Warum mich viele andere Dampfer nerven

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Warum mich viele andere Dampfer nerven

      Und ich schon wieder... :)

      Wie ich zum Dampfen kam und dabei blieb, hatte ich hier schon geschildert: Endlich ein halbes Jahr Zigerettenfrei

      Nun aber zu meiner Überschrift. Auch auf die Gefahr hin, danach mit Begeisterung gehasst zu werden, würde ich doch gern mal meine Meinung loswerden und so vielleicht eine interessante Diskussion lostreten ?

      Zunächst mal geht es mir nach wie vor auf den Keks, dass es von Fachbegriffen in der Dampferszene nur so wimmelt. Ok, mittlerweile finde ich mich auch durch, aber als ehemaliger Frischling in dem Thema fand ich es einfach blöd, alles mögliche nachlesen zu müssen. Für mich sind simple Begriffe eher zielführend. Nur mal so angemerkt.

      Aber zum Kern meines Anliegens: Dass man als Raucher von den meisten Nichtrauchern gehasst wird, ist ja nun nichts neues. Als ich selbst noch Zigarettenraucher war, tat ich Bemerkungen zum Gestank gern als überspitzte Spinnerei teils schon fast militanter Nichtraucher ab. Da ich aber seit einem halben Jahr nur noch dampfe, nehme ich mittlerweile den Gestank von Tabakrauch auch als extreme Belästigung wahr. Es geht schon so weit, dass ich Raucherbereiche meide. Die Nichtraucher hatten also doch Recht.

      Nun muss man sich fragen, wieso Raucher eingentlich so geächtet werden. Ich sehe den Hauptgrund in mangelnder Rücksichtnahme gegenüber Nichtrauchern. Klar, dass Nichtraucher sich dann aufregen.
      Und was macht die Vielzahl der Dampfer ? Feuert Dampfschwaden ab, die mal eben als kleiner Bodennebel durchgehen könnten. Wozu eigentlich ? Mein natürlich nicht so leistungsfähiger iStick Basic bringt Dampf raus, der auf jeden Fall nicht mehr Wolken erzeugt, als es eine Zigarette machen würde. Ich bin Backe Lunge Dampfer und mehr passt in meinen Körper einfach nicht rein. Wenn die Lunge voll ist, ist sie voll und es kommt immer noch genug wieder raus.
      Alles darüber hinaus und vor allem riesige Dampfwolken sind doch reine Angeberei. Das hat weder mit Lungenzügen, noch mit paffen was zu tun. Wenn 95% der Dampfmenge einfach als Riesenwolke wieder in die Umwelt gepustet wird, ist es einfach nur überflüssiger Blödsinn.
      Und nicht lange jedes Aroma wird von allen Menschen gleich als angenehm empfunden und nicht jeder Mensch mag gern durch eine Dampfwolke laufen.

      Der einzige Effekt, den man damit erreichen kann ist aus meiner Sicht, dass die Nichtraucher sich auch bald gegen die Dampfer stellen werden. Und dann sind wir wieder am Anfang.

      Sehe ich alles zu eng, oder ist an meiner Sichtweise was dran ?

      Gruß Sönke
      Gruß Sönke

    • Das siehst du zu eng.
      Jeder darf so dampfen, wie es ihm gefällt. Jeder sollte möglichst darauf achten, den anderen nicht zu belästigen.

      Wir hatten schon einige Male die Diskussion Backenhörnchen vs. Nebelwerfer. Beide haben ihre Berechtigung und niemand hat dem anderen vorzuschreiben, was er macht.

