh 33mm x 33mm für die beiden Dochte und 4x0,22 Kanthal A1 als Wicklung.
      Das ergibt einen Gesamtwiederstand von 0,6 Ohm.
      Ungeregelt bei 4,2V macht das eine Stomstärke von 7A und eine Leistung von 29 Watt.


      ACHTUNG: nur Akkus verwenden die solche Ströme liefern können.
      Ich nehme den Panasonic CGR18650CH der kann 10A liefern.



      Airholes auf ganz offen und ja, es dampft wie in den Videos oben in diesem Thread (die sind kein Fake)
      Unglaublich viel voller, satter Dampf.
      Es funktioniert wirklich auf so hohen Leistungen zu dampfen, wenn genug Luft rankommt, und es macht Spaß.





      Fazit:
      JA ich würde ihn wieder kaufen.

      In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders.