Fischerfreunde auf Mauritius

    • Fischerfreunde auf Mauritius

      Hallo, bin ja neu hier und möchte zwecks "Erheiterung" mal meine Anfangs-Erfahrungsgeschichte erzählen.
      Also.. bin Anfangs ganz euphorisch mit meiner neuen Dampfe (damals Evod-EMOW) zum Strandspaziergang mit meinen Hunden aufgebrochen.
      An der Fish-Landing-Staion sitzen frühmorgens die Fischer und flicken ihre Netze usw. Ein lustiges, nettes Völkchen diese armen Fischer.
      Ich fiel direkt auf, als ich dort vorbei ging, freundlich "Bonjour" sagte, und eine extra große Dampfwolke aus meiner EMOW-Mega von Kangertech zauberte.
      Was machst Du da? Komm mal her. Fast alle Fischer hingen an ihren Kippen und schauten und schnupperten verwundert auf meine Dampfe.
      Probieren!! :hwv:
      Bin ja als "kölsche Jung nit fies" (Hochdeutsch... pingelig wenn fremde Lippen am Mundstück ziehen) und schon ging das Gehuste und Gewürge los.
      Bääh "what`s that?". Erdbeerliquid war drin, und so gar nicht nach dem Geschmack der Fischerboys.
      Hab auch Tabakliquids.... morgen früh unbedingt wieder kommen, wollen probieren.
      Diesesmal meine neueste Errungenschaft, die Evic-Supreme mit eGo-C-Verdampfer, gefüllt mit Pfeiffenaroma mitgenommen ( Strunz, Angeber!")
      Die Supreme brachte damals unglaubliche 30 Watt Leistung, ergo volle Pulle gestellt und rumgereicht.
      Nach den ersten Hustenanfällen kamen dann leuchtende Augen, wie ein Kind vorm Weihnachtsbaum zutage.
      Haben wollen!!!! Was kostet??? Morgen wiederkommen mit anderen Geschmäckern.
      1 Woche lang wurde ich morgens sehnsüchtig erwartet, hätte als Dank mit frischem Fisch (bereits filetiert) ein neues Geschäft eröffnen können.
      Ergo hab ich meine Kangertech-EMOW, 3 Fertigköpfchen, Akkuträger, 20 ml Liquid und Ladekabel den Fischern geschenkt.
      3 Tage später stand ein Fischer vor meiner Tür..... "Mashine kaputt".. Die filegranen Hände, die mit kleinen Angelhaken und Netzen umgehen können, haben das Teil geschrottet. Nix ging mehr.
      Seit dieser Zeit nehme ich keine E-Dampfen mehr mit zum Strandspaziergang!
    • Danke,Danke für den Hinweis mit dem Dampfershop hier auf Mauritius.
      Hab auch schon öfter drüber nachgedacht, aber..... hab ehrlich gesagt "Muffe" vor dem Zoll, bzw. der Abholstation.
      Hier werden z.B. keine Päckchen direkt ins Haus geliefert, nur eine Hinweiskarte. Alles muss in der Paketstation Port-Louis abgeholt werden, und was ich da schon erlebt habe..... könnte hier eine neue Story schreiben.
      Die Maurtianer sind eigentlich ein ehrliches, freundliches und lebensfrohes Völkchen, für mich sind die Leute in der Paketstation jedoch Sonderfälle. :ohrfeige:
      Ein Beispiel: Ein lieber Gast hat uns mal ein Weihnachtspaket geschickt, das kam zwar erst in der 1. Januarwoche hier an, egal. Ab zur Abholstation. Leute... alleine das lieblose wegreißen der Weihnachtsverpackung, das rumwühlen im Paket usw. war schon nervig. Einige im losen Tütchen liegenden sebstgebackenen Plätzchen haben es den Leuten besonders angetan. Keine Chance.... die müssen vorher ins Labor zwecks Zutatenüberprüfung. Obwohl ich direkt ein Plätzchen stibitzt und in den Mund gesteckt habe, mit strahlendem Gesicht den Genuß lobte, kein Erbarmen. Die verpackte Schokolade wurde geprüft ob nicht doch irgendwo schon geöffnet wurde, nur eine verschweißte Pralinenpackung wurde ungeachtet auf Seite gelegt. :knarre:
      Und da soll ich Dampfzubehör, auch wenn alles orginal verpackt ist, Liquids oder sogar Nic-Basen (40mg/ml z.B.) hierher ordern?
      Ein Akkuträger wird wahrscheinlich als "Handgranate" identifiziert, und Verdampfer... keine Ahnung.
      Das ist einer der Schattenseiten unserer Sonneninsel. Alles was hier unbekannt ist, scheint sowieso erst mal verboten. Anträge und Unbedenklichkeitsbescheinigungen müssen vorgelegt und eingeholt werden, trotzdem ist man von der Lust und Launen des jeweiiigen Beamten abhängig, wenn der schlecht geschlafen oder einen Brumschädel hat, entscheidet garantiert negativ.
      Einfuhr über meine Urlaubsgäste via Flughafen.... kein Problem. Denke mal, wenn sich die Mengen in erträglichem Maße und im Koffer-/Handgepäck befinden, hat der dortige Zoll keine Lust hier näher nachzuhaken. Wenn u.a. 3 x täglich z.B. der A380 aus Dubai hier landet, und aber hunderte Menschen gleichzeitig Richtung Ausgang strömen, was/wer soll da kontrolliert werden?
      Hab neulich in Facebook eine Gruppe "e-smokers-Mauritius" gefunden. Dort werden die uralten Kangertech`s, i-Just S-mit 4 ml Liquid für fast 100 Euronen usw. angeboten. 200ml Liquid für ca. 16 Euro, aber natürlich ohne!!!! Nicotin. Denke mal einige "Einfuhr-Schmuggler" versuchen hier ihr Glück.
      Nix für ungut, bleibe hier lieber die Ausnahme und lass mich wie ein Affe hinterm Käfig von den Leuten begaffen wenn ich mal größere Dampfwolken z.B. im Restaurant bilde, und Gefahr laufe Lokalverbot zu erhalten. :feuerwer1:
      Schöne Woche noch und eine besinnliche Vorweihnachtszeit.
      Gruß von meiner Insel.