Gibt es hier Camper

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hab mich gerade mal etwas interessiert...

      Bürstner Premio 450 TS (ist zum anschauen in deiner Ecke..naja...170km)

      Der hat eine ähnlich Aufteilung wie der Fendt, aber das Bett eine Breite von 147cm (am Fußende 137 wegen Abrundung)
      Gruß vom Teddy

      Ruhrpott-Stammtisch in Marl am 22. Dezember ..... KLICK

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Teddy ()

    • Teddy schrieb:

      1,40-1,45 dürfen es schon sein.
      ...nur wirst Du die kaum finden...höchstens in so ein paar neueren Exoten.
      Chausson bietet im Womo Bj 2016 ein Queensbett mit 1,60m Breite an, aber bei WoWa's hab ich das noch nicht gesehen, da werdet ihr wohl auf Einzelbetten oder morgens und abends auf Betten bauen umschwenken müssen.

      @ppdampfer

      meine ehrliche Meinung zu diesem Geschoß?
      Lass die Finger davon
      weil:
      da steht schon in der Beschreibung: Hagelschaden!
      Du musst Dir das so vorstellen: die Hagelkörner donnern auf das Dach und hinterlassen Dellen im Dach. Wie tief diese Dellen sind siehst Du zwar, aber ob da feine Haarrisse bei entstanden sind, kannst Du nicht feststellen. Durch diese Haarrisse kommt gaaaanz langsam Wasser in die Deckenisolierung...und irgendwann hast Du Schimmel in der Decke und wunderst Dich, warum Deine Familie ständig krank ist...
      Ein Hagelschaden kann eigentlich nur durch eine neue Dachhaut(aus Alu) behoben werden...zahlt eigentlich auch immer die Teilkasko.
      Warum der Vorbesitzer das nicht hat machen lassen, überlasse ich jetzt mal Deiner Phantasie...

      [*]Leergewicht 1260 Kg.
      [*]Zul.Gesamtgewicht 1500 Kg.
      [*]Du hast also nur 240kg Zuladung...jetzt rechne mal alles das zusammen, was ich Dir schon geschrieben habe...Du wirst nicht weit kommen damit...zumal, wenn Du schreibst, dass ihr mit 4 Personen fahren wollt...
      [*]die Klimaanlage wiegt schätzungsweise 20 kg und ist wahrscheinlich nachträglich eingebaut worden und somit nicht im Leergewicht enthalten.
      [*]Im Prospekt steht auch immer, dass das Gewicht um 5% nach oben oder unten variieren kann, ist eine zulässige Toleranz, die aber meist Richtung höheres Leer-Gewicht tendiert.
      [*]4 Personen mal ca 20kg Klamotten, Dusch- und Toilettenartikel, biste bei ca 80-90kg
      [*]4 Stühle je nach Ausführung a ca 8-10kg, einen Campintisch ca. 8-10kg = ca 200kg
      [*]Geschirr, Töpfe Pfannen etc ca 10-15 kg = ca 220kg
      [*]Vorzelt incl. allem was dazu gehört bei dieser Größe ca 100kg = ca. 320kg ...und schon bist Du mit ca. 100kg überladen(Klimaanlage nicht vergessen!)
      [*]Fernseher, mobile Satanlage, Sonnenschirm(e), Essensvorräte, Sanitärflüssigkeit, Kabeltrommel mit min. 20m Kabel, um an den Strom vom CP zu kommen, 11kg Gasflaschen(wobei sich die 11kg aber nur auf den Inhalt beziehen, die Flaschen leer wiegen auch noch...), Bettwäsche, Decken, Kopfkissen, Hand- und Badetücher etc. kannste dann alles im Zugwagen verstauen...und hast noch keinen Tropfen Wasser dabei, um Dir unterwegs mal nen Kaffee zu kochen oder auf der Toilette zu spülen.
      [*]Wennste Dir noch 4 Fahrräder draufpacken willst, jedes a ca. 15-20kg...
      [*]...wünsche ich Dir viel Spass beim schlingern auf der Autobahn


      ppdampfer schrieb:

      Technisch zulässige Gesamtmasse 1880kg
      die bezieht sich nur auf den Benz!
      Geh mal davon aus, dass der Benz an sich vollbetankt ca. 1,2-1,4t wiegt, hast Du also noch max. 680kg frei, eher weniger
      Wiege Dich und Deine Familie...und dann kannst Du evtl. noch ein Butterbrot für jeden mitnehmen...und der größte Teil, den Du eigentlich in den Zugwagen packen wolltest, bleibt notgedrungen zu Hause.

      Und denk mal dran, dass der Wowa 6,70 m lang ist, dazu die schätzungsweise 4,50m vom Benz + ca 1,5m Deichsel...ist schon ein ziemlich langes Geschoß, was Du da mit nem schwachen
      136 PS Benziner bewegen willst...und Du bist im Ganzen weit überladen.

      Die Überladung ist nicht nur verboten, sondern auch saugefährlich!
      Wenn Dein Gespann ins Schlingern kommt(und da hilft Dir auch keine Antischlingerkupplung mehr), verabschiede Dich leise weinend von Deiner Familie...
      Sobald die Versicherung dahinter kommt, dass Dein Gespann überladen war, zahlt die keine müde Mark.

      Die Größe des Wowa's wird in der Regel auch Aufbaulänge genannt...und das ist "nur" die bewohnbare Innenlänge, Gaskasten und Deichsel werden nicht eingerechnet...das hieße dann Länge über alles oder Länge incl. Deichsel...je nach Händler werden diese Begriffe aber auch schon mal gerne verwechselt.

      Ist denn schon eine Anhängerkupplung montiert?
      Wenn ja, dann fahr mal zum TÜV oder zur Dekra und frag mal nach dem zulässigen Gesamt-Gewicht des Zuges von speziell Deinem Wagen, bei 12% Steigung
      ...Du wirst Pipi inne Augen bekommen.

      Wenn noch nicht, musst Du deren Gewicht ebenfalls noch einrechnen...20-30kg
      Fendt, LMC, Tabbert und ähnliche "Zigeuner" Wowa's hatten schon immer ein sehr hohes Leergewicht...davon solltest Du besser absehen.

      Mein letzter Wowa war ein Dethleffs Camper mit ungefähr gleicher Raumaufteilung wie "Deiner", allerdings nur 5,70m innen...und der hatte ein Leergewicht von 980kg, zGG 1500kg...da passte schon etwas mehr rein.


      Bekennender M2L Dampfer

      Leg Dich nie mit einem Camper an!
      Er kennt Orte, wo Dich keiner wiederfindet... :totenkopf:



      2x Vamo 7, VTC Mini, 3 x VTWO Mini 75 Watt, Joyetech Primo 80Watt, Mini Volt, 2 x iStick Pico 75W, Cubis 1, 2x Cubis Pro, 4x Kanger Sub-Tank Mini, 3 x Kanger Top-Tank Mini, Melo 2, Vaporesso Target
    • Habe den Thread gerade erst entdeckt und schwelge in Erinnerungen.
      Wohnmobilurlaub ist für mich der Urlaub überhaupt und käme einer um die Ecke mit nem Koffer Geld würde ich die Wohnung kündigen, mir ein Womo kaufen und dann wäre ich erst mal weg.


      Liebt mich oder haßt mich
      Es ist mir egal
      Alles was ich will
      Hatte ich schon mal
      Zitat aus dem Lied "Es ist wie es ist" von den Onkelz

      In den 80er Jahren war ich erst mit einem Eifelland BJ 69 und einem MB 200D/8 BJ / 73 unterwegs und dann mit einem Ford Alkoven Mobil.

      1987 Kroatien

      Derzeit reicht das Budget leider nicht dafür aber der Traum lebt weiter und irgendwann.......irgendwann wird es vielleicht wieder eine fahrende Hütte geben.


      Der spielt nicht, der will nur beißen. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von herr_k ()

    • Hab es gerade nur kurz überflogen.

      Nein das war nur ein Beispiel wegen der Aufteilung.

      Werde mich sowieso von Hagelschäden fern halten.

      Würde mich über Beispiele freuen von Wohnwagen und was in frage kommt.
      5,70 innen ist ein Meter größer wie ich mir vorstelle oder sehe ich das gerade falsch. Da bist ja auch bei gut 7 m.

      Das gibt mir noch ein Rennen bis zu einem Kauf.
      :zaehne: "Mir scheiß egal, wer dein Vater ist, wenn ich angel läuft hier niemand übers Wasser." :zaehne:
    • ppdampfer schrieb:

      Das gibt mir noch ein Rennen bis zu einem Kauf.
      lass Dir Zeit und Muße dafür...und wenn Du die Möglichkeit hast, geh mal auf die Messe in D'dorf vom 26.8. bis 3.9. und schau Dir dort die Wowa's an.
      Einem Punkt solltest Du in jedem Fall Beachtung schenken:
      kauf niemals bei so nem "Fähnchenhändler" der zig verschiedene Marken aufm Hof stehen hat...der ist so was, wie die Autohändler, die an Straßenecken stehen und alle paar Monate den Besitzer wechseln. Such Dir die Fachhändler, weil zu denen kannst Du auch später gehen, wenn Du mal was an Deinem "Schuhkarton" hast...die Fähnchenhändler haben in der Regel keine Werkstatt und erst recht keine Ahnung...die wollen nur den billig erstandenen Schrott für teuer Geld verkaufen

      und auch hier wieder: schau bei den Händlern nach Mietfahrzeugen, die erheblich billiger verkauft werden zum Saisonende...da kannste Dir gute Schnäppchen schießen
      Seh aber erst mal zu, dass Du genauere Infos zum zGG von Deinem Benz + Anhänger bekommst...das ist letztendlich die Grundlage für alles weitere


      Bekennender M2L Dampfer

      Leg Dich nie mit einem Camper an!
      Er kennt Orte, wo Dich keiner wiederfindet... :totenkopf:



      2x Vamo 7, VTC Mini, 3 x VTWO Mini 75 Watt, Joyetech Primo 80Watt, Mini Volt, 2 x iStick Pico 75W, Cubis 1, 2x Cubis Pro, 4x Kanger Sub-Tank Mini, 3 x Kanger Top-Tank Mini, Melo 2, Vaporesso Target
    • Teddy schrieb:

      Dann schau mal in mein Beispiel aus Beitrag 61.....1,37-1,47m
      wer lesen und Beschreibungen deuten kann, ist klar im Vorteil, Herr Kollege: :lach:
      Bug ist da, wo auf dem Bild der dreieckige Pfeil zu sehen ist, der soll die Deichsel darstellen.

      Liegeflächen: Bug (1970 x 990/1360)
      ...das ist das feststehende Bett.
      Länge 1,97m, Breite am Kopfende 1,36m, Breite am Fußende 0,99m. Das ist da, wo der Matratze eine Ecke weggeschnitten wurde, um den Durchgang zum Bad zu ermöglichen(gegenüber vom Waschbecken)

      Mitte (2120 x 1370/1470)...das ist die zum Bett umbaubare Rundsitzgruppe.
      Länge 2,12m
      Auf dem Bild nicht so gut zu erkennen, aber eine Längssitzbank ist 10cm länger als die Andere, daher die Breiten von 1370/1470.
      Am Fußende gilt in der Regel das kleinere Maß.

      Wenn man die Rundsitzgruppe als Elternbett ansieht, hättest Du natürlich Recht...aber davon bin ich jetzt mal nicht ausgegangen.
      Aber dann könnte man im Prinzip jeden Wowa mit ner Rundsitzgruppe und nem feststehenden Bett nehmen...
      Nachteil: siehe unten

      @ppdampfer

      Wenn ein Wowa, wie in diesem Fall, innerhalb von 3 Jahren schon 2 Vorbesitzer hatte...kann man in der Regel davon ausgehen, dass mit dem Fahrzeug etwas nicht stimmt...das nur mal am Rande erwähnt.

      Ich denke mal, dass Du einen Wowa suchen müsstest, der statt einem feststehenden Bett und einer Rundsitzgruppe, 2 Rundsitzgruppen hat, die Du Abends jeweils zu Betten umbauen kannst.
      So einen hatte ich mal 1997 kurzzeitig (3 Jahre) in meinem Besitz.
      Aufbaulänge, also Innenlänge, war 4,90m. Vorne war eine Rundsitzgruppe und hinten standen 2 Längs-Bänke in Fahrtrichtung mit Tisch dazwischen.
      Im Mittelteil standen sich Bad und Küche gegenüber.
      Wir sind damals nur zu zweit gefahren und trotzdem war es sehr eng, Außenbreite war nur 2,10m. (Ziehe jeweils von außen nach innen min. 5cm Isolierung ab, dann hast Du die Innenbreite...das gilt für fast alle Wowa's...nur bei manchen ist die Isolierung noch etwas dicker)...mit 4 Personen hätte man schon arge Platzangst bekommen.

      Der größte Nachteil eines solchen Wowa's ist, dass Du Abends die Tische runterklappen und die Polster zusammenschieben musst, um die Betten bauen zu können.
      Da natürlich keine Lattenroste darunter liegen, liegt man sehr hart(auf der Tischplatte) und hat jeden morgen das Schwitzwasser auf den Unterseiten der Polster...im Winter standen da schon mal so richtige kleine Pfützen auf der Tischplatte und den Holzabdeckungen der Seitensitzbänke...Polster mussten dann erstmal ein paar Stunden frei stehenbleiben, damit sie wieder richtig trocknen, weil sonst Schimmelbefall droht!...sehr ungemütlich, besonders wenn's draußen regnet...
      Zudem sind die Rückenpolster in der Regel nicht so gerade gepolstert wie die Sitzpolster...wäre ja nach Anordnung der Polster eine "Berg- und Tal"-Liegefläche
      Außerdem nimmt die gesamte Bettwäsche(Bettücher, Kopfkissen und Decken) tagsüber sehr viel Stauraum weg.

      Oder aber Du suchst Dir einen Wowa mit einem feststehendem Bett und 2 Stockbetten, also 2 Einzelbetten übereinander...für die Eltern oder Kinder...Stockbetten sind in der Regel mit bis zu 80-100kg jeweils belastbar.
      Dann sind aber Aufbau-Längen von unter 5-6m kaum zu finden.
      Eine weitere Möglichkeit wäre, um in die Aufbaulänge unter 5m zu kommen, wenn Du ein Innenzelt ins Vorzelt einhängst und dort die Kinder einquartierst. Dadurch mehr Gewicht durch Luftmatratzen, Innenzelt, Boden für's Innenzelt...
      In diesem Fall hast Du aber in der Regel keine Rundsitzgruppe sondern nur zwei Längsbänke mit Tisch dazwischen...und für Deine Familie zwei Sitzplätze zu wenig...
      Bedenke aber dabei, je kürzer der Wowa wird, um so weniger zGG hat er.
      Ein z.B. 4,5m Wowa hat in der Regel ein Leergewicht von 750-850kg, je nach Hersteller auch mehr, und ein zGG von max. 1100 - 1200kg.
      (Ausnahmen bestätigen die Regel)

      Was Du natürlich auch bei vielen Wowa's machen könntest, wäre eine Auflastung um 150-250kg.
      ...aber dazu musst Du erstmal wissen, wie viel Dein Benz ziehen darf.
      ...und ob das bei Deinem Wunschfahrzeug überhaupt möglich wäre.
      Kostet einen Besuch beim TÜV + Eintragung in die Fahrzeugpapiere + evtl. neue Felgen und Reifen mit einem höheren Gewichtsindex, also ziemlich hohe Zusatzkosten.

      Bei Neufahrzeugen könntest Du direkt ab Werk eine verstärkte Achse ordern, oder gleich ein ALKo Fahrwerk, was aber die Kosten explodieren ließe.


      Bekennender M2L Dampfer

      Leg Dich nie mit einem Camper an!
      Er kennt Orte, wo Dich keiner wiederfindet... :totenkopf:



      2x Vamo 7, VTC Mini, 3 x VTWO Mini 75 Watt, Joyetech Primo 80Watt, Mini Volt, 2 x iStick Pico 75W, Cubis 1, 2x Cubis Pro, 4x Kanger Sub-Tank Mini, 3 x Kanger Top-Tank Mini, Melo 2, Vaporesso Target

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von boliseiaudo ()

    • wenn ich hier einen Link einstelle dann ist das ein Beispiel, nicht das ich ihn kaufe.

      Wie gesagt mit dem Benz kläre ich ab aber es ist ne E klasse und da sehe ich alles andere wie Probleme.

      Die Detlefs haben das größte Problem mit Risse in der Bugwand, kein Einzelfall sondern sehr sehr viele davon betroffen.

      Neufahrzeug kommt generell nicht in Frage, egal ob Wowa, WoMo oder Auto, ich kaufe nie neue Fahrzeuge.
      :zaehne: "Mir scheiß egal, wer dein Vater ist, wenn ich angel läuft hier niemand übers Wasser." :zaehne:
    • Eigentlich war es bei uns auch so geplant , ein geeignetes Zugfahrzeug zu kaufen und dann mit geliehenem Wohnwagen in den Urlaub zu fahren . Aber die Rechnerei mit der Anhängelast und dem ZGG hat mich letztendlich auch davon abgehalten , auf der WOWA Schiene weiter zu machen. Ich hab jetzt im Bus eine Zuladung von 1200 kg . Da kann ich ne Menge Möbel einbauen und ne Menge mitnehmen . @ppdampfer Deine E Klasse reicht ja ganz leicht .
      Meine Frau hat den geilsten Arsch der Welt . Mich !

      LG Frank
    • ppdampfer schrieb:

      meintest du so einen
      ja, aber nicht mit der Länge...


      Bekennender M2L Dampfer

      Leg Dich nie mit einem Camper an!
      Er kennt Orte, wo Dich keiner wiederfindet... :totenkopf:



      2x Vamo 7, VTC Mini, 3 x VTWO Mini 75 Watt, Joyetech Primo 80Watt, Mini Volt, 2 x iStick Pico 75W, Cubis 1, 2x Cubis Pro, 4x Kanger Sub-Tank Mini, 3 x Kanger Top-Tank Mini, Melo 2, Vaporesso Target
    • ppdampfer schrieb:

      Die Detlefs haben das größte Problem mit Risse in der Bugwand, kein Einzelfall sondern sehr sehr viele davon betroffen.
      das Problem hatte ich auch bei meinem letzten Wowa von Dethleffs gehabt: die Bugmaske ist nicht UV Licht beständig.
      Lösung des Problems war: ich musste mit meinem Wowa nach Isny zum Hauptwerk fahren und mir für 1200,-€ eine neue draufmachen lassen, hat knapp nen halben Tag gedauert + etwa 1200km An- und Abfahrt. Wie lange die dann gehalten hat, weiß ich nicht, weil ich den Wowa ca. 2 Jahre später verkauft habe und auf Womo umgestiegen bin.


      ppdampfer schrieb:

      Wie gesagt mit dem Benz kläre ich ab aber es ist ne E klasse und da sehe ich alles andere wie Probleme.
      würde ich so mal nicht sehen:
      Mercedes hat ja auch schon mal ein Fahrzeug in der E-Klasse rausgebracht, in der der Beifahrer schon nicht mehr ins zGG passte... :lach:
      Ist aber schon ca. 10-15 Jahre oder noch länger her...war die absolute Lachnummer in der Autoindustrie. Weil die Kiste so unübersichtlich war, hatte der je einen Stift in den hinteren Kotflügeln, die automatisch ausfuhren, wenn man den Rückwärtsgang einlegte, Einparkhilfen so wie es sie heute gibt, gab es damals noch nicht.


      Bekennender M2L Dampfer

      Leg Dich nie mit einem Camper an!
      Er kennt Orte, wo Dich keiner wiederfindet... :totenkopf:



      2x Vamo 7, VTC Mini, 3 x VTWO Mini 75 Watt, Joyetech Primo 80Watt, Mini Volt, 2 x iStick Pico 75W, Cubis 1, 2x Cubis Pro, 4x Kanger Sub-Tank Mini, 3 x Kanger Top-Tank Mini, Melo 2, Vaporesso Target

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von boliseiaudo ()

    • Wenn ich sehe was unsere Wildcamper ( die zur Zeit bei uns am Sportplatz Rast machen ) hinter ihrer E klasse für Tabbert her ziehen..... ne ne das paßt schon.

      Ich bin mir nur nicht ganz sicher bis zu welchem Bj. dieses Problem bei Dethleff´s war, da sie wohl dann GFK Platten verbaut haben, zu sehen da die dann glatt wie ne Scheibe sind und die anderen waren von außen wohl wie so leichter Hammerschlag Optik.
      :zaehne: "Mir scheiß egal, wer dein Vater ist, wenn ich angel läuft hier niemand übers Wasser." :zaehne:
    • ppdampfer schrieb:

      ich kaufe nie neue Fahrzeuge.
      das ist Ansichtsache:
      bei Wowa's und Womo's hat man immer bei Neufahrzeugen 2 Jahre Garantie und danach noch 3-8 Jahre Garantie auf Dichtigkeit.
      OK, bei WoWa's ist das nicht so schlimm, aber bei Womo's reden wir von einer ganz anderen Preisklasse...meist vom Gegenwert einer mittleren Eigentumswohnung, je nach Größe und Stadt.
      Zu dem kommen zur Zeit auch noch die Dieselprobleme hinzu.
      Jetzt ein Gebraucht Womo von < 2014 mit Euro 4 oder 3 oder 2 zu kaufen...dafür muss man entweder Geld zu viel haben, dass man Folgekosten für eine evtl. Umrüstung aus der Portokasse zahlen könnte, wenn eine Umrüstung überhaupt noch möglich wäre... oder so ignorant sein, dass man sagt: ich fahre eh nicht in die grüne Zone von Städten und Landkreisen, also interessiert es mich nicht und mir ist es scheißegal, wenn ich mit meinem uralt-Drecksdiesel andere Menschen schädige....

      Natürlich verlieren beide Fahrzeugtypen im ersten Jahr überproportional an Wert, aber dass lässt sich nicht verhindern.
      Allerdings ist der Wertverfall bei Womo's und PKW's nicht gleich, weil PKW's eher zur Massenware gehören.
      Auch darf man nicht vergessen, dass z.B. Fahrzeuge aus den Mietflotten schon "vorgeschädigt" sind:
      Die normalen Mieter scheren sich heutzutage leider einen Dreck um den Werterhalt der Fahrzeuge und gehen dementsprechend damit um.
      Dafür sind solche Womo's auch in der Regel schon nach einer Saison, also max. 6 Monaten, schon über 10-15.000,-€ unter Neupreis zu bekommen.

      Im Gegensatz zu einem PKW werden Womo's nicht "von der Stange" gekauft, sondern jeder kann sich sein Womo nach seinen Wünschen zu großen Teilen selber gestalten.
      Angefangen über die Motorisierung, Art des Fahrgestells bis hin zu den Gardinen und Bodenbelägen.
      Nur mal so zum Beispiel einige der verschiedenen Fahrgestelle:
      bis 2,8t für Führerscheininhaber der neueren Klassen
      bis 3,5 t um unter LKW Vorschriften zu bleiben
      FIAT Light Fahrgestell 3,5t für eine Auflastung um 150kg auf 3650kg
      FIAT Heavy Fahrgestell bis 4,5 t
      FIAT Heavy Fahrgestell 4,5 t mit Ablastung auf 3850kg
      ALKO Fahrgestell mit Einzelradaufhängung bis 4,5 t
      ...
      darüber kommen dann noch die Liner mit 5t und bis zu 40 t zGG, Luxusliner mit eigener Ferrari-Garage zwischen den Achsen, ab eineinhalb Millionen Euronen, ohne Ferrari und in der Grundausstattung, aufwärts...

