Liquidrechner sehr einfach und kostenfrei mit Videoanleitung - mit Kostenrechner, Etikettendruckfunktion, Fehlererkennung, Werbefrei - Spare Geld und mische selbst!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Liquidrechner sehr einfach und kostenfrei mit Videoanleitung - mit Kostenrechner, Etikettendruckfunktion, Fehlererkennung, Werbefrei - Spare Geld und mische selbst!

      Liquidrechner (für E-Zigaretten) Neue Version 1.104!


      Spare viel Geld und mische dein Liquid für deine E-Zigaretten selbst! :thumbsup:
      Das einfach zu bedienende Freeware-Power-Tool für dein Liquid!

      [Direktdownload für Spritzen, Messbecher und/oder Pipetten Ver 1.104]

      Suchst du einen Liquidrechner für Waagen? Klick hier!

      Vorzüge gegenüber anderen Liquidrechner:
      – kostenlose und werbefreie Videoanleitung auf Youtube
      – Über 5 Jahre Erfahrungen mit dem Rechner. Ständige Prüfungen und Weiterentwicklungen. Tausende Nutzer
      – Für Anfänger und Profis geeignet
      – sehr einfache Bedienung, viele Eingabehilfen vorhanden
      – Multifunktional – alle Nikotinbasen, alle Glycerin-Arten werden korrekt berechnet! Auch der Wassergehalt, die viele Programme nicht korrekt errechnen!
      – Druckfunktion für Etiketten
      – Kostenrechner
      – Gute Fehlererkennung und detaillierte Fehlermeldungen
      – Nutzung mit kostenloser Software (OpenOffice, LibreOffice…)
      – Diagramme erleichtern die Mischung
      – 100% sicherer Code, keine Scripte! Keine Adware!
      – Freeware und somit kostenlos
      – keine Werbung

      NEU: Läuft auch auf vielen weiteren Office-Packs. Z.Bsp. LibreOffice, OpenOffice und Microsoft Office. Für neuere Microsoft Office Versionen ab 2010 liegt ab sofort eine xlsx-Datei bei.

      Für ältere Microsoft Excel Versionen (2000/XP/2003/2007) kann man dieses Tool lauffähig machen mit einem ODS-Plugin von Sun. Link zum Download auf meiner Homepage.


      Videoanleitung Teil 1

      Videoanleitung Teil 2


      Viel Spaß beim mischen <3


      Kommentare, Kritik, Fragen, Interaktionen,..... erlaubt und gern gesehen ;D
      Weitere Tutorials werden folgen.

      :winke:
    • Hallo Joerg65,

      danke für deine Nachricht.

      Selbst mit der Videoanleitung findest du es zu kompliziert?
      Was verstehst du denn nicht, ich helfe gerne ;-))
      Und vielleicht kann ich es dann besser erklären wenn ich weiß wo es Probleme gibt :D

      Die *.ods-Dateien sind im Übrigen sehr sicher. Die 2. Datei (Excel-Datei) ist sicher solange man kein VB-Script aktiviert (das ich aber nicht verwende - keine Sorge es läuft alles auch deaktiviert)

      Nice Night und "gut Dampf"
    • Liquidrechner sehr einfach und kostenfrei mit Videoanleitung - mit Kostenrechner, Etikettendruckfunktion, Fehlererkennung, Werbefrei - Spare Geld und mische selbst!

      Hier hat mittlerweile jeder für sich seinen Rechner gefunden, da wirst du es mit solch einem relativ komplizierten Rechner schwer haben.
      Viele User nutzen z. B. LiqCalc, da braucht es auch kein Video um den Rechner zu verstehen, da dieser einfach selbsterklärend aufgebaut ist
      play.google.com/store/apps/det…pefactory.liqcalc.liqcalc

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Codi ()

    • Moin.

      Sehe ich ähnlich. Willkommen hier.

      Du stürmst hier rein, machst Werbung für deinen Liquidrechner und deine HP, stellst dich DANACH vor... wieder mit Hinweisen auf deine Seite. (konnte ich Dank langweiliger Nachtschicht ja gut verfolgen)
      Für mich schon etwas zuviel, das ich nicht mal auf die Idee komme deine Seite zu besuchen, geschweige denn, Dateien zu laden.

      Ich komme mit *Liquidmaker* prima parat, egal ob ich Bunkerbase, Liquid mische, oder etwas unkompliziert und Gratis berechnen möchte. Selbst für Wicklungen habe ich schon perfekte Seiten.

      Aber gut, eine Seite mehr oder weniger machen es nicht und sicherlich werden Andere deine Seite und deine Links nutzen.

      Weiterhin viel Spass hier.
      Grüße aus Köln

      Georg
    • Ich möchte auch gern meinen Liquidrechner vorstellen :D ....
      Hirn einschalten - 3 Satz und Co beherrschen - Aroma und Base - *schütt* *schütt* - *schüttel* *schüttel* .....
      und fertig is die Plörre :thumbsup: ;-))

      SCNR

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Suchtie ()

    • Liquidrechner sehr einfach und kostenfrei mit Videoanleitung - mit Kostenrechner, Etikettendruckfunktion, Fehlererkennung, Werbefrei - Spare Geld und mische selbst!

      So kann man es auch sehen, aber ich z.B. nutze LiqCalc, weil ich mit Feinwaage mische, ich mir da meine Rezepte speichern kann und beim mischen das jeweilige Rezept mit dem entsprechenden Mischverhältnis einfach nur abrufen brauche. Ich würde also sagen aus Bequemlichkeit.

      Edit: ich hatte übrigens in der Schule keinen Pfeiler vor mir und somit freie Sicht zur Tafel ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Codi ()

    • Naja - man muss auch überlegen wie man mischt - es gibt viele die diverse (und da isses wieder das Unwort :D ) ...
      "PREMIUM"-Liquids nachmischen - es gibt auch diverse Seiten mit den Angaben in Prozent - und bei manchen sind halt
      zig verschieden Aromen drin um auf den "korrekten" Geschmack des gewünschten Liquids zu kommen - da mag ein
      Rechner sicher Sinn machen bei unterschiedlichen Mengen etc....
      Mir wär das zu blöd und zu zeitaufwändig - fertige Aromen werden gekauft und dann ... wie schon beschrieben ;-))

      Dampfen is zwar ein Hobby - aber bei mir schon seit langem "Normalität" und da darf es nicht viel Zeit kosten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Suchtie ()

    • Suchtie schrieb:


      Mir wär das zu blöd und zu zeitaufwändig - fertige Aromen werden gekauft und dann ... wie schon beschrieben ;-))


      Welcher Zeitaufwand?
      Viele User, die keinen Liquidrechner nutzen, nehmen einen Taschenrechner zur Hand und rechnen den Aromaanteil aus. Ich nehme das Handy zur Hand und habe mit 3 Klicks das Ergebnis, dauert keine 5 Sekunden (aktuelles Smartphone vorausgesetzt ;) ) Dann schütte ich auch Aroma und Base zusammen und fertig ist die Plörre.
      Zudem musst du ohne Liquidrechner dir merken oder irgendwo notieren, mit wieviel Prozent das jeweilige Aroma angemischt wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Codi ()

    • Ich meinte das mischen an sich und nicht nur das rechnen - das mach ich bei meinen Aromen sowieso im Kopf ;-)) - z.B. sowas ... aus 6 Aromen
      zusammenmischen (sei es mit Spritzen oder Waage) ... ich weiss mittlerweile mein Liquids ... meist ein 10ml Aroma in ne 100ml Flasche ...
      mit Base auffüllen fertig ... definitiv weniger zeitaufwändig ;-))

      Beim rechnen meinte ich den umfangreichen Liquidrechner ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Suchtie ()

    • Liquidrechner sehr einfach und kostenfrei mit Videoanleitung - mit Kostenrechner, Etikettendruckfunktion, Fehlererkennung, Werbefrei - Spare Geld und mische selbst!

      @Suchtie,

      Ich mische meist auch nur ein Aroma mit der Base zusammen. Aber bei der Vielzahl an Aromen, die bei mir in relativ kurzer Zeit sich angesammelt haben, kann ich mir nicht für jedes merken, mit wieviel Prozent es angemischt wird.
      Wenn es bei dir immer 10% sind, dann ist das nicht schwierig und mit 10% brauchts auch keine Rechnerei und auch keinen Dreisatz, aber bei meinen Aromen ist alles von 3% - 18% vertreten. Deshalb nutze ich LiqCalc und die vor allem die Rezeptdatenbank.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Codi ()

    • Herzogu schrieb:

      1. Weil es einen Liquidrechner gibt.
      2. Weil Dampfer gerne aus aus allem eine Wissenschaft machen.
      3. Weil bei der Lehre des Dreisatzes seltsamerweise die ganze Klasse hinter dem Pfeiler gesessen hat.

      4. Weil jeder meint seine Methode die beste ist. :schautrichtigherdennichlächle:
      Smileys sind was für Mimimimiiis
    • Hallo Leute :jump: :jump: :klatsch:
      Wooow so viele Beiträge, vielen lieben Dank für euere Kommentare und Kritik.
      So etwas ist Gold wert um sich weiter zu entwickeln.

      Schaut mal.... mein "Ferris" Liquidrechner hat doch eindeutige Vorteile....

      Z.Bsp. gegenüber LiqCalc. Ich möchte ihn auf keinen Fall schlecht machen, es ist ein ganz toller Rechner... aber....
      LiqCalc rechnet z.Bsp. den Wassergehalt nur richtig wenn das VG auch 0% Wasser hat.. aber wer hat schon 100%iges VG? In meinen Augen ist das ein Schätzeisen um mit Glycerin zu rechnen.
      Dann habe ich auch noch einen Etikettendrucker der mehr auf die Fläschchen schreibt vor allen Dingen das Herstellungsdatum ist sehr interessant. Es läuft offline und überall. Teilen von Rezepten und Nachmischen in anderer Gebindegrößen in 5 Sekunden!
      Ich habe ein Videotutorial. Und, ihr lernt die grundlegendsten Excel (oder OOCalc) und Computer Funktionen gleich mit. Nützlich für Beruf und kann man sicher auch mal privat gebrauchen.
      Es gibt ihn seit über 5 Jahren er wurde tausendfach heruntergeladen und verwendet.

      Ich dachte erst teile ich mit euch und stelle mich dann vor wäre am nettesten. Ich gebe euch was von mir und stelle mich dann vor.... kommt die Vorstellung dann nicht viel besser an? ;-))
      Mag jeder anders sehen aber ich fand es so netter. <3

      Ich habe mich hier eingebracht aus den selben Gründen aus denen ich mich z.Bsp. dem gemeinnützigen Dillinger Freifunk-Verein anschloss. Ich liebe es auch mal was zu geben. Als EU-Rentner sitzt man sonst ja nur untätig zuhause rum... ich möchte gerne was geben... und mich gleichzeitig ein wenig geistig fit halten. :thumbsup:

      Ich bin bestrebt es für Euch am einfachsten zu machen.
      Wenn ihr Probleme mit etwas habt oder etwas zu schwierig findet dann sagt doch bitte wo diese Schwierigkeiten sind damit ich es vereinfachen kann.

      :ja: :winke:
    • Und ich möchte mal auf einen Punkt hinweisen der mir an der Geschichte am besten gefällt.

      Das Ding, ich nutze sowas ja auch nicht, ist plattformübergreifend. Läuft also auf nahezu jedem
      Betriebssystem, Tablet oder Handy. Nur Excel oder OOO/Libre notwendig, das hat was.

      Vllt ist das bei anderen Liquidrechnern auch so, ich weiß es nicht, aber "das" finde ich richtig gut.
      Lieben Gruß, Marcus
    • DarkFerris schrieb:


      ....... Als EU-Rentner sitzt man sonst ja nur untätig zuhause rum...


      Rentner? Auf dem Foto in deinem Impressum siehst du gar nicht so alt aus :rolleyes:

      Und was LiqCalc angeht, auch da kann man seit dem letzten Update den Wassergehalt mit angeben und einrechnen, also nichts mit Schätzeisen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Codi ()

    • Codi schrieb:

      DarkFerris schrieb:

      ....... Als EU-Rentner sitzt man sonst ja nur untätig zuhause rum...
      Rentner? Auf dem Foto in deinem Impressum siehst du gar nicht so alt aus :rolleyes:
      Alt ist er mit 35 auch nicht...aber EU bedeutet hier wohl eher ErwerbsUnfähig und hat was mit Rentnerdasein aus gesundheitlichen Gründen zu tun....nicht beneidenswert, ich arbeite auch grad dran.
      Gruß vom Teddy

      Ruhrpott-Stammtisch in Marl am 08.07.2017 - Infos & Anmeldung


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Teddy ()

    • @Cody:
      ich schrieb EU-Rentner. Bitte lies es. Das ist keine Altersrente. Ausgeschrieben heißt es "Arbeits Unfähigkeits Rente". Nicht wie viele vielleicht denken "Euröpäische Unions Rente" :facepalm: Und ja ich bin echt ein gesundheitlich armer armer Mann. Na und? Ich mach das Beste draus!
      Wo geht das bei LiqCalc? Ich seh es nicht, auch nachdem ich genau hin geschaut habe. Das muss eine Fehlinformation sein. Ich meine das Wasser das im VG drin ist. Ja, VG besteht aus einem Wasseranteil und einem VG-Anteil. Ich habe 18% Wasseranteil in meinem VG. Das ist nicht das Wasser das du später zusetzen möchtest. Vielleicht habe ich es aber auch übersehen?

      :lach: :lach:

      An alle:
      Ich bitte nun nicht zu weit vom Thema abzuschweifen. Das Bild.. ja.. das bin ich aber stark verkleidet. Ich spiele eben diesen Typen (Rad-Boff heißt er) zur Unterhaltung vieler. Ich bin im Übrigen 35 und freue mich Euch kennen zu lernen. :thumbsup: :thumbsup:
      Lasst Euch bitte nicht beirren von einigen die nicht gleich den guten Willen erkennen wenn man bei ihnen anklopft.

