Kaufberatung für die erste E Zigarette

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kaufberatung für die erste E Zigarette

    Hallo Freunde des gepflegten Dampfens,

    wie in meinem Vorstellungsthread geschildert möchte im von den bösen Zigaretten weg und auf eine e Zigarette umsteigen.

    Nun habe ich seit einigen Tagen gegoogelt und versucht mich zu informieren,aber das Angebot erschlägt mich einfach.

    Bis jetzt gefallen mir folgende Geräte:

    Istick Pico + Melo 3

    joyetech evic vtwo mini + cubis pro set

    Was sagt ihr zu den beiden?gerne könnt ihr mir auch was anderes empfehlen,auch bin ich für eure fragen offen.

    Liebe Grüße

    Euer Smooky78

    Gesendet von meinem LG-H870 mit Tapatalk
    Meine Dampferausrüstung:

    Smok Alien AL85 + AugVape Merlin Mini* Joyetech eGo AIO D19 Silber * Joyetech evic vtwo mini Weiß + Cubis Pro *
  • Hi, für klassisches Dampfen und zum Anfang geradezu narrensicher und ohne Schnick-Schnack empfiehlt sich die "Innokin Endura T18" oder "Innokin Endura T22", am besten zwei gleiche Geräte (oder eben T18 und T22 - nutzen die gleichen Verdampferköpfchen) zum Start anschaffen, denn eines muss hin und wieder laden, wenn man das andere nutzt. Außerdem kann man so auf schonmal zwei Liquids zurückgreifen und hat Ersatz, falls ein Gerät ausfallen sollte.

    Liquids am besten nicht online auf Verdacht holen, sondern im Laden vor Ort probieren und dann welche mitnehmen, so mit 9mg/ml - 12mg/ml Nikotingehalt.

    Die Innokin Geräte findest du bei "besserdampfen.de" (oben bereits verlinkt, einfach anklicken) und die Ersatzköpfchen auch, ein 5er Pack sollte reichen zum Start.

    Über andere Gerätschaften und andere Zugtechniken machste dir idealerweise etwas später Gedanken, bei diesen Geräten von Innokin kann man nur sehr wenig falsch machen, sie haben einen strengen, Kippen ähnlichen Zug und man kann nichts verstellen.

    Viel Erfolg! :winke:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schmocke ()

  • Dann schau dir nen Melo 3 mit dem Pico an! Finde ich auch super und später gehen andere VD's drauf.
    Bedenke klassisch also auf Backe geht mit dem Melo nicht. Kannst mal im Offliner bei den Liquids zum testen schauen ob direkt Lunge für dich passt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Impulse ()

  • Hallo zusammen,

    als erstes möchte ich mich bei euch für die vielen Anworten bedanken.

    Ich denke direkt bei einem Händler testen wird schwer,kann nicht mal sagen wo es den nächsten Händler gibt.

    Gibt es den noch dinge die man von anfang an haben sollte,außer halt dem Gerät und Liquit?

    Gesendet von meinem LG-H870 mit Tapatalk
    Meine Dampferausrüstung:

    Smok Alien AL85 + AugVape Merlin Mini* Joyetech eGo AIO D19 Silber * Joyetech evic vtwo mini Weiß + Cubis Pro *
  • Hallo zussmmen,

    habe mich nun für folgendes entschieden:

    Joyetech eVic VTwo Mini + Cubis Pro Set

    Hoffe das war eine gute Entscheidung.wird bestimmt nicht mein einziges Gerät bleiben.

    Gesendet von meinem LG-H870 mit Tapatalk
    Meine Dampferausrüstung:

    Smok Alien AL85 + AugVape Merlin Mini* Joyetech eGo AIO D19 Silber * Joyetech evic vtwo mini Weiß + Cubis Pro *
  • hatte die selbe combi und kann mich nicht beklagen, tut seinen dienst, ist handlich und der geschmack ist auch absolut ok.
    vorteil hier man ist nicht begrenzt was verdampfer größen betrifft, beim pico is glaub ich ab 23mm schluss wenn ich mich nicht irre.

    wenn es dir so wie mir ergeht wird es sicher nicht dein letztes gerät bleiben, ein at mit min 2 akkus ist für mich aktuell unabdingbar. ich dampfe teilweise mit höherer wattzahl und das zieht schon ordentlich am akku gerade die vtwo mini hält das nicht länger als ein tag aus.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sLix ()

  • Geil, zig leute schreiben sich die Finger mit guten Empfehlungen zum Einstieg wund - und es wird das nicht empfohlene Gerät. Nice. I like...

    Notiz an mich: manchmal muss man auch jönne könne.. :klatsch: :D

    P.S.: ich wünsche natürlich dennoch einen erfolgreichen Umstieg.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schmocke ()

  • Hallo und guten Morgen,

    ich muss sagen das ich aktuell etwas verunsichert bin,daher hatte ich auch vielleicht die ggf falsche Kaufentscheidung getroffen.

    Aber es ist ja noch nichts bestellt,dies möchte ich heute Vormittag machen.

    Ich bin auch noch sm überlegen ob es wirklich ein set sein muss,oder ob es nicht doch besser ist den AT und verdampfer einzeln zu nehmen.Es wurde ja der Nautilus empfohlen,von diesem gibt es ja verschiedene Modelle,welchen sollte ich nehmen?

    Als At dann den istick Pico?!Es tut mir leid falls ich jemanden mit meiner ggf überhasteten Kaufentscheidung vor den kopf gestoßen haben sollte.

    Liebe Grüße

    Euer

    Smooky78

    Gesendet von meinem LG-H870 mit Tapatalk
    Meine Dampferausrüstung:

    Smok Alien AL85 + AugVape Merlin Mini* Joyetech eGo AIO D19 Silber * Joyetech evic vtwo mini Weiß + Cubis Pro *
  • Letztendlich kannst du doch kaufen was du willst, die Optik spielt ja auch eine Rolle.

    Zum Einstieg würde ich allerdings auch nicht den Melo nehmen, obwohl das ein wirklich guter VD ist.
    Oder probier ihn einfach mal aus, vielleicht sagt er dir sogar zu. Wenn nicht hast du ihn für später, und er wird dir gefallen.

    Ich empfehle auch den Nautilus, allerdings den großen, da dieser gegenüber dem kleinen einige Vorteile hat.

    Aber nur mit dem Hollowed-Tank, der das Handling enorm erleichtert. Der passt auch gut auf die Pico.
    Ohne den Hollowed-Tank ist der Nautilus meiner Meinung nach eine Zumutung in der Handhabung.
  • Ich persönlich würde dir auch vom Cubis abraten - mein Ding war er auf keinen Fall und ich finde ihn auch nur bedingt anfängerfreundlich.
    Allerdings kamen andere damit gut klar.

    Meine Empfehlung wäre auch die Endura T18 oder T22 gewesen.

    Aber auch möglich, den Pico mit dem Melo 3 und dazu den Nautilus mit Hollowed Tank.
    Dann hast du 2 sehr unterschiedliche Verdampfer und kannst für dich die verschiedenen Möglichkeiten durchspielen.

    Wofür auch immer du dich entschiedest, ich drück dir die Daumen, dass der Umstieg klappt.

    Wenn die bestellten Sachen da sind, frag bei Inbetriebnahme hier nochmal nach.
    So vermeidest du typische kleine Anfängerfehler.
    Zum Ghostship-Bundesliga-Tippspiel geht es hier entlang >> kicktipp.de/dampferboard-fubuli/ << :tor:
  • @Smooky78

    ich bin mit Deiner Kaufentscheidung VTwo mini oder Pico mit einem Cubis Verdampfer vollkommen einverstanden.
    Du bist, wenn ich das bisher richtig verstanden habe, M2L Dampfer.
    Wie Du unter meinem Beitrag sehen kannst, habe ich mehrere VTwo Mini's und Cubis'se. Ich (M2L Dampfer) bin persönlich damit sehr gut aufgestellt.
    Allerdings solltest Du bei VTwo Mini/Pico einiges beachten:
    jemand schrieb hier, dass der Akku im VTwo sehr schnell zur Neige geht...jo, klar, kommt aber auf den Akku an, der derzeit im Gerät ist und auf welche Watt- und Ohmzahl die Elektronik steht.
    Ich habe in meinen VTwo's/Pico 3000ender Sony Konion Akkus.
    Die Cubis'se dampfe ich seit Monaten mit dem 1,5 Ohm LVC Kopf mit 8,5 Watt...und damit halten meine Akkus mehr als einen Tag, obwohl ich Dauernuckler bin.
    Einfach nur pauschal behaupten, dass der Akku im VTwo mini schnell zur Neige geht, ist damit offensichtlich widerlegt.
    Nimmt man in einem Pico beispielsweise einen 2500ender Akku und dampft mit hohen Wattzahlen, dann geht auch dort der Akku schnell zur Neige. Es liegt nicht am AT sondern am Akku und der Einstellung. Selbst Akkuträger mit 2-3 x 18605iger 3000ender Akkus drin und auf 200 Watt eingestellt, gehen schnell in die Knie.
    Es kommt also immer auf die persönlichen Einstellungen und das persönliche Verhalten an.
    Diesen Hype mit immer höheren Wattzahlen, die ein AT leisten könnte, finde ich persönlich total überzogen...aber das muss jeder selber wissen.
    Die VTwo Mini's schaffen auch 75 Watt...nur, ich habe die noch nie gebraucht!
    Das Angebot der Verdampferköpfe für den Cubis ist breit gefächert.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich am Besten mit den 1,5 Ohm LVC Köpfen zu Recht komme.
    Allerdings gibt es da auch wieder einiges zu beachten, so wie bei fast allen Fertig Coils: nimmt man bevorzugt(so wie ich) Menthol haltige Liquids, hält ein LVC Coil in der Regel 4-6 und mehr Wochen, bei meinen Einstellungen.
    Nimmt man süße und dunkle Liquids, kann es passieren, das der Coil schon nach wenigen Tagen "verbrannt" ist.
    Geht man in der Wattzahl höher als 12-16 Watt, verbrennt der Coil auch sehr schnell, was aber auch mit dem Zugverhalten zusammen hängt. Nimmt man schnell hintereinander große Züge, kommt in vielen Coils der Liquidnachfluß nicht nach und der Coil verbrennt.
    Der Liquidnachfluß hängt auch wieder mit der Konsistenz des Liquids zusammen. Gekaufte Fertigliquids sind in der Regel 50/50 iger Liquids.
    Ich mische selber und zwar 70/20/10, 70% VG, 20% PG und 10% H2O.
    VG ist erheblich dickflüssiger als PG, aber PG ist der vornehmliche Geschmacksträger. Mit rein VG bekommst Du fette Dampfwolken, geschmacklich kann ich aber dazu nichts sagen.
    Wie gesagt, ich rede hier von M2L Dampfern...bei DL Dampfern sieht das wohl anders aus, aber dazu kann ich nichts sagen.

    Wenn ich Dir etwas empfehlen sollte, wäre es folgendes:
    geh zu einem Offliner und nimm die div. AT's in die Hand. Prüfe die Haptik der Geräte. Liegt es gut in der Hand? Kannst Du ihn gut in die Tasche stecken? Ist er nicht zu schwer(natürlich mit dem Akku drin)?
    Die Kombi VTwo mini und einem Cubis Pro darauf, kann ich gut und unauffällig in die Brusttasche meiner Oberhemden unterbringen, ebenso die Kombi VTwo mini und Kanger Sub Tank Mini oder Kanger Top Tank mini. Diese 200derter AT's mit bis zu drei 18650iger Akkus sind für mich persönlich zu schwer und zu unhandlich...aber dass muss jeder selber wissen.
    Wenn Du die Möglichkeit hast, dir einen Kanger Top Tank Mini zu beschaffen, würde ich Dir das auch empfehlen.
    Ich habe als erstes mit einem Sub Tank Mini von Kangertech angefangen. Der ist wie der Cubis ideal für M2L Dampfer.
    Er hat einen 4,5ml Liquidtank, viele verschiedene Coils und eine sehr einfache RBA, um Selberwickeln zu lernen(wenn man das möchte) und verstellbare Lufteinlässe, die Du Dir nach Deinem Geschmack und Zugverhalten einfach einstellen kannst. In der Originalverpackung hast Du alles, was Du an Ersatzteilen brauchst.
    Was beim Sub- oder Top Tank Mini gerne mal kaputt geht, ist der Glastank. Ein Mal umkippen und hart aufschlagen und schon ist er kaputt. Verhindern kann man das mit so genannten Vape Bands. Ob Dir das gefällt oder nicht, musst Du selber entscheiden. Seit ich ein Vape Band um die Tanks gelegt habe, ist mir keiner mehr kaputt gegangen.
    Meine div. Kangertech's haben jeweils die RBA mit 0,5- 0,8 Ohm drin und die dampfe ich ebenfalls mit 8,5 Watt.
    Wenn Dir jemand sagt, die Sub- oder Top Tank's siffen ohne Ende...Blödsinn!
    Wenn man vernünftig mit dem Material umgeht, dann siffen die auch nicht. Mit meinen Einstellungen dampfe ich die Kangertechs, allerdings ausschließlich mit den RBA's drin, seit ich mit dem Dampfen angefangen habe...und meine Sub- und Toptank Mini's siffen nicht!!
    Mit einer Einschränkung:
    Letztes Jahr bin ich im Urlaub von Meereshöhe 0 auf über 2800m ü NN in Andorra gefahren. Durch den höheren Druck auf 2800m über NN haben alle meine VD's gesifft, egal ob Melo oder Vaporesso oder Kanger oder Cubis.
    Wie das mit dem Neubewatten bzw. Selberwickeln der Kangertech RBA's funktioniert, kannst Du Dir bei YouTube ansehen, das würde jetzt hier zu weit führen. Wenn Du dabei Hilfe brauchst, kannst Du mir auch ne PN senden, ich helfe Dir gerne weiter.

    Gruß

    Nobbi


    Bekennender M2L Dampfer

    Leg Dich nie mit einem Camper an!
    Er kennt Orte, wo Dich keiner wiederfindet... :totenkopf:

    2x Vamo 7, VTC Mini, 3 x VTWO Mini 75 Watt, Mini Volt, iStick Pico 75W, Cubis 1, 2x Cubis Pro, 4x Kanger Sub-Tank Mini, 3 x Kanger Top-Tank Mini, Melo 2, Vaporesso Target
  • Hallo zusammen,

    ich muss sagen das ich wirklich überrascht bin, ich hätte nicht gedacht das eine e Zigarette so geil ist, der Umstieg war genau die richtige Endscheidung.Ich dampfe seit heute und bin begeistert.

    für mich steht jetzt schon fest das ich mir ein zweites Gerät kaufen werde, am Anfang hatte ich etwas Probleme den richtigen Coil zu finden,aber jetzt dampft es richtig schön ^^

    Danke für eure Unterstützung und den echt freundlichen Kontakt,dieses Forum ist einfach klasse,ich werde mich hier bestimmt öfter sehen lassen :) :klatsch:

    Liebe Grüße

    Euer Smooky78
    Meine Dampferausrüstung:

    Smok Alien AL85 + AugVape Merlin Mini* Joyetech eGo AIO D19 Silber * Joyetech evic vtwo mini Weiß + Cubis Pro *
  • hallo zusammen,

    ich bin heute gute 100km mit dem zug gefahren(hin und Rückweg zusammen) und bin in einem Dampfershop, dort wurde ich sehr gut beraten, am ende habe ich mir den joyetech evic vtwo mini + cubis pro zugelegt da sie ihn im Angebot hatten,aber für mich steht jetzt schon fest das ich mir noch den istick Pico und einen Nautilus holen werde.

    Liebe Grüße

    Euer Smooky78
    Meine Dampferausrüstung:

    Smok Alien AL85 + AugVape Merlin Mini* Joyetech eGo AIO D19 Silber * Joyetech evic vtwo mini Weiß + Cubis Pro *

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Smooky78 ()

  • Dann melde ich mich selbstverständlich,im Moment Dampfe ich mit dem 1,5 mit der LC,am Anfang habe ich den Fehler gemacht mit dem QCS Coil zu Dampfen,da ist mir fast der Hals weg geflogen :lol_klopp:

    Liebe Grüße

    Euer Smooky78
    Meine Dampferausrüstung:

    Smok Alien AL85 + AugVape Merlin Mini* Joyetech eGo AIO D19 Silber * Joyetech evic vtwo mini Weiß + Cubis Pro *
  • Joytech macht als mir einzig bekannte Firma auf jeden Fertigcoil den Hinweis, für welchen Dampfertyp dieser Coil gedacht ist, M2L oder DL...einfach mal drauf achten
    QCS Coils sind für DL Dampfer!
    Ich habe die LVC bei mir immer ganz aufgedreht, da kann also immer genügend Liquid nachfließen.
    Denk dran, die Wattzahl nicht zu hoch einzustellen, sonst kokelt es nach kurzer Zeit...8-max. 12 Watt sollten reichen


    Bekennender M2L Dampfer

    Leg Dich nie mit einem Camper an!
    Er kennt Orte, wo Dich keiner wiederfindet... :totenkopf:

    2x Vamo 7, VTC Mini, 3 x VTWO Mini 75 Watt, Mini Volt, iStick Pico 75W, Cubis 1, 2x Cubis Pro, 4x Kanger Sub-Tank Mini, 3 x Kanger Top-Tank Mini, Melo 2, Vaporesso Target
  • dann werde ich es gleich mal runter schrauben, im Moment dampfe ich bei 15watt, die Schrift auf meinem Coil ist so klein das man sie absolut schwer lesen kann,denke eh das ich recht schnell beim selbstwickeln laden werde.


    Liebe Grüße

    Euer Smooky78
    Meine Dampferausrüstung:

    Smok Alien AL85 + AugVape Merlin Mini* Joyetech eGo AIO D19 Silber * Joyetech evic vtwo mini Weiß + Cubis Pro *