      Rücksichtnahme sollte immer vorausgesetzt werden.
      love and respect

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Joerg65 ()

    • gladdi schrieb:

      wie in einem anderen Thread schon geschrieben.....
      Tschau und mache es gut
      Hmmm, kann ich jetzt nicht so ganz nachvollziehen deine Antwort. Also, ich bin kein Troll, will ganz sicher keinen Unfrieden hier reinbringen. Aber ein simples Gespräch über Verhaltensweisen bestimmter Leute kann man doch führen, oder ?
      Gruß Sönke

    • nein, finde ich nicht (bezieht sich auf den ursprungs post)...

      obwohl ich keiner der wolken-poser bin, dampfe ich oft auch direkt auf lunge und erzeuge dabei auf jeden fall mehr dampf als irgendein tabak produkt jemals könnte. selbst ein kay5, oder gar kay mini v3 können ordentlich dampf raushauen... dabei bemühe ich mich jedoch in gesellschaft stets die die leute nicht einzunebeln auch nicht fremde an der haltestelle, sondern stelle mich abseits und gucke auch wo der wind herkommt. kurz ich verhalte mich beim dampfen möglichst rücksichtsvoll, wie ich es auch beim rauchen getan habe.

      auch wenn der dampf wesentlich weniger störend sein mag, ich halte es einfach für unhöflich seine mitmenschen ungefragt einzunebeln...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fqr ()

    • Joerg65 schrieb:

      Das siehst du zu eng.
      Jeder darf so dampfen, wie es ihm gefällt. Jeder sollte möglichst darauf achte, den anderen nicht zu belästigen.

      Wir hatten schon einige Male die Diskussion Backenhörnchen vs. Nebelwerfer. Beide haben ihre Berechtigung und niemand hat dem anderen vorzuschreiben, was er macht.

      Rücksichtnahme sollte immer vorausgesetzt werden.
      Natürlich will und kann ich niemanden Vorschriften machen. Jeder bastelt an seinem eigenen Elend... ;-))
      Eben die von dir beschriebene Rücksichtnahme kann ich bei einer Vielzahl von Dampfern eben nicht erkennen. Und wie es meist so ist, sagt der der typisch Unbeteiligte nicht: "Guck mal, dieser Dampfer dort stellt sich wohl gern in den Mittelpunkt" sondern eher heißt es "Guck mal, diese Dampfer".
      Und schon steht man, obwohl man selbst gar nichts damit zu tun hat, wieder in der miesen Ecke.
      Gruß Sönke

    • fqr schrieb:


      kurz ich verhalte mich beim dampfen möglichst rücksichtsvoll, wie ich es auch beim rauchen getan habe.

      auch wenn der dampf wesentlich weniger störend sein mag, ich halte es einfach für unhöflich seine mitmenschen ungefragt einzunebeln...
      Dieses Verhalten finde ich sehr positiv. Selbst versuche ich es auch so.
      Gruß Sönke

    • sodele.....
      auch eine normal E-Ziggi dampft mehr als eine PyroL
      Leider gehöre ich auch ab und an zu der Gemeinde der Nebelfee...komme ich jetzt ins Gefängnis?

      Es gibt Unterschiede wo ich Dampfe und wie.
      Gehe ich durch die Stadt und habe Lust auf meinen Smoke oder so, dann Dampfe ich den auch, egal was der schmeißt an Wolken.

      Es wird immer Leute geben, die ihre Nebelmaschinen an Orten dampfen und andere damit stören.
      Auch gibt es Dampfer die meinen Dampfen zu müssen wo Rauchen verboten ist.

      Die étiquette macht einen Dampfer auch aus
      MfG
      Jürgen
      cellular-kites.de :loveyou:
    • frigo schrieb:

      gladdi schrieb:

      wie in einem anderen Thread schon geschrieben.....
      Tschau und mache es gut
      Hmmm, kann ich jetzt nicht so ganz nachvollziehen deine Antwort. Also, ich bin kein Troll, will ganz sicher keinen Unfrieden hier reinbringen. Aber ein simples Gespräch über Verhaltensweisen bestimmter Leute kann man doch führen, oder ?
      Du warst nicht gemeint :stop: sorry ...schäm ;(
      MfG
      Jürgen
      cellular-kites.de :loveyou:
    • Moin Sönke

      frigo schrieb:

      Und was macht die Vielzahl der Dampfer ? Feuert Dampfschwaden ab, die mal eben als kleiner Bodennebel durchgehen könnten.
      Die Vielzahl der europäischen Dampfer ist eigentlich eher als M2L bzw. Backendampfer unterwegs. ;)
      Weil sie es halt von den Pyros her gewöhnt sind.
      Wahrscheinlich fallen dir nur die Wolkenwerfer mehr auf, grad wegen dem "Bodennebel". ;)
      Ich selber dampfe aber nur D2L, weil ich auch nicht anders geraucht habe.

      frigo schrieb:

      Alles darüber hinaus und vor allem riesige Dampfwolken sind doch reine Angeberei. Das hat weder mit Lungenzügen, noch mit paffen was zu tun.
      Das hat mit Angeberei nicht unbedingt etwas zu tun, es ist einfach nur eine andere Art des Dampfens.
      Beim D2L kannst du den Dampf sehr tief ziehen und dem entsprechend "paßt" mehr in Körper rein, gleichzeitig wird das Nikotin im Liquid als stärker empfunden.
      Letzteres ist einer der Gründen warum D2L Dampfer relativ schnell ihren Nikotingehalt reduzieren können.
      z.B.
      Ich habe vor 8 Monaten mit 12mg angefangen und bin mittlerweile auf 1-1,5mg runter.
      Den größten Teil des Tages dampfe ich sogar nur 0er VG mit Menthol ohne Entzugserscheinungen. ;)
      Greets aus dem valley
      Stefan
      Alba gu brath



      Lieber ein hipper Dripper als ein toter Quarzer. :zaehne: :zaehne: :zaehne:
      Auf der mechanischen Seite der Macht ich bin. :jaajaa:
    • gladdi schrieb:



      Es gibt Unterschiede wo ich Dampfe und wie.
      Gehe ich durch die Stadt und habe Lust auf meinen Smoke oder so, dann Dampfe ich den auch, egal was der schmeißt an Wolken.
      Und oberen Absatz finde ich wenig rücksichtsvoll gegenüber deinen Mitmenschen. Wäre es da nicht sinnvoll, Unbeteiligte mehr zu beachten ?
      Gruß Sönke

    • Ich kann deinen Ansatz nachvollziehen Sönke und mich nervt allgemein Rücksichtslosigkeit bei Menschen, jetzt nicht spezifisch nur auf Dampfer bezogen. Ich verstehe z.B. nicht warum man in Einkaufsläden dampft, dort wo ich früher nicht geraucht hab, dampfe ich generell nicht. In Wirtshäusern frage ich ob es erlaubt ist. Fühlt sich jemand gestört, dann zieh ich mich zurück.

      Es nervt aber auch, wenn Menschen lautstark in Öffis telefonieren oder Gerüche von sich geben, wie starke Parfüms oder Essen. Wenn Menschen drängeln, Ellenbogenmentalität etc.

      Aber es gibt auch die rücksichtsvollen und hilfsbereiten und ich versuche, mich an denen zu orientieren :)
      DAS GLÜCK DEINES LEBENS HÄNGT VON DER BESCHAFFENHEIT DEINER GEDANKEN AB

    • Moin Sönke

      Ich dampfe meinen OBS Engine oder meine Tröpfler in der Stadt, warum auch nicht?
      Ich muß es ja nicht unbedingt in einer Menschenmenge machen und an den Haltestelle gehe ich an eine möglichst freie Stelle.
      Wenn sich aber ein Nichtraucher/- dampfer dann trotzdem direkt neben mich stellt, ist es imho sein eigenes Problem. ;)
      Greets aus dem valley
      Stefan
      Alba gu brath



      Lieber ein hipper Dripper als ein toter Quarzer. :zaehne: :zaehne: :zaehne:
      Auf der mechanischen Seite der Macht ich bin. :jaajaa:
    • frigo schrieb:

      gladdi schrieb:

      Es gibt Unterschiede wo ich Dampfe und wie.
      Gehe ich durch die Stadt und habe Lust auf meinen Smoke oder so, dann Dampfe ich den auch, egal was der schmeißt an Wolken.
      Und oberen Absatz finde ich wenig rücksichtsvoll gegenüber deinen Mitmenschen. Wäre es da nicht sinnvoll, Unbeteiligte mehr zu beachten ?
      Nein!!!!! ganz klar, ich Dampfe nicht in Menschenmengen mit solchen Geräten und schaue auch nicht auf mein Handy beim Laufen. Ich bin bis jetzt mehr als POSITIV überrascht, ab und an werde ich darauf auch angesprochen. Wie schon geschrieben, es kommt darauf an wo ich solche Hardeware benutze. Es gibt auch Leute die meinen einen zu belehren, aber bei den richtigen Agumenten hat man dann auch seine Ruhe und der andere hat es dann meistens auch verstanden.
      Ich glaube, das ich mich im noch vertretbaren Rahmen mit meinen Dampfen bewege.
      MfG
      Jürgen
      cellular-kites.de :loveyou:
    • PokerXXL schrieb:

      Moin Sönke

      frigo schrieb:

      Und was macht die Vielzahl der Dampfer ? Feuert Dampfschwaden ab, die mal eben als kleiner Bodennebel durchgehen könnten.
      Wahrscheinlich fallen dir nur die Wolkenwerfer mehr auf, grad wegen dem "Bodennebel". ;)



      frigo schrieb:

      Alles darüber hinaus und vor allem riesige Dampfwolken sind doch reine Angeberei. Das hat weder mit Lungenzügen, noch mit paffen was zu tun.
      Das hat mit Angeberei nicht unbedingt etwas zu tun, es ist einfach nur eine andere Art des Dampfens.Beim D2L kannst du den Dampf sehr tief ziehen und dem entsprechend "paßt" mehr in Körper rein, gleichzeitig wird das Nikotin im Liquid als stärker empfunden.
      Letzteres ist einer der Gründen warum D2L Dampfer relativ schnell ihren Nikotingehalt reduzieren können.
      z.B.
      Ich habe vor 8 Monaten mit 12mg angefangen und bin mittlerweile auf 1-1,5mg runter.
      Den größten Teil des Tages dampfe ich sogar nur 0er VG mit Menthol ohne Entzugserscheinungen. ;)
      Ups, das war jetzt mein Fehler. Oder ich hatte dich einfach falsch verstanden, Jürgen. Sorry...
      Gruß Sönke

    • frigo schrieb:

      Komisch, welche Dampfer sehe ich dann immer ?
      Möglicherweise (oder wahrscheinlich) sind das die Leute die auch mit ihren tiefergelegten Golfs etc. mit dröhnenden Bässen nachts durch die Stadt wummern, an Altenheimen und KKHs vorbei oder mitten durchs Wohngebiet

      Tante Edith wirft noch ein: Unvernünftige Menschen gibt es schließlich in allen Bereichen
      NEVER FORGET WHAT YOU ARE, THE REST OF THE WORLD WILL NOT,
      WEAR IT AS ARMOR AND IT CAN NEVER BE USED TO HURT YOU.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ShadowCry ()

    • frigo schrieb:

      welche Dampfer sehe ich dann immer ?
      Die, die mit Gewalt auffallen wollen ;)
      Als Dampfer (oder Mitglied einer anderen Minorität) ist man automatisch auf der Suche nach Gleichgesinnten.
      Meine Freundin ist z.B. immer wieder darüber erstaunt das ich eine Dampfe in der Hand in einer Menschenmenge erkenne ...
      Dadurch fallen "Rüpel" natürlich besonders auf ...
      Das sind meist die selben Leute, die ihre besondere Potenz dadurch zur Schau stellen wollen indem die Stadtpanzer im 2. Gang durch Wohngebiete jagen ...

