Nextasis V3 (Clone von Fasttech)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nextasis V3 (Clone von Fasttech)

      Nachdem der kleine schon seit ein paar Wochen hier sehr brav seinen Dienst tut und ich Ihn sowieso etwas
      akkusparender wickeln wollte dachte ich, ich zeig ihn hier mal etwas genauer.

      Das soll kein Review sein ... die ganz alten Hasen hier kämen sonst wahrscheinlich aus dem Schmunzeln nie mehr raus. :zaehne:


      Also ... Bilder sagen mehr als tausend Worte ...




      Der Nextasis besteht aus 7 Einzelteilen (Spannmutter + O-Ringe nicht mit gezählt)
      Vorne links die Base mit bereits montiertem Deck, darauf das Meshröllchen zum Liquidtransport
      und die Spannmutter. Auf dem Feuertaster die offene Topcap.
      Es liegt übrigens noch ein 2. Deck mit kleineren Liquideinlässen bei ... hier nicht zu sehen. Hinten von links nach rechts, Tank, Verdampferkammer, Airflowhülse und Driptip






      Um etwas höherohmig zu werden hab ich mich für Kanthal 0,28 mm entschieden,
      hier bereits eingespannt.





      Das wickel ich direkt um das Meshröllchen, das war ja noch vorhanden
      und auch bereits oxidiert.





      Nach längerem kurzen pulsartigem Ausglühen schaut das Ganze dann so aus.





      Stabile 1,3 Ohm ... passt





      mit montierter Verdampferkammer





      Die Airflow ist etwas besonderes, sie wird nur von oben gesteckt, ist per Driptip drehbar und bietet 10 verschiedene Einstellungen.
      Sie kann auch jederzeit komplett raus gezogen und mit anderer Einstellung wieder eingesteckt werden.





      Hier mit montierten, einfach aufgestecktem Stahltank und Driptip, den ebenfalls beiliegenden Glastank hab ich bereits geschrottet :schaem:





      Und so sieht er fertig montiert aus



      Eine schöne kleine Stealth Dampfe, auf dem 18350er Caravela Mod sogar im doppelten Sinne,
      die aber durch den direkt umwickelten Meshdocht erstaunlich gut und auch klar schmeckt.
      Und das bereits bei 10 - 12 Watt mit dann eher moderater Dampfmenge. :ja:
      Liebe Grüße, Marcus

      Aber Achtung:
      Dieser Beitrag wurde in einem toleranten Fertigungsbetrieb hergestellt in dem aber auch öfters Sarkasmus verarbeitet wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ted ()

    • @PhreaKer

      Als Original nur sehr schwer zu bekommen ... wenn überhaupt.
      Und wenn einen Clone ... dann nimm den V3 von Sjmy. Einige andere Klone hatten öfters ein Problem das die Nut
      oben (unter der Spanmutter) zum Befestigen des Drahts nicht richtig ausgeführt war oder sogar ganz fehlte.
      Liebe Grüße, Marcus

      Aber Achtung:
      Dieser Beitrag wurde in einem toleranten Fertigungsbetrieb hergestellt in dem aber auch öfters Sarkasmus verarbeitet wird.