Ich kann nicht mehr dampfen :-((((

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich kann nicht mehr dampfen :-((((

      Hallo liebe Foristi,
      ich habe mich ein paar Tage hier nicht blicken lassen, da ich ziemlich frustriert bin davon, dass ich nicht mehr dampfen kann. Und bitte, ich weiß wovon ich rede, ich dampfe lange genug.
      Wenn ich meine favorisierten Taifuns nehme und wie monatelang immer davor DTL inhaliere, mit exakt dem gleichen Setup wie ebenfalls Wochen zuvor (gleicher Draht, Liquid 55/35/10 mit 3mg, Watte, Leistung max 34 Watt), zerreißt es mir auf einmal gefühlt den Rachen. Der Hit ist so heftig, das halte ich keine 2 Züge lang aus. Fühlt sich so an, als ob mein Rachen entzündet wäre. Ich kann das nur so einigermaßen ertragen, wenn ich mit dem ollen Bachelor zurückhaltend dampfe, der produziert interessanterweise am wenigsten Hit im Rachen.
      Aber so macht mir das mal gar keinen Spaß. Ich bin kein MTL´er, aber ich brauche auch keine Show-Wolken. Bin irgendwo zwischendrin.

      Probiert habe ich viel, andere Wicklung, anderes Fertigliquid (80/20) usw. alles keine Linderung.

      Hatte sowas schon jemand von euch? Falls ja, ging das wieder weg? Das Inet ist in dem Fall keine Hilfe, da man nur das Anfängergeschreibsel findet, das auf mich keine Anwendung findet. Kenne auch keinen Offline-Dampfer, der das auch schon hatte oder hat.

      Danke
      Matthias
    • erstmal gute Besserung.
      Ich hatte das mal ganz kurz, ca 1 Woche, es war mir alles zu stark, egal welcher Verdampfer oder Liquide.
      Das ganze hat sich dann aber gelegt, war nicht komplett weg, aber ich konnte etwas Backendampfen.
      nach ca 2 Wochen hat sich das aber alles von alleine geregelt, zu Glück.
      Muss aber auch sagen, das ich zu der Zeit ziemlich gedampft habe und wohl auch im Subohmbereich etwas übertrieben habe.
      Hast Du mal einen Arzt gefragt???
      MfG
      Jürgen
      cellular-kites.de :loveyou:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gladdi ()

    • Wenn es mir zu krass wurde, hab ich das Nikotin verringert ...... schon mal probiert?

      Ich hab grad keine Ahnung, auf wieviel du schon runter bist.

      Ich hatte das gleiche, als ich von M2L auf D2L gekommen bin. Rachen kratzig und tierischer Flash auf den Lungen ..........




      Edith: Sorry, grad gelesen, dass du schon auf 3mg bist ...... versuch mal mit 1mg oder ohne ......... nur als Versuch

      :schalke:

      "Seit einer das Sterben erfunden hat, ist man seines Lebens nicht mehr sicher .... " - Urheber unbekannt
      Vapewunder Box: 20% Rabatt-Code - FREUNDE 4591

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Leif Erikson ()

    • Hallo Matthias

      Ich selbst hatte dieses Gefühl noch nicht.
      Aber es ist kein Grund, sich Sorgen zu machen.

      Hey, vielleicht kotzt es Dich an und Du lässt das dampfen ganz sein.
      Ja und ?
      Es gibt keinen Grund, dampfen zu müssen.

      Von den Zigaretten bist Du los und vielleicht mag dein Körper nun auch kein Nikotin mehr.
      Kann es etwas schöneres geben ?
      Ich selbst habe Tage, wo ich mal mehr und mal weniger zur Dampfe greife.

      Manchmal mag ich gerne einen Whisky trinken und manchmal nicht.
      Und ein gutes Steak esse ich auch nicht jeden Tag, so dass es zur Gewohnheit wird und es mir irgendwann zum Hals raushängt.

      Warte mal ab: Wenn du Lust zum dampfen hast, egal ob mit oder ohne Nikotin, dann dampfst Du.
      So wie Du manchmal ein Glas Wein genießt, wenn Die Stimmung dazu da ist.

      Und sollte dieses Gefühl nicht wieder kommen, so ist es auch kein Beinbruch.
      Mit dem Umstieg von der Pyro auf's dampfen hast Du alles richtig gemacht.
      Und wenn du dies nun auch nicht mehr magst, so bist Du Deine Sucht komplett los.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Derfel ()

    • Moin Matthias

      Erstmal gute Besserung
      Zum Doc gehen würde ich in jedem Fall, da es ja auch etwas anderes als das Dampfen sein kann. ;)
      War es jedesmal das gleiche Aroma beim Basewechsel?
      Vielleicht liegt es ja daran?
      Eventuell verschafft dir auch 0er VG mit Menthol drin ein wenig Erleichterung.
      Greets aus dem valley
      Stefan
      Alba gu brath



