Stärkeres Infektionsrisiko von Dampfern?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wer offen für einen homöopatischen Selbstversuch für ungefähr 6 € ist kann gerne mal ein Selbstexperiment machen. Man kaufe sich ein 10g Gläschen Globulis in der Potenz C30 mit dem Inhaltsstoff Sulphur (Schwefel) und nehme davon mehrmals täglich ungefähr 4 Globulis über einen längeren Zeitraum ein. Es wird dann nach ein paar Tagen zu einer sogenannten Arzneimittelprüfung kommen, welche in dem Fall zwar relativ harmlos ist, aber doch zunehmend unangenehmer werden wird. Danach kann man die Wirkweise zwar auch noch nicht erklären, aber man sieht doch sehr deutlich, dass es sehr wohl etwas im Körper bewirkt.

      Trotz der bei homöopathischen Mitteln so unmessbar hohen Verdünnungen muss wohl doch noch eine Art geistige Information existent sein.

      Ich kann es nicht genau erklären, aber mal ein etwas abwegiges :schweinkram1: Beispiel, dass es etwas derartiges durchaus zu geben scheint. Man kann dies als Mann jeden Tag mehrfach feststellen und ich frage mich immer, wie die Frauen das eigentlich merken:

      Man(n) fährt auf einer vielbefahrenen Straße in seinem Auto und sieht am Gehweg eine schöne Frau. Da kann man(n) es sich manchmal einfach nicht verkneifen, ihr mal schnell und unauffällig auch auf die Möpse zu schauen. Und siehe da, etwa 90% der Frauen merken das sofort und zwar aufgrund der unzähligen Autos ohne überhaupt zu wissen, woher der Blick nun eigentlich kommt.

      Die unmittelbare Reaktion ist jedenfalls fast immer, dass die bewunderte Frau sofort sich selbst zu begutachten beginnt und sicherheitshalber gleich mal schaut, ob auch alles richtig sitzt. Man kann diesen Test beliebig oft wiederholen. Es funzt fast immer.

      Die Frau hat mich also gar nicht direkt gesehen bzw. überhaupt sehen können, trotzdem hat sie aber scheinbar eine wohl wissenschaftlich bis dato noch nicht erklärbare Info von mir oder durch mich erhalten, aufgrund dessen bei ihr unwillkürlich eine Art Kontrollmechanismus anläuft.

      Gibt es hier eine Frau, die mir das mal bitte erklären kann? :bawling:
      LG wolf :thumbup:
    • steamy schrieb:


      Bitte, bitte, bitte jetzt keinen Glaubensrieg Homöopathie vs. Schulmedizin!
      Glauben trifft es, denn wissenschaftlich bewiesen ist da nix. Falls ich falsch liege, lasse ich mich gerne mit Fakten eines Besseren belehren.
      Krieg gab es bisher auch keinen, nur Meinungsaustausch. Und das ist ja der Zweck von Foren, oder?



      steamy schrieb:

      Warum also nicht weiter darauf vertrauen?

      Warum nicht auf Spaghettimonster vertrauen, oder auf Thor und Freya, oder auf den großen grünen Arkelanfall?
      Will sagen: kein so wirklich gutes Argument.



      steamy schrieb:

      Also lasst euch gegenseitig stehen und habt euch lieb.

      Wir haben uns doch lieb. :grins:
      Es muss aber erlaubt bleiben, über unterschiedliche Meinungen offen zu reden.
      Reden ohne persönliche Attacken, aber eben offen reden.
      Sollte das hier nicht gehen, dann kann ich auch ins Nannyforum gehen, wo mir eine {zensiert} meint vorschreiben zu können, was ich schreiben darf und was nicht.

      So. Und zum "wenns hilft": wenn ich zu 20 Erkälteten gehe und meine Hand auflege und die magische Formel "umma-gumma-damfan-imma" spreche, ist fast sicher bei 2 oder 3 am nächsten Tag die Erkältung weg oder fast weg. Das liegt aber nicht an meinen magischen Kräften, das ist ganz normale Selbstheilung. Dazu käme noch der Placeboeffekt, der, wie man heute aus wissenschaftlichen Studien weiß, bei bis zu 40% der Patienten einen positiven Effekt hat.

