Aromen und Base schmecken nicht wie fertiges Liquid

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aromen und Base schmecken nicht wie fertiges Liquid

      Falls das Thema schon irgendwo zu finden ist, sorry habe nichts gefunden


      Ich verwende 55/35/10 Base von Avoria mit entsprechenden Aromen.
      Aber ich werde damit einfach nicht wirklich warm. Die selbst gemachten Liquids schmecken einfach ganz und gar nicht so wie die gekauften. Ehrlich gesagt schmecken sie fast überhaupt nicht, sie riechen gut aber schmecken nicht, dabei mische ich von 3-5%,

      Das RIP Blue zb. Anfangs mit 5% gemischt, mittlerweile auf 8% mit 1 Woche mind. Reife

      und doch kommt es nicht annähernd an den "originalen" Geschmack.


      was mache ich falsch?

      Da ich mich momentan noch bei den Liquids durch probiere, ist mir das auf dauer zu teuer immer wieder fertige zu kaufen. Ich bestelle Proben und mische sie zu 10ml . Aber das ist ja auch Rausgeworfenes Geld wenn nichts schmeckt .... hmmm

      ( Derzeit eGo AIO )
      ~~ If you limit your actions in life to things that nobody can possibly find fault with, you will not do much ~~
    • ja gut das sie nicht 1:1 schmecken ist ganz klar, aber ich schaff das ja nicht mal annähernd. Ich find das schräg denn von nem Bekannten der das definitv mit der selben Konzentration macht, schmecken... ich hab schon das gefühl ich bin doof?! Wobei ich seine auch an seinem Gerät versucht habe, und er ist eher ein Profi ^^ inkl Selbstwickeln


      macht es denn geschmacklich einen Unterschied von Traditionaler und 50/50 Base?
      ~~ If you limit your actions in life to things that nobody can possibly find fault with, you will not do much ~~
    • Hast du sie evtl. nicht lange genug reifen lassen?
      Lass sie einfach mal stehen oder stelle sie auf die Heizung. Und erhöhe mal die Konzentration um immer 1% so tastet du dich an den richtigen Geschmack heran.

      Es gibt auch sehr viele Aromen die schmecken einfach nicht so wie das Original. Also si ist es bei mir manchmal.
    • Hast denn deinen Bekannten mal gefragt was er für Base verwendet und wie er das mit dem mischen macht?
      Ich verwende 50/50 Base und meine schmecken auch nie wie die fertigen. Allerdings hatte ich auch anfangs mal ne Base die war definitiv ekelig im Geruch wie auch Geschmack.
      Taste dich langsam nach oben und auf keinen Fall zu schnell sonst wirds meist seifig im Geschmack.

      Ach und bis man seine Aromen gefunden hat geht es doch einige Zeit. Habe so viele Aromen zuhause von denen ich die meisten nicht mag. Also leider muss man da viel probieren und hat nachher einiges über.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Impulse ()

    • Lene schrieb:

      Wobei ich seine auch an seinem Gerät versucht habe, und er ist eher ein Profi ^^ inkl Selbstwickeln
      - Selbstgewickelte Verdampfer zaubern i.d.R. einen wesentlich besseren bzw. intensiveren Geschmack, als Wechselcoils.
      Die AIO ist aber auch nicht als Geschmackswunder verschrien.


      macht es denn geschmacklich einen Unterschied von Traditionaler und 50/50 Base?
      - Eher nicht, die Traditionale könnte sogar mehr Geschmack bringen, weil der PG Anteil höher ist.
      Im Zuge deiner Neuanschaffung empfiehlt sich allerdings ohnehin eine 50/50 oder noch VG lastigere Basis, weil das Wasser der Traditionalen gerne zum Spritzen neigt, was bei mehr Leistung unangenehm wird.
      Ich bin (mit wenigen Ausnahmen) mit den Avoria Aromen auch nicht warm geworden, die Mengen hast du aber korrekt berechnet und zugefügt, für 5% auf 50ml z.B. 2,5ml Aroma!?
      Ansonsten mal bei anderen Herstellern schauen, ich mag z.Zt. K-Boom Aromen sehr gerne, dort gibt es viel Auswahl.

    • Fertige Liquids sind Kompositionen, sprich abgerundet und schmecken daher anders als einzelne die du selbst anmischt. Wie @schmocke geschrieben hat gibt es Aromen wie z.B. die von K-Boom oder Solub die aus mehreren Komponenten zusammengesetzt sind und von daher sehr gut dampfbar sind.
    • Versuche auch mal andere Base zu nehmen und Aromen.
      Avoria ist jetzt nicht unbedingt die beste Wahl.
      Die Avoria Basen und Aromen haben mir auch nicht geschmeckt und mir ist teils
      auch schlecht geworden von den Basen und Aromen.

      Empfehlen kann ich jetzt aus meiner Sicht, die Basen von Alphasteam.
      Die benutze ich am meisten.

      Bei Aromen gibt es mehr als genug Auswahl, K-Boom, German Flavours, Mixd Flavours und noch viele andere.
      Schau dich einfach mal im Netz um, da gibt es Aromen in Hülle und Fülle.
      Wenn du einen guten Offliner in deiner Nähe hast, der sich jetzt nicht nur auf Avoria festgefahren hat,
      dann solltest du schnell fündig werden in Sachen Aromen.
    • Schmocke

      Ich habe es mir anfangs eher einfach gemacht und auf 10ml Base - 0,5 ml Aroma gesetzt. Dann sind es nicht ganz 5% aber in der Empfehlung von Avoria. Ging mir ja vorest mal rein um das Testen.

      Habe mir diesmal Aromen von GermanFlavours geholt, wieder nur Proben... Wenn das auch nichts wird dann hole ich mir erstmal wieder fertige.

      Ja sobald Traditionales leer ist dachte ich ich versuche mal 50/50
      ~~ If you limit your actions in life to things that nobody can possibly find fault with, you will not do much ~~
    • Vielleicht solltest du mal über eine andere Base (Hersteller) / Zusammensetzung nachdenken.

      Nach vielem probieren und testen habe ich festgestellt, das mir alle Basen mit Wasseranteil nicht schmecken.
      Wenn ich Fertigbase 50/50 nehme (z.B. Riccardo) erreiche ich damit auch fast annähernd den Geschmack der Liquids der Red Dragon Serie bei angegebenem Mischungsverhältnis.

      Ansonsten nehme ich gerne 30/70, oder aber für die Boss Shot Geschichte 15/85. Alles mit 3 mg Nikotin.Mittlerweile beziehe ich Basen nur noch über Riccardo oder OWL. Funktioniert bei mir am Besten.
      Grüße aus Köln

      Georg
    • Ich persönlich glaube ja nicht an diesen "Hersteller A hat bessere Basis als Hersteller B" Mythos.
      Die Grundstoffe sind überall die gleichen, womöglich schwamm dann noch irgendwas anderes in den 1000L Tanks oder Tankwagen, mit denen die Rohstoffe transportiert wurden und schon hat man 'ne Basis, die doof schmeckt - hatte ich persönlich jedenfalls noch nicht und ich mische auch munter verschiedenste Hersteller zu meinem Basisliquid zusammen.

      Einzelaromen gibt's in Hülle und Fülle beim "Club der Dampfer" oder bei "FlavourArt", letztere werden auch von vielen Shops geführt.
      Die Avoria Kompositionen gefallen mir teilweise auch ganz gut, aber da können K-Boom und Twisted Flavors mehr m.E.
    • Ja, vom Reinheitsgrad und den Zertifikaten her ganz bestimmt - vom Geschmack ist mir jedenfalls noch keine "mies schmeckende" Basis bzw. PG bzw. VG untergekommen in zweieinhalb Jahren; sobald das passiert, revidiere ich meinen Glauben und begebe mich auf den Pfad, die wohlschmeckenste Basis zu finden. ;-)
    • Andre_78 schrieb:

      schmocke schrieb:

      Ich persönlich glaube ja nicht an diesen "Hersteller A hat bessere Basis als Hersteller B" Mythos.
      Da muss ich dir leider Wiedersprechen, da gibt es schon Unterschiede in der Qualität. ;-))

      Und ich verteidige die Aussage vom Kollegen schmocke.

      Ist wie beim Bier, jeder ist davon überzeugt, dass sein Bier das einzig wahre ist.
      Und beim Blindtest erkennt es trotzdem keiner :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Derfel ()

    • Ich habe auch mit German Flavours angefangen... Mir haben keine Aromen geschmeckt.. mittlerweile habe ich alle in die Tonne gehauen.
      Ich hatte bestimmt 5-6 Aromen getestet und wirklich keines hat so geschmeckt wie an der Testbar..

      Aber da die Geschmäcker verschieden sind, kann ich auch eine Ausnahme sein :D

      Zurzeit fahre ich ganz gut mit Mixed Flavour Aromen. Hier schmecken mir alle sehr gut und kommen sehr an Premium ran.
    • Ich bin ehrlich gesagt, ein Fan von Einzelaromen von Lebensmittelaromenherstellern, die muss man nicht unbedingt hoch dosieren, damit sie
      schmecken.

      Z.B. Flavourart, Inawera, CBD, Herrlan oder Eisaromen und viele mehr.

      Wenn man noch nicht so lange dampft, benötigt man mehr Aroma, damit man überhaupt etwas schmeckt.
      Bei mir hat Menthol mit Fruchtaromen (oder vice versa) am besten funktioniert.
      Die kann man auch sofort dampfen.

      Menthol auch in geringen Mengen beigemischt hebt den Geschmack und man hat einen guten "Flash", zumindest gibt er ihn vor.
      Koolada kann auch helfen.

      Erst mit geringerer Nikotinkonzentration bin ich zu komplexeren Aromen übergegangen.

      Das mit der Dosierung ist subjektiv, der eine mag es eher dezenter, der andere eben intensiver.
      Persönlich neige ich eher zur Überdosierung. Die Angaben auf den Aromafläschchen sind nur Anhaltspunkte.

      Wenn Dir ein Aroma schemckt, dann solltest Du etwas mehr davon produzieren (50 ml und mehr) denn es reift in der Flasche weiter und die Färbung wird intensiver.
      Bin Dampfer seit 08.06.2015 - 16:10 Uhr

      Dampfende Grüße :winke:

      vAPORIx :dampf:

      Ein Leben ohne Dampfe ist möglich ..... aber sinnlos (frei nach Loriot) :ja:
    • Ich lasse mein Liquid 3-4 Wochen lang reifen, bevor ich es dampfe. Das ist zwar nicht unbedingt bei allen Aromen nötig, aber ich mische immer rechtzeitig wieder neu an.

      So intensiv wie Fertigliquid schmeckt mein gemischtes Liquid auch nicht, aber die Fertigen sind mir inzwischen auch viel zu intensiv.
      Liebe Grüße von der Lotte.
    • Derfel schrieb:

      Und ich verteidige die Aussage vom Kollegen schmocke.
      Das kannst du gern Tun, lieber Derfel :thumbsup:
      Dem einen so, dem andern so.
      Aber leider stimmt das wirklich, das VG nicht gleich VG ist und PG nicht gleich PG.
      Jeder Hersteller solcher Substanzen hat andere Herstellungsverfahren und genau
      deswegen ist auch nicht Bier gleich Bier, oder Whiskey gleich Whsikey.
      In allen Produkten gibt es Unterschiede, das ist völlig normal.
      Die einen sind eben Qualtitativ besser die anderen eben schlechter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andre_78 ()

    • Nun, ob das jetzt jemand wahr haben möchte oder nicht, ob es ne "Ausnahme" durch
      Verunreinigungen in Transportgebinden war oder nicht, lass ich jetzt mal beiseite...

      Im September letzten Jahres hab ich ne 1 Liter Buddel 50/50er Base @ 3mg Nik. und
      ein paar Aromen bei Avoria bestellt.
      Kurz zu den Aromen: Die sagen mir nicht wirklich zu. Ok, Geschmäcker sind verschieden.

      Die Base war echt grausam. Man kann das kaum mit Worten beschreiben, aber viel
      widerlicher ging nich. Ich hab daraufhin einem Bekannten ne Probe geschickt, um mir zu
      bestätigen, dass nicht vielleicht meine Geschmacksnerven einen an der Waffel haben.

      Fakt ist: Für mich war's das erste und das letzte Mal.

      Hab ihn gerade mal per WhatsApp angeschrieben...

      Gruß un allens Gode
      Andy

      This is a Nudelholz: ▬|████|▬
      Take it und hau it on the Kopp of a bekloppt Person to give you a better Gefühl than vorher.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Herr Hoeltchen ()

    • Ich hab in meinem ganzen Leben noch keinen einzigen Schluck Oettinger getrunken...
      ... und Weizen-Zitrone kommt mir, als Norddeutscher Pilsliebhaber, sowieso nich auf'n Tisch.

      :prost3:
      Gruß un allens Gode
      Andy

      This is a Nudelholz: ▬|████|▬
      Take it und hau it on the Kopp of a bekloppt Person to give you a better Gefühl than vorher.