V2 Vape Aromen

    • Lies dir mal bei Amazon die ganzen "guten" Bewertungen durch. Bei einer steht drin, dass der Händler ein Kärtchen der Sendung mit beilegt, mit der man 50% Rabatt bekommt, wenn man den Kauf positiv bewertet. Das geht ja schon mal gar nicht. Kein Wunder das er fast ausschließlich gute Bewertungen für seine Aromen hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Codi ()

    • V2 Vape Aromen

      Steht auf Amazon bei V2 Vape Wassermelone.

      Zatat des Amazon Kunden:
      Diese Aroma gefällt mir obwohl sie nicht wirklich nach Wassermelone schmeckt.
      Sie schmeckt nach irgendwas anderes was ich persönlich nicht schlecht finde.
      Ich würde mich auch nicht wundern, wenn andere diese Aroma besser bewerten, solange der Verkäufer ein Kärtchen mitschickt, worauf er 50% Rabatt für gute Bewertungen anbietet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Codi ()

    • Hi,
      nun haben wir Gelegenheit, auf den Thread Stellung zu nehmen.

      Wir haben natürlich regelmäßig Negativ-Bewertungen von Leuten die einfach mal ein Aroma pur dampfen, bereits nach 10 Sekunden nach dem Einfüllen schon die Coils heisser laufen lassen als die Sonne oder einfach von der Konkurrenz.
      Wir promoten neue oder unzureichend bewertete Liquis und Aromen über Aktionen wie Rabatte, alle im Rahmen des erlaubten. Dabei geht es uns aber darum, ehrliches Kundenfeedback zu bekommen. Wenn ein Kunde an einer Aktion teilnimmt und mit nur einem Stern bewertet, bekommt er natürlich trotzdem den Rabatt.

      Das heisst für uns aber nur: Wir müssen besser werden!
      In Rücksprache mit der bewertenden Person verändern wir die Mischungsverhältnisse oder wechseln sogar das Aroma, machen Feinabstimmungen. Das ganze erhalten Kunden bei uns kostenlos. Wir haben einen zufriedenen Kunden der im Anschluss das Liquid noch einmal neu bewerten kann, andere Kunden partizipieren von der Verbesserung ebenfalls - wir schaffen gemeinsam ein besseres Produkt.

      Wir kaufen auf gar keinen Fall Bewertungen. Ein schlechtes Produkt mit einer hohen Rücksendequote wird automatisch bei Amazon aussortiert, im schlimmsten Fall geblockt. Es ist für einen gewissen Zeitraum möglich ein ungenügendes Produkt zu verkaufen, Amazon selbst wird aber den Artikel schnell sperren.

      Für uns als Verkäufer gibt es hier viel mehr Faktoren, als nur die Sterne auf dem Produkt. Die Reihenfolge ist wie folgt
      1. Sterne Bewertung
      2. Rücksendequote
      3. Zufriedenheit mit der Rücksendung
      4. Kommentare zu den Rücksendungen


      All das wird von Amazon ausgewertet und führt dazu, ob ein Produkt gesperrt werden kann oder nicht.

      Die hier zitierte Bewertung ist das beste Beispiel. Wassermelone war unser Bestseller. Unser Herstellungsbetrieb hat aber das Aroma verändert, es schmeckte immernoch nach Wassermelone, aber es war einfach nicht mehr das, was unsere Kunden erwartet haben. Wir haben also mit unseren Handelspartnern aus Deutschland und der EU ein neues Aroma entwickelt, was der Markt wieder mit vollen 5 Sternen angenommen hat.

      Eine Karte bei dem wir 50% Rabatt anbieten, wenn der Kunde positiv bewertet, würde bei Amazon sofort zu einer Sperrung des Accounts führen. Da wir mittlerweile 10 Mitarbeiter nur für das Amazon Geschäft eingestellt haben, haben wir eine Verantwortung für unser Team, die wir unter gar keinen Umständen aufs Spiel setzen würden.

      Wir sind für einen fairen Markt, haben noch niemals jemanden abgemahnt und halten ständigen Kontakt zu unseren Kunden.

      Ich hoffe ich konnte euch ein Bild von V2-Vape und den Menschen dahinter geben. Wenn Ihr Fragen habt, immer her damit.
    • V2-Vape schrieb:


      Wir promoten neue oder unzureichend bewertete Liquis und Aromen über Aktionen wie Rabatte, alle im Rahmen des erlaubten. Dabei geht es uns aber darum, ehrliches Kundenfeedback zu bekommen. Wenn ein Kunde an einer Aktion teilnimmt und mit nur einem Stern bewertet, bekommt er natürlich trotzdem den Rabatt.
      Habe ich eigentlich auch meiner Meinung nach sehr deutlich geschrieben. Es gibt auch die Rabattkarten über 50%, die Aussage stimmt nur einfach nicht, das es an eine positive Bewertung geknüpft ist. Es gilt für jede Bewertung. Wo man sein Zubehör kauft, ist ja jedem selbst überlassen. Es kaufen tausende Kunden bei Amazon Zubehör, weil man hier einfach und sicher einkaufen kann, Erfahrungen mit anderen austauscht und an interessanten Promotionen teilnehmen kann. Was ist dein Argument gegen Amazon und für Produkte aus Shop XY. Es ist ja nur ein weiterer Marktplatz, bei dem grundsätzlich jeder verkaufen kann, der sich bei der GS1 angemeldet hat, seine Produkte mit einer EAN Nummer versieht und sich an strenge Auflagen von Amazon hält .
    • V2-Vape schrieb:

      V2-Vape schrieb:


      Wir promoten neue oder unzureichend bewertete Liquis und Aromen über Aktionen wie Rabatte, alle im Rahmen des erlaubten. Dabei geht es uns aber darum, ehrliches Kundenfeedback zu bekommen. Wenn ein Kunde an einer Aktion teilnimmt und mit nur einem Stern bewertet, bekommt er natürlich trotzdem den Rabatt.
      Habe ich eigentlich auch meiner Meinung nach sehr deutlich geschrieben. Es gibt auch die Rabattkarten über 50%, die Aussage stimmt nur einfach nicht, das es an eine positive Bewertung geknüpft ist. Es gilt für jede Bewertung. Wo man sein Zubehör kauft, ist ja jedem selbst überlassen. Es kaufen tausende Kunden bei Amazon Zubehör, weil man hier einfach und sicher einkaufen kann, Erfahrungen mit anderen austauscht und an interessanten Promotionen teilnehmen kann. Was ist dein Argument gegen Amazon und für Produkte aus Shop XY. Es ist ja nur ein weiterer Marktplatz, bei dem grundsätzlich jeder verkaufen kann, der sich bei der GS1 angemeldet hat, seine Produkte mit einer EAN Nummer versieht und sich an strenge Auflagen von Amazon hält .
      Ihr lasst aber in Deutschland herstellen oder?

      Ich bin halt immer ein Freund davon wenn man etwas über ein Unternehmen erfährt, Zertifikate und sowas... Ihr seid etwas anonym, was ich schade finde...

      Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
    • Da leider eure Aromen fast nur über Amazon (und nicht über Dampfershops) verkauft werden, gehen die natürlich komplett an mir und vielen anderen Dampfern vorbei.

      Ich habe noch nie irgendwelche Sachen zum Dampfen über Amazon bezogen. Dies mag für manche jedoch zutreffen, allerdings gehe ich lieber in einen Shop vor Ort um mich über Aromen beraten zu lassen. Wenn's optimal läuft, kann ich die vor dem Kauf sogar probedampfen.

      Wenn ich etwas bestelle, dann behalte ich das auch zu 99,99%. Mir ist das zu viel, eine Retoure zu veranlassen mit all dem Rattenschwanz, der dann noch hintendran hängt.

      Eppis mit Aromaproben konnte ich auf eurer Seite leider auch nicht finden und ich kaufe ungern "die Katze im Sack". Da habe ich schon viel Lehrgeld für zahlen müssen.

      Daher nutze ich hier an Board auch gerne die Threads, wo neue Aromen und Liquids vorgestellt werden. Auch wenn die Geschmäcker bekanntermaßen verschieden sind. Zumindest hat man jedoch einen Anhaltspunkt, ob einem das Aroma/Liquid schmecken könnte.
      Sind besondere "Momente" jene Augenblicke, die Kürze suggerieren und Ewigkeiten meinen?

      Viele Grüße, Mia :winke: :happy2:
    • Mia schrieb:

      Da leider eure Aromen fast nur über Amazon (und nicht über Dampfershops) verkauft werden, gehen die natürlich komplett an mir und vielen anderen Dampfern vorbei.
      so schauts aus.
      Nur Amazon = unintressant. Hab da noch nie auch nur ein einziges Aroma geordert. Und ich habe weiß Gott viele Aromen durch. Dementsprechend auch viele Hersteller. Aber immer nur Sachen, die ich ohne Probleme bei den gängigen Shops, oder offline beziehen kann. Keine Lust auf drittseiten und co.
      #Vapeon #VapeSafe #Vapeviel #VapeGarden

      :thumbsup: #VapingHearts :thumbsup:
    • Hi, gerne reiche ich noch weitere Unterlagen nach.

      Warum Ihr euch so gegen Amazon stemmt, kann ich wirklich nicht verstehen. Wenn Ihr wirklich absoluten Käuferschutz genießen wollt, ist Amazon das Nonplus-Extra. Wenn irgendetwas mit einem Produkt nicht stimmen sollte, wir jeder seriöre Verkäufer das Produkt zurücknehmen, umtauschen oder kostenlos ersetzen. Sollte das alles nicht klappen, einfach einen A-Z Antrag über Amazon stellen und das Geld zurück erhalten.

      Das ist nicht im Ansatz so ein Krampf wie mit PayPal.

      Amazon als eine Drittseite zu bezeichnen ist mit einem Kundenstamm von mehreren Millionen auch etwas ...nunja weit gefehlt würde ich sagen. Viele von den kleinen Anbietern haben einfach nicht das Know How und die Manpower, eine saubere Anbindung an Amazon & Co. hin zu bekommen, alle Nachrichten und Retouren zu managen, EANs zu kaufen und Produkte zu registrieren. Ich würde auf keinen Fall einen der direkten Shops schlecht reden, aber wirklichen "Trust" erlangt man als Amazon Verkäufer definitiv.

      Unsere Produkte wird es auch nie in einem Dampfer-Shop (Online) geben, da wir uns ausschließlich auf den Direktvertrieb konzentrieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von V2-Vape ()