      "Man könnte zur Auffassung gelangen, dass die Aktivitäten von Frau Dr. Pötschke-Langer als Massenmord zu bezeichnen sind."
      (Prof. Bernd Mayer , 21.12. 2015 auf Facebook)
    • frigo schrieb:

      Oder ich hatte dich einfach falsch verstanden, Jürgen. Sorry...
      Moin Sönke

      Gröns ich fürchte jetzt hast du dich vertan. ;)
      Aber Jürgen hat es sicherlich genauso wie ich gemeint. ;)

      frigo schrieb:

      Hmmm... also bis jetzt sind alle voll und ganz Rücksichtsvoll. Komisch, welche Dampfer sehe ich dann immer ?
      Ein paar die sich nicht dran halten gibt es leider immer. :(
      Genauso wie es Wolkenwerfer gibt, die das unbedingt in einer Menschenmenge machen müssen , gibt es M2L die meinen überall dampfen zu müssen. ;)
      Wie gesagt die Wolkenwerfer sind nur auffälliger. ;)
      Greets aus dem valley
      Stefan
      Alba gu brath



      Lieber ein hipper Dripper als ein toter Quarzer. :zaehne: :zaehne: :zaehne:
      Auf der mechanischen Seite der Macht ich bin. :jaajaa:
    • @Arash, ja und nein. Die weitläufige Meinung ist leider:

      Es sieht nach Rauch aus und Rauch ist auch passiv ungesund. Wenn jemand ne riesen "Rauchwolke" ausatmet muss das zwangsläufig schädlich sein.
      Schlussfolgerung: Dampfer schaden den Leuten in ihrer Umgebung mehr als Raucher.

      Verallgemeinerungen kennt man ja
      NEVER FORGET WHAT YOU ARE, THE REST OF THE WORLD WILL NOT,
      WEAR IT AS ARMOR AND IT CAN NEVER BE USED TO HURT YOU.
    • @ShadowCry, womit du jetzt die Folgen der (staatlich / von "interessierten" Kreisen) gelenkten Desinformation angesprochen hast.

      "Man könnte zur Auffassung gelangen, dass die Aktivitäten von Frau Dr. Pötschke-Langer als Massenmord zu bezeichnen sind."
      (Prof. Bernd Mayer , 21.12. 2015 auf Facebook)
    • Ich persönlich dampfe in der Öffentlichkeit eher unauffällig und nur M2L.
      Aber ich kann nichts mit Meinungen wie "die hauen riesige Wolken raus weil sie einen kleinen Penis haben" nichts anfangen.
      Das ist doch lächerlich. Dampfen und dampfen lassen. Manche mögen dies, manche mögen das.
      Und manchmal muss man nicht unbedingt jedem gefallen und auf alles acht geben, nur um nicht aufzufallen.
      Solange man niemanden direkt volldampft oder belästigt (das ist natürlich wichtig).

      Die weitläufige Meinung wird eher durch andere Sachen beeinflusst denke ich.
    • Rücksichtnahme ist was zählt.

      Ich werfe auch Wolken in der Menschenmenge - aber - ich blase nach unten.
      Da es zum größten Teil Wasserdampf ist, fällt der auch sehr schnell runter.
      Und ich vermeide es bei starkem Wind in einer Menschenmenge zu "nebeln".
      Gehe dann eher etwas abseits und wenn ich vorab weiß, dass ich in einer
      Menschenmenge sein werde (Weihnachtsmarkt), dann nehme ich entweder
      einen anderen VD und/oder mehr PG.

      Bisher ist es sehr selten passiert, dass sich jemand gestört fühlte. Wenn dann
      nur, wenn ich ausatme und in diesem Moment einer an der Ampel genau dahin
      geht wohin der Wind weht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DagBO ()

    • rollerfahrer schrieb:

      @ShadowCry, womit du jetzt die Folgen der (staatlich / von "interessierten" Kreisen) gelenkten Desinformation angesprochen hast.
      Exakt. Nur wird halt durch rücksichtloses Dampfen Öl ins Feuer gegossen, was nicht im Interesse der Dampfergemeinde sein kann.
      Es ist doch so, dass selbst Menschen die sich mit der Dampf-Thematik nicht auseinandergesetzt haben (ob Positiv- oder Negativ-Presse ist hierbei egal) durch riesige Nebelschwaden auf oben erwähnte Gedanken kommen könnten.
      NEVER FORGET WHAT YOU ARE, THE REST OF THE WORLD WILL NOT,
      WEAR IT AS ARMOR AND IT CAN NEVER BE USED TO HURT YOU.