UFOs ? ! ! !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Richtig, die Weiterentwicklung des Nurflüglers der Gebrüder Horten. Der Nurflügler war sehr einfach nachzubauen, da ein fertiger und ein fast fertiger den Amerikanern Ende des WW 2 in die Hände fiel. Die ersten Nachbauten waren 1947 wahrscheinlich die Flugobjekte, die Kenneth Arnold für Ausserirdische Flugobjekte hielt.
      Das 1947 in Roswell abgestürzte Flugobjekt könnte ein Versuch der Amis gewesen sein, die Haunebu Flugscheibe der Nazis nachzubauen, da fielen den Amis nur Pläne in die Hände.
      Die 3 flugfähigen Haunebu Flugscheiben Prototypen liegen heute noch irgendwo in den Anden versteckt. Nur keiner weiss wo, da evtl. Zeitzeugen längst verstorben sind.
    • @Burkuntu Deshalb sprach ich auch von Weiterentwicklungen, Deutschland war in den Jahren 1936-1945 dem Rest der Welt technisch um ca. 100 Jahre voraus und was machen die Schwachsinnigen, führen Krieg anstatt sowas sinnvoll zum Wohle der Menschen einzusetzen, ist heute aber noch genauso, kaum kommt Bahnbrechende Technik, wird sie erstmal militärisch eingesetzt, denn "meine" Rleligion ist grundsätzlich besser als "Deine"!
      Und es werden keine Ausserurdischen kommen und uns hindern, da unser freier Wille von der Allmacht so gewollt ist!
    • Bin gerade bei 25% des Buches.
      Einfach unglaublich, wie hier Jahr für Jahr alle Vorfälle weltweit aufgelistet und beschrieben werden :rolleyes:
      Da muß man ja Angst bekommen, dass einem mal ein UFO auf den Kopf fällt :ohmy:
      Das sind alles Sichtungen mit vielen Zeugen und oft auch Radardaten dazu :rolleyes:
      Ist wohl nur eine Frage der Zeit :kopfkratz:
      Bilder
      • 6435354B-FD5E-4C12-B209-3FFF93038A05.jpeg

        188,13 kB, 905×1.410, 2 mal angesehen
      Liebe Grüße
      Burkhard
    • Wird auch in dem Buch beschrieben wie viele UFOs der Sichtungen irdischer Natur sind? Vermute das 95 % der als Echt eingestuften Sichtungen irdischer Natur sind.

      Ist wohl nur eine Frage der Zeit? :lol:
      Der ist gut, denn wir wissen seit etlichen Jahren, dass wir seit 1000 den Jahren von Ausserirdischen besucht werden.

      Ach ja ich vergaß, die Pyramiden in Ägypten wurden ja von den Ägyptern errichtet. :hahaha:
      Die Ägypter konnten natürlich etwas ohne heutige Hilfsmittel, was wir heutzutage kaum bewerkstelligen könnten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von HAKI ()

    • Es ist erschreckend zu lesen, wie die UFO-Forschergruppen von den Diensten unterwandert sind und deren Forschungsergebnisse verdreht werden :ohmy:
      Es gibt ja unglaublich viele Zeugen und auch untersuchte Landeplätze :rolleyes:
      Im Buch werden Jahr für Jahr alle Vorfälle weltweit beschrieben, in allen Einzelheiten .
      Unglaublich spannend :ja:
      Liebe Grüße
      Burkhard
    • Klasse Beitrag :thumbsup:
      Und vieles findet sich in dem Buch wieder, dass ich gerade mit Hochspannung lese :ja:
      Auch in diesem werden die Machtpolitischen Hintergründe immer wieder zwischen den Beschreibungen der Vorfälle genau erläutert.
      Es ist schon erschreckend ;(
      Liebe Grüße
      Burkhard
    • So - Buch ist fertig gelesen und hat mich sehr beeindruckt :rolleyes:
      Jetzt kommt nahtlos das Buch, dass im Video erwähnt wurde dran : The Day after Roswell :ja:
      Bilder
      • 5CB67B1A-EAD7-47BD-94AD-7F7351C93FF3.jpeg

        313,49 kB, 944×1.384, 2 mal angesehen
      Liebe Grüße
      Burkhard

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Burkuntu ()

    • Colonel Corso ist mir zu zwiespältig. Er sagt er hätte Aliens selbst in Särgen liegen gesehen, kann es aber nicht beweisen.
      Das Einzige was stimmen könnte (wenn es stimmt, dass Ausserirdische in Roswell abgestürzt sind, was ich nicht glaube), das die heutige Computertechnik, und Glasfaserkabel sowie CD Player usw. nach dem Absturz 1947 aus diesem UFO stammen.
      Bin immer noch der Meinung, daß das was in Roswell abgestürzt ist der Versuch des Nachbaues einer Haunebu II war. Komisch ist nur, dass der technische Fortschritt der Menscheit nach 1947 rapide zunahm, wie in mehreren Tausenden von Jahren vorher nicht, was egtl. unlogisch ist.
      Niemand weiss auch wer in den USA wirklich seit 1954 Kontakt mit Ausserirdischen hat, die Regierung anscheinend nicht. (Evtl. Schattenregierung?). Bis zum Jahre 1989 sind die Kontakte angeblich bewiesen. Danach?
      Es wird ld. viel erzählt meistens fehlen aber die hinreichenden Beweise, Absicht? Könnte auch sein, dass das Ganze nur Vertuschung der USA ist, dann wäre es jedenfalls genial um von eigenen militärischen Entwicklungen abzulenken. Was haben egtl. der Russe oder die Chinesen? Darüber erfährt man wenig.
      Jedenfalls waren bisher mehrere Ausserirdische
      Kulturen auf der Erde seit tausenden von Jahren. Das ist keine Spinnerei und man braucht auch keinen Aluhut!
      Warten wir's ab, ob es noch in den nächsten 20-30 Jahren einen Massenkontakt gibt.
      Da glaube ich dann an eine Massenpanik weil der Mensch durch seinen freien Willen psychisch so gestrickt ist, das alles was fremd ist automatisch feindlich ist.



      "Ich bin der Vater der fliegenden Untertassen!" Zitat Viktor Schauberger

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von HAKI ()