      Und natürlich kann es sein, dass Homöopathie wirklich hilft, man es aber bisher noch nicht wissenschaftlich bewiesen hat. Kann sein, die Wahrscheinlichkeit ist aber sehr gering.
      Zweifelsfrei bewiesen ist jedoch der Placeboeffekt.

      Und wer wirklich wissenschaftlich sauber durchgeführte Studien kennt, die belegen, dass Homöoathie hilft, der poste bitte diese Studien.
      Fakten bringen uns alle weiter.
    • damfan schrieb:

      Sollte das hier nicht gehen, dann kann ich auch ins Nannyforum gehen, wo mir eine {zensiert} meint vorschreiben zu können, was ich schreiben darf und was nicht.
      Ich habe dich nicht persönlich angeschrieben und auch nicht persönlich angegriffen. Ich habe dich noch nicht mal erwähnt!

      Aber ich finde deinen latent agressiven Unterton unpassend.


      damfan schrieb:

      Warum nicht auf Spaghettimonster vertrauen, oder auf Thor und Freya, oder auf den großen grünen Arkelanfall?
      Eben. Warum nicht? Lass doch jeden glauben, was er möchte. Wenn es ihm hilft und glücklich macht.
      Du glaubst es eben nicht, was genauso in Ordnung ist.



      *nannymodus an* Ich hab hier auf dem Kahn schon erlebt, dass aus so unwesentlichen Themen Lawinen entstanden sind, dem wollte ich einfach vorbeugen. Wir schippern hier grad auf so ruhiger See. *nannymodus aus*
      Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.
      Und ich lächelte, und ich war froh- und es kam schlimmer.
      :blumen:
    • steamy schrieb:

      Ich habe dich nicht persönlich angeschrieben und auch nicht persönlich angegriffen.
      Hat das wer behauptet? Ich habe es jedenfalls nicht als persönlich aufgenommen.
      Alles easy. So lange wir sachlich miteinander reden. :klatsch:



      steamy schrieb:

      Lass doch jeden glauben, was er möchte. Wenn es ihm hilft und glücklich macht.
      Von mir aus mag jeder glauben, was er will. Die Pastafari z.B. glauben ans Spaghettimonster.

      Wenn aber jemand schreibt "das ist so", also Dinge behauptet, dann darf man doch hoffentlich noch darauf antworten "neee, isses nicht, zumindest gibt es bisher keinerlei Beweise dafür".
      Und beweisfrei irgendwas behaupten, das ist in etwa so sinnhaft wie wenn ich als Handaufleger mit dem magischem umma-gumma-damfan-imma auftreten würde.

      Z.B. Steve Jobs glaubte auch an Wunderheiler. Er starb letztlich dran, denn als er merkte, dass der ganze Eso-Hokuspokus seinen Krebs weder heilt noch dessen Wachstum stoppt, da war es bereits zu spät, da konnte ihm die Schulmedizin auch nicht mehr retten.
    • Auch wenn niemand damit konform geht. So helfen Globuli doch.
      Denn, Kinder, Säugling und Tiere glauben sicher nicht und die Dinger helfen.
      Ich kann es mir auch nicht vorstellen das ein Tropfen "Irgendwas" im Ozean, gut durchgemischt, und ein noch kleinerer Tropfen der Mixtur auf ein Kügelchen Zucker getropft etwas bringt. Aber scheinbar ist es so.
      Es soll ja auch kein Leben retten, aber Leiden lindern.
      Zur Schulmedizin sei noch angemerkt, die Hilft auch nicht immer. Aber das sollen wir glauben.
      Und bitte, anonym streiten? Dafür ist das Forum nicht da.

      P8 lite
      Dampfen soviel ich kann exraucher.lima-city.de/storys/ Dampferberichte :flüstern: