[Review] GeekVape Ammit 25 Singlecoilers Dream

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HAKI schrieb:

      @de_schwenn: Der 25er Ammit schmeckt besser als der "Kleine". Du kannst dir aber mal den Vandy Vape Govad RTA anschauen, ist genauso aufgebaut an der Base nur noch etwas mehr Luft, liefert so noch mehr Geschmack.
      Habe beide, finde den 25er Ammit sehr gut, den Govad aber besser.

      Der 25 er Ammit passt durch die Größe nicht auf die Pico, die Box darf also schon etwas größer sein.
      @de_schwenn
      Wenn du Interesse an einem Govad hast, ich hätte einen in silber, der einen neuen Adoptivpapa sucht :D
      Don´t feed the troll
    • Hallo zusammen,

      ich als Anfänger habe direkt mal ein Problem. Bin nun auf einen Selbstwickler umgestiegen also auf den Ammit 25. Diesen habe ich mir im kompetenten Offlinestore zeigen lassen und er wurde auch das erste mal dort gewickelt und mit Watte bestückt. :)

      Direkt nach maximal 4-7ml 70/30 Liquid hatte ich einen kokeligen Geschmack also Watte gewechselt nach 10 Zügen wieder kokelig. Dachte ich mir Ok bestimmt etwas zu viel Watte also nochmal raus und neu verlegt etwas kürzer und weniger. Lief besser allerdings wenn ich die Leistung ein kleines bisschen erhöhe also bei 0,5 OHM ab 35 Watt schmneckt es kokelig und zischt etwas nach also nach dem ausatmen. Meine Zugtechnik wird es auch nicht sein ich ziehe dann drücke ich dann lass ich los und ne sekunde später höre ich auf mit ziehen. Bei Liquids mit Koolada schmecke ich das kokelige natürlich weniger bis gar nicht aber ohne koolada ist es eben sehr schnell da. Ich habe auch das Gefühl das es nicht von der Watte kommt sondern vom Draht. Genutzt wird Edelstahl V2A Draht. Denn wenn ich keine Watte drin habe und dann feuer bis es glüht riecht es so wie es schmeckt. :) Könnt ihr mir helfen? Habe ich einefach einen zu guten Geschmackssinn oder was könnte es sein?

      Grüße und schonmal Danke im Voraus
      André
    • district27 schrieb:

      Hallo zusammen,

      ich als Anfänger habe direkt mal ein Problem. Bin nun auf einen Selbstwickler umgestiegen also auf den Ammit 25. Diesen habe ich mir im kompetenten Offlinestore zeigen lassen und er wurde auch das erste mal dort gewickelt und mit Watte bestückt. :)

      Direkt nach maximal 4-7ml 70/30 Liquid hatte ich einen kokeligen Geschmack also Watte gewechselt nach 10 Zügen wieder kokelig. Dachte ich mir Ok bestimmt etwas zu viel Watte also nochmal raus und neu verlegt etwas kürzer und weniger. Lief besser allerdings wenn ich die Leistung ein kleines bisschen erhöhe also bei 0,5 OHM ab 35 Watt schmneckt es kokelig und zischt etwas nach also nach dem ausatmen. Meine Zugtechnik wird es auch nicht sein ich ziehe dann drücke ich dann lass ich los und ne sekunde später höre ich auf mit ziehen. Bei Liquids mit Koolada schmecke ich das kokelige natürlich weniger bis gar nicht aber ohne koolada ist es eben sehr schnell da. Ich habe auch das Gefühl das es nicht von der Watte kommt sondern vom Draht. Genutzt wird Edelstahl V2A Draht. Denn wenn ich keine Watte drin habe und dann feuer bis es glüht riecht es so wie es schmeckt. :) Könnt ihr mir helfen? Habe ich einefach einen zu guten Geschmackssinn oder was könnte es sein?

      Grüße und schonmal Danke im Voraus
      André
      Nun mit Fotos, im Deck gestern Abend erster selbstgewickelter :) und der andere war der aus dem Shop wo mir das Thema aufgefallen ist. Bei dem jetzigen ist es mir vielleicht bisschen aufgefallen aber heute war bisher nur Koolada im Tank da merkt man es eben nicht bzw kaum.


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von district27 ()

    • [Review] GeekVape Ammit 25 Singlecoilers Dream

      @district27 Kürze die Watte mal ein, sodass diese nur in die Kammer reingeht und zum Boden 1mm Platz ist. Die Watte sollte nicht zu „dick“ sein, da sonst der Nachfluss durch die Kante der Kammern gestört wird. Da der (Sammir) Ammit gut schluckt, auch bei niedrigen Watt, stimmt relativ schnell der Nachfluss nicht und es „kokelt“.

      Muss man ein wenig probieren ;-)



      Grüße.
      :lsd:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von rocarizt ()

    • Aalles klaro ich danke euch...die watte ist in der nähe und in der coil leicht braun aber hell...war noch nie dunkel...

      was habt ihr für OHM - Watt Einstellung an dem Gerät? Meine Coil läuft nun auf 0,39Ohm...bis wieviel Watt sollte da nix kokeln?

      Mein "K-Cool Grape" ist bald vernichtet...dann kann ich mal was ohne Koolada testen...

      Was mir eben auffällt ist das ich bei meinem Ello Fertigcoil Verdampfer mehr Dampf erzeugt habe da ich den bei etwa 0,27 Ohm auf 38 Watt gedampft habe. Bei dem jetzigen eben 0,39Ohm auch maximal 38 Watt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von district27 ()

    • Nicht verzweifeln.....wenn du Draht hast Bau mal die selbe Coil mit 2windungen weniger und zieh sie etwas auseinander.....(spaced)
      Übung macht den Meister....
      Watte enden etwas ausgekämmt?
      Was kommt hier noch gleich hin ???....... :popcorn2:


      Die Erinnerung ist das Fenster, durch das wir sehen können, wann immer wir wollen.
    • Beim Ammit 25 ist ganz wichtig, dass die Watte nicht mit den Enden in der Wanne aufsteht. Lass die Watte einfach nur in die Kanäle reinhängen und kürze sie so, dass 1-2 mm Platz zum Wannenboden frei bleibt. Dann noch die Enden leicht ausdünnen und du wirst deine Freude mit dem VD haben.

      Jeder VD hat eine "Lernkurve"!
      Don´t feed the troll
    • Also konnte nun bisschen testen gestern mal die Watte wie empfohlen verlegt und es gab eine gefühlte Verbesserung und heute Mittag mal eine Spaced Coil reingezimmert und siehe da bisher geht wirklich mehr aber geschmacklich hat es gefühlt etwas nachgelassen. Dafür mehr Dampf und mehr Watt, nun bekomme ich meine Lunge voll. Aufjedenfall vielen Dank soweit euch zusammen und ein schönes restliche WE.

      LG André
    • Also - nachdem ich von @Guido einen goldenen Ammit 25 adoptiert habe, mein kurzer erster Eindruck:

      1. Er wirkt deutlich wertiger als sein kleiner Bruder.
      2. Geschmack nach wie vor sehr gut!
      3. Flasht wie hulle - mir klingelts im Kopp :D


      Wer bin ich - und wenn ja, wieviele?


      Meine Ausstattung:

      AT: Tesla Nano 120W, iStick Pico TC 75W, Joyetech eVic VTC Dual, DigiFlavor DF200

      VD: GeekVape Ammit, SXK Kayfun 5, GeekVape Peerless RDA, Steam Crave Aromamizer Plus RDTA
    • Hab meinen Ammit 25 nun seit Montag und bin erstmal ganz angetan.

      Bedtückt mit einer simplen Edelstahl Clapton mit ~0,6ohm bei 42-50W macht er schon richtig Spaß.

      Werde die Tage mal eine NiCr Alien einbauen und weiter probieren.

      Einmal ist er mir ausgelaufen (offene LC schräg in der Jackentasche). Neu bewattet, seitdem ist nichts mehr ausgelaufen. Mal sehen wie das in Zukunft wird :)
    • Ich hab eine Frage zu den Coils für den Ammit 25.

      Ich hatte die Coil verbaut, welche dabei war. Leider hat die mir geschmacklich nicht zugesagt.
      Ich fand den Geschmack irgendwie härter als ich es vom Crown 3 gewohnt war.

      Hab dann eine Twisted Clapton Coil mit 0.45 Ohm reingeschraubt und der Geschmack wurde auf jeden Fall weicher, also besser.

      Ich dampfe so zw. 45 und 60 Watt. Welche Fertig-Coil würdet Ihr mir empfehlen welche den besten Geschmack raushaut?

      Noch eine Frage zu den Drähten. Da ich auch mal selber Coils zwirbeln will würde mich noch intressieren welchen Draht ihr mir empfehlt, also jetzt
      Clapton normaler Kanthal A1 etc.?

      Letzte Frage, kommt der Ammit 25 an den Crown 3 ran was den Geschmack betrifft?

      Vielen Dank!

      Gruß
      dmeenzer
      "Auf dem Weg nach oben, vergesse Deine Freunde nicht, denn auf dem Weg nach unten triffst Du Sie alle wieder"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von dmeenzer ()

    • Nutze selbst im Ni 80 flat Clapton im Ammit 25. So finde ich ihn gut. Deshalb muss es aber bei dir nicht so sein.
      Einfach verschiedene Drähte ausprobieren und dann bei dem bleiben, der dir am Besten schmeckt, es gibt da keine Verallgemeinerung.
      Den Ammit 25 finde ich besser als den Crown 3.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HAKI ()