Gibt es Aromen mit "natürlichem" Geschmack?

    • Gibt es Aromen mit "natürlichem" Geschmack?

      Moin, Ihr Freundinnen und Freunde des gepflegten Dampfens,

      ich bin ja mit meinem knappen halben "dampfenden Jahr" noch Noobie, habe aber, wie wahrscheinlich alle von Euch, in dieser Zeit schon eine Menge ausprobiert und auch den ein oder anderen Euro verbrannt. Einiges war superlecker, anderes ging so und manches war auch ein Fall für die Mülltonne.

      Aber, was mir immer wieder auffällt, sind die Beschreibungen den Aromen und Liquids... Da wird einem ein "Maul voll an Früchten" und eine regelrechte Geschmacksexplosion versprochen. Vieles schmeckt dann ja auch wirklich gut. Aber im Endeffekt habe ich noch nicht ein Aroma gefunden, das dann auch so geschmeckt hat, wie ich es mir vorgestellt habe. Zitrone / Limone mit einem "kühlen Hauch" schmeckt dann irgendwie nach Hustenbolschen mit Zitronengeschmack, Orange eher wie eine billige Orangenlimo und der versprochene Früchtemix hat gerne mal etwas von einer Hand voll "Tropifrutti" eines bekannten Gummibärchen-Herstellers.

      Kurzum: das schmeckt alles durchaus lecker, erinnert auch an das, was man so an Geschmacksrichtungen aus dem Chemiebaukasten künstlicher Aromastoffe kennt, hat aber nur wenig mit dem zu tun, was man sich vorstellt, wenn in eine frische Frucht beißt...

      Gibt es auch Aromen, die ein bisschen näher am Original sind und die eben nicht ganz so künstlich schmecken?

      Bin über Tipps und ggf. auch Bezugsquellen dankbar!

      Bedankt!

      Heiko
    • Na, dann würd ich mal sagen: Single Aromen ausprobieren... Und keine Fruchtmixe, Frucht mit Frische etc...

      So mal als Anhaltspunkt:

      Herrlan Haselnuss
      Herrlan Schwarze Johannisbeere
      Herrlan Kaffee
      Never complain, never explain, never say would have, should have or could have, always judge a book by its cover and never mix your drinks. [Simon Le Bon]

      Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid [Yoda]


    • Schau dich doch mal beim eisaromen-shop.de oder ellisaromem.de um. Bei Elli find ich Glibbergrütze total gelungen. Bei den Eisaromen hab ich mir Zitrone, Himbeer und Pfirsich-Joghurt geholt. Alle 3 klasse und man kann sie sofort dampfen. Da gibt es bei FB auch ne Gruppe (ASM Eisaromen) und ein Rezeptbuch und es ist recht günstig und die Dosierung sehr niedrig.

      Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
    • Ich hab bisher ausschliesslich Einzelaromen, fast alle von FlavourArt, probiert. Nun, unter "natürlich" versteht wohl jeder was anderes, aber die für mich "am wenigsten künstlich" schmeckenden von dort wären wohl Mango und Blaubeere. Tendenziell finde ich "künstlich" schmeckendes auch nicht zwangsläufig verkehrt (z.B. Blaubeere von TPA: süßer und imho künstlicher, aber pur dampfbarer).
      Bei Mango muß man mit der Dosierung aufpassen (eh eigentlich bei allen Aromen), das schmeckte mir anfangs (zu hoch dosiert und quasi gleich gedampft) nur nach Seife und Ekel. Aber versuch es mit 3% und 10 Tage stehen lassen, dann ist es exzellent. Das Erlebnis "wie in einen frischen Apfel beissen" oder so, kann man sich aber imho abschminken, sowas lässt sich in Dampf glaube ich nicht realisieren. Mango trotzdem top, da erkennt man ganz klar die Frucht, die es darstellen soll.
    • Das ist sehr schwierig mit der "Natürlichkeit" - vieles schmeckt wirklich so, wie das Eis, die Bonbons, Puddings oder Joghurts im Supermarkt (ist ja auch das gleiche drin).
      Bei Empfehlungen kommt hinzu, dass Aromen in verschiedenen VDs und bei verschiedenen Temperaturen verschieden schmecken.
      Eins meiner Erdbeeraromen schmeckt im Tröpfler nach Erdbeermarmelade und im Tank nach Schokolade??? :wtf: Ehrlich...

      Anfänglich habe ich z.B. ein gutes Nussaroma gesucht und nach zwei Versuchen (Haselnuss von Dampfplanet und GoNutz von Mom&Pop) aufgegeben. Im Wanderpaket war dann Hazel la Vista von K-Boom. Ein echter Knaller im Tröpfler - wie ein Mund voll bester Levantiner Haselnüsse! Leider zum Dauerdampfen für mich zu viel Nuss :) Ein paar Züge zum Kaffee immer wieder gerne.
      Nicht immer ist das, was man sich gut vorstellt gut und das, was man spontan ablehnt schlecht zu dampfen.

      Kawika Liquids habe ich mal ausprobiert, weil die versprechen, nur natürliche Früchte / Gewürze etc. zu destillieren. Bei Honigmelone gelingt das auch. Erdbeere schmeckt s.o. wie Marmelade (kann ja gar nicht nach frischer Frucht schmecken) und Vanille von Kawika ist eher was zum Mischen, dann aber sehr gut.

      Was suchst Du denn @Don Heiko? Es gibt so Grundrichtungen Frucht / Menthol / Vanille / Kuchen / Tabak etc.?
      Bestell Dir nach Möglichkeit zuerst nur Proben, melde Dich an für das Wanderpaket, lies Dir die Aroma-Testberichte durch und sammel ein paar Erfahrungen.

      Edith: Hast Du ja schon, schreibst Du - also was magst Du?
      In fünf Jahren wird keiner mehr vom Auto reden, ich setze aufs Pferd. (König Wilhelm II.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Elke ()

    • Grundsätzlich ist das ja immer alles auch wieder eine Geschmackssache.
      Klingt doof, ist aber so.
      Das, was der eine als "mega lecker und authentisch" bezeichnet, empfindet der andere wie "Chemiebaukasten und Lösemittelmischmasch".

      Was immer zu beachten ist - viel hilft viel zählt nicht für Aromen.
      Überdosiert = bähh...
      Kann dann alles ganz schnell mega chemisch werden und einem den Spaß nehmen.
      Ebenso wie wenn etwas noch nicht genug gereift ist. (Ja, da gibt es unterschiedliche ansichten! Aber ganz klar, es gibt sachen, die brauchen schon etwas unterstützung, sei es den einfach Zeit, zum Rund werden. Bestes Beispiel - Waldmeister von Avoria. Das ist erst mal wie Nagellackentferner, dann mega lecker...)

      Gibt auch einiges, was grundsätzlich "schwere Aromen" sind, im Bezug auf natürlichkeit.
      Kirsche ist da ein nettes Beispiel. Ich hab locker schon 10 verschiedene Kirsch-Aromen durch.
      Alle, durchweg waren keine Kirsche, geschweige den überhaupt dampfbar.
      Die schon genannte Mango ist auch so was. Die schmeckt schnell auch nicht mehr gut, wenn zu hoch dosiert.
      Und mit zu hoch meine ich nicht unbedingt höher als die Herstellerangabe, nein, damit meine ich auch wieder das persönliche empfinden.

      Dann wiederum gibt es Hersteller, die sind, nennen wir es mal nett "nicht soo sehr beliebt" was authentisches Dampfen angeht. Big Mouth ist das in meinem Fall. Noch dazu ist grade bei denen die Dosierempfehlung einfach nur krass! Ich mag es gerne intensiv, und richte mich normal schon nach den empfehlungen. Bei Big Mouth nutze ich bei den beiden Aromen, welche ich als dampfbar empfinde etwa die hälfte der Angabe.

      Das sind halt alles auch Sachen, welche man (Leider) immer auch etwas für sich selbst und das verwendete Set-up rausfinden muss.
      Nicht jedes Liquid schmeckt unbedingt in jedem VD.

      Einzelaromen ist nicht ganz mein Bereich, ich stehe mehr auch Mixturen und komplexere Aromen, deswegen halte ich mich bei Empfehlungen zurück.

      Ansonsten - wenn dich was intressiert, kann ich nur empfehlen mal in der Aromen-Testliste zu suchen, vielleicht steht entsprechendes schon drinne.
      Oder - die beste Variante - einen Offliner finden, der eine Testbar hat.
      Da ist man dann aus dem "Blindkaufproblem" etwas draußen.
      Und ich weiß, wovon ich spreche - ich habe locker schon 250 Aromen durch, die Fail waren und andere Besitzer finden mussten.
      #Vapeon #VapeSafe #Vapeviel #VapeGarden

      :thumbsup: #VapingHearts :thumbsup:
    • Ich bin ein Fan von Einzelaromen und habe dementsprechend schon viele durch.
      Der m.A. geschmacklich beste Hersteller ist Herrlan. Diese Aromen werden sehr niedrig dosiert und schmecken nach den entsprechenden Früchten/Inhaltsangaben.
      Einen "chemischen" oder künstlichen Geschmack konnte ich bei Herrlanaromen bisher nicht feststellen, bei anderen Herstellern schon.
      Sind besondere "Momente" jene Augenblicke, die Kürze suggerieren und Ewigkeiten meinen?

      Viele Grüße, Mia :winke: :happy2:
    • Hallo, Ihr dampfenden Mädels und Jungs,

      vielen Dank für Euer Feedback. Den Fred hier hätte ich nicht ins Leben gerufen, wenn ich nicht schon eine Menge probiert hätte. Ich habe schon unzählige Liquids und Aromen probiert - Fruchtmixe und auch einzelne Früchte. So richtig vom Hocker gehauen hat mich davon nichts - zumindest nicht im Sinne "schmeckt tatsächlich so halbwegs, wie ich es von einer Frucht gewohnt bin".

      Und ja, es geht mir primär um Fruchtaromen. Gerne etwas, das so ein bisschen ins süß-säuerliche geht.

      Die Aromen von Herrlan werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen und zum Testen bestellen.

      Vielleicht werde ich damit ja glücklich. Ist ja auch bei dem riesigen Angebot quasi unmöglich, alles selber auszuprobieren. War also offenbar eine sehr Weise Entscheidung von mir, mich hier anzumelden :)

      Danke Euch!

      Heiko
    • Wie schon geschrieben ... Herrlan hat sehr authentische, einfache Frucht Aromen.
      Allen voran ... schwarze Johannisbeere & Himbeere.
      Die beiden Aromen habe ich seit ca anderthalb Jahren immer am Start! Da kommt einfach nix anderes ran :ja:
      Pfirsich Maracuja ist auch sehr gut.
      Das einzige Herrlan Aroma, was überhaupt nicht ging, war Brombeere. Das habe ich mit verschiedenen Dosierungen zwischen 0,5 und 2% angemischt, hat aber immer entweder nach Blumenstrauß oder nach Duschgel geschmeckt 8|
      DNA? SX? TC? WTF? Dampfst du schon, oder spielst du noch?
      :dampf:
    • Gibt es Aromen mit "natürlichem" Geschmack?

      Schmeckt nicht alles immer irgendwie künstlich?
      Chemisch ist die eine Sache die soll natürlich nicht sein, aber wie echtes Obst? Es gibt keinen Joghurt der natürlich schmeckt. Alles was halbwegs natürlich schmeckt hat Fruchtstücke drin. Es sind halt Lebensmittelaromen und das ist nun mal mehr oder weniger künstlich.
      iStick Pico, Melo 3 Mini
    • Mit dem Begriff "künstlich" habe ich ein Problem. Solange "Kunst" von "Können" kommt, ist alles ok.
      Ein Unterschied bei den Aromen ist sicherlich "natürlich" oder "synthetisch". Und "synthetisch" ist ja auch nicht per se schlimm.
      Wenn ein Aroma nach frischer Erdbeere schmeckt, hat möglicherweise einer tief in den Chemiebaukasten gegriffen. Selbst ein Stück echte Frucht im Joghurt schmeckt nicht nach frischer Frucht, oder?
      Mit dieser Gummibärchenschore kann ich mich aber auch nicht anfreunden. Glücklicherweise gibt es genug Ausweichmöglichkeiten.
      In fünf Jahren wird keiner mehr vom Auto reden, ich setze aufs Pferd. (König Wilhelm II.)