Ersteindruck - Innokin ARES MTL RTA & einfache Wicklung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ersteindruck - Innokin ARES MTL RTA & einfache Wicklung

      Guten Abend Matrosen,
      endlich ist es soweit, ich habe meine erste Wicklung überhaupt getätigt und zwar in meinem neuen Ares!

      Und was soll ich sagen: er schnurrt wie ein Kätzchen und das Wickeln (ok ich hab ne fertige Wicklung aus dem üppigen !!! Zubehörpaket genommen ) war gar nicht so schlimm
      Jetzt fehlt nur noch das passende Unterteil, aber der Invoke ist schon auf dem Weg (natürlich passend in schwarz!)

      Ich bin jedenfalls begeistert!

      Nur eine kleine Sache stört mich etwas: das gerade Driptip sitzt recht locker, das „krumme“ passt dafür sehr stramm aber unter nicht abschließend auf die Topcap.

      Sei es drum. Da ich hauptsächlich abends gemütlich auf dem Sofa dampfe ist mir das schon wieder fast egal.

      Er schmeckt, kostet nicht viel und hat jede Menge Zubehör dabei! Was will ich mehr?!

      Und leise ist der! Fast wie ein Elektroauto man muss sich erstmal vergewissern ob der Motor auch an ist

      Danke nochmal an @schmocke, der mich mit seiner Rezension erst auf dieses schöne Teil gebracht hat!

      Thx


      Gesendet von mir mit Tapatalk
    • starco schrieb:

      Nur eine kleine Sache stört mich etwas: das gerade Driptip sitzt recht locker, das „krumme“ passt dafür sehr stramm aber unter nicht abschließend auf die Topcap.
      Ich habe auch schon davon gelesen, dass das bei einigen so ist. Im Zweifel mal O-Ringe tauschen gegen andere um diesen Effekten entgegenzuwirken.
      Meine zwei Drip Tips sitzen auch nicht ultra stramm, dafür aber plan.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schmocke ()

    • Ersteindruck - Innokin ARES MTL RTA & einfache Wicklung

      schmocke schrieb:

      starco schrieb:

      Nur eine kleine Sache stört mich etwas: das gerade Driptip sitzt recht locker, das „krumme“ passt dafür sehr stramm aber unter nicht abschließend auf die Topcap.
      Ich habe auch schon davon gelesen, dass das bei einigen so ist. Im Zweifel mal O-Ringe tauschen gegen andere um diesen Effekten entgegenzuwirken.
      Meine zwei Drip Tips sitzen auch nicht ultra stramm, dafür aber plan.


      Hab ich mal kurzer Hand versucht, aber die sitzen soooo fest ... und ich wollte dampfen und genießen und nicht weiterbasteln ...


      Gesendet von mir mit Tapatalk
    • 3legged dog schrieb:

      Scamps schrieb:

      Und dann kann ich den gleich mit dem Siren 2 vergleichen, der gerade eingegangen ist :D
      Das würde mich im Punkt "Airflow" interessieren. Wenn Du beide maximal öffnest, hat dann einer der beiden mehr Luft als der andere?



      der Ares ist maximal offener, aber so würde ICH den nie dampfen. Mir gefällt übrigens der Siren 2 mittlerweile besser. Zwar ist das Handling beim Ares noch etwas besser, aber den besseren Geschmack liefert MIR der Siren 2. Natürlich 100% subjektiv und auch von der Wicklung abhängig. Habe aber jetzt einige Varianten durch. Beide braucht man eigentlich nicht, dafür sind sie sich zu ähnlich. Und an Kayfun Prime oder Tilemahos Armed Eagle kommen beide nicht ran.
    • @Scamps Danke für die Antwort. Bin mit meinem Siren2 eigentlich auch ganz zufrieden, dampfe den aber immer auf größter Airflow und gucke so mit einem Auge immer nach VD, die noch ein bißchen mehr Luft und dabei aber auch möglichst ein "Genesis"-Deck haben.
      Ausserdem gefällt mir am Ares, so aus der Ferne, noch das Feature mit den "Wattedistanzstücken", die dort um das Luftloch gezogen sind. Der Faktor pbusardo zieht bei mir zudem auch noch ein bißchen ;).
      Kayfun Prime steht aber auch noch auf der Liste, iirc ist der noch offener, da muß ich mir das Deck aber nochmal angucken.
      Ares bleibt aber definitiv interessant :)
    • @3legged dog
      Dann würde ich vermuten, dass Du eher ein Kayfun 5- als ein Kayfun Prime-Kandidat bist. Ich empfinde den Prime nicht als offener als den Ares - beide maximal aufgedreht. Aber auch da vielleicht etwas subjektiv und von der Wicklung abhängig. Ich habe in beiden eine Kanthalwicklung D. 2,5 mm mit ca. 1,4 Ohm drin.
    • Der Innokin Ares "beglückt" meinen IStick 60 w TC und bin sehr zufrieden. Er ist einer meiner Alltags-Unterwegsverdampfer.

      Habe ihn mit 0,30er Kanthal auf 3 mm gewickelt (ca. 1,5 Ohm) mit Cotton Bacon V2 und schmeckt hervorragend.
      Die Airflow ist auf echtes MTL eingestellt und wird mit 8 - 15 Watt betrieben.

      Die beigelegten Wickelhilfen sind super, insbesondere die Spaced-Coil-Wickelhilfe. Toll für Wickelanfänger.

      Auch die beiden "Abstandhalter" (damit die Watte vom Airflow-Loch abgehalten und in einem Bogen verlegt wird) sind sehr hilfreich.

      Innokin hat hier einen tollen Job gemacht.
      Bin Dampfer seit 08.06.2015 - 16:10 Uhr

      Dampfende Grüße :winke:

      vAPORIx :dampf:

      Expect the unexpected - and when it happens, keep a stiff upper lip
    • Der Ares (in schwarz) hat vor knapp zwei Wochen den Weg zu mir gefunden. Was soll ich sagen, er schmeckt. :thumbsup:

      Erfreulich finde ich das reichhaltige Zubehör. Er lässt sich einfach wickeln und das Topfillsystem ist kinderleicht, einfacher geht es nicht.

      Ich dampfe ihn auf dem "Einzelloch" zweitgrößte Stufe. Schön cremiger Dampf und wirklich 1 A Geschmack.

      Bemängeln muss ich, wie hier schon erwähnt, dass Tankglas. Leider sitzt es dermaßen fest, dass ich es nicht los bekomme. Ich möchte es auch nicht zerstören, dann habe ich nämlich keins mehr. Hätte gerne das dunkle Glas aufgesetzt, aber das war bei seiner Ankunft schon zersplittert. Hat den Weg aus China wohl nicht verkraftet. :bawling: Dabei hätte ich gerne die obere schwarze Dichtung, wie auch die untere, durch die im Lieferumfang enthaltene weiße ersetzt. Das hätte ästhetischer Weise viel besser zum weiß-schwarzen Pico 25 gepasst. Ich bin bei der Optik meiner Dampfgeräte etwas zwangsgesteuert. :whistling: Nun gefällt er mir leider rein optisch nicht wirklich. Sollte jemand einen Tipp haben, ob Ersatzgläser schon auf dem Markt sind, bzw. ob eventuell andere verwendet werden können, immer raus damit.

      Der letzte Punkt der mir besonders auffällt, er säuft wie ein Loch. Im Vergleich zu meiner Berserkerarmee, deren Tankinhalt etwas geringer ist, zieht der Ares das Liquid, bei gleicher Zusammensetzung, viel gieriger durch. (Ich dampfe ihn, genau wie die Berserker, auf 9 Watt.) Aber ein Kriegsgott muss wohl mehr trinken, als seine Berserker auf dem Schlachtfeld. :prost3:
      Fazit: Ein sehr solides Gerät, mit tollem Zubehör und geschmacklich super. Optisch gewinnt er meiner Meinung nach keinen Blumentopf, aber das ist zweitrangig.
      VapeDwarf - Dampfer unter dem Berg :metal:
      my englisch is not the yellow from the egg

    • Ich kann mich der Rezension nur anschließen. Hab heute meinen Ares bekommen und bin hin und weg von dem Teil.

      Wickeln war pippi einfach, der Geschmack ist sehr gut!

      Für mich der bis jetzt beste Backendampfer!
      Smok AL 85 + Vandy Vape Kylin Mini
      Asmodus Minikin Reborn + The Troll
      Pico + Innokin Ares
    • Ich habe ihn neulich ausgiebig probegedampft. Mich hat er überhaupt nicht überzeugt, weder geschmacklich noch vom Zugverhalten her. Das war mir auf der kleinsten AF vom Zug her zu lasch. Diesbezüglich ist der Berserker deutlich besser.
      MtL only
      My von Erl, Smok Rolo Badge, Vaporesso Aurora + Nikotinkaugummis

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VBDampferin ()

    • VBDampferin schrieb:

      Ich habe ihn neulich ausgiebig probegedampft. Mich hat er überhaupt nicht überzeugt, weder geschmacklich noch vom Zugverhalten her. Das war mir auf der kleinsten AF vom Zug her zu lasch. Diesbezüglich ist der Berserker deutlich besser
      Vermutlich war er scheisse gewickelt :rofl2:
      Smok AL 85 + Vandy Vape Kylin Mini
      Asmodus Minikin Reborn + The Troll
      Pico + Innokin Ares
    • Das mit dem Zugverhalten variiert wohl von Ares zu Ares wenn man sich so umsieht. Bei meinem verändert sich der Zug sogar wenn ich ihn anstatt gerade etwas schräg halte. Und wenn ich die Airflow ganz schließe hab ich etwa immernoch den Zug wie bei ner Endura T18. Was wohl bei einigen hilft ist den Airdiffusor (diesen Duschkopf) rausschrauben und das Loch per Aderendhülse, etc zu verengen, werd ich beim nächsten wickeln testen.
    • Hallo @schmocke

      Danke für die Erklärungen.
      Habe ihn mir nun als 2ml Version geholt und kann es nur bestätigen..... Wicklung und Watte rein, auffüllen und losdampfen. Beiliegende Wicklung mit 1 Ohm als Microcoil und Baconwatte, das ganze mit 15 Watt, Afc auf das dritte Einzelloch eingestellt.
      Einwandfrei, bin sehr zufrieden mit diesem Teil. Und sehr leise ist er auch noch.
      Liegt gleich auf mit meinem 101 Tröpfler, was den Geschmack angeht.....etwas besser und schlägt meinen heiß geliebten Innokin T20s aus dem Rennen.
      Selbst das schnelle dreimal hintereinander folgende ziehen, so wie ich es bei Mtl mag, nimmt der Ares anständig hin.
      Base ist 55/35/10, welche ich bei Mtl klar bevorzuge.


      Mit den besten Grüßen aus Nordfriesland

      Torsten :winke:
    • Neu

      Hallo zusammen,

      Heute mal etwas Zeit gehabt um den Ares neu zu wickeln und was anderes auszuprobieren und vielleicht noch mehr aus dem Vd heraus zu holen.
      Ein Nachteil des Decks habe ich dabei auch gleich beseitigt. Die Schrauben sind am ende vom Gewinde so scharfkantig-uneben und hebeln beim anziehen immer den Draht nach oben oder beschädigen diesen. Die erste coil war sogar fast durchgeschnitten und kurz vorm abbrechen. Super fine fused clapton coils so fest zu schrauben wird dann schnell zur totur.
      Einfach die Schrauben mit einer kleinen Feile plan gefeilt sowie entgratet und das problem ist vom Tisch.
      Den oben genannten Draht hatte ich auch probiert mit 5 Windungen, 3mm Durchmesser und damit 0,8 Ohm. Lief so weit ganz gut aber der Hit war es doch noch nicht.
      Also mal 0,4 NI80, 3mm mit 5 Windungen auf 0,57 Ohm und das als spaced coil mit der beigelegten Wickelhilfe hergestellt und wieder mit der Bacon Prime Watte gefüttert schmeckt mir der Ares nun am besten.
      Ist mir schon oft aufgefallen, das coils mit unter 0,8 Ohm mir im Mtl VD wesentlich besser schmecken als die höher ohmigen coils.

      Befeuert wird der Ares nun mit 12,5 Watt und die Afc auf das zweite Einzelloch.

      Ich bin und bleibe von diesem VD begeistert.
      Und die passende Mod ist auch gewählt und damit ist das Teil perfekt für den Alltag.

      Mit den besten Grüßen aus Nordfriesland

      Torsten :winke:
    • Neu

      Hab gestern den von vielen gelobten Siren V2 bekommen. Ich finde die nehmen sich nichts vom Geschmack her. Die Airflow kann man beim Siren V2 wirklich so einstellen, dass kaum was durchgeht, ist aber auch kein großer Unterschied zum Ares. Der hatte ein bisschen mehr Zubehör dabei, insbesondere die Wickelhilfe für spaced coils.

      Fazit: für mich beide gleich auf, was Geschmack angeht. Das Top Fill vom Ares ist genau so gut wie der Bajonettverschluss vom Siren. Airflow kan beim Siren wirklich sehr streng eingestellt werden, der Ares ist offener. Ich könnte keine klare Empfehlung geben, die beiden sind für mich wirklich identisch. Der Preis ist ebenfalls gleich von daher ist das eher eine optische Entscheidung meiner Meinung nach :)
      Smok AL 85 + Vandy Vape Kylin Mini
      Asmodus Minikin Reborn + The Troll
      Pico + Innokin Ares
    • Neu

      Ich muss gestehen, dass ich den Ares eine Weile nicht genutzt habe, ich bleibe halt MTL immer wieder beim Flash-e-Vapor hängen, weil der noch simpler und alltagstauglicher ist. Nutze aktuell 0,32mm Kanthaldraht bei 1,1 Ohm in meinen MTL Setups, eben vornehmlich Flashy ungeregelt und mechanisch. Aber auch geregelt funzt die Wicklung klasse bei ca. 12 Watt.