Telekom Entertain 2.0

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Linuxer schrieb:

    Ich sach nur 384kb down/96kb up
    Und beim Verbindungsaufbau pfeift und zwitschert es erst mal? ;) :renn:
    Alles lief genau nach Plan! - Aber der Plan war scheiße... :blink:

    Hardware: Smok R80 TC, Joyetech Cuboid, Eleaf iStick Pico, Eleaf iStick 100 TC, 2x Smok TFV4 Mini, 2x Griffin mit Top-Airflow, Griffin 25, SQuape X[dream]

    "Weniger Raucher steigen um. Und wenn weniger umsteigen, sterben mehr."
    Prof. Jean-François Etter
    Associate Professor, Institute of Global Health
    Université de Genève
  • Ja, die gute alte Zeit der Modems...

    Noch was kurz zum neuen Reciver, was mir dieses Teil per es schon sympathisch macht. Auf dem MR 400 läuft Linux, die Telekom schickt somit auch das bis zum 303 genutzte Derivat von Windows in die Wüste.
    Vom Linux erhoffe ich mir einfach einen stabileren Lauf des Reciver, solch 303 muss ja doch ab und an mal neu gestartet werden. Mal guggen...
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...
  • War das nicht die Zeit mit den Optokopplern oder wie auch immer die Dinger hießen ? Bei der Geschwindigkeit kannst ja fast wieder die Datasette auspacken @Linuxer
    Nein Spaß bei Seite wir haben bis vor gut 2 Jahren bei uns im Industriegebiet auch nur DSL 2000 gehabt.
    Da konnte das runterlasen einer Mail mit CAD Daten schon mal zu nem Geduldsspiel werden.

    Wir sind heute einfach nur zu verwöhnt mit LTE und dem ganzen Gezumpel.
    dampfender Gruß aus dem Bergischen Land

    André
  • Ich hab durchgesetzt, dass ich nur 16000 zur Verfügung gestellt bekomme. Die wollten mir zwar unbedingt 50000 aufschwatzen, aber ich brauche keinen Overkill. Mit 16000 kann ich in 2 Zimmern gleichzeitig HD-Stream laufen lassen und falls ich mal was downloaden muss, geht das auch ruckzuck (obwohl ich so gut wie nie einen Download machen muss...Updates ok, aber ansonsten mal hier und da ein Programm, ein Steam-Spiel und dann hat es sich auch schon bald). 16000 für 5 Euro weniger im Monat, 60 Euro im Jahr. Falls ich irgendwann mal auf 4k umsteige, dann kann man drüber reden. Aber momentan ist 50000 wirklich etwas, was ich beileibe nicht brauche (so wie wahrscheinlich 90% derer, die es gebucht haben;-)
  • Vollkommen richtig... Problem bei mir war nur das die16.000er bei mir nicht wirklich funktioniert hat, und ich so die 50.000er mit der neuen Technik nehmen musste. Wobei sich das bei mir preislich nicht bemerkbar gemacht hat. Aber so kann ich jetzt das Entertain mit 2 Receivern in HD nutzen was vorher in SD nicht mal mit einem vernünftig lief. In der Firma macht die 50k DSL Buisness Leitung dann wieder Sinn aber zu Hause hätte mir auch eine Stabile 16.000er gereicht. Was aber aufgrund der Strecke bis zum Verteiler bei mir nicht möglich war.
    dampfender Gruß aus dem Bergischen Land

    André
  • Klar, wann braucht man wirklich mal eine 50.000er Leitung. Selten! Aber ab und an wäre die sehr hilfreich und die 25.000 kommen einem vor wie die Schneckenpost. Ich muss zugeben, dass ich ab und an größere Dateien übers Netz jage. Größer heißt hier >1 GB.
    Alles lief genau nach Plan! - Aber der Plan war scheiße... :blink:

    Hardware: Smok R80 TC, Joyetech Cuboid, Eleaf iStick Pico, Eleaf iStick 100 TC, 2x Smok TFV4 Mini, 2x Griffin mit Top-Airflow, Griffin 25, SQuape X[dream]

    "Weniger Raucher steigen um. Und wenn weniger umsteigen, sterben mehr."
    Prof. Jean-François Etter
    Associate Professor, Institute of Global Health
    Université de Genève
  • Hm, ich habe hier gar 100 Mbit/s Down und 40 Mbit/s Up und will das auf keinen Fall mehr missen.

    Ich ziehe aber auch vieles, geht schon bei der Ablage von Dateien via iCloud los, zudem ist meine komplette Musik- und Videosammlung im Datenwölkchen und es ist nicht selten, dass ich eben auch Filme via Amazone & Co ziehe.
    Zudem machen sich die 100 Mbit beim Entertain doch auch bemerkbar, ich nehme immer wieder was auf (unbesehen davon, ob es am Ende auch geguckt wird) und wenn dann wirklich 4 HD Streams zeitgleich laufen, dann habe ich noch immer ausreichend Luft für meine Internetaktivität. Sprich, Ich kann dennoch locker Dateien umherjagen ohne das ich wirklich spüre, dass da via IPTV schon gut Bandbreite belegt ist.

    Wer weiss, ich mag ja auch Ausnahme sein, sowas wie ein Daten Junkie? ;) Keine Seltenheit, dass mir die Fritz was 150 GB Traffic per Monat ansagt...
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...
  • Coole Sache, habe auch das 50tausender voip rundum-sorglos-Paket der Telekom, inkl. Handy u. Entertain Premium usw.usf.
    Ne 100k Leitung hätte ich auch gerne aber dieses Hybriddinges funzt hier ned.

    Für unsere Bedürfnisse sind sie im Festnetzbereich halt einfach die günstigsten!

    Werde dann die Woche auch mal in nem T-Shop aufschlagen.
    Grüße hoko
    Es ist fast wir im richtigen Leben... deswegen heißt das hier auch Erde und nicht Paradies
  • Ist mir eigentlich sausage... Die 50er Leitung reicht meistens, manche Sachen dauern dann halt ein wenig - aber das passt schon.

    Lieber Telekom mit vdsl50 und günstigen Festnetzkosten als ein anderer Anbieter mit 100k und Kosten die mich auffressen.

    Von demher: alles geschmeidig :thumbup:
    Grüße hoko
    Es ist fast wir im richtigen Leben... deswegen heißt das hier auch Erde und nicht Paradies
  • Die Fernbedienung ist nun Samsung-like...

    Wollte mir das ja zum Review sparen, aber was soll. Also, die FB ist nun ein typischer Vertreter ihrer Zunft. Ergonomisch, Tasten die man auch im dunkeln wohl gut ertasten kann und, hier sehe ich einen wirklichen Fortschritt, die Zeit dieser Uhrenbatterien ist vorbei. In der neuen stecken nun handelsübliche AAA Zellen, zwei Stück.
    Leider geht der Fortschritt bei Ergonomie und Batterien zulasten des Design, denn rein optisch kann es die neue FB des MR 400 (wie auch des MR 200) mit ihrem Vorgänger nicht! Die stylische FB des MR 303 (MR 102) wird mir wohl am meisten fehlen. Und noch etwas, bei der neuen FB fehlen einige Tasten, dieser Button zum Aufrufen der Aufnahmen ist gestrichen und für´s Radio, auch der Direktbutton ist weg (so ich recht erinnere).

    Aber genaues dann irgendwo zum Ende der nächsten Woche...wenn die Erinnerung aus dem heutigen Test im Shop der alltäglichen Nutzung gewichen ist. ;)
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von iDampfer ()

  • Dann dürfte ja mit neuer Entertain Version auch die EntertainRC App zum Bedienen des Receivers per Smartphone ein neues Design erhalten... plus die Integration bei Logitech.

    Bin gespannt...
    Grüße hoko
    Es ist fast wir im richtigen Leben... deswegen heißt das hier auch Erde und nicht Paradies
  • Sowohl die App Programm Manager, wie auch die App Entertain RC sind für die neue Plattform gestrichen. Für Entertain TV wird die App Entertain TV die Funktionen der alten Apps übernehmen.
    In der neuen App finden sich also die Möglichkeiten des Programm Manager, eine Fernbedienung in der Art der RC App...und es ist das mobile Angebot zu Entertain TV integriert, welches aber eine zusätzliche und kostenpflichtige Option zu Entertain TV ist (neben 40 TV Kanälen wäre hier der Cloud Recorder zu nennen).

    Die Steuercodes der neuen FB scheinen denen der alten zu entsprechen. Zumindest finden sich Wortmeldungen im Netz (Beta Tester des Early Bird Programmes), nach denen bereits für den 303 programmierte Logitech FB´s auch den MR 400 steuern.
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...
  • Moin...Tag der Tage...Tag der Umstellung...Tag...ach vergesst es!

    Natürlich, es hätte so schön sein können, aber steige nie (niemals nicht!) direkt zum Marktstart bei Produkten der Telekom ein. Eine Lehre, deren Wahrheit ich heute leider bestätigen muss.

    Laut System ist seit heute 16.00 Uhr Entertain TV Plus für mich geschaltet, der reine technische Vorgang ist also abgeschlossen. Nur was nutzt es, wenn die Hardware nicht geliefert ist? Nüscht....
    Nun bin ich ja recht schmerzfrei, so es um die Belästigung von Kunden-Hotlines geht, ich kenne da nix. Nachdem mir also klar war, dass der DHL´er nun sichern nicht mehr klingeln wird, da rief ich die Hotline der Telekom an und fragte einfach nach:

    "Hm, laut System sollte das heute alles da sein...Moment...hmmmm...ok, laut System scheint aber nix versand worden zu sein." Super, wie das? "Kann ich Ihnen natürlich nicht beantworten, ich mache folgendes, ich schicke die Hardware erneut raus, wenn etwas doppelt kommt, dann verweigern sie die Annahme" Aha, kostet mich dann was? "Natürlich werden wir keine Versandkosten berechnen, der Fehler liegt offensichtlich bei uns, dies tut mir Leid"

    Gut, der Kontakt und die Bearbeitung bestens, dazu kann ich nicht meckern. Der Spass geht aber weiter, da ich eben am Rechner mal auf meine Daten im Kundencenter blickte. Da steht dann der 17.05. für die Ersatzlieferung, also direkt wieder das Telefon in die Hand:

    Was soll denn bitte der 17.05.? "Moment, ich schaue mir das an...die Sache ist bereits an die Logistik übergeben...also es kommt früher." Schön, mir wurde Mittwoch zugesichert "Oh, nein, das kann ich nicht versprechen" (Ab hier war ich dann doch leicht kotzig) Schön, wie ist das, sobald der Anschluss umgeschaltet ist habe ich also kein TV, bis die Hardware hier eintrudelt? Soll das so?! "Natürlich ist das ärgerlich, wir entschuldigen...blblibliuppp...aber ich schaue nochmals nach der ersten Sendung" Aha, die hat ihre Kollegin nicht im System finden können. "Hier ist es ja, ein MR 400 in weiß und ein MR 200 in schwarz?" Ja! "Hierzu wurde am 6.5. ein Lieferschein erstellt, die Hardware ist also unterwegs, ich kann aber nicht sagen wo sie jetzt genau ist." Ok, sagt mir, dass DHL klemmt? "Ja, sehr wahrscheinlich, aber auch möglich, dass die Sendung nicht mehr von unserer Logistik am 6. an DHL übergeben wurde" Hmmmm "Aber es sieht insofern gut aus, die Sendung ist bei uns als abgegangen vermerkt, sie ist also nicht in unserem System verschwunden"...

    Und so weiter.
    Bedeutet nun für mich, DHL hat den Termin versemmelt und das Pakte kommt morgen...was der Idealfall wäre. Oder, es kommt tatsächlich Mittwoch die zweite Sendung, denn auch zu dieser wurde ein Lieferschein gefunden und der 17.05. damit relativiert.

    Der spannende Punkt ist tatsächlich, und dies kann auch keiner bei der Telekom beantworten - Was passiert, sobald das neue Entertain auf einen bestehenden Anschluss geschaltet ist, ist dann das alte Signal sofort weg oder gibt es einen Übergang und beide Signale liegen an oder kann der alte Receiver insofern mit dem neuen Signal arbeiten, als das wenigstens noch TV kommt...??? Keiner weiß es, keiner mag sich festlegen, im Netz kursieren dazu unterschiedliche Aussagen.

    Ich bin gespannt, denn wie schon gesagt, rein technisch ist meine Umstellung abgeschlossen, der alte MR 303 gibt aber eisern ein TV Signal aus. Hier hab ich dann auch direkt Kritik an der Hotline hinterlassen, denn eben diesen Übergang muss die Telekom genau definieren. Was machen sonst Leute wie gerade ich, bei denen etwas in der Logistik der Umschaltung an die Wand läuft? Klar, sie nehmen im Zweifel ein Buch in die Hand ;) Nur, man würd es schon gern wissen wollen.

    Toja...zumindest hab ich bei der Telekom bereits Sonderstatus, ich lande nicht mehr in der Warteschleife der Hotline, ich komme bevorzugt an die Reihe. Klappt, eben der Anruf war kurz Nummer ansagen und Zack war der Berater am anderen Ende....und Gutschriften hagelt es nun auch wieder. Man kann meckern und motzen, weil es eben nicht klappte wie soll. Aber in der Wiedergutmachung ist man bemüht, Gutschriften eben, was ich nicht als selbstverständlich nehmen.

    To be continued...
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...
  • Na sowas auch...unverhoffter Rückruf...

    "Machen sie auf keinen Fall ein Update an ihren alten Receivern! Dann laufen die auch mit dem neuen Signal weiter."

    Ich sag ja, zumindest am Service gibt es bei der Telekom nix zu meckern, die sind bemüht. Der gute Mann hat, wohlgemerkt aus eigenem Antrieb!, Nachforschung anhand meiner Kritik betrieben und sich mit der nötigen Information zurückgemeldet. Finde ich gut...
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von iDampfer ()

  • ohjehohjeh... ich drücke die Daumen!
    Alles lief genau nach Plan! - Aber der Plan war scheiße... :blink:

    Hardware: Smok R80 TC, Joyetech Cuboid, Eleaf iStick Pico, Eleaf iStick 100 TC, 2x Smok TFV4 Mini, 2x Griffin mit Top-Airflow, Griffin 25, SQuape X[dream]

    "Weniger Raucher steigen um. Und wenn weniger umsteigen, sterben mehr."
    Prof. Jean-François Etter
    Associate Professor, Institute of Global Health
    Université de Genève
  • Warum sollte ich @Dampfnudel? Alles korrekt so... ;)

    Ich gehe mal davon aus, sobald denn die Receiver hier eingetrudelt sind, ab da wird es einfach fluffig laufen. Wichtigstes Kriterium ist hier ja erfüllt, eine saustabile Leitung mit ordentlicher Bandbreite...
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...
  • Und es geht los...

    Keine Ahnung ob nun Pech oder wirkliche Auswirkung der Umschaltung auf den 303. Erste Sender stürzen quasi ab, nur noch Pixelkino bei allen Sender der Pro7/Sat1 Gruppe. Entweder gibt es da eine generelle Störung oder aber es hat sic im Hintergrund (EPG zb?) was aktualisiert und sorgt jetzt für Budenzauber auf dem 303.

    Na, werd es beobachten...und sehen die neue Hardware herbei.
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...
  • Neuer Status...

    Die Receiver wurden heute geliefert, auch wieder eine schräge Geschichte, das aber später mal kurz erzählt.

    Erster Eindruck zum Entertain TV Plus, also dem Paket mit allem wo geht am neuen Magenta IPTV.

    Der Reciver regiert zackig, aber man merkt doch immer mal "Das alles noch frisch", hin und wieder braucht der MR 400 dann doch mal eine Gedenksekunde.
    Die Einrichtung selbst war ein Selbstläufer, anschließen...einschalten...dann zieht der Kasten erstmal Update auf Update...dann geht es aber auch sofort los.

    Menü komplett neu, schicker, tatsächlich auch gut verständlich geworden die Logik dahinter.

    Sendungen via Restart funktioniert gut, das Replay für 7 Tage ebenso. Wobei gerade zum 7 Replay muss ich mich noch einfinden, Potential hat die Funktion und mit der Art, wie die Telekom da die Mediatheken der Sender eingebunden hat, schön gelöst.

    Sehr positiv, die neue App zur Steuerung des Reciver. Das verhasste Sortieren der Sender geht damit deutlich eleganter als via Internet im Programm Manager.

    Jop, erster Kurzeindruck. Ich sortiere noch fröhlich Sender und das (warum auch immer da keine andere Möglichkeit bestehen soll) zweimal, also jeden Receiver für sich. Damit bin ich also noch einige Zeit beschäftigt...

    In den nächsten Tagen wird dann auf Herz und Nieren geprüft und es folgt ein ausführliches Statement.
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...
  • Ich bin ja Spielkind, neue Technik wird faktisch sofort zu 100% adoptiert von mir. Anleitungen sind eh was für umsonst, fliegen also direkt in die Ecke...
    Nachdem ich die letzte Nacht nun mit der Sortierung von Sendern verbrachte, dann noch etwas umher probierte, heute also wirklich mal Einsatz der Technik.

    Erste böse Falle, Sky, Sky On Demand soll ja laufen. Ja, wäre da nicht Sky selbst im Wege. Nachdem ich mich mehrfach erfolgt in einer Anmeldung beim Dienst versuchte, flog immer mit Fehlermeldung raus, musst heut also ein Anruf bei der Hotline Licht in die Sache bringen. Alle Abos bei Sky, welche bis Dezember letzten Jahres abgeschlossen wurden, bei denen ist Sky On Demand erstmal nicht dabei. Pflicht ist eine Umstellung auf die neue Abo Struktur von Sky...
    Nachdem ich geschlagene 10 Minuten mit einer offensichtlich schlecht geschulten Tante der Sky Hotline verbrachte - "Sky On Demand auf Entertain? Gibt es nicht, das geht doch gar nicht"..."Doch, geht seit dem 2. Mai und heisst Entertain TV mit ganz frischer Sky On Demand App."..."Nein"...Doch sicher, geht"..."Aber sie sind bei Telekom!" - Kein Witz, das leierte sicher 10min, ich hätte die durch den Hörer ziehen können. Aber irgendwann machte sie, was sie während der gesamten verschenkten Lebenszeit eh wollte, sie stellt mich zur Technik durch, endlich Licht.
    Ab hier dann auch kein Problem mehr, offenbar war der folgende Supporter geschult! Manmanman...
    Somit wird nun mein Abo umgestellt, zudem noch einige Fehler bereinigt, ab Samstag dann soll es geschaltet sein.

    Nun also Problem Sky vorerst erledigt (ich hab die wirklich gefressen, denn ab dem Zusatz "Entertain" hat man dort immer nur Blödbirnen am Telefon). Somit erste diverse Tests. Und klar, ein Spielkind wie ich findet die Bugs, ich muss da nicht suchen...