      Lieber ein hipper Dripper als ein toter Quarzer. :zaehne: :zaehne: :zaehne:
      Auf der mechanischen Seite der Macht ich bin. :jaajaa:
    • @MPR , ja was soll man da raten ? jeder macht seine eigenen Erfahrungen. Bei den Einen ist es so wie bei dir, bei dem Anderen ist es eine Art " Geschmacksblindheit " alles schmeckt gleich oder gar nicht. Ich habe mir für dieses, bei selten aufkommende Gefühl einen Kronos mit Pfefferminz Liquid, an gemischt mit Sasami Aroma, in der Ecke stehen. Das ist vergleichbar mit den bekannten " Wick Blau " das pfeift so richtig durch die Lungenflügel und macht so richtig Luft. Muss oder kann dein Problem eventuell nicht lösen, aber Versuch macht klug.
    • Erst einmal, dass tut mir sehr leid für dich und ich wünsche dir gute Besserung.

      Einen Arzt würde ich in jedem Fall aufsuchen - es kann auch etwas ganz anderes sein.
      Hast du den Tipp von @Joerg65 mal probiert ? Also reines VG ohne Aroma und ohne Nikotin ?

      Dumm ist jetzt natürlich nur, dass du wieder an den Kippen hängst ;(
      Zum Ghostship-Bundesliga-Tippspiel geht es hier entlang >> kicktipp.de/dampferboard-fubuli/ << :tor:
    • Gute Besserung, ich hatte das mal ganz am Anfang meiner Karriere... Hab dann das PG reduziert und dampfe sehr VG lastig, es ging somit weg. Kann bei dir was anderes sein das weiss ich nicht. Ich dampf MTL denn direkt auf Lunge geht bei mir fast gar nicht, das ist mir viel zu heftig...
      DAS GLÜCK DEINES LEBENS HÄNGT VON DER BESCHAFFENHEIT DEINER GEDANKEN AB

    • MPR schrieb:

      schön wäre es, wenn ich die Ziggis los wäre, das hat fast funktioniert, ich war auf 3-4 runter, ohne Druck zu haben. Das Dampfen war der erste und einzhig funktionierende Ausweg aus meiner Sucht. Daher auch der massive Frust. Rauche natürlich jetzt wieder voll, das geht blöderweise einigermaßen - zum kotzen....
      Lassen Sie mich Arzt, ich bin durch...

      Nein im Ernst: Genau die Konstellation "DAmpfen geht nicht aber rauchen geht" klingt für mich sehr nach ner Entzündung im Hals. Musst Du im Zweifelsfall gar nicht viel von merken.
      Ich hatte genau das 1 Monat nach Dampfstart (zu dem zeitpunkt auch noch geraucht). Erkältung eingefangen - Dampfen 1 Woche lang nicht möglich, rauchen ging gut.

      Also, mal ab zum Arzt
      Never complain, never explain, never say would have, should have or could have, always judge a book by its cover and never mix your drinks. [Simon Le Bon]

      Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid [Yoda]


    • Auch von mir gute Besserung @MPR

      Bei mir war es genauso wie bei @Corinne, nur das noch zusätzlich der Wasseranteil im Liquid gereizt hat. Jetzt benutze ich hauptsächlich von 70 VG/30 PG bis 80/20er als Basis. Habe ein paar Tage gebraucht bis sich mein Rachen erholt hat, nur nicht unterkriegen lassen.

      Probier mal nur VG ohne irgendwas drinnen zu dampfen, so wie es @Joerg65 schon empfohlen hat und schau ob´s besser wird.

      Aber lass es trotzdem von einem Arzt abklären, kann ja auch andere Ursachen haben.
      "UNTIL WE GO DOWN"
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      "Leben"heißt rückwärts gelesen "Nebel". Kein Wunder dass ich nie durchblicke.... :guggus:
    • Meine Kids hatten vor ein paar Jahren eine sehr schmerzhafte Halsentzündung
      Ausgelöst durch Viren (vor allem Herpesviren) und Bakterien !!

      Vielleicht hast du dir sowas eingefangen ?
      Mundspülungen mit Kamille haben damals auch geholfen

      Vielleicht versuchst du es mal mit Mundspülungen aus der Apotheke oder mit Schnaps 8| gute Besserung
      Der richtige Augenblick zum Glücklichsein ist * Jetzt * :jaajaa: :jaajaa:
    • Man müsste echt mal gute Ärzte finden die selber dampfen.
      Gibt bestimmt welche. Ich kenne auch Ärzte die starke Raucher sind.
      Denn die würden sich bestimmt allein aus Eigeninteresse viel mehr mit sowas beschäftigen.

      Aber ich kann mich den Leuten die geraten haben zum Arzt zu gehen anschließen.
    • Gute Besserung!
      Klingt für mich nach einer Entzündung, nichts schlimmes.
      Wickel die Taifune auf M2L um und lass das mit den Kippen. Die sind nicht so schlimm, da Hustenblocker und so ein scheiß drin ist. Versuch Liquid mit viel VG und etwas Menthol.

      Und ab zum Arzt! Nicht erst nach den Feiertagen
    • Ich hatte es vergangenen Sommer für ein paar Tage, dass ich bei jedem Zug das Gefühl hatte, mir wirft einer Reißnägel in die Lunge. Die Wahl der Waffe hieß für mich MENTHOL. Klappte sehr gut, allerdings auch ausschließlich M2L. Nach drei oder vier Tagen war alles wieder gut.

      Dass Zigaretten besser gehen, dürfte, wie schon angemerkt, an den reizmindernden Beistoffen in der Kippe liegen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tsjet ()

    • Den Weg zu einem Facharzt würde ich auch empfehlen! Der kann versuchen, die Ursache zu finden. Wie andere bereits schrubten, muss es ja gar nicht unbedingt mit dem Dampfen zu tun haben!

      Ich drücke Dir massiv die Daumen, dass sich das wieder reguliert!
      Akkuträger: Dani Extreme V3, EhPro MOD 101, eVic VTC Mini, iStick Pico 75, Vamo V2
      Verdampfer: Tobeco Kayfun V5, Tobeco Kayfun Mini V3, Shenray FeV V4, Tf GT 3 (Taifun GT3 Clone), Aspire Cleito (+RBA), Eleaf Melo 3 (+RBA), Uwell Crown


    • ich versteh das schon, weil auch ich ne Allergie bei Ärzten hab.

      Nächstes Jahr muss ich aber auch da hin. Zu vielen. Brauch leider von denen die Bestätigung von meinem körperlichen Zustand um in Rente gehen zu können.

      Hoffentlich muss ich nicht erst halbtot überm Zaun hängen, bevor die mir glauben. Dreckspack, elendes.
      love and respect
    • Erstmal gute Besserung @MPR.

      Vor ein paar Wochen hatte ich das auch. Was hatte ich gemacht bzw. was war die Ursache bei mir? Ich bin von 25/75 PG/VG wieder auf 50/50 umgestiegen und hab in der Zeit relativ viel und auch extrem D2L gedampft. Extrem heisst hier Lunge vorher leer und dann mit Dampf vollmachen. Nach ein paar Tagen war mein Rachen stark gereizt und ich konnte auch kaum noch M2L dampfen ohne zu husten. Der Arzt stellte einen geröteten, sprich entzündeten Rachen fest. Das Ganze hat ca. 2 Wochen angehalten. In der Zeit hab ich sehr wenig gedampft und nur M2L. Mittlerweile ist es wieder verschwunden.

      Verantwortlich war bei mir also die Erhöhung/Verdopplung von PG und sehr tiefes Inhalieren. An deiner Stelle würde ich es mal mit weniger PG, kleineren Mengen Dampf und weniger tiefem Inhalieren versuchen. Und natürlich die Entzündung/Reizung abklingen lassen.
      "Die Realität ist in der Wirklichkeit eine Illusion"
      Heinz Becker
    • ich hatte bis vor ein paar tagen die allgegenwärtige röchelseuche am hals, gar nicht mal so heftig und nur mit leicht gereitzten atemwegen... da musste ich auch vorsichtig dampfen und konnte nicht so tief ziehen, da das sonst in einem hustenanfall geendet hätte bzw oft hat.

      ich könnte mir vorstellen, dass du evtl ne leichte entzündung, oder auch nur reizung der atemwege hast, das gepaart mit der trockenen heizungsluft... und wenn dann noch viel PG im spiel ist, das den eh schon geschundenen schleimhäuten zusätzlich feuchtigkeit entzieht, kann das schmerzhaft sein...
    • Ab zum Doc! Zur Not auch in die Ambulanz des KH!

      Das ist die einzig wahre Methode sicher raus zu bekommen, was es ist! Zudem hast Du die Chance, den Weihnachtsbraten zu
      genießen. Lass den Profi nachgucken.
      Wenn so eine Mandelentzündung nämlich mal richtig in Gang kommt, dann machst Du nix mehr, auch keine Kippe rauchen.
      Ich habe gerade eine feine Angina hinter mir und da war nix mit Dampfen in den ersten zwei Tagen. Erst mit Antibiotika
      hat der lecker Dampf dann wieder lecker geschmeckt. Aber zuerst hat einfach alles weh getan!
      Experimente und Ausschlussverfahren bringen bei einer Entzündung nichts. Daher solltest Du das erst abklären @MPR.
      In Betracht der momentanen winterlichen Infektionslage, würde ich von einer Entzündung ausgehen.
      Dabei helfen aber auch keine Kippen. Die machen es eher schlimmer.

      Stellt sich heraus, dass es keine Entzündung ist, kannst Du immer noch z.B. auf das PG verzichten.

      Ich wünsche Dir auf jeden Fall eine gute Besserung, ein entspanntes Weihnachten und halt uns auf dem Laufenden!