Amazon Produktbewertungen prüfen lassen - reviewmeta.com

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Solange man etwas nicht mit seinem hart vedienten Geld bezahlt hat, wird ein review (ob nun bewusst oder unbewusst) anders ausfallen.
      Manchmal werden diese Leute auch nicht direkt mit Geld bezahlt, sondern sie bekommen einfach kostenlos Produkte.
      Ist (oder war) übrigens im Dampferbereich und die dazu gehörigen Reviews auch nicht anders. In USA ist es immer noch so und zwar viel viel krasser.
      Auch wenn man nicht direkt Geld dafür bekommt, aber die Produkte kostenlos bekommt, ist man unbewusst immer etwas unter Druck.
      Wenn man dann noch Links zu shops hat, wo man durch einen Kauf ein paar Prozente vom Kaufpreis bekommt, wird das noch schwieriger.
      Weil wenn man dann zu viel negatives über ein Produkt schreibt, wer clickt und kauft es dann überhaupt? Und die Hersteller werden dann auch 2 mal überlegen weiter kostenlose Produkte zu schicken.
      Das hat (wie gesagt ob nun bewusst oder unbewusst) immer einen Einfluss.
      Deswegen schaue ich z.B. bevorzugt auch in letzter Zeit viel öfter kleine Youtuber die noch nicht in diesem "System" drin sind aber trotzdem Ahnung haben und alles selber bezahlen und
      keine Links mit sharesale etc. zu shops haben.
    • King James schrieb:

      Ich boykottiere Amazon sowieso. Furchtbar wie sich dieser Drecksladen durchgesetzt hat. Billig billig allle anderen verdrängen mit dem billigsten Schund. Und schon jetzt bekommt man vieles nur noch bei Amazon und das zur allerschlechtesten Qualität.
      Dito ... wer sich ein bissi Zeit nimmt und schaut - kriegt das Teil der Begierde (was immer auch) meist in nem "normalen Shop"
      oder direkt beim Hersteller auch zum gleichen Preis - und wenn es da woanders mal paar Euronen mehr kostet kauf ich auch dort
      und nicht bei "Abzock-zon" ;-)) ... wird zwar leider nix nutzen - aber is halt ne Prinzipsache für mich.

      Zu den Youtubern ... im Dampfbereich hab ich da noch nie viel von den meisten gehalten, einige wenige Ausnahmen bestätigen zwar
      wie üblich die Regel - aber meine Infos hab ich doch meist seit meinem Dampfbeginn aus diversen Foren - da sind viel objektivere
      Meinungen von Leuten die einfach das Ding im Alltag benutzen und nicht jene die ein 20 Minuten Video 4 Stunden lang cutten und
      bearbeiten bis es passt :rolleyes:

      Meinungen bei Amazon sind halt großteils ebenso ... geschenkte Ware oder Kohle für positive Berichte ... is ja überall so - leider :(