Anfänger Glück mit Selbstwickler A2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anfänger Glück mit Selbstwickler A2

      Ich denke heute muss ich Lotto spielen.
      Nach nur 3 Tagen ist mein A2 heute angekommen, laaaaaaange hab ich gezögert mit selber wickeln, ich dachte immer mit meinen Wurstfingern geht das nie.
      Nach 20 Min. ,selbstverständlich unter Videoanleitung von Cetin, war das ding gewickelt und dampft wie ne Sau.
      So was nennt man Anfänger Glück!
      Gruss Marco/Nepi

      Auszeit nötig? :wand1: Guckst du hier
    • Meine persönliche erfahrung bei dieser Art Selbstwicklern. Der Docht, egal ob A2, Lst Lse Mega usw. wenn der Docht nichts taugt kannste die Wickeln biste grün wirst das will dann einfach nicht schmecken.
      Hatte damals auch Glück das der 2te Docht genau richtig war, dann nur noch die passende Wicklung seit dem bin ich rundum zufrieden nie wieder Einweggedönse ausser in nem Notfall.
      >
      <

      Wir sind so gern in der freien Natur, weil sie keine Meinung über uns hat.
      Friedrich Nietzsche (1844 -1900), deutscher Philosoph, Lyriker und Schriftsteller
    • Das mit den Dochts stimmt, da hatte ich auch Glück. Habe bereits für die Egos und Imist Verdampfer immer bei Cetin bestellt. Aber ich muss sagen, mit den richtigen Dochts kommen die Biansi Imist, besonders Typ 1, bei mir auch gut an. Der Unterschied zum A2 ist nicht mehr so riesig.
      Gruss Marco/Nepi

      Auszeit nötig? :wand1: Guckst du hier
    • Also doch Anfängerglück :kopklopf:

      Nach 15x wickeln ist bei mir Schluss mit dem Ding!
      Sifft, tropft, säuft ab und wenn ich Glück habe kommt so ne Art Dampf raus, ne Danke da sind meine Imist einiges besser!
      Und ja Tank von Ego montiert ohne Silikonkappe, 3,4,5, Umdrehungen 0,15 Draht versucht und und und ach ja auch 4.2V auf der Twist genau das gleiche Problem.
      Gruss Marco/Nepi

      Auszeit nötig? :wand1: Guckst du hier
    • Cetin (Bulli Smoker) hat en scht gutes Wickelvideo dazu.
      Unsre Axi hat auch en schönes gemacht.
      Beim Wickeln find ich es wichtig das man sich die Zeit nimmt und es nicht hecktisch versucht.
      Multimeter is für mich pflicht beim Wickeln. (zumindest bis man automatisch alles immer gleich macht)
      Wichtig ist neben den Ohm auch der Abstand und die Freistrecke des Kanthal für Dampf und Geschmack und die Menge der GF für den Nachfluß.
      Den Docht im Dorn tausch ich fast nie aus.
      Die Wicklung sollte dann wieder passend zum Luftloch ausgerichtet sein.
      (Ich klapp meine immer hoch über die Schrauben)
      Vieleicht hast du die Wicklung nur an der Falschen stelle hängen.
      Du kannst jka mal en Bild von deiner Wicklung machen.
    • Videos habe ich genug angeschaut und wenn ich so durch die Foren stöbere haben sehr viel das selbe Problem, wenns als sooooooo einfach wäre den zu wickeln, und ich aus der Aussage entnehme, dass ich zu doof bin für das, dann lass ich das doch einfach bleiben und dampfe meine Imist weiter.

      Es sind immer 2.1 bis 2.2 Ohm, wenn ich durch die Dornplatte schaue leuchtet es schön rot. Bei 1.8 Ohm gibts auch keine Besserung. Der Abstand der Windungen ist wie auf Cetins Video Das ESS ist schön offen und ragt leicht in den Tank rein. Also so viel kann nicht falsch sein. Würde kein Liquid fliessen, würde es ja kokeln.
      Aber schon die Tatsache, dass man wie ein Hornochse ziehen muss nervt mich und das war von Beginn weg so.
      Gruss Marco/Nepi

      Auszeit nötig? :wand1: Guckst du hier
    • Nepi schrieb:


      Es sind immer 2.1 bis 2.2 Ohm, wenn ich durch die Dornplatte schaue leuchtet es schön rot.

      Also wenn Liquid drauf is sollte es nicht leuchten.
      Wenns trotdem gleich Glüht würde ich auf Freistrecke oder zuviel Volt tippen.

      Nepi schrieb:


      Aber schon die Tatsache, dass man wie ein Hornochse ziehen muss nervt mich und das war von Beginn weg so.

      Versuch mal mit ner Büroklammer durch das Luftloch zu stechen.
      Vieleicht hängt da noch ein Span drin.
      (gabs leider schon öfters)

      Du kannst auch mal 1-2 Tropfen Liquid auf die Wicklung machen und dann zusammenbauen und Dampfen.
      Wenn es da schon nicht gut Dampft ligts an der Wicklung oder der Luftzufuhr (Position der Wicklung).
    • Dragonion;
      ich dampfe seit 2011, wenn ich kontrollieren möchte ob die Wendel am richtigen Ort glüht oder das ESS durchgängig ist, mache ich das auch bei anderen Verdampfern immer nach dem Dryburn oder neu wickeln. Das es im Normalfall nicht glüht wenn Liquid auf der Wendel ist, ist mir eigentlich klar.
      Wenn plötzlich mehr als 3.9V aus dem Bulli Elite Akkuträger rauskommen, hat Cetin ein Problem :lol:
      Aber ich kann dir versichern das die 14500 Akkus nicht mehr als 3.9V raus geben.
      Das Loch war das erste, was ich geprüft habe, ist aber sauber gebohrt. Evtl. bohre ich das Loch mal auf 1.2mm oder gar auf 1.5mm auf.
      Und wenn mal eine Imist selber gewickelt hast, weisst du was Zeit und Geduld beim Wickeln bedeuten :lol_klopp: :lol_klopp: :lol_klopp:
      Aber Danke für die Tips.

      Mit em Ego-Tank und nem 80%VG Liquid gehts nun etwas besser. Die Variante 6GF und doppelter Draht versuch ich auch mal. Allerdings wird dann der Widerstand höher und ich müsste die Twist als Träger verwenden.

      Martin; Die neuen Modelle schau ich mir dann beim nächsten Treffen an, wird sicher wer dabei haben, dass ist doch das Russenmodell oder?
      Gruss Marco/Nepi

      Auszeit nötig? :wand1: Guckst du hier
    • Dogfroster schrieb:

      Meine persönliche erfahrung bei dieser Art Selbstwicklern. Der Docht, egal ob A2, Lst Lse Mega usw. wenn der Docht nichts taugt kannste die Wickeln biste grün wirst das will dann einfach nicht schmecken.
      Hatte damals auch Glück das der 2te Docht genau richtig war, dann nur noch die passende Wicklung seit dem bin ich rundum zufrieden nie wieder Einweggedönse ausser in nem Notfall.
      Der ist gut, schei............ habe einen anderen Docht als beim 1. Mal verwendet. Morgen gleich mal den Cetin original Docht aus der Kiste holen. Wehe das funktioniert, dann reisse ich mir die Haare auf den Zähnen aus.
      Gruss Marco/Nepi

      Auszeit nötig? :wand1: Guckst du hier
    • Öhm... nur mal so nebenbei...
      Kann es sein das dein Tank undicht ist?
      Ich hatte mich auch mal totgewickelt weil alles ständig abgesoffen war, nur nach dem Tank hatte ich nicht geschaut.

      Schau doch mal ob das Liquid zwischen Tank und Deckel austritt.
      deutsch -> richtig

      Watt-Wert -> Leistung
      Volt-Wert -> Spannung
      Ohm-Wert -> Widerstand
    • Sorry wuste nicht das du da schon so die erfahrung hast. :schaem:

      Bei Doppelt Draht wird der Wiederstand niedriger.
      Du bietest dem Strom ja mehr möglichkeit durchzukommen als durch einen Draht.
      Vorteil ist das du mehr Wicklungen machen kannst und die Oberfläche sich gut erhöht.

      Ich dachte immer volle 3,8V Akkus geben 4,2V ab. (wenn auch nur kurzzeitig)

      Ich drück dir die Daumen das es noch was wirt mit dir und deinem A2.
    • T-ampfer schrieb:

      Öhm... nur mal so nebenbei...
      Kann es sein das dein Tank undicht ist?
      Ich hatte mich auch mal totgewickelt weil alles ständig abgesoffen war, nur nach dem Tank hatte ich nicht geschaut.

      Schau doch mal ob das Liquid zwischen Tank und Deckel austritt.


      Ja, das Problem kenne ich auch, die Tanks werden gerne undicht wenn man die Deckel häufig zum befüllen runtermacht.
      Deshalb mache ich die Deckel selten runter nur zum ausspülen. Ich befülle die Tanks eben immer mit der Spritze.
    • martin17 schrieb:

      ...wenn man die Deckel häufig zum befüllen runtermacht.

      Wenn du die Deckel ständig runter machst dann ist es keine Wunder wenn sie eingeschnappt sind und anfangen zu siffen. :arschverklopp: Ein paar liebe Worte helfen aber immer! :ja:


      Sorry Martin, die Vorlage war einfach zu genial, das ging nit anders. :schaem: :knuddel:
      deutsch -> richtig

      Watt-Wert -> Leistung
      Volt-Wert -> Spannung
      Ohm-Wert -> Widerstand
    • T-ampfer schrieb:

      Öhm... nur mal so nebenbei...
      Kann es sein das dein Tank undicht ist?
      Ich hatte mich auch mal totgewickelt weil alles ständig abgesoffen war, nur nach dem Tank hatte ich nicht geschaut.

      Schau doch mal ob das Liquid zwischen Tank und Deckel austritt.
      Da es mit dem Ego Tank kaum noch sifft, ich nehme ich an, dass da wirklich was undicht war.
      Gruss Marco/Nepi

      Auszeit nötig? :wand1: Guckst du hier
    • Dragonion schrieb:

      Sorry wuste nicht das du da schon so die erfahrung hast. :schaem:

      Bei Doppelt Draht wird der Wiederstand niedriger.
      Du bietest dem Strom ja mehr möglichkeit durchzukommen als durch einen Draht.
      Vorteil ist das du mehr Wicklungen machen kannst und die Oberfläche sich gut erhöht.

      Ich dachte immer volle 3,8V Akkus geben 4,2V ab. (wenn auch nur kurzzeitig)

      Ich drück dir die Daumen das es noch was wirt mit dir und deinem A2.
      Ist doch kein Problem kannst du ja nicht wissen. Und wenn dann genau schreiben, du hast natürlich Recht, es sind genau 4.2V bei voller Ladung :ja:

      Das mit dem Draht stimmt auch, Fehlüberlegung, ich habe das Ohmische Gesetz angewand, stimmt aber so nicht, da ich einen höheren Querschnitt habe und so mehr Leitfähigkeit hmmmmm lange her meine Lehre als Elektromonteur, peinlich, ein Draht offen 4 Ohm, gedreht 1.7 Ohm. (Teststreifen).

      Tja und dann die Tankdeckel, natürlich öffne ich die jedes Mal. Grund; ich habe immer 4 verschiedene Liquids dabei, mit der Spritze nicht machbar. Aber auf 2 oder gar eines reduzieren und die spez. Deckel mit Stift verwenden.

      Allen hier ein grosses Dankeschön, dampft ja schon viel besser und schau schau das Liquid ist da wo es hingehört; auf der Wendel am Docht.
      Gruss Marco/Nepi

      Auszeit nötig? :wand1: Guckst du hier
    • Also Nepi schön, dass es jetzt funzt!

      Ich mache es anders, ich nehme 4 gefüllte Depots mit wenn ich 4 brauche und fülle zuhause mit der Spritze. Eben die Tagesration mitnehmen und den Silikondeckel makiere ich mit dem Liquid was drin ist.

      Noch viel Freude mit dem A2-T :ja:

      Gruß Martin
    • Dragonion schrieb:


      Derzeit is mein verbrauch aber auch recht niedrig.
      (Schei* neuer Rauchmelder direkt vorem Büro) :bawling:
      Hmmmmm hatte einen im Büro, während einer Übung haben wir das mal getestet, habe direkt unterm Melder gedampft, ist aber nichts raus. Der Servicetechniker meinte, es ist ein Rauchmelder und Wasserdampf gibt keinen Alarm, sonst würden auch die Luftbefeuchter Alarm auslösen, bööööö sein Wort in Gottes Ohr bin auch immer vorsichtig.:dampf:
      Gruss Marco/Nepi

      Auszeit nötig? :wand1: Guckst du hier
    • Naja die Rauchmelder sind Optisch. (Lichtschranke oder so)
      Selbst in der Küche soll man keine anbringen weil der Dampf vom kochen Fehlalarme gibt.
      Ich werd das mal heute Abend zuhause mit dem dampfen Testen.
      (Der Rauchmelder hier is mit dem ganzen Haus vernetzt da lass ich das lieber) :ohmy:
    • Dragonion schrieb:

      Naja die Rauchmelder sind Optisch. (Lichtschranke oder so)
      Selbst in der Küche soll man keine anbringen weil der Dampf vom kochen Fehlalarme gibt.
      Ich werd das mal heute Abend zuhause mit dem dampfen Testen.
      (Der Rauchmelder hier is mit dem ganzen Haus vernetzt da lass ich das lieber) :ohmy:
      Ne mach doch und messe mal die Zeit, wie lange die Feuerwehr hat :lol: :lol:
      Gruss Marco/Nepi

      Auszeit nötig? :wand1: Guckst du hier
    • martin17 schrieb:

      Göööhhll, zu der Zeit hat ja dein A2-T net richtig gedamft, mit ner ART wäre der Alarm losgegangen :lol: :lol: :lol:

      Spaß beieseite, ich glaube auch nicht, dass ein Rauchmelder auf unseren Dampf anspricht, der will zumindesst ne Pyro :ja: :dampf:
      Phaaaaa war ne sehr gut dampfende Imist Revision :ja: da muss der Bulli sich strecken um ran zu kommen ja ja
      Gruss Marco/Nepi

      Auszeit nötig? :wand1: Guckst du hier