Cuboid 150W

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Cuboid 150W

      Moin moin Leute,
      Ich habe den Cuboid 150W (Update auf 200W) und gestern hab ich mir den Smok TFV8 zugelegt. Bin mit dieser Kombi eigentlich zufrieden. Im Smok steckt momentan der Quadcoil, der problemlos auf mit 150W befeuert werden kann.
      Allerdings bekomme ich den AT nicht höher als 106,3 Watt. Kann mir das mal bitte einer erklären.

      Gruß Rainer
    • Cuboid 150W

      Das ist die Sicherheit der Box.
      Auch wenn die Box jetzt maximal 200watt ausgeben kann, so kann sie es nur in einem Widerstands Bereich von 0,35-0,39 Ohm oder so.
      Die Maximum Leistung darf 25 Ampere nicht übersteigen. Das ist die Grenze.
      Du kannst es mit dem Ohm'schen Gesetz nachrechnen.
      Zb


      Mobil vom Jiayu G4S
      Bilder
      • uploadfromtaptalk1468736316151.jpg

        232,43 kB, 576×1.024, 105 mal angesehen
      Dampfen soviel ich kann exraucher.lima-city.de/storys/ Dampferberichte :flüstern:
    • Wie @daldorfer ja bereits schrieb, erreicht man die 150 Watt (die 200 eh nicht, und wenn, nur für den Bruchteil einer Sekunde) nur in einem sehr kleinen Widerstandsfenster; die Schutzelektronik bei aktuellen Joyetech Geräten bremmst, wenn zuviel Power verlangt wird, a) über 25A, b) wenn die Akkus unter Last 2,75V unterschreiten und c) kann es auch sein, dass du die maximal mögliche Voltausgabe erreicht hast (weiß ich gerade nicht auswendig vom Cuboid).
      Und bitte bei allen solchen Experimenten immer Markenakkus verwenden, die solche Späße mitmachen können, und zwar zwei gleiche Akkus - zusammen gekauft, genutzt und geladen mit solchen Setups.

      chuckydaisy schrieb:

      Aber sind die Watt Angaben beim Coil dann nicht Augenwischerei?
      Nun, Akkuträger mit drei Akkus werden den Wattbereich schon schaffen können, der angegeben ist.
      Gegenfragen: ist ein Verdampfer, der "Cloudbeast" im Namen trägt und wo für drei (!) Wechselcoils 20€ veranschlagt werden nicht Augenwischerei!? ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schmocke ()

    • Sicherlich hast du recht. Sicherheit geht nun mal vor. Und wie gesagt, mir reichen die 100W. Deswegen werde ich mir jetzt keinen neuen AT kaufen. Zumindest jetzt noch nicht.
      Was die Augenwischerei angeht: sollen die Coils wohl ziemlich lange halten. Aber sind wir mal ehrlich, mir geht es in erster Linie darum meine Nikotinsucht zu befriedigen. Deswegen bleibt mein melo 2 wohl auch mein Alltagsverdampfer. Den Smok hab ich mir nur Just for Fun zugelegt und wird nur ab und an und zu bestimmten "Anlässen" zum Einsatz kommen.
    • Wenn Du den Smoke hast schau doch mal in die Bedienungsanleitung. Da sollte drin stehen wieviel max Strom die Box macht. Wie gesagt, sollte.
      Oft steht es irgendwo im Text.

      Mobil getrommelt
      Dampfen soviel ich kann exraucher.lima-city.de/storys/ Dampferberichte :flüstern:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von daldorfer ()

    • @schmocke
      Letzten Endes geht es ja um nichts anderes. Sicherlich macht es auch mal Spaß im Auto oder bei mir im Lkw zu sitzen und ein paar fette Wolken aus dem Fenster zu blasen. Mit dem Pkw haben mich gerade vorgestern die blauen angehalten . Aber vordergründig ist es, zumindest bei den meisten von uns ein Ersatz. Der Rest ist nur der Spaßfaktor.

      @daldorfer
      Nein die Box von smok hab ich nicht und ich bin mir auch nicht sicher ob ich mir die zulege, da mir bei der das eine oder andere Feature fehlen.
    • Habe die gleiche Kombination gehabt. TFV8 auf Cuboid 150W. Bei beiden Coils nicht über genau 100W gekommen. Weiter konnte man einfach nicht hoch stellen.
      Die Verkäuferin entschuldigte sich bei mir. Hat gesagt dass sie diese Schutzfunktion nicht bedacht hat als sie mich aufklärte und mir den Cuboid empfahl. Nahm den AT (nach 3 Wochen gebrauch!) zurück und gab mir das 20€ teurere KBox 200 von Kangertech als Wiedergutmachung.

      Jetzt kann ich bei 180W sogar meine Lunge zum Kotzen bringen :D
      (sehr interessante Vorstellung merk ich grad)
      :nein: Der frühe Vogel....

