Nikotinzufuhr im Vergleich zum Rauchen - Mathe-Nachhilfe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nikotinzufuhr im Vergleich zum Rauchen - Mathe-Nachhilfe

      Moin,

      wenn ich ein Liquid habe mit einem Nikotingehlt von 6mg/ml und 4ml am Tag verdampfe ... habe ich tatsächlich 24mg Nikotin mir zugeführt? Ist die Rechnung wirklich so einfach? Oder hab ich irgendwas in der Gleichung übersehen?



      Gruß
    • Die korrekte Angabe für den Nikotingehalt einer Flüssigkeit ist mg/ml.
      und so wird es auch gerechnet:

      6 mg/ml * 4ml =

      man sieht die "ml" kürzen sich weg. Bleibt noch...

      = 24 mg.

      EDIT: Korrigiert mich wenn ich falsch liege: Die Lunge filtert fast alles davon heraus. Weswegen man auch sagt, dass von dem ausgeathmeten Dampf für die Umstehenden keine Gefahr mehr ausgeht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkFerris () aus folgendem Grund: erweitert.

    • Die Tabelle ist nicht schlecht. ABER: Man muss sie auch wirklich korrekt ausfüllen! :opa:

      Praxis:
      Die Nikotinangaben auf den Zigarettenpackungen stimmen zwar gemäss der Messung, sind in der Praxis aber nicht das Papier wert, auf das sie gedruckt wurden. Ein Raucher, welcher von einer "mittleren" (sagen wir mal 0.8mg) auf eine "leichtere" (0.4mg) Zigaretten umsteigt, wird mehr und tiefere Züge von der leichteren Zigarette nehmen. Steigt er auf eine "stärkere" (1.2mg) Zigarette um, wird er weniger und weniger tiefe Züge von der stärkeren Zigarette nehmen.
      Grund:
      Der Raucher will seinen Nikotinmenge im Blutplasma unbewusst auf gleichem Niveau halten. Dies führt zum oben genannten verhalten.
      Deshalb ist es enorm wichtig zu wissen, wie viel Züge man von der Zigarette nimmt und muss dies auch so eintragen. Bei mir stimmt es (geschätzt) jedenfalls relativ genau. Wobei ich anmerken muss, dass ich die Anzahl der Züge nach knapp fünf Jahren nur noch schätzen kann... :schaem:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von marcsz ()

    • Was sagt nun das Ergebnis? Die ng/ml im Blut und wieviel ich regulär brauchte an Liquid?
      Ich find es eh komisch bei mir... habe gute 20 Luckies am Tag geraucht und benutze aktuell 6er Liquid und brauch ca. 1 ml (gestern 1.5 wgn n paar Gläser Wein)
      -- Nach einem Leben ohne Entscheidungen, wird man plötzlich nach dem letzten Willen gefragt. -- -- Das sicherste Mittel, betrogen zu werden, ist, sich immer für gescheiter zu halten als andere. --
      Verlorene Zeit ist eine Schuld, die uns oft Wucherzinsen kostet.


    • Solche Tabellen sollte man nicht allzu ernst nehmen @BackenVaporista. Das kann nur als grober Anhaltspunkt zur Info herhalten.
      Wichtig ist, dass man sich wohlfühlt mit der Menge, die man verdampft.
      "Die Realität ist in der Wirklichkeit eine Illusion"
      Heinz Becker

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pyrex ()

    • Wobei ich gerade mal Nuller mit meinem Tröpfler-Allday getestet hab (sonst 3er) und muss sagen... Schmeckt nicht :renn:

      Nikotin ist also auch Geschmacksträger :)
      Never complain, never explain, never say would have, should have or could have, always judge a book by its cover and never mix your drinks. [Simon Le Bon]

      Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid [Yoda]
    • SBT schrieb:

      Wobei ich gerade mal Nuller mit meinem Tröpfler-Allday getestet hab (sonst 3er) und muss sagen... Schmeckt nicht :renn:

      Nikotin ist also auch Geschmacksträger :)
      Das Glutamat der Süchtigen.... :lsd:
      -- Nach einem Leben ohne Entscheidungen, wird man plötzlich nach dem letzten Willen gefragt. -- -- Das sicherste Mittel, betrogen zu werden, ist, sich immer für gescheiter zu halten als andere. --
      Verlorene Zeit ist eine Schuld, die uns oft Wucherzinsen kostet.


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BackenVaporista ()

    • Nee, so einfach ist die Rechnung nicht.
      Das würde bedeuten, das Du alles zu Verfügung stehende Nikotin absorbieren müsstest. Da müsstest Du den Dampf sol lange in Dir behalten, das Du nichts mehr ausblasen kannst.
      Die Nikotinaufnahme beim Dampfen ist wie beim Rauchen von vielen Faktoren abhängig.
      Gruß
    • Gehört jetzt wahrscheinlich nicht gerade in diesen Fred.

      Dennoch frage ich mich, warum hier soviel Aufhebens um das Nikotin gemacht wird. Der eine oder andere braucht noch einen gewissen Nikotingehalt, so wie ich auch. Was wir alle uns hier mit dem Dampfen ersparen, sind doch die vielen anderen Schadstoffe, die in der Pyro drin sind! :klatsch:
      Lebe jeden Tag als wenn es dein letzter wäre :jaajaa:
      Dampfende Grüße
      Ebbi :thanks:
    • Hallo,

      ich bin ja auch erst seit einigen Tagen Dampfer und Nichtraucher und habe Stundenlang nach Infos im Netz gesucht, wie viel Nikotin ich meinen Liquids zumischen soll.
      Kann man alles vergessen, liest man 10 Beiträge, sind es 10 unterschiedliche Angaben.

