Flash e Vapor V4?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kann mir bitte ein netter Flashi Fan die neuen DLC Dochte von Artur ausmessen? Finde nirgends Daten.

      Ich brauche die exakte Länge. Am besten mit einer elektronischen Messlehre und 3x gemessen :schaem: ich brauchs ganz genau.

      Danke!

      Ed:
      Meine vorgefertigten Mesh Dochte aus 200er haben exakt 6,6 x 25 mm.
      Ich drücke sie immer weit in die Kammer vor dem aufsetzen und die Watte drückt sie dann hoch das sie genau bündig mit der Kammer stehen.
      Damit habe ich seit Jahren guten Nachfluss bis 40 Watt. Ich schneide mein Mesh ganz penibel mit der Schere vor dem rollen, damit nachher
      nichts gequetscht wird durch das schneiden oder abzwicken, so wie die meisten es anscheinend machen und dann wieder herumfummeln um es rund zu bekommen.
      Wenn die DLC Dochte die exakt gleiche Länge haben, werde ich sie evtl. doch mal testen.
      Wenn nicht dann nicht, denn ich werde den Teufel tun und meine Wattemenge den Dochten anpassen.
      Habe immer dieselbe Wicklung mit 0,40 Kanthal auf 3,2 mm und komme bei 0,56 Ohm heraus.
      So dampfe ich MzL und habe für mich das beste Ergebnis auch bei ungeregeltem dampfen vor Jahren gefunden.
      Als Watte verwende ich Muji Scottish Roll oder gelegentlich Frisörwatte.

      Ed:
      Das Prinzip der neuen Artur Dochte hatte ich mir schon vor paar Jahren aus PTFE Röhrchen gebastelt und es funktionierte auch aber sie sind zu stramm gesessen und ich hätte die Wattemenge wieder den Röhrchen anpassen müssen. Nach 2 Tagen Testen wurden sie wieder entfernt und durch die umschlagbaren Mesh Dochte ersetzt.
      Der Test hat natürlich an einem Clon stattgefunden.


      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Felix.v.Bayern ()

    • Ich dampf den Flashi zwar nicht mit 40W aber ich hatte mit meinen Pi-mal-Daumen-Meshröllchen noch nie Probleme. Was macht's für einen Unterschied ob die nen Millimeter in den Tank stehen?
      Die stehen bei mir recht locker in den Löchern und ich drück sie nach dem Wickeln bissl runter auf die Watte - passt immer.
      Ist ja eigentlich das Schöne am Flashi, der nimmt's nicht so genau.
      heute ist morgen schon wieder von gestern. 8|
    • Der Flashy, egal welche Version ist imho der unkomplizierteste Selbstwickelverdampfer, den es gibt.

      Es gibt zig Möglichkeiten, ihn zu wickeln, ihn mit Dochten zu versorgen, es ist sogar restriktives DL bis 30 Watt möglich.

      Für interessierte Wickelanfänger ist dieser Verdampfer (neben einem Tröpfler) der geeignetste.

      Er verzeiht Fehler und man muss nicht gleich die Flinte ins Korn werfen, denn man kommt immer an die Wicklung ran.
      Bin Dampfer seit 08.06.2015 - 16:10 Uhr

      Dampfende Grüße :winke:

      vAPORIx :dampf:

      Expect the unexpected - and when it happens, keep a stiff upper lip
    • Tja, was soll ich schreiben, weil der große Schreiber bin ich wahrlich nicht und oft schreibe ich die „falschen“ aber ehrlichen Worte, die
      eben aber nun mal meine sind.
      Ist schwierig wenn man sich nur schreibt und den anderen nicht kennt und weiß wie er tickt und es wirklich meint.

      Aber ganz sicherlich meint der Typ aus Bayern es niemals böse oder als persönlichen Angriff :nein:

      Bla bla blub …. genug der Laberei und Honigschmiererei :schreck:
      Ja, ich habe mir welche Offline um die Ecke geholt. War das letzte Paar im Laden :zaehne:

      Die Dochte haben eine Länge von 8,26 mm., also wesentlich mehr als ich erhoffte.

      Nichts desto trotz habe ich sie eingebaut und einen halben Tank durchgezogen auf 28 Watt im Dauernuckelbetrieb.

      Die Dochte werden bei meiner Wicklung sehr streng an die Watte gepresst und kommen nicht hoch.

      Trotzdem funktioniert der Nachfluss allerbestens bei meiner 0,40er Kantahl Wicklung auf 3,2 mm mit Coil über den Schrauben.
      Nach 5 mal ziehen steigen genau 8 kleine Bläschen auf.

      Hätte ich nie geglaubt und hatte schon im Hinterkopf wie ich den Text formuliere, sie hier gegen Selbstabholung anzupreisen.

      Aber nein, sie bleiben und wenn endlich wieder genügend zur Verfügung stehen, werde ich meine ganze Flotte damit ausstatten.
      (Auch wenn der Preis von 16 Euro ….. für die kleinen Dinger ...

      Sprichwort:
      Wir nehmen es von den Lebendigen, weil von den Toten ….

      Das wird mich ein Vermögen kosten :bawling:
      Und wer jetzt noch frägt, ..

      ... Nein, ich gebe meine Dochte nicht mehr her, war aber einer der penetrantesten FeV DLC Verweigerer, den es gedanklich gibt.

      Wie es bei Euch und den ganzen anderen Wicklungsarten funktioniert, kann ich n nicht sagen, aber kauft sie und testet sie, denn das ist ein Artikel den Mann und Frau sofort wieder verkauft bekommt, wenn man es jetzt macht und nicht in Hundert Jahren.

    • Ich hatte die letzten Jahre auch Mesh für 20 Cent verbaut und hab immer noch3 DIN A4 Bögen hier liegen.
      Der Mehrwert besteht für mich darin, dass ich die Dinger einmal einbaue, undsie bleiben da.
      Ich muss sie nicht nach dem Wattewechseln rauf oder runter drücken, muss keine Watte Fussel daran entfernen, und
      muss nicht aufpassen sie beim Ausspülenunter warmen Wasser im Ausguss zu suchen.
      Ich kann meine Kammer unter den´m Wasserstahl mit einem Pinsel reinigen,ohne das mir die Borsten am Mesh hängenbleiben.
      Ich kann ….. usw. Die Isolation gegen Kurzschluss ist für mich der geringsteMehrwert bei meiner Wicklungsart.
      Ich werde alle meine FEV’s damit bestücken, denn die 96 Euro töten michnicht und ich sehe für mich und nur für mich ganz alleine nur Vorteile.
      Ich hatte die letzten 2 Wochen genau wie Du @Herzogu gegen die Neuzeit gestrampeltund und
      gegen den Umschwung gekämpft aber manchmal und ganz selten gehe ich aucheinen Schritt auf das nächste Jahrtausend zu.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Felix.v.Bayern ()