      Mein Rechner hat noch viele weitere Vorzüge die ihn sehr viel genauer machen als LiqCalc. So kann man in meinem Rechner für Waagen den Basisstoff des Zusatz-/Aromastoffes angeben und dann rechnet er das Gewicht sehr viel genauer.

      Lasst uns doch bitte konstruktiv bleiben und sagt doch bitte was ihr so schwierig findet damit ich nachbessern kann.

      :thumbsup: :thumbsup: <3
    • unser Miteinander beinhaltet sehr viel Lust am Leben, sehr viel Ernsthaftigkeit und natürlich auch Schbass. Das freds hier auch zugespammt werden gehört dazu und damit muss jeder hier leben.
      Aber wenn es zuviel wird, greifen wir Mods auf Wunsch ein.
      Wir sind freie Matrosen auf nem ollen Freibeuterkahn. Nur wer uns verrät oder bescheißt........ :planke1:
      love and respect
    • ted schrieb:

      Und ich möchte mal auf einen Punkt hinweisen der mir an der Geschichte am besten gefällt.

      Das Ding, ich nutze sowas ja auch nicht, ist plattformübergreifend. Läuft also auf nahezu jedem
      Betriebssystem, Tablet oder Handy. Nur Excel oder OOO/Libre notwendig, das hat was.

      Vllt ist das bei anderen Liquidrechnern auch so, ich weiß es nicht, aber "das" finde ich richtig gut.
      Genau Ted. :thumbsup: Und was noch besser ist:
      Du kannst deinen Freunden deine Lieblingsmischung schicken. Schick ihnen die .ods-Datei. Die Datei ist so klein, dass diese sogar mit Handydrossel (wenn dein Datenguthaben verbraucht ist) in Bruchteilen von Sekunden verschickt ist.
      So kann man sich ein ganzen Liquidordner erstellen mit seinen Lieblingsliquids.
      Hat dir was mal nicht geschmeckt? Kein Problem.. passe es an, und das innerhalb von Sekunden! Man kann immer dazu schreiben was nicht gepasst hat. Viel Platz für Notizen.

      :danke:
    • @DarkFerris, auch wenn du mit nem eigenen Liquidrechner im Sturztempo durch die Tür ins Haus fällst ... ich finds gut, und meinen Respekt für die Arbeit hast du auf jeden Fall :klasse:
      Es gibt ne Menge solcher Tools, und der ein oder andere hier wird ihn sicher mal testen und für gut befinden!
      Ich handhabe es da aber eher wie @Suchtie ... ein bissl Kopprechnen hält die Birne auf Trapp :opa:
      DNA? SX? TC? WTF? Dampfst du schon, oder spielst du noch?
      :dampf:
    • Pyron schrieb:

      Ich muss an dieser Stelle auch mal nachfragen:

      Wozu braucht man einen Liquidrechner?

      Nur um den Preis zu ermitteln oder hat das Zeug auch sonst noch einen Sinn?
      Natürlich macht das Sinn. Den Preis zu berechnen ist nur "nice to have" (nette Zusatzfunktion) aber....

      Stell dir vor du hast ein Liquid gemischt das dir richtig gut schmeckt. Aber du erinnerst dich nicht mehr was genau du rein gegeben hast? ;(
      -> Speichere alles im Liquidrechner ab. Du kannst jederzeit - und das auch mit andren Zutaten (z.Bsp. wenn du nun ein anderes VG kaufst mit einem anderen Wassrergehalt) - immer exakt dein Lieblingsliquid mischen. Das kann man mit Dreisatz nicht so einfach ausrechnen.... :thumbsup:

      Du möchtest ein Etikett auf die Flasche kleben damit du später auch noch weißt was drin ist. Per Hand sieht so etwas nicht so toll aus. Und vielleicht ist es nicht mehr lesbar wenn mal Liquid drüber läuft? :kopfkratz:
      -> Nachdem du die grünen Felder ausgefüllt hast kannst du sofort dein Etikett ausdrucken - nur 1 Arbeitsgang für alles nötig! (Der viel angesprochene LiqCalc kann das nur nach Extraeingaben) :thumbsup:

      Und das sind nur 2 Vorteile von speziell meinem Liquidrechner. Aus einer fast endlosen Liste der Vorteile von allen Liquidrechner.
      Ich sage ja auch nicht du sollst meinen benutzen - benutze das was zu dir am Besten passt. Wenn du keinen brauchst, brauchst du eben keinen.

      :five: