Apple ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Auch wenn man viels schon wusste, spannend wars :)

    Nach ner Nacht drüber schlafen über meine Pläne von gestern, fällt das Macbook raus, ich brauch eigentlich nur ein Gerät zum konsumieren, nicht zum arbeiten...

    Dafür ist das 12,9er iPad nun wieder drin in der Betrachtungskette. Durch die Gehäusereduzierung auf Din A4 Blatt ist es echt ansprechend, bis auf das Gewicht....

    Ich schau mir die Dinger mal nächste Woche im Store an, aber da dieses Jahr das von mir gesetzte „Dies Jahr kaufst Du Dir neue Apple Produkte, aber dann hälst Du gefälligst mal die Füsse für 2 - 3 Jahre still“-Jahr ist, kann ich für nix garantieren :D Der Anfang ist gemacht mit der Watch 4 und dem Xs - fehlt nur noch das Ende :)
    Never complain, never explain, never say would have, should have or could have, always judge a book by its cover and never mix your drinks. [Simon Le Bon]

    Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid [Yoda]
  • Also wenn ich auf die nächsten Jahre Spaß mit dem Mac Mini haben möchte und etwas Zukunft plane, komme ich beim zusammenstellen der Komponenten auf 2930€ ohne Tastatur und Maus....... da muß ich auch erst drüber schlafen, anschauen brauch ich dafür im Store nix.....
    :zaehne: "Mir scheiß egal, wer dein Vater ist, wenn ich angel läuft hier niemand übers Wasser." :zaehne:
  • Ja, schon alles sehr teuer. Aber das neue IPAD Pro macht mich schon an. Na ja, noch 2 Jahre bis zur Altersteilzeit und Studienbeginn, bis dahin habe ich es mir zusammengespart. Und dazu auch noch die Tastatur und den Stift. :hwv:
    Keine Pyro´s mehr seit 15.07.2016, aber habe dafür die HWV - Plage. :kopfklopf:


    Viele Grüße
    Holger

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Highfisch ()

  • Jup, 2100 Euro für ein iPad sind eine Ansage....man sollte bitte aber auch den Gegenwert an Hardware sehen, wird beim Mac mini kaum anders sein.

    Keynote nicht gesehen, 15.00 Uhr arbeitet ich noch. Schau mir das alles morgen mal in Ruhe an, was ich bisher zum Mac mini mitbekommen habe ist leider geil. Ich denke wenn mein iMac mal das zeitliche segnet, dann ist der durchaus eine Option.
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...
  • Du lieber Himmel! Die heutige Performance der Apple Server ist ja mal wieder...

    Davon ausgegangen, dass ich ca 20.00Uhr daheim war und direkt an iPhone und iMac die Updates gestartet habe...eben ist das iPhone fertig geworden und der iMac beginnt gerade mit dem Neustart. Herrje!
    Ladezeit zum neuen watchOS, eben angestoßen, wird mit 5h veranschlagt.

    Was los? Zu iOS 12 lief das so gut...
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...
  • Wo ich gerade nochmal durch die Apple Seite surfte...


    Was ist denn das jetzt fürn Macbook Quatsch Portfolio?

    Neues Air, ok, 1349
    alles schön und gut

    aber, was soll denn bitte
    Macbook 12 Zoll 1499
    Macbook Pro, 13 Zoll, kleinste Variante -1499

    Da stimmt doch was nicht mit der Preispolitik, oder bin ich wirr?


    EDIT: Ok, Macbook hat 256 GB, die kleinste Variante des Pro 128 GB, aber DENNOCH!
    Never complain, never explain, never say would have, should have or could have, always judge a book by its cover and never mix your drinks. [Simon Le Bon]

    Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid [Yoda]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SBT ()

  • Das MacBook wurde seinerzeit als logische Folge des MacBook Air gesehen, hätte es bis heute auch sein können. Das Apple nun aber das Air wiederbelebt, nun ja, aber da muss man wohl echt al im Detail vergleichen.
    Auf den ersten Blick ist die Story aber keinesfalls schlüssig.
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...
  • Hab heute mein MBPro 8.1 (Late 2011) platt gemacht und Mojave wieder herunter geschmissen und High Sierra installiert. Durch das patchen der Mojave Installation kamen mir zu viele Fehler auf (zb erkannte mein Mac zwar den WLAN Drucker aber konnte ihm keinen Auftrag schicken, iTunes brach die Synchronisation mit dem iPhone ständig ab (und ich höre viele Hörbücher darüber) und zu guter letzt konnte ich keine Mails mit Mail empfangen) der Darkmode von Mojave sieht schick aus aber mehr auch nicht. Den neuen AppStore finde ich auf Anhieb unübersichtlich was aber sicherlich auch Gewöhnungssache ist. Ansonsten konnte ich über Mojave nicht meckern, fehlen tut es mir dennoch nicht.
    Meine Posts schreibe ich meist mit Handy, also seit mir nicht böse wenn die Autokorrektur zuschlägt und der Sinn der Worte K.O. geht.
  • watchOS 5.1.1 ist raus, man korrigiert die Probleme bei der Ausgabe von watchOS 5.1

