Privat bei ebay verkaufen aus rechtlicher Sicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Privat bei ebay verkaufen aus rechtlicher Sicht

      Hallo ihr Lieben,

      mir stellt sich die Frage, wie es in Bezug auf TPD2 und die dadurch entstandene Rechtslage aussieht mit Privatverkäufen bei ebay oder in Foren, bzw. generell.
      Bei ebay gibt es durchaus private Verkäufe von Akkuträgern oder anderem Zubehör, aber das muss ja nicht heißen, dass das noch legal ist.

      Gewerbliche Händler müssen meines Wissens nach ja bereits ihre Produkte bei Behörden anmelden, was für Privatverkäufer natürlich nicht möglich ist.
      Ist der Weiterverkauf von Hardware als Privatperson also bereits oder in Zukunft nicht mehr erlaubt oder wird das auch nach dem anrückenden Stichtag kein Problem sein?

      Achja, wie sieht es nach dem 20. eigentlich mit Bestellungen aus China aus? Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass der Zoll die durchlässt, sofern er sie denn in die Hände bekommt. Weiß es jemand besser?


      Danke ;-)
    • Wenn es tatsächlich der Fall ist, dass es überhaupt nicht definiert ist, was mit dem Privatverkauf ist, wäre es somit ja quasi legal privat zu verkaufen. Zumindest gäbe es keine Grundlage, die einem den Verkauf verbietet oder einschränkt und somit bräuchte man keine Konsequenzen zu befürchten...?

      Was Plattformen für sich erlauben oder eben nicht, spielt ja erstmal keine Rolle...
    • Bei ebay werden hin und wieder Auktionen von privaten Anbietern, die gebrauchte Hardware verkaufen, gelöscht, wie man hier im Forum schon mehrfach lesen konnte.
      Ich habe bereits mehrmals At's und gebrauchte Verdampfer bei ebay ohne Probleme verkaufen können. Allerdings liefen meine Auktionen nur max. 5 Tage.
      Bei ebay Kleinanzeigen ist es generell untersagt, dort wurde mein Angebot innerhalb von Minuten wieder gelöscht und ich wurde daraufhin hingewiesen, daß bei Wiederholung mein Account gesperrt wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Codi ()

    • Dann verstoße ich entweder nur bei Kleinanzeigen lediglich gegen die AGB, also das Hausrecht sozusagen, weshalb mein Account gesperrt werden kann, oder eben generell gegen geltendes Gesetz. Das kann sich nach meiner Auffassung dann aber nicht nur auf Kleinanzeigen beziehen, sonder generell auf den Privatverkauf.
    • Wieso sollte es denn nicht möglich sein, dass sich hier jemand etwas genauer mit der Rechtslage auskennt? Da ist doch nicht mal unbedingt ein entsprechender beruflicher Hintergrund unbedingt notwendig wenn sich jemand mit dem Thema auseinandergesetzt hat, zumal es ja nicht vollkommen aus der Luft gegriffen ist, wissen zu wollen, ob ich aktuell oder in Zukunft meinen Dampferkram verkaufen darf... Hat sich das hier noch niemand gefragt und wollte auf Nummer sicher gehen?
      "Rechtslage unklar, jeder ist für sich selbstverantwortlich" kann doch nicht alles an geballter Kompetenz sein, die in diesem Forum vorhanden ist?!
    • Bitteschön ;-)

      nebelkraehe.eu/2016/10/was-dar…-privat-weiter-verkaufen/

      Die Suchkombination war übrigens "privatverkauf tpd2"


      Nachtrag: Das bezieht sich dort vor allem auf Österreich, nichtsdestotrotz lässt es sich auf Deutschland übertragen
      Never complain, never explain, never say would have, should have or could have, always judge a book by its cover and never mix your drinks. [Simon Le Bon]

      Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid [Yoda]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SBT ()

    • ja logisch - wir haben uns nicht erkundigt, bevor wir unseren Gebrauchtmarkt stillgelegt haben.
      Neeee - wir sind total doof hier und graben uns aus lauter Feigheit das Wasser selber ab.
      Himmisackra - seit >Jahren schlagen wir uns hier mir un-ausgebrüteten gesetzlichen Eiern hier die Zeit um die Ohren, lassen alles rechtlich prüfen auf unsere Privatkosten und dann kommt so ein Schlaumeier daher und redet so nen Schwachsinn ?

      Glaubst du, wir sind total blöde hier ? Und jetzt mach was du willst und lass uns einfach in Ruhe. Himmizefix. :meckern:
      love and respect

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Joerg65 ()

    • Ist doch ganze einfach:

      Hier im DB ist das Inserieren von Dampferzeugs zum Verkauf verboten.

      Andere machen es auch so und wieder andere machen es anders. Da muss man sich halt DORT informieren was möglich ist und was nicht.

      Wie es mit eBay ist, kann ich nicht sagen, eventuell weiss es hier jemand oder vielleicht auch keiner, aber dass ist für uns im DB genau so wichtig wie das DB für eBay ist.

      Und dazu kommt ja auch noch das Jugendschutzgesetzt!
      Smileys sind was für Mimimimiiis
    • Woher soll ich wissen, dass der interne Gebrauchtmarkt hier aufgrund der rechtlichen Situation eingestampft wurde, weil die Situation im Zweifel zu heikel ist und für den Fall der Fälle niemand zur Haftung gezogen werden möchte? Mein vollstes Verständnis.
      Ich bin hier erst seit Kurzem angemeldet. Es wäre doch vollkommen okay gewesen kurz darauf hinzuweisen?!

      Verstehe außerdem nicht weshalb sich manch einer auf den Schlips getreten fühlt, wenn ich, wie für ein Forum üblich, nachhake.. Das ist doch kein Ausdruck davon, dass ich wem Blödheit unterstelle. Wenn man es nicht genauer weiß, ist es doch kein Problem und man lässt jemanden antworten, der es dann besser weiß. Im Zweifel antwortet niemand mehr. Oder es wird spekuliert, auch kein Problem. Nur muss man dann natürlich damit rechnen, dass weitere Fragen oder Diskussionen aufkommen. Ich habe niemandem die persönliche Kompetenz angezweifelt.

      Wo habe ich denn bitte Schwachsinn geredet? Fragen stellen ist erstmal kein Schwachsinn und dem Link, den SBT gepostet hat - Danke an dieser Stelle - nach zu urteilen, hatte ich doch Recht mit meinen Einschätzungen hinsichtlich des Unterschieds zwischen AGB und allgemeingültiger Rechtslage.

      Ich könnte doch die Angepisste sein, wenn mir Häme für eine Frage entgegenschlägt, die sich vermutlich dutzende, wenn nicht hunderte bereits hier gestellt haben. Wenn ich es rechtlich entweder ganz genau wissen muss oder meine dringende Rechtsfrage derart speziell ist, dass selbst sehr erfahrene User, die sonst mit der Materie grundsätzlich vertraut sind, keine Einschätzung abgeben können, dann frage ich einen Anwalt. Da beides nicht der Fall ist, sehe ich die Frage als legitim an.

      Entschuldigen möchte ich mich dafür, dass ich nicht ausreichend nach einer Antwort auf meine Frage gesucht habe. SBT hat es ja vorgemacht. Das lasse ich mir ankreiden. Falls hier eine meiner Aussagen als persönlicher Angriff aufgefasst wurden, tut mir auch das leid.



      Zum Thema:
      Es scheint also tatsächlich so zu sein, dass ein Privatverkauf grundsätzlich zumindest nicht illegal ist, solange die Hardware nicht modifiziert wurde, keine Liquids in irgendeiner Form selbst angemischt wurden und der Jugendschutz gewahrt sowie weitere allgemeingültige Gesetze beachtet werden. Da sich die großen Verkaufsplattformen aufgrund der nicht eindeutigen Rechtslage eher keinem Risiko aussetzen möchten, verzichte ich schlussendlich einfach auf den Verkauf und verschenke meine Hardware bei Bedarf im Freundeskreis..

      Danke für die hilfreichen Einwendungen!
    • Sorry @RolzFuckowski aber Du hast nicht direkt gefragt wie es mit Privatverkauf hier in DIESEM Forum steht sondern über eBay und Foren allgemein. Dementsprechend war auch meine Antwort.

      Wenn Du direkt gefragt hättest wie es damit in diesem Forum steht hättest Du auch eine direkte Antwort bekommen.

      Also vermute ich dass hier etwas aneinander vorbeigerdet wurde. Du kanst ja immerhin zu einem Stammtisch gehen, auch in FB wird viel Verkauft und wenn Du es richtig anstellst kannst Du auch hier bekunden dass Du dich von etwas trennentrennen willst. Was du dann z.B. über PN mit anderen machst ist dan außer unsere Verantwortung.
      Smileys sind was für Mimimimiiis
    • ja nee , iss scho klar - mach einfach weiter und scher dich nix um unsere Vergangenheit
      du hast ja die Weisheit seit ewig gepachtet und scheißt uns alle hier an .

      Zefix - macht es einfach wir wir
      erst mal einlesen und die Fresse halten - bis man einigermaßen ein bisserl Durchblick hat

      und dann sag ich hallo
      ich bin der bhekrktz und hab fast keine Ahnung

      himmisackra - woher kommt ihr Vollpfosten auf einmal ?

      Von nix ne Ahnung und fett das Maul aufreißen ?

      Keinerlei Respekt mehr an den Start legen und in der Gegend rumpupsen ?

      neee -danke ..... ich beachte euch nicht mehr........
      love and respect
    • Achim, mir ging es auch vornehmlich um ebay, bzw. die allgemeine Rechtslage.

      Dass es hier mal einen kleinen Flohmarkt gab, wusste ich schlicht nicht, und wurde halt in den Raum geworfen in Bezug darauf, dass ich mich den schmerzhaften Entscheidungen und der daran hängenden Arbeit damals oder was auch immer respektlos durch meinen Thread oder den weiteren Fragen - womit auch immer- respektlos gegenüber verhalten hätte.
      Das war halt nicht der Fall, bzw. schon gar nicht meine Intention. Mehr kann ich dazu nicht sagen.
      Danke dir für den Hinweis mit dem verlinkten Thread! :)

      Jörg, ich habe Respekt dafür, was ihr euch hier geschaffen habt und mit welchem Engagement ihr euch hier einsetzt.
      Falls es so rüberkam, als würde ich euer Engagement, Know-how oder was auch immer anzweifeln oder in den Dreck ziehen, entschuldige ich mich gerne nochmal!
      Das mit dem Fresse halten werde ich mir allerdings fortan zu Herzen nehmen.
    • Soma schrieb:

      von privat an privat erlaubt
      Gibt es da nicht auch in Austria eine Altergsbegrenzung? Wie willst du das bei Plattformen wie I-Bääh und Konsorten ohne Postident oder ähnlichem durchführen? Von daher sind Produkte, die eine Altersüberprüfung voraussetzen, dort auch nicht zugelassen. Das wollen sich die Plattformen nicht ans Bein binden, auch wenn es für sie technisch möglich währe.

      Der Privatverkauf steht da nicht im Vordergrund, sondern die Frage, ob der Käufer die Ware auch alterstechnisch erwerben darf. Privatverkäufer dürfen die Produkte schon weiterverkaufen. Aber eben nur an Personen, die die gesetzlichen Vorgaben für den Kauf auch erfüllen - wie im Shop auch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Xandros ()