    Offenbar besteht derzeit noch ein Problem in der Kommunikation zwischen Haupt- und Zweitreceiver. Sobald auf beiden der gleiche Kanal läuft, dann steigt der Zweitreceiver aus. Ebenso bei Aufnahmen (welche generell auf dem Hauptgerät erstellt werden) kann man die gerade aufgenommene Sendung nicht parallel auf dem Zweitreceiver gucken, er steigt aus. Es trifft nur diese Konstellationen, alles andere geht. Ich kann also durchaus 3 HD Streams im Wohnzimmer ziehen (Aufnahmen, oder einen guggen zwei weitere aufnehmen), am zweiten Receiver wird klaglos ein weitere HD Stream ausgeben.

    Auch spannend, die App zu Entertain TV. Plötzlich stieg die heute aus, keine Anmeldung möglich, nachdem ich zuvor zwangsweise ausgeloggt wurde. Hm "Keine Verbindung zum Internet" wird mir angesagt. Keine Ahnung, plötzlich ging es wieder.

    ....

    Somit die Erkenntnis, da ist schon auch noch deutlich Beta an einigen Stellen zu spüren. Grundfunktionen laufen alle, der Hauptreceiver läuft zu 100% stabil. Aber so drum herum, es muss reifen ;)
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von iDampfer ()

  • Telekom Entertain 2.0

    Sky war fix! Offenbar wurde meine Abo Struktur letzte Nacht bereits angepasst.

    Kurz gecheckt heut früh - Anmeldung bei Sky On Demand funktionierte und Inhalte werden entsprechend nun klaglos gestartet.

    Dickes Plus zum Entertain TV, wenn dann noch Amazon Video verfügbar wird...dann wäre es perfekt.
    Mal sehen wie lange das noch braucht.


    Von unterwegs gemorst...
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...
  • Interessant Deine Berichte zu lesen! Dickes Lob!

    Habe für mich allerdings erstmal entschieden nicht auf den neuen MR zu wechseln... bringt mir momentan nicht wirklich einen Vorteil.
    Ok, 7 Replay und verpasste Sendungen von vorne anzuschauen wäre was - das war es aber auch schon für mich.
    Sky brauche ich nicht und mit Entertain Premium und div. Paketen habe ich ohnehin alles in HD was mich interessiert.
    Grüße hoko
    Es ist fast wir im richtigen Leben... deswegen heißt das hier auch Erde und nicht Paradies
  • Wäre es mir teurer gekommen, dann hätte ich wahrscheinlich auch noch abgewartet. ;)

    Aktuell ist hier Fehlersuche...

    Der MR 200 steigt bei einigen Sendern komplett aus, zudem sagt da der Systemtest was von "Verbindung reicht nicht aus". Im Wohnzimmer der MR 400 liefert TV wie er soll, ist aber beim Systemtest nun auch der Meinung die Verbindung sei nur noch "Mittel".
    Interessant, wo da zu Beginn auf beiden ein "Exzellent" vermeldet wurde und der MR 400 zwischenzeitlich auch mal wieder solches vermeldet, nur um dann kurze Zeit später wieder von mittlerer Signalqualität zu berichten.
    Meine DSL Leitung selbst ist frei von Störungen, was die Geschichte selbst nur noch spannender macht.

    Ticket bei der Telekom ist natürlich eröffnet.
    Versuche hier, die ich machen kann (alles mal neu Starten, Netzwerk von weiteren Teilnehmern befreien...und, Hardcore, die Fritz!Box komplett zurücksetzen), ändern nichts. Also klemmt es wohl schon auf der Leitung von draussen. Hotline, 2. Level und speziell für Entertain TV eingerichtet, meinte recht trocken "Es wird derzeit massiv an der Plattform gearbeitet", was man wohl auch mit "Beta" übersetzen könnte. So ist es eben, da wird lange mit Betaphasen getestet und dann in der freien Wildbahn kommen die Bugs zu tage.
    Und "Kann was nicht stimmen, Leitung steht mit max Bandbreite, Störungen sind auch keine drauf und mit dem alten Entertain hatten sie diese Probleme so nicht...kann nur am Entertain TV selbst liegen", ja diese Aussage zeugte von etwas Ratlosigkeit des Technikers.

    Bin nun also gespannt, was sich da weiter ergibt.
    ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...