      Bei Womo-Gebrauchtfahrzeugen lässt sich die Motorisierung und das Fahrgestell nicht mehr ändern und auch sonst kann man nur das nehmen, was dem Vorbesitzer so gefallen hat...oder aber sehr viel Geld reinstecken, um die gewünschten Änderungen vorzunehmen...dann kann man sich aber auch gleich ein neues Fahrzeug kaufen und selber konfigurieren.

      Es kommt also immer darauf an, welche Wünsche und Vorstellungen man hat...und wie groß das Budget ist...


      Bekennender M2L Dampfer

      Leg Dich nie mit einem Camper an!
      Er kennt Orte, wo Dich keiner wiederfindet... :totenkopf:



      2x Vamo 7, VTC Mini, 3 x VTWO Mini 75 Watt, Joyetech Primo 80Watt, Mini Volt, 2 x iStick Pico 75W, Cubis 1, 2x Cubis Pro, 4x Kanger Sub-Tank Mini, 3 x Kanger Top-Tank Mini, Melo 2, Vaporesso Target
    • ppdampfer schrieb:

      hinter ihrer E klasse für Tabbert her ziehen
      mal gefragt, ob die auch nur nen kleinen 136 PS Benziner drin haben?
      weißt Du, ob die jemals in ihre Zulassung geschaut haben? Oder ob es denen nicht scheißegal ist...?
      Wenn's Ausländer sind, haben die vielleicht andere Gesetze als wir...:
      z.B.:
      In Deutschland darfst Du mit einem Anhänger grundsätzlich 80km/h fahren, mit Sonderzulassung und unter bestimmten Voraussetzungen auch 100km/h.
      In Frankreich darfst Du ohne Sonderzulassung mit einem Anhänger auf der BAB 130km/h fahren...
      ...allerdings wird bei einem Unfall, gleich welcher Art, die Geschwindigkeitsbegrenzung des Landes zu Grunde gelegt, in dem das Gespann zugelassen wurde...


      Bekennender M2L Dampfer

      Leg Dich nie mit einem Camper an!
      Er kennt Orte, wo Dich keiner wiederfindet... :totenkopf:



      2x Vamo 7, VTC Mini, 3 x VTWO Mini 75 Watt, Joyetech Primo 80Watt, Mini Volt, 2 x iStick Pico 75W, Cubis 1, 2x Cubis Pro, 4x Kanger Sub-Tank Mini, 3 x Kanger Top-Tank Mini, Melo 2, Vaporesso Target

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von boliseiaudo ()



    • Bekennender M2L Dampfer

      Leg Dich nie mit einem Camper an!
      Er kennt Orte, wo Dich keiner wiederfindet... :totenkopf:



      2x Vamo 7, VTC Mini, 3 x VTWO Mini 75 Watt, Joyetech Primo 80Watt, Mini Volt, 2 x iStick Pico 75W, Cubis 1, 2x Cubis Pro, 4x Kanger Sub-Tank Mini, 3 x Kanger Top-Tank Mini, Melo 2, Vaporesso Target

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von boliseiaudo ()

    • ...wird total überbewertet...wozu gibt's Auflastungen?


      Bekennender M2L Dampfer

      Leg Dich nie mit einem Camper an!
      Er kennt Orte, wo Dich keiner wiederfindet... :totenkopf:



      2x Vamo 7, VTC Mini, 3 x VTWO Mini 75 Watt, Joyetech Primo 80Watt, Mini Volt, 2 x iStick Pico 75W, Cubis 1, 2x Cubis Pro, 4x Kanger Sub-Tank Mini, 3 x Kanger Top-Tank Mini, Melo 2, Vaporesso Target
    • Wir werden uns nächste Woche ein Wohnmobil anschauen: Vollintegriert / Länge 8,20m / ZGG 4.500kg / 50cm Doppelbodenhöhe / festes Heckbett von 2,00 x 1,60m und ansonsten alles was wir uns an Ausstattung vorstellen.

      Drückt mal die Daumen, dass der nach der Besichtigung auch noch hält was er verspricht.
      Gruß vom Teddy

      Ruhrpott-Stammtisch in Marl am 22. Dezember ..... KLICK