Aspire K3 Quick Start Kit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aspire K3 Quick Start Kit

      Hallo ihr lieben,

      ich konnte heute durch Zufall dieses neue Einsteigergerät testen: Aspire K3 Quick Start Kit

      Ich muss sagen für Einsteiger ist das ein richtig gutes Teil. Angenehmer Zug für Backenhörnchen wie zB mich. Es sind hier auch die Nautiköpfe kompatibel und geschmacklich ist der für einen Fertigcoiler richtig, richtig gut. Akkuleistung liegt bei 1200 mAh, geladen über einen USB. Klein und handlich ist das Ding durch seine Bauart sowieso, würde auch als Stealthdampfe durchgehen falls mal erforderlich.

      Leider konnte ich mich nicht genauer damit beschäftigen, zu wenig Zeit im Shop :) Aber ich würde das nette Teilchen sofort jedem Neueinsteiger empfehlen.
      "UNTIL WE GO DOWN"
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      "Leben"heißt rückwärts gelesen "Nebel". Kein Wunder dass ich nie durchblicke.... :guggus:
    • Aspires Antwort auf den Veco Solo Pen von Vaporesso? Oder umgekehrt?
      vaporesso.com/vape-kits-veco-solo-vape-kit-0
      Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.
    • Hatte erst neulich eine in Hand, Design gefällt mir.
      Hätte mir gewünscht, dass es eine solche Dampfe gegeben hätte als ich mit dem Dampfen angefangen habe. Sehr für Anfänger geeignet finde ich. Nur die Enduras finde ich noch besser für Leute die nur mit dem Rauchen aufhören wollen, als Hilfsmittel sozusagen.
    • _Sven_ schrieb:

      Oder umgekehrt?
      Kann ich dir leider nicht sagen. Was war den zuerst auf den Markt? Aber ich denke dass Aspire nur auf die wieder größere Nachfrage nach Nauti und Co als Einsteigsdampfe reagiert hat.

      @HAKI Dito, ich wäre auch froh gewesen wenn es damals schon so eine Dampfe gegeben hätte. So hab ich halt am Anfang mit diesem Ich-saufe-Liquid-Teilchen a lá Ego C oder war´s die T, begnügen müssen.
      "UNTIL WE GO DOWN"
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      "Leben"heißt rückwärts gelesen "Nebel". Kein Wunder dass ich nie durchblicke.... :guggus:
    • Ich weiss es nicht, Juley.

      Vor 2 Wochen war eine Freundin hier, die hatte einen der kleinen Vaporesso Sticks dabei. Echt komplett niedliches Teil, der Winzling
      Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.
    • Oh ja und der Liquidverbrauch war vergleichbar mit einem guten MTL Gerät :jaajaa: Weil man da das meiste echt im Mund hatte anstatt zu verdampfen, echt lecker.
      "UNTIL WE GO DOWN"
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      "Leben"heißt rückwärts gelesen "Nebel". Kein Wunder dass ich nie durchblicke.... :guggus:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Juley79 ()

    • Ich hab mal dran gezogen, ja.
      Aber das komplette Setup das die bei uns angeschleppt haben (eigentlich war ein befreundetes Pärchen bei uns zu Besuch), wie auch der Vapozwerg, war auf MTL ausgelegt - und das ist nicht meins.
      Von daher kann ich eigentlich nur was zur Haptik und zum optischen Eindruck sagen.

      Klein, rund, verschwindet fast komplett in meiner Hand, Druckpunkt des Feuertasters ist gut und fühlt sich wertig an.
      Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.
    • Die Bauform und Haptik des K3 Sets finde ich auch gut, das was raus kommt mit den Standard 1,8 Ohm und 1,6 Ohm Nautilus Köpfchen jedoch zu wenig. Wenn der Akku voll ist, kratzt man so gerade eben an den 8 Watt und das nimmt bald weiter ab und stellt eigentlich die "Startleistung" bei den Köpfchen dar; 'ner Freundin, die jetzt den zweiten Anlauf mit dem Nautilus 2 auf dem Vaporesso Swag nimmt, hat es nicht gereicht.
      Vielleicht sollte man die 0,7 Ohm Köpfchen im K3 betreiben, könnte dann aber auch schnell zu viel sein (anfangs 19 Watt rum) - ich weiß also nicht, ob man das Set so bejubeln sollte. :kopfkratz:
    • Das K3-Set gibt es doch schon eine ganze Weile. Ich würde den mit den 1,2 Ohm Triton Mini-Köpfen betreiben als Einsteiger. Akku finde ich definitiv zu klein. Zwar einfach, aber keinerlei Vorteil gegenüber einem vernünftigen Einsteigerset a la Pico + Nautilus. Meine Lieblingsempfehlung ist mittlerweile ein Aspire NX30 + Nautilus mit Hollowedtank. Schön klein, narrensicher, 2000 mAh. Ein Backenhörnchen kommt damit über den Tag.

      Das Vaporesso-Set mit 0,2 und 0,3 Ohm-Köpfen ist für MtL wohl eher suboptimal, aber es soll ja auch Einsteiger geben, die gleich DtL dampfen. Ansonsten müsste man dafür einen geeigneteren Kopf mitbestellen.

      Beide Sets damit meiner Meinung nach nicht optimal konfiguriert.