Apple ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Burkuntu schrieb:

    Apfelpreise sollten langzeit stabil sein ;-))
    Stabil, ja. Allerdings findet im Zeitraum zwischen Release - Januar ein Preisverfall statt (basierend auf den Daten der letzten iPhones). So kann man einfach ~150€ sparen, wenn man bis Januar wartet und erst dann zuschlägt. Macht ja keinen Unterschied, ob man den Vollpreis bezahlt und das Ding 3 Monate später erhält oder einfach ein wenig abwartet. Würde eher sagen, dass letzteres besser ist, weil man sich nicht darüber aufregen muss, dass die Lieferung so lange dauert (Grüße an die Leute, die Monate mit mir im o2-Vorbestellungsforum verbracht haben :lach: ) und sieht, dass "nicht-Vorbesteller" schneller beliefert werden. :rolleyes:
  • @Dusk, achte einfach auf das Datum zur Preorder, zudem musst du dann mit einer langen Nacht rechnen um den Start mitzunehmen. Meist wird aber in den einschlägigen Blogs im Vorfeld bekannt gemacht, zu welcher Uhrzeit die Preorder startet.
    Und installiere dir die Apple Store App, da wird meist einige Minuten früher gestartet, als im Online Store. Im Vorfeld die Zahlungsdaten zu deinem Account prüfen, Kreditkarte ist Trumpf.

    Und dann braucht es flinke Finger... ;)
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...
  • Mein 7er vor 2 Jahren ging ganz entspannt
    9:00 gings los und noch viiiel freie Zeitfemster zur Abholung im Store am Erscheinungstag :D

    So kanns bitte auch mit nem (güldenen?) Xs laufen bitte :)
    Never complain, never explain, never say would have, should have or could have, always judge a book by its cover and never mix your drinks. [Simon Le Bon]

    Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid [Yoda]
  • Ein iPhone X habe ich, tatsächlich reizt mich das Xs kaum und das Xs Max wäre mir aktuell zu gross.
    Was mich aber tierisch reizt ist die Apple Watch Series 4, verdammt! Hab die Series 3, aber die neue bringt deutlich mehr mit sich.

    Die neuen iPhones sind toll, mit dem Xr zudem eine Version die preislich im Rahmen bleibt (aus Apple Sicht!) und zudem mit den diversen Farben sicher eine breitere Zielgruppe anspricht. Der A12 Bionic ist ganz offensichtlich wieder ein Biest vor dem Herrn...
    Wirkliches Highlight der heutigen Keynote war aber die Apple Watch, da stecken wirkliche neue Dinge drinnen und Hand aufs Herz, im Verhältnis gesehen ist das iPhone Xs eben nur das "S Modell" daneben, welches zufällig am gleichen Tag vorgestellt wurde.
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von iDampfer ()

  • Die Watch 4 ist wirklich sexy, da ich aber die Watch eigentlich wenn ich ehrlich bin, nur als Wecker und für kurz schauen was für ne Nachricht eingegangen ist nutze, kann ich widerstehen... Glaub ich :D

    Was mich stört, aber das ist persönliches Pech, das ich jetzt mal wieder bei nem S-Cycle aufspringen werde...
    Also ein Telefon für - wie ich mich kenne - 1 Jahr, FALLS nächstes Jahr der Oberknaller kommt...

    Andererseits, das könnte durchaus auch mein erstes 3 Jahre Phone werden... :D

    Oder auf extremen Preisverfall fürs X bei den Handelsketten schielen.... Hmmmm...
    Never complain, never explain, never say would have, should have or could have, always judge a book by its cover and never mix your drinks. [Simon Le Bon]

    Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid [Yoda]
  • Die Apple Watch nutze ich viel, gerade seit der Series 3, mit der Original Apple Watch war vieles einfach zu lahm. Smart Home steuern, Siri traktieren und so weiter...und verdammt mich reizt die 4!

    Hab hier grade alles (was meine Notizen hergaben) zu den neue iPhone geschrieben, und Nö, das iPhone X ist auch noch für ein weiters Jahr gut. Hätte sicher anders ausgesehen wenn ich aktuell ein iPhone 8 oder älter hätte, aber so?

    Und nebenher, die Golden Master zu iOS 12 ist raus...
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...
  • Ich befürchte, die Series 4 dann mal im echten Leben in der Hand und Zack...verzaubert! Kann mir gut vorstellen, dass das Display einen echt weg dübelt.

    Auch mit einer Nacht Schlaf und dann in Ruhe nochmal die Spec´s zum Xs mit dem X verglichen, erstmalig deutlich "Nö", es wird seit dem 3Gs das erster iPhone, welches ich auslassen werde. Zum einen sind die Unterschiede nicht gross genug, auch wenn die Verbesserungen bei der Kamera schon etwas haben, aber das reicht einfach nicht. Schon der A11 Bionic im X ist dermaßen leistungsfähig, ich sehe da auch für ein weiteres Jahr keinen Grund zum Upgrade.

