Stutt-Art Bogati Verdampfer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Weil ich den Bogati im Januar vorbestellt + bezahlt habe.
      Vorbesteller exklusiv vor allen anderen das Teil bekommen sollten (geplante Auslieferung war mal Ende Februar, Verkauf an alle anderen ab 01.05.18 - aber hauptsächlich dann natürlich auf der HoV)
      Und die erste Produktion auf 500 Stück limitiert sein sollte.

      Fazit dank Stutt-Art;

      Ich habe meinen Bogati noch nicht erhalten und werde Ihn laut UPS auch erst Mittwoch, also am 02.05 bekommen.
      Einige Vorbesteller haben Bogatis mit Seriennummern über 500 bekommen haben und ich nehme mal an das mich das Schicksal auch treffen könnte.

      Nicht genug all diesen Ärgers liest man dann Posts von Leuten die den Bogati bereits Offline gekauft haben, mit unverschämt niedrigen Seriennummern.

      Was hab ich also vom Vorbestellen? - genau - nix - außer das die Kohle seit Januar weg ist und ich theoretisch 10 Euro weniger bezahlt habe.

      Natürlich ist mir bewusst das die Seriennummer kackegal ist, aber den Sammler in mir interessiert es nun mal wie niedrig meine Seriennummer ist, gerade wenn ich Monate vor Release Vorbestelle.

      @funkel
    • sNouX schrieb:

      funkel schrieb:

      sNouX schrieb:

      @YMG hast du vorbestellt???
      Ne, ich glaube ihr Offi hatte den da. Sie wollte sich eigentlich den GT IV holen glaube ich :lach:
      Ja dann ist Stutt-Art ein riesiger Scheissladen, wird mein erstes und letztes Stutt-Art Produkt sein.
      Sry, fürs Vollzitat - aber muss sein grade...

      Nein, ich habe nicht vorbestellt!

      Ja, ich habe meinem vom Offliner - PRIVAT!!!!
      Nicht über den Laden!

      Der Chef von meinem Stamm-Offi hat bei Stutt Art gearbeitet (Hat Plates gemacht und co) , alles was Stutt Art anbelangt kann er im Prinzip besorgen, wenn es da ist.
      Er hatte insgesammt 5 Bogatis für sich und andere bestellt, und diese persönlich abgeholt, ansonsten hätte er die noch nicht mal bekommen.
      Ich habe den bekommen, der eigentlich für ihn vorgesehen war. Er bekommt die Woche einen neuen - ist da eh in Stuttgart.

      Sprich - Stutt Art kann nichts dafür, dass ich mal mit den Augen geklimpert habe, ganz traurig war, das der letzte Corona grade den Laden verlassen hatte, und mich ansonsten mit dem anderen Kunden um den GT IV gestritten hätte.
      Also hat er das sinnige gemacht, im Sinne des Ladens (der andere Kunde war neukunde), und hat mir seinen Bogati angeboten, um dem anderen Kunden den letzten GT IV verkaufen zu können. (der war au8f der expliziten Suche nach einem, und im 6. Laden).

      Ich hoffe, es wird mir verziehen, dass ich mal ein Vollzitat verwendet habe...


      Edit: ich mach auch noch mal Bilder vom Deck und so.
      Und ja - geht Single, dual und Mesh. Bisher nur dual und single probiert.
      #Vapeon #VapeSafe #Vapeviel #VapeGarden

      :thumbsup: #VapingHearts :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von YMG ()

    • sNouX schrieb:

      Nicht genug all diesen Ärgers liest man dann Posts von Leuten die den Bogati bereits Offline gekauft haben, mit unverschämt niedrigen Seriennummern.
      diejenigen, die ich kenne, das sind alles auch vorbestellte - halt über läden vorbestellte, was auch ging, zu limitierten Mengen. (da war ich zb nummer 7 - nur 5 waren aber möglich)
      #Vapeon #VapeSafe #Vapeviel #VapeGarden

      :thumbsup: #VapingHearts :thumbsup:
    • Never complain, never explain, never say would have, should have or could have, always judge a book by its cover and never mix your drinks. [Simon Le Bon]

      Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid [Yoda]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SBT ()

    • So, ich konnte meinen Bogati heute morgen bei UPS abholen.

      Hab Ihn vor ca. 2 Stunden gewickelt und mehrere Tanks gedampft.

      Ich wollte euch mal meine Gedanken mitteilen - meine Unzufriedenheit mit Stutt-Art hat sich etwas gelegt.


      Preis & Lieferung

      Ich habe Anfang/Mitte Januar bei Vapersden vorbestellt und umgerechnet knapp 135 Euro bezahlt.
      Zoll ist in meinem Falle nicht dazugekommen, ich weiß aber das andere 18 bis 22 Euro zahlen mussten.
      Warum kann ich mir nicht erklären, da ich annehme das Vapersden überall die gleiche "China-Style" Rechnung angehangen hat.

      Das Gerät selbst kommt in einer bedruckten, hochwertigeren Werkzeug-Drehhülse - wie z.B Kopp-Design und German Stil Vapor das auch machen.

      Im Lieferumfang ist;

      Verdampfer
      DripTip Schwarz + Weiß
      Dichtungen, Schrauben und eine Klemmbacke als Ersatzteile
      4 ESS-Dochte
      Anleitung
      2 Clapton Coils von Cloudworks - bereits für den perfekten Einbau vorgebogen (habe ich nicht benutzt)


      Verarbeitung & Optik:

      So wie Ich das beurteilen kann ist die Verarbeitung okay, ich habe allerdings einen - ich nenne es mal rostfarbigen Fleck am unteren Ende der Topcap.
      Der Fleck ist sehr klein, aber er ist da und sichtbar - bei einem so hochpreisigen Verdampfer finde ich das schon sehr schade.

      Das Stutt-Art Logo ist auf der Topcap in Schwarz und auf dem Glastank in weiß eingelasert - gut gemacht, sieht sehr hübsch aus.
      Die Laserung auf dem Glas ist allerdings so fein das man Sie bei befülltem Tank nicht mehr sieht.

      Die Optik des Tanks ist natürlich Geschmackssache - ich finde Ihn eigentlich ganz hübsch und auch die beiden mitgelieferten Driptips passen mir eigentlich ganz gut.
      Meine bevorzugten 510er Nebelfee DripTips passen leider nicht, da Sie an der Verjüngung der Topcap etwas überstehen.


      Deck & Wicklung:

      Aus der Not heraus hat er eine Alien V2 Coil von Demonkiller bekommen weil ich nichts hochwertigeres im Haus hatte.
      Eine Windung zusätzlich auf 6 Windungen - 0,34 Ohm.
      Ich habe Ihn Singlecoil gewickelt, da mir Mesh für die erste Wicklung zu umständlich war und ich sowieso nicht vor habe das Gerät Dualcoil zu nutzen.
      Meiner Meinung nach ist das Deck für eine Dualcoil - in der heutigen Zeit in der gerne größere Wicklungen genutzt werden - ungeeignet.
      Mit normalen Runddrahten oder kleineren Claptons geht das sicherlich sehr gut - dafür habe Ich ihn mir aber nicht gekauft.

      Das Wickeln über die beiden Klemmbacken geht gut, könnte aber besser sein.
      Die Plättchen sind nicht Federgelagert und ich musste Sie komplett rausnehmen um meine Wicklung einzusetzen.
      Bei kleineren Coils ist das denke ich nicht nötig.
      Die Schrauben der Platten sind M2-Inbus - der Schlüssel ist nicht im Lieferumfang enthalten - ebenfalls sehr schade, zumal M2 in meiner Wickeltasche eigentlich keine gängige Größe ist und ich erstmal in der Werkstatt suchen musste.

      Als Watte natürlich Cotton Bacon Prime.

      Tank & Befüllen

      Der Tank fasst 5ml Liquid - nicht atemberaubend aber durch die gute Befüllmethode kein Beinbruch.
      Befüllt wird der Bogati wie der Corona V8 durch ein kleines Loch - der Bogati hat allerdings das Loch durchgängig in der Topcap - eine kleine Drehung reicht um das Loch zu öffnen.
      Ein Anheben der Topcap ist nicht nötig.

      Geschmack & Dampf

      Das alles was mit Geschmack zu tun hat natürlich subjektiv ist wisst Ihr lieben Mit-Matrosen ja sowieso;

      Er schmeckt sehr gut - es ist aber meine 1. Wicklung daher will ich dazu nichts abschließend sagen.
      Das Maximum des Geschmacks habe ich mit der Not-Coils sicherlich noch nicht erreicht.

      Getestet habe ich Dr Keros Cremetorte als kuchig süßes Liquid und Bluemonia von Six Licks als fruchtig frisches, gerade läuft Pink Lion als Allday-Referenz.

      Ich messe Ihn mit meinen Referenzverdampfern; Corona V8 - Petri 24 - VG V5M
      Den Hadaly lass ich außen vor - das wäre imo unfair.

      Corona V8 und Petri 24 schmecken aktuell ein Stück besser als der Bogati.
      Den V5M schlägt der Bogati allerdings deutlich.

      Ich dampfe den Bogati auf der SX Mini G Class bei 50 Watt im Powerful Modus - angenehm cremiger Dampf + Flash - absolut nichts zu beanstanden.



      Mein Abschluss-Fazit (außer Geschmack)

      So Innovativ wie er angepriesen wurde finde ich ist er absolut nicht.


      Die allgemeine Verarbeitung/Wertigkeit ist okay (den Fleck mal außen vor), aber das halte ich bei High-End-Verdampfern in diesem Preisbereich auch für nötig um die Preise überhaupt zu rechtfertigen.
      GSV, KoppDesign und Stattqualm machen meiner Meinung nach einen besseren Eindruck, im gleichen Preisbereich.
      Der Corona ist durch die teilweise auftretenden Spaltmaße ebenbürtig (Kostet aber später auch etwas weniger als der Bogati)


      Das Wickeldeck ist zwar eine Eierlegendewollmilchsau, aber auch nicht 100% durchdacht.
      Die nicht gefederten Klemmbacken, die kleinen Löcher für die Dualcoil-Wicklung sind starke Negativpunkte die man hätte verbessern können.
      Dualcoil-Wicklungen müssen außerdem soweit außen an der Topcap sein das der ganze Verdampfer kochend heiß wird.

      Das Befüllventil ist super - aber das Rad wurde auch nicht neu erfunden, der Corona V8 hat's vorgemacht und Stutt-Art etwas verbessert.


      Das ich natürlich noch etwas unzufrieden bin mit Stutt-Art und wie das alles ablief ist klar - aber da kann der Verdampfer ja nichts für.

      Ich denke wer einen guten Single-Coil RDTA oder schon alles andere hat der sollte zuschlagen - wer einen Dualcoiler sucht sollte sich lieber bei Steampipes oder GSV umschauen.

      Ich habe übrigens die Seriennummer 325 bekommen - in meinen Augen eine absolute Schweinerei.
      Ich bestelle vor, warte 4 Monate und bekomme eine Seriennummer die höher ist als andere Verdampfer die dann in den öffentlichen Verkauf gehen.
      Da meine Seriennummer unter 500 ist werde ich nicht tätig - wie bereits in diesem Fred erwähnt gibt es aber auch Leute die einen der ersten 500 vorbestellt haben und dann Seriennummern über 500 bekommen haben - darüber hätte ich mich mehrfach bei Stutt-Art und Vaperden beschwert.



      Falls mir noch was einfällt werde ich das Editieren - Fotos liefere ich heute abend.
    • Danke @sNouX für diesen sehr nüchternen Bericht (meine ich im besten Wortsinn ;) ).

      Somit hab ich den Bogati nunmehr noch auf dem Radar, aber einen HWV dazu entwickle ich gerade nicht. Scheint mir, als wäre somit der neue Taifun GT IV das reizvollere Objekt der Begierde im Vergleich zum Dampfeisen von Stutt Art Art (für mich).
      ...die Einatemleistung würde zum Überleben reichen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von iDampfer ()

    • sNouX schrieb:

      Meine bevorzugten 510er Nebelfee DripTips passen leider nicht, da Sie an der Verjüngung der Topcap etwas überstehen.
      japp, ich habe zwar keine Nebelfee als bevorzugt, aber dennoch ist es kompliziert derzeit was passendes zu finden.
      Meine 510er passen fast alle nicht (oder sehen sch**ße aus). Die von mir bevorzugten Malakas von ModZ sind auch zu dick - sieht halt dementsprechend aus.
      Derzeit habe ich ein DripTip von Squape XDream drauf. Das geht, die Orginalen finde ich halt nicht schön.
      Was perfekt passte ist das DripTip vom Petri V2.
      Nur, das rote passt farblich schon mal null, und die anderen, welche ich habe, die möchte ich nicht verwenden. ;)
      Noch dazu - so nen Petri Logo auf dem Bogati? Ganz ehrlich - ich mag einfach kein vermischen von Markenlogos. Daher nutze ich auch keine meiner Vapor Giant DripTips auf anderen VD´s, obwohl ich die mag.

      ich habe auch mal ein paar Bilder vom Deck gemacht, kam nur gestern und vorgestern nicht dazu die hoch zu laden, da mein Rechner der Meinung war "nö, das iPhone mag ich über das Kabel nicht erkennen... :kopklopf: )

      Nun aber Bilder:




      beim zweiten Bild sieht man schön die Löcher, die für eine Dual-Coil Montage gedacht sind.
      Geht bei dünnen drähten super - siehe Bilder der Dual-Coil. Bei dickeren muss man friemeln, ist eher weniger für dicke drähte gedacht...



      Mesh habe ich nicht probiert, aus einem einfachen Grund: Ich habe mein Mesh neulich "abgegeben" und habe keines im Haus.

      Single Coil geht schon gut, Dual ist wirklich klasse!

      Habe bei den beiden von mir probierten Varianten immer mal etwas mit der Prosition der Coil gespielt.
      Singlge gefällt mir derzeit recht tief (wie auf dem Bild) sehr gut. Höher war er mir fast zu flashig.
      Werde aber auch noch etwas mit den Coils (art und co) spielen.

      Dual Coil habe ich im endefekt die Coils recht weit nach innen gedrückt, das fand ich besser als weiter außen.
      Grundsätzlich - dual und fette Coils? Ich glaub, das wird eng...

      Ich habe einen der beiden O-Ringe zum halten der TopCap runter genommen.
      Mit beiden einfach zu stramm das ganze. Mit einem hält super. Unten oder oben, geht beides.
      Allerdings: Das Befülloch kann etwas scharfkantig sein (gelesen!) und beim aufsetzen der TopCap den oberen O-Ring zerstören.
      Ist mir noch nicht passiert, habe aber auch nach lesen dessen meinen nach unten gesetzt. Da kommt das Loch nicht in - Problem gelöst.

      Geschmacksfazit nach einigen Tanks und Liquids:

      Süßes kommt weniger süß als im Corona, dafür mehr die anderen nuanzen. Grade beim "The One" ist mir das extrem aufgefallen. Im Corona ist das mega süß, mit frucht und creme im Hintergrund - im Bogati deutlcih weniger süß, dafür eine mega Erdbeer-Note. Creme immer noch im Hintergrund. Der Petri 24 genau dazwischen für mich.

      Koolda: Alles, was ich mit Cooler im Bogati bisher versucht habe, hat mir Hirnfrost bereitet! Das dampfe ich in Corona, Petri, V5 weg wie nix. Im Bogati krass! (Nein, der wird nicht mein Koolada-VD!)

      Fruchtiges: Extreme intensive (fast schon zu intensive) Fruchtnoten. Ist cremiges oder so im Hintergrund dabei, das fällt im Bogati fast hinten runter... Im Corona und im Petri sind die Liquids runder und ausgeglichener - im Bogati sehr differnziert. Finde beide Varianten nicht schlecht.

      Cremiges: Cremiges und Bogati haben sich bei mir bisher als schwer rausgestellt. Cremiges kommt nicht gut rüber. Wo man im Corona dahinschmelzt vor Cremigkeit suche ich im Bogati noch. Wieder ist da der Petri für mich die mitte.

      Fazit: ich finde der Bogati kitzelt mehr nuancen aus Liquids raus was frucht angeht als Petri und Corona. Süß und cremig hingegen gehen mehr unter.
      Koolada sachen einfach nur Krass!
      Auch der Flash an sich ist krass. Der dampf ist komplett nicht so weich wie im Corona für mich.

      Das ganze kann natürlich auch an den Wicklungen liegen. Das meiste habe ich in Single Coil bisher probiert.
      Die DualCoil bringt noch etwas mehr geschmack, Cremiges muss ich da erst noch mal genauer testen.

      Für mich wird der Bogati eher die Fruchtmixe bekommen. Passt gut, die finde ich je nach Liquid im Corona zu undiffernziert.


      Werde weiter testen und mit dem Gerät spielen.
      Vorgesehen ist er bei mir eh für Single Coil eigentlich, mit max ~40W - er soll ja auf der Colossal bleiben...


      Ach, was mir noch einfällt: Im verbraucht ist er kein kleiner...

      Edit: und ja, man kann die AFC von "da kommt fast nix mehr" bis auf "fast durchatmen" verstellen und alles funktioniert
      #Vapeon #VapeSafe #Vapeviel #VapeGarden

      :thumbsup: #VapingHearts :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von YMG ()

    • deldenk schrieb:

      Danke für die tollen Reviews und Meinungen!!

      Bin ganz bei dir!


      Irgendwie steh ich völlig auf dem Schlauch.

      Dann geh halt runter :-)



      Wie kommt denn die Luft an die Singlecoil?

      Über die AFC!


      Muss sie sich über (oder durch) die Watte kämpfen und kommt nicht an die Unterseite der Coil?

      Schau dir mal die Orginal Bilder von der AFC an, die sitzt so hoch, da kann die Luft bei einer Coil nur drüber streifen.


      Sorry für die möglicherweise dumme Frage!

      Gibt keine dummen Fragen ausser man stellt keine!
    • deldenk schrieb:

      Wie kommt denn die Luft an die Singlecoil?
      man kann die topcap zum einen so ausrichten wie man will, also in jedem Winke zu den Coils.
      Die beiden Varianten a) parallel zur DualCoil Befestigung und b) parallel zur SingleCoil Befestigung (oder halt jedes mal 90° zu den Coils) sind auch anhand von Markierungen auf dem Rinng unter der TopCap erstichtlich. Einfach das Logo drüber drehen.
      plus - die eine Markierung zeigt noch die Öffnung zum befüllen an. Sprich beide löcher übereinander - fertig.
      Habe bei der SingleCoil im übrigen beide Varianten (parallel und 90° zur Coil) getestet, geht beides super, da die AFC ja do hoch liegt. ;)

      Der obere Teil der TopCap - die auch zum verstellen der AF ist, ist im übrigen mittels Bajonett-Verschluss angebacht...
      #Vapeon #VapeSafe #Vapeviel #VapeGarden

      :thumbsup: #VapingHearts :thumbsup:
    • auch den Bogati habe ich auf der HoV natürlich probiert. War angenehm überrascht. Als Single Coil gewickelt AFC etwa halb offen. Schmeckte sehr gut und liefert dichten Dampf. Bei etwa 60 Watt. Besser als meine Tank Ding /Corona Clowns auf den ersten Eindruck aber nicht. Schlechter? Kann ich nach so kurzem probieren auch nicht sagen. Sicher auch sehr gut. Und das als Single! Optisch ist das Tank Ding klar vorn, dann Corona. Vielleicht werde ich mir den Clown mal ins Haus holen die kommenden Monate.
      Gruß von
      Rüdiger :winke:
    • Stutt-Art Bogati Verdampfer

      So, anbei mal ein schneller Schnappschuss für @Zitterbacke

      Ansich bin ich schwer begeistert vom Bogati, Verarbeitung und Handhabung ist klasse, endlich mal Schrauben, bei denen man keine Angst haben muss, etwas kaputt zu machen. Geschmacklich gibt es auch nichts zu meckern. Die mitgelieferten Driptips sind naja... qualitativ auch top aber optisch... ihr seht es ja selbst. Immerhin soll bald etwas Passendes von Zoran (Mod-Z) kommen.

      Den Vergleich zum Corona V8, der teilweise schon die Gemüter erhitzt hat, möchte ich auch mal machen. Der Corona ist für mich der Dual-Coil Topcoiler der Wahl, Single-Coil ist da eine Notlösung. Beim Bogati genau andersrum, sein Gebiet ist meines Erachtens ganz klar Single-Coil und Dual-Coil ein ziemliches Gefummel, bei dem die Coils der Cap empfindlich nahe kommen. Somit haben also beide Verdampfer "ihren" Platz im Kader...


    • Nachdem mir das originale Driptip nicht so wirklich zusagt, war heute ein anderes in der Post. Schon besser finde ich. Als endgültige Lösung werde ich wohl ein passendes Würmchen von @Wurmili anfertigen lassen.

      Und nachdem ich es jetzt endlich geschafft habe, ein Bild am Handy zu verkleinern und in die Galerie hochzuladen, hoffe ich nun, dass ich es auch noch hier verlinkt bekomme...