    Und was ich daneben deutlich spannender finde, es wird konkret zu Apple Pay in Deutschland. Apple hat die auf Deutschland lokalisierte Support website freigeschaltet und teilnehmende Banken dürfen seit heute aktiv mit Apple Pay werben. Im Grunde kann es sich nur noch "um Stunden" handeln, bis der Dienst hierzulande online geht...KLICK
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...
  • Und Apple dann genau darüber informiert ist was du gerade gekauft hast? Super, Gratulation...
    Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.
  • Sagt der mit dem "I" im Nick?
    Als wenn Apple das nicht still und heimlich mitschneiden würde... :klatsch:
    Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.
  • Falten, bitte, besser noch Beweise, wenn beides nicht vorhanden, vielleicht mal mit Stille probieren.
    Gruß Armin _______________________________________________________________________ „It’s not that I’m insensitive, it’s just that sometimes it doesn’t matter“ :saint: :saint: :saint: ____________________________________________________________________
  • Neu

    Und das war dir jetzt einen Dislike wert? @iDampfer

    Ich habe einfach eine Meinung gesagt und meine Erfahrung sagt mir, dass kein IT Unternehmen dieser Welt auf Daten verzichtet.

    Sorry, hier ist nichts zu belegen, die Zeit wird es irgendwann zeigen.
    Nur nicht wundern wenn dein Iirgendwas dir nach einer Bezahlung via Apple Pay dann doch Werbung präsentiert die mit deinem Einkauf korreliert, ne?
    Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.
  • Neu

    In der Tat, es kam von Herzen.

    Ich könnte hier jetzt einen Vortrag halten, derart "Daten und was Apple mit solchen eben doch nicht macht". Aber wozu? Du wirst wissen wie man sich mittels Internet zu Themen informiert, somit hättest du alle Möglichkeiten zu erkennen wie weit daneben du mit deinen Ausführungen liegst. Nur hab ich Zweifel, dass es dir im Kern überhaupt um solches Wissen geht.

    Und spare dir den Atem á la "Apple Jünger..." oder wie auch immer, wäre ebenfalls der Mühe nicht wert.
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...
  • Neu

    Da kurzfristig verfügbar gewesen, bin ich dann mal in der Mittagspause los....



    Ein schönes neues 11 Zoll iPad mit Keyboard Folio...

    Aber, wer hat sich denn dieses Bildschirmtastaturlayout überlegt mit der Platzverschwendung links, so dass man mit dem linken Daumen grad mal bis zum F kommt....?

    Never complain, never explain, never say would have, should have or could have, always judge a book by its cover and never mix your drinks. [Simon Le Bon]

    Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid [Yoda]
  • Neu

    Schönes Ding @SBT :thumbsup:

    Was anderes...

    Es scheint, als gäbe es seit einiger Zeit massive Peering Probleme zwischen Apple-Diensten und Telekom. Soll sagen, im Netz der Telekom ist die Nutzung von Apple-Diensten massiv gestört.
    App Updates laden unmöglich langsam, ebenso Updates zu Betriebssystemen, Streaming von Filmen über iTunes oder Apple TV ist faktisch nur als Klötzchenkino möglich...u.ä.

    Mir selbst sind in letzter Zeit nur die massiv schlechten Downloadzeiten zu Updates (Apps, iOS, macOS) aufgefallen, wirklich bewusst hab ich das aber nichtmal mitgeschnitten, bis nun erste Blogs das Thema aufgegriffen haben. Und ja, da ist offensichtlich was faul!

    Also, wer hier Kunde der Telekom ist und entsprechende Probleme beobachtet -> HIER in der Telekom Hilft Community ist ein bereits sehr ausgewachsener Thread, bitte dort einen Eintrag hinterlassen.
    Zusätzlich geht bitte der Support-Hotline der Telekom und auch der von Apple entsprechend auf den Sack. Sprüche wie "Haben wir noch nie gehört" nicht akzeptieren und insbesondere bei der Telekom Hotline auf den verlinkten Thread aus der Community verweisen. Auch bei Apple ist das Thema bekannt, zur Not lasst euch an den Second Level Support bei Apple weiterleiten.

    Aktuell ist es so, dass die Telekom jetzt wenigsten eingesteht das ein Problem besteht, dem Druck durch die Berichterstattung einschlägiger Blogs sei Dank. Nun muss man beiden Seiten nur noch mittels kritischer Masse an Kunden etwas Dampf machen...
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...