      Denke da muss jede(r) selber draufkommen, wie viel Nikotin er/sie beimischen muss um kein Verlangen nach Zigaretten zu haben.
      Ich hab mich aktuell auf 3mg eingestellt, da ich sehr viel Test-Aromen dampfe. Hab ich meine Aromarichtung gefunden, werde ich wahrscheinlich
      auf 4,5mg Nikotin gehen. 6mg waren mir zuviel, da wird mir schlecht 8|

      In 1-2 Monaten nach Beginn, denke ich kommt man dann in die Gasse wo Nikotin und Dampfverhalten in einen richtigen Mass liegen.
      Im mom dampfe ich einfach zuviel und hab zuviel Brummschädel :shithappens: :D
      Dieser Brummschädel dient mir aber auch als Anhaltspunkt und sagt mir "jetzt reichts mit dem Dampfen auch mal eine Zeit" :whistling:

      vG, Manfred
    • ManDampf schrieb:

      Denke da muss jede(r) selber draufkommen

      Zudem kommt es noch erheblich darauf an, ob du MTL oder DTL dampfst. Als Einsteiger wird es bei dir sehr wahrscheinlich MTL sein - also das Kopieren der Zigarettenzugtechnik. Da ist eine eher geringe Nikotinmenge erforderlich, wenn du allerdings irgendwann auf DTL umsteigen solltest, sieht das wieder etwas anders aus.
      Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von _Sven_ ()

    • ich dampfe direkt, seit dem 1 Tag :D
      Zwar tat mir die ersten 3 Tage die Lunge weg vom tiefen einatmen aber das hat sich bereits gegeben :jaajaa:

      Ärgere mich nur, warum ich mit dem Dampfen nicht schon früher begonnen habe.
      Informationsmangel, dachte immer das geht nur ohne Nikotin und ich werde dann ohne etwas wuschelig :)

      Und zugegeben dachte ich zu Beginn auch nicht dran, das man so einfach von den Zigaretten weg kommt.
    • Ja, sorry, Fehlleistung meinerseits. :schaem:
      Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.
    • Moin :winke:

      Meine Freundin fing mit dem Nautilus und 6 mg Nikotin an (MtL)
      Bei der Pico mit dem Melo Mini ist sie bei 3 mg Nikotin (DL)

      Kommt damit wunderbar klar :D
      Liebe Grüße, Erika :besen:

      und Flash Gordon Muddis Loverboy (FeV 4.5), Jurij dat dicke Briederchen (Kayfun5²),
      der Windjammer das Segelschulschiff (Taifun GT III) und Godewind der gute Wind (Taifun GT IV),
      Halali der Jäger der Wolke (Hadaly Tröpfler) und Hunter der Jäger mit Schußloch (Hadaly mit Sqounkpin)
    • V.A.P.E schrieb:

      wozu auch
      :thumbsup: :klatsch: insbesondere, da Nikotin nicht karzinogen ist und in den Mengen ( selbst bei 18mg ), in denen wir es zu uns nehmen, relativ harmlos ist. Vergleichbar mit Kaffee.

      Da ist Alkohol schon wesentlich schädlicher, auch wenn das nicht immer gerne gehört wird. ;-)

      "Alle Menschen sind schlau ! Manche vorher, andere nachher."
    • Ja hat eine Rauchmaschiene ermittelt,jenach Rauchart viele starke Züge, wenige leichte usw verändert sich die aufnahme stark.

      Wäre Nett wenn man es genau umrechnen könnte, denke ist aber eher individuell,in der umstellungsphase habe ich zb 5ml mit 16mg/Nik am Tag gedampft also 80mg.
      Was in der Zeit den umstieg leicht gemacht hat.
      Hätte ich umgerrechnet und gesagt na max 40mg Nik am Tag als ersatz zu 20 Zigaretten a 2mg wäre es sehr schwer gefallen
      ,nun bei 2-3mg/ml und alles bestens:)

      Denke man sollte sich nicht zu doll nen Kopf machen und hin und her rechnen,am ende zeigt der Körper einen durch testen was passt.
    • daldorfer schrieb:

      Eine Zigarette hat ca 2mg Nikotin, mal 20 Zigaretten. Ist die durchschnittliche Tagesdosis.
      an diesen Beispiel orientiere ich mich auch um als Anfänger eine vernünftige Dosis zu finden. Da ich ein Zigarettenfresser war gehe ich allerdings von 3mg/ Glimmstängel aus.

      Normal dampfe ich je nach Aroma mit 3 und 4mg Nikotin und 25 - 30 ml pro Tag.
      Heute habe ich getestet, was ich mache, wenn ich ein 6mg Liquid dampfe.
      Das Ergebnis hat mich fast von Hocker geschmissen :D

      Ich dampfte Heute (bzw. Gestern) 9ml Liquid, mehr hab ich nicht geschafft mit den 6mg Nikotin. Hätte ich ehr gedampft wäre mir sicher schlecht geworden.
      Die Nikotin Dosis würde um 2mg/ml erhöht, jedoch kam untern Strich um einiges weniger an Nikotin/ Tag raus und zusätzlich noch rund 20ml Liquid auch weniger gedampft.

      Mit so einer Differenz habe ich allerdings nicht gerechnet. Dachte eher in die Richtung... ok weniger Dampfen werde ich aber Nikotin werde ich sicher mehr als vorher reindampfen... nix, ganz anders :tanz: