SS304/316/316L oder doch einfach Kanthal A1?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bei gleicher Dicke hat die Masse eines Drahtes und der Wärmeleitkoeffizient der unterschiedlichen
      Drahtmaterialien auch einen großen Einfluss auf das Anspringen und Nachglühen.
      Liebe Grüße, Marcus

      Aber Achtung:
      Dieser Beitrag wurde in einem toleranten Fertigungsbetrieb hergestellt in dem aber auch öfters Sarkasmus verarbeitet wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ted ()

    • Nene, so wie @ted das sagt is das schon auch richtig. Manche drahtsorten selbst bei gleicher dicke leiten die hitze anders ab.
      Z.b Cpu kupferleitpaste und kupfer, obendrauf ein alukühler. Edelstahl speichert mehr energie und wird deshalb nicht als kühlableitung im pc berreich hergenommen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Buckelrutscher ()

    • Hab den Cleito RTA mal geholt, mit den preinst. Coils bei 50-55 watt (drunter kommt kaum was) 0,000 Chance gegen den Ammit mit 33 Watt Single...

      Muss vlt das Watte verlegen noch optimieren aber haut mich bis auf Dampfmenge nicht um vom geschmack ...
      Equipment:
      Flowermate v5.0 PRO
      Innokin Endura T18
      Eleaf Melo3 Mini
      Aspire Cleito RTA
      GeekVape Ammit 22
      OBS Cheetah 2 Mini
      GeekVape Zeus RTA
      VanyVape Berserker RTA
    • Ich habe auch gerade erst mit dem Selbstwickeln begonnen (Squape E und Dripper 101). Mich verunsichert immer wieder, warum die Leute mit ihren Wicklungen in bestimmten Ohmbereichen landen wollen.

      Bei geregelten Akkuträgern spielt der Ohmwert doch keine Rolle, oder?
      AT: istick60, iStick pico 75; VD: Squape E, Melo 2, Nautilus 2, Dripper 101
    • Richtig, nur beim mechanischen Betrieb. Nur, ob ich eine 0,15 Ohm Wicklung oder eine 1,5 Ohm-Wicklung mit 10 Watt befeuere, dann
      ist es schon ein Unterschied.
      Bin Dampfer seit 08.06.2015 - 16:10 Uhr

      Dampfende Grüße :winke:

      vAPORIx :dampf:

      Je älter ich werde, desto seriöser werde ich. Ich muss nur lernen, besser zu lügen
    • Wenn man niederohmig wickelt hat man in der regel auch einen dickeren Draht, der braucht auch mehr leistung, bringt aber auch durch die
      grössere Oberfläche und leistung mehr Dampf == DTL

      Hochohmig ist in der regel ein dünner Draht , braucht weniger leistung, nimmt im normalfall der MTL dampfer.
      Die Dampfentwicklung kann hier aber auch recht hoch sein.

      Hier musst man für sich entscheiden was einem besser leigt( Zugverhalten) DTL oder MTL, dementsprechd wird auch auf dem passenden VD gewickelt.
      Nemesis Clown,VTC-mini, 2x iStick 100W TC, Cuboid, RofVabe Witcher,IStick 100W, EHPro EVOK 80, EHPro MOD 101, NC II 22, NC II 25, Tesla Invader III, Tesla Nano 120W, Tron-s, Cubis, 2x Bachelor, Billow V3 und Clown, Tsunami clown, Reload RTA Clown, 2 x ZAZO Kanger Subtank MINI, 2x Serpend mini 22, Augvape Merlin. GeekVape Ammit Clown, EHPro Mr. OWL, 2x UD Bellus V1, 2 x Kaifun 3 mini clowns, SK RTA (Corona V8 clown).[/size]
      :stop: Jetzt reichts mit dem HWV :lol:
    • Vielen Dank für Eure Antworten.

      Entsprechend ist es dann bei gleicher Drahtstärke egal?

      Ich habe aktuell nur Kanthal und SS304, beides 0,32 mm. Damit müsste ich dann ja bei gleicher Wicklung und gleicher Wattzahl auch gleiche Ergebnisse erzielen, oder?
      AT: istick60, iStick pico 75; VD: Squape E, Melo 2, Nautilus 2, Dripper 101
    • Hallo,

      im Grunde denke ich, das die Ohmwerte früher einmal sehr wichtig waren, als man nur mechanische Dampfen hatte. Heute mit den geregelten AT´s scheint es mir egal, ob ich 0,2 oder 0,5 ohm habe. Ausser bei den temperatur-geregelten At´s. Man muss dann halt über die Watt Einstellung seinen Sweet-Spot finden. Auch das ist dann von Liquid zu Liquid irgendwie anders.

      Aaron ;-))
    • @AaronB, die Widerstände sind auch heute noch relevant.
      Eine 0,5 Ohm Coil in einem Squape R ist unbefriedigend bei 12 Watt, eine 1,2 Ohm Coil aus dem selben Draht liefert sowohl Geschmack als auch Wolke.
      Grund: es gibt eine wesentlich größere Flache die erhitzt wird und dabei nicht so heiß wird ... nebenbei sind dadurch höhere Leitungen möglich (es kokelt nicht so schnell).

      PS.: gerade den oben genannten VD dampfe ich gerne mal mit dem C-Deck bei ~2 Ohm (aus 0,12mm Kanthal) und Silikatdochten ... damit kann man mit 1 Philgood Leute mit "Leistungsdampfen" erschrecken ;)

      Will nur noch freundliche Signaturen sehen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rollerfahrer () aus folgendem Grund: PS.:

    • Die höhere Ohmzahl bei gleichem Draht resultiert aber doch aus mehr Windungen, die wegen der größeren Oberfläche mehr Geschmack erzeugen. Meine Vermutung ging ja dahin, dass bei gleicher Wicklung (Anzahl der Windungen, Innendurchmesser und Drahtstärke) die Ergebnisse ähnlich sein müssten, trotz unterschiedlicher Ohmwerte. Auf das unterschiedliche Ansprechverhalten hat ja Schief Gewickelt oben schon hingewiesen.

      Letztendlich geht es ja darum, für den jeweiligen Verdampfer (und dem eigenen Geschmack) die optimale Wicklung zu finden. Da ist es natürlich hilfreich, wenn man im Vorfeld die Auswirkungen geänderter Parameter abschätzen kann.

      Nützlich fände ich auch eine Liste von Wicklungen, die andere in dem gleichen Verdampfer betreiben. Leider habe ich so etwas bisher nicht finden können. In den Threads zu den jeweiligen Verdampfern kann man vereinzelt solche Aussagen finden. Oftmals sind dann aber nicht alle Parameter genannt. Beipielsweise schreibt dort jemand, dass er seinen Squape mit Edelstahl auf 14W dampft, schreibt aber nichts zu Innedurchmesser und Wicklungsanzahl.

      Mir ist schon bewusst, dass man letztendlich seine eigene Lösung finden muss. Aber ähnlich wie bei den Aromen könnten die Settings anderer eine Orientierung geben und dadurch den persönlichen Testaufmand reduzieren.

      Vielleicht gibt es ja auch solche Listen oder gar Datenbanken und ich bin nur zu dumm, sie zu finden. Kennt Ihr etwas in dieser Richtung?
      AT: istick60, iStick pico 75; VD: Squape E, Melo 2, Nautilus 2, Dripper 101