      ...aber erst die zweite Maus erhält den Käs !!! :nein:
    • Derekisback schrieb:

      Die Verkäuferin entschuldigte sich bei mir. Hat gesagt dass sie diese Schutzfunktion nicht bedacht hat als sie mich aufklärte und mir den Cuboid empfahl. Nahm den AT (nach 3 Wochen gebrauch!) zurück und gab mir das 20€ teurere KBox 200 von Kangertech als Wiedergutmachung.
      Oh oh, wärst du mal lieber beim Cuboid geblieben; der feuert zumindest meistens das, was er anzeigt - ganz im Gegensatz zu dem Kanger Mist, der auch alsbald seine Beschichtung verlieren wird, wenn du ihn öfter in der Hand hast.
      Unterstellen wir mal der Verkäuferin Ahnungslosigkeit, dann war es eine kulante Wiedergutmachung. Weiß sie jedoch um die Unzulänglichkeiten der Kanger KBox200, war es das Gegenteil dessen.

      Schnapp dir lieber den Drei-Akku Klopper von Wismec, den Reuleaux RX200S, da haste was Solides im gleichen Preissegment, das ebenfalls ausgibt, was auf dem Display steht - außer bei völlig exotischen Widerständen; dann verhält er sich auch so wie der Cuboid.

      Derekisback schrieb:

      Jetzt kann ich bei 180W sogar meine Lunge zum Kotzen bringen
      ...die die KBox200 noch nichtmal erreichen kann. Bei 0,11 Ohm schafft das Gerät gerade einmal 178,x Watt - wenn 200 eingestellt sind.

      Für aufschlußreiche Hinweise sei dieses Video empfohlen:

    • Ich danke dir für die Info. Das wusste ich nicht.
      Sie hat mir den wismec auch als erstes Gerät gezeigt. Ich jedoch hab mich dagegen entschieden, weil das Gerät einfach ein Brummer ist. Der Cuboid war schon mit 2 Akkus schwer, jetzt soll ich eins mit drei nehmen dachte ich mir.
      Ok das Dampfen ist schon lange kein (nicht nur) Tabakersatz mehr für mich. Damit meine ich das Gerät muss nicht unbedingt in Mobilität oder Aussehen punkten. Aber dennoch möchte ich es auch mal mitnehmen können.
      Dachte das ich somit einen Kompromiss eingegangen bin.

      In der Tat schmeckt man das "nicht-erreichen-der-angegebenen Wattzahl". Kann natürlich auch sein das ich das erst jetzt behaupte weil du das geschrieben hast. Ich war mir ehrlich gesagt nicht sicher ob mir das nur so vorkommt. Mit der Box dampfe ich Probeweise 170w. Ist soooo lala, ist noch genug Luft nach oben vom Flash her.
      Habe ich bei der Cuboid die 170 probiert war das hart an der Grenze.
      :nein: Der frühe Vogel....

      ...aber erst die zweite Maus erhält den Käs !!! :nein:
    • Stell' dir bei dem Teil einfach irgendwas ein, bis es dir passt von Geschmack und Dampf. Die Box liefert ja Strom, nur nicht die angezeigten Watt. Also, Display vergessen und so hoch drehen, bis es schmeckt. Wird schon schief gehen. Und mit der Beschichtung, wirst du ja über kurz oder lang sehen. Used Look hat aber auch was, finde ich - beizeiten mache ich mal eine Großaufnahme meiner Cloupor Mini, die ich seit über 'nem Jahr mit mir rum schleppe. :)
    • @schmocke, mache es doch nicht so dramatisch. Jedes Böxchen mit zwei 18650er wird unter bestimmten Umständen nicht den Output erzeugen, welcher theoretisch möglich ist laut Hersteller. Insbesondere bei den Höchstwerten sind die Abweichungen dann schon recht gross oder aber die Box lässt deren Einstellung nicht zu. Die Strommenge mit zwei 18650er ist einfach begrenzt und diese Watt-Angaben jenseits der 150 Watt auf solchen Boxen eh nur Marketing.

      @chuckydaisy, ich weiß ja nicht ob 180 Watt für dich die Regel sind oder dies nur ein Ausflug in den Bereich "wahnsinnige Geschwindigkeit" war. Legst du wert auf so hohe Leistung, dann führt nix an einem Mod mit wenigstens 3 18650er vorbei, der andere Wege wäre dann die mechanische Dampferei und Stacking gepaart mit sportlichen Wicklungen. Aber, dieser zweite Weg auch nur, wenn man sehr genau weiß, was man da veranstaltet.
    • iDampfer schrieb:

      Jedes Böxchen mit zwei 18650er wird unter bestimmten Umständen nicht den Output erzeugen, welcher theoretisch möglich ist laut Hersteller. Insbesondere bei den Höchstwerten sind die Abweichungen dann schon recht gross oder aber die Box lässt deren Einstellung nicht zu. Die Strommenge mit zwei 18650er ist einfach begrenzt und diese Watt-Angaben jenseits der 150 Watt auf solchen Boxen eh nur Marketing.
      Wahre Worte. Immerhin haben diese Akkuträger entsprechende Schutzfunktionen und lassen so hohe Leistungen nur unter ganz bestimmten Umständen überhaupt zu. Alles andere wäre unverantwortlich.

      Wenn man wirklich mit 200 Watt dampfen will, dann bleibt eigentlich nur ein AT mit 3x18650 oder gleich ein DNA200 mit LiFePO4.
      Dampfende Grüße
      René