    Und auch der Eindruck, welchen ich gestern hatte, der hat sich bestätigt. Die neue Apple Watch ist deutlich das Ding der Keynote gewesen. Mit dem iPhone X haben sie im letzten Jahr ordentlich vorgelegt, nun mit der Series 4. Why not? Endlich mal wieder ein "normaler S Zyklus". Für alle, die aktuell mit iPhone 8 und darunter unterwegs sind, die wird Apple mit dem XR genug reizen können, immerhin kommt mit dem XR das in eine weniger schmerzhafte Preisregion, was man im letzten Jahr nur für teuer Geld im iPhone X bekam und das war dann offenbar im Wortsinn "Die Zukunft des iPhone".

    Und verdammt, ich will die Series 4! ;)
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...
  • Ick will das güldene Xs... Ich darf das, ich hab noch n 7er :jaajaa:

    Das Xr.... Coole Nummer, dass sie das „Günstig“ iPhone mit ordentlichem und aktuellestem Prozessor ausstatten, aber - nennt mich Schmock - gefallen tuts mir nicht soooo wie das Xs...
    Und im Ernst: In den Preisregionen krieg ich sowohl bei 800 und n Keks, als auch 1100 Augenzucken, dann kann ich auch das volle Programm nehmen :schaem:
    Never complain, never explain, never say would have, should have or could have, always judge a book by its cover and never mix your drinks. [Simon Le Bon]

    Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid [Yoda]
  • SBT schrieb:

    In den Preisregionen krieg ich sowohl bei 800 und n Keks, als auch 1100 Augenzucken
    Da hast du wahr.

    Aber und dies hab ich mir heut als der "Ah, der Jünger" wieder mehrfach geben dürfen. Apple wird immer am Höchstpreis fest gemacht, dass da auch was in humaneren Preisregionen geboten wird, sowas wird stur ignoriert.
    Und das XR ist einfach eine Ansage an das übliche Segment, was andere Hersteller als Highend bezeichnen. Ich frage mich dann aber, wer um Himmels Willen gibt einen 1000ender für Samsung und Co aus und fühlt sich dabei gut?

    Und wehe man weist dann auf Highend hin, in der Form wie Apple es versteht und preislich taxiert...OH LORD rufen sie dann...
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...
  • IhhhHHIIIhhhiiieee...aber wenn's schäh macht :D

    AirPower wäre geil gewesen, aber das dürfen wir wohl getrost vergessen, Apple tut dies aktuell sehr aktiv und entfernt alle Hinweis auf die Ladematte. :(
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von iDampfer ()

  • Gefunden :)

    amazon.de/LEANKING-Ladegeräte-…&keywords=qi+charger+gold

    Ich kann kein schwarz mehr bei Handys sehen gerade... Das weiss gefällt mir nicht.... :D
    Never complain, never explain, never say would have, should have or could have, always judge a book by its cover and never mix your drinks. [Simon Le Bon]

    Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid [Yoda]
  • Naja, theoretisch könnte ich ja auch einfach das 5W Netzteil des iPhones dranhängen, oder?

    Die Ausbeute mit 7,5 Watt scheint ja auch nur 20 Minuten mehr (bzw. kürzer) zu sein...
    Never complain, never explain, never say would have, should have or could have, always judge a book by its cover and never mix your drinks. [Simon Le Bon]

    Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid [Yoda]
  • Ich denke mal @iDampfer als Apfelnutzer darf ich mich auch äußern.
    Auch für mich gab es nach dem Wegfall der Windowsphones keine Alternative zu iPhone, da ich mit Android nicht zurecht komme.
    Nach dem SE, der Formfaktor des iPhone 5 ist bis heute für mich immer der beste, brauchte ich etwas Größeres, da ich mittlerweile eine Lesebrille brauche.
    Die Form der 6er-8er sagte mir gar nicht zu. Also würde es letztes Jahr das x. Das iPad nutzte ich eigentlich schon immer und war und bin sehr zufrieden.
    Auch die Watch Series 3 leistet ordentliche Dienste.
    Ich denke also, dass ich nicht als Applegegner zu bezeichnen wäre.
    Aber die Preisgestaltung ist schon mehr als fragwürdig, besonders, was Zubehör angeht.
    Die „Leder“Hüllen fühlen sich nach allem, aber nicht nach Leder an und das ab €60,-
    Ein Edelstahl, ich wiederhole, Edelstahlarmband €500, bzw. 600 das ist eine Frechheit.
    Ja es geht billiger mit weniger Speicher, aber ein Xs Max für über €1600 und dann ohne Adapter für Klinke, den ich für 10 Eiro extra kaufen muss, mit einem Netzteil, dass mehrere Jahre alt ist und immer noch mit 5 Volt lädt. Das empfinde ich als hanebüchen.
    Ich mag mein iPhone X und nutze es gerne, aber 1300 Euro sind schon eine Hausnummer.
    Zubehör von Apple empfinde ich aber als extrem überteuert und für mich ist dieses Jahr die Grenze, die ich bereit wäre zu zahlen überschritten. Zumal dann bei Kleinigkeiten, wie dem Pfennigartikel Adapter zu sparen für mich schon Arroganz ist.
    AirPower wäre ein weiteres Beispiel geworden. Mein Nokia Ladepatt mit Fatboy Kissen lädt mein x ordentlich auf und ich nutze es mit anderen Telefonen schon seit über 5 Jahren. Und nicht geladen, weil es nicht richtig auflag, ist nie vorgekommen.
    Was will Apple nach so langer Zeit mit einem Gerät, was ein zigfaches dessen kostet, was das Nokia gekostet hat?
    Und komm mir nicht mit der Möglichkeit die Uhr zu laden, bei der ich dann vorher das 500 Euro Armband abmachen muss um es auf dem Patt laden zu können.
    Apple macht gute Geräte nicht weniger, aber auch nicht mehr.
    Es ist ein börsenorientiertes Unternahmen und kein Heilsbringer, hat aber genug Jünger ;-))
    Und auch, wenn ich persönlich Samsunghandies nichts abgewinnen kann, bin ich weit davon entfernt auf Nutzer, die sicherlich Ihre Gründe haben dieses Gerät zu nutzen, herabzusehen.
    Dafür besteht nämlich keinerlei Anlass.
    Gruß Armin _______________________________________________________________________ „It’s not that I’m insensitive, it’s just that sometimes it doesn’t matter“ :saint: :saint: :saint: ____________________________________________________________________
  • Das ging ja problemlos, 9:04 war ich durch mit allem, hatte die freie Auswahl an Zeitfenstern zur Abholung und konnte mich für ne angenehme Zeit emtscheiden, so dass ich noch ein bischen ausschlafen kann an meinem sowieso freien Tag :D

    Never complain, never explain, never say would have, should have or could have, always judge a book by its cover and never mix your drinks. [Simon Le Bon]

    Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid [Yoda]
  • Armin Angerhausen schrieb:

    bin ich weit davon entfernt auf Nutzer, die sicherlich Ihre Gründe haben dieses Gerät zu nutzen, herabzusehen.
    Ich sehe auf Samsung als solches mit Verachtung, sicher nicht auf die Nutzer. Da kam ich wohl missverständlich rüber. Mea Culpa.
    Und ja, mir ist bewusst, dass derzeit Samsung die OLED´s zum X liefert und sicher noch andere Teile zu Apple Produkten.


    Armin Angerhausen schrieb:

    Und komm mir nicht mit der Möglichkeit die Uhr zu laden,
    Nö, aber mit dem, was Apple zu AirPower angedacht hatte. Es ging darum, insgesamt drei Geräte ohne feste Platzzuordnung auf einer Ladematte induktiv aufladen zu können. Jedes mit seinem eigenen Ladestrom versorgt dabei.
    Und dies wäre garantiert weit weg von dem gewesen was du zu deinem Nokia Lader kennst.
    Bisher ist es doch so, dass man bei induktiven Ladegeräten immer Spule auf Spule ausrichten muss, damit dann auch was passiert, wäre bei AirPower so nicht mehr der Fall gewesen. Zudem dann noch diverse Ladeströme über eine Spule (oder wie auch immer dann die technische Umsetzung ausgefallen wäre), davon ist Qi aktuell aber auch sehr weit weg. Kurz - AirPower wäre tatsächlich eine Innovation gewesen.


    Ganz sicher ein Novum im Smartphone Markt. Dennoch bleibe ich dabei, die komplette Range der iPhone fängt in bezahlbaren Regionen an, wenn man sich am Markt der Premiumgeräte orientiert.


    War schon immer Steckenpferd von Apple, kann man nix gegen sagen. Ob man dann wirklich soviel der Stecker und Adapter und was auch immer braucht, ich sage mal so, das ist dann auch höchst individuell. Vieles ist dem Umstand geschuldet, dass Nutzer auch gerne mal an Dingen festhalten, welche man aber auf anderen Wegen kompensieren kann. Beispiel wären Lightning auf Klinke, warum nicht Bluetooth? Braucht es wirklich noch Discs, man könnte iCloud nutzen...usw
    Zugegeben, am mobilen Mac ist dies durchaus anders, man muss eben doch mal an einen Beamer oder so.


    Armin Angerhausen schrieb:

    als Apfelnutzer darf ich mich auch äußern
    Selbst ohne Apple in Nutzung darfst du das, immerhin sind wir in einem freien Land. ;)
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von iDampfer ()