Geld spart man mit Dampfen nicht unbedingt :-)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geld spart man mit Dampfen nicht unbedingt :-)

      Hallo zusammen,

      ich wollte euch an meinen Erfahrungen meiner ersten Wochen teilhaben lassen und mir evtl den einen oder anderen Tipp holen.

      In meiner Vorstellung hatte ich ja bereits geschrieben das ich mit einem Wismec Predator und einem Uwell Crown 3 angefangen habe.
      Der Entschluss beim Dampfen zu bleiben und keine Zigarette mehr anzufassen stand schnell fest. Und damit stieg die "Angst" dass an meiner Dampfe etwas kaputt geht und ich komplett ohne dastehe.
      Also hab ich mich im Forum umgeschaut, und habe gefühlte 10.000 Meinungen gelesen was gut und was schlecht ist. Erkenntnis für mich -> Es gibt wenige wirklich schlechte Produkte, aber beinahe jeder hat eine andere Meinung von Geschmack, Dampfmenge etc.

      Habe mich dann für einen Uwell Valyrian und einen Smok T-Priv entschieden.
      Den Valyrian weil ich vom Crown 3 überzeugt war, und den T-Priv wegen der Optik die für mich perfekt ist, sowie den Feuertaster den ich beim Predator auch lieben gelernt habe.

      Dann habe ich mich nach Liquids umgeschaut und mir ein paar Fläschchen von dem Stoff geholt der bei den Testern echt verdammt gut geschmeckt hat.
      Nur haben die dann in meinen Verdampfern anders oder teils vollkommen neutral vom Geschmack.

      Lange rede kurzer Sinn:
      Seit gestern habe ich nun
      2 Liter VG
      1 Liter PG
      4 Flaschen Aroma zum testen
      einige Nikotin Shots
      einen Ammit 22 und einen Ammit 25
      einen Kanthal Draht
      6 fertige Alien Clapton Coils
      Watte und ein Werkzeugset daheim.


      Geschmacklich liegen WELTEN zwischen den Fertigcoils und den (von mir als absoluten Anfänger) selbst gewickelten Coils!
      Vermutlich überrascht das hier die wenigsten, aber für mich war es wirklich ein viel größerer Unterscheid als gedacht.

      Jetzt bin ich dabei gute Mischungsverhältnisse für das Liquid zu finden, das Ohmsche Gesetz in den Kopf zu bekommen und Coils selbst wickeln zu lernen.


      Nebenbei möchte ich noch kurz auf die Shops eingehen bei denen ich inzwischen eingekauft habe:

      Offliner:

      Greensmoker München
      +Eine wirklich große Auswahl an Liquids, Aromen und Hardware
      +Nettes Personal
      -Preislich liegt die Hardware gefühlt recht hoch.
      -Bin im Nachhinein nicht so von der Kompetenz der Leute überzeugt (suggestiv)


      My-eLiquid München
      +Zum Liquid testen werden Ammit Verdampfer angeboten
      +Nehmen sich wirklich Zeit
      +-Überschaubares Sortiment. Ist in meinen Augen aber ausreichend, und auf Qualität getrimmt.

      Onliner:

      eDampfshop
      Dampfdorado
      besserdampfen

      +Allesamt haben am nächsten Werktag geliefert, haben die Ware sauber verpackt.
      Preise, Verfügbarkeiten und Auswahl kann man ja ohne Probleme selbst vergleichen :)


      Lieben Gruß
      Tobi
    • passend zum Titel stell ich euch mal meine Excel-Liste zur Verfügung.

      Ich dachte mir auch durch das Dampfen spart man ordentlich aber ...
      Du hast auf jeden Fall recht, es gibt sehr viele gute Geräte und noch mehr Meinungen zu diesen. Man kann sich kaum entscheiden und man will immer etwas neues ausprobieren auf der Jagd nach dem besten persönlichen Geschmack.
      Dateien
      • Dampfen.xlsx

        (11,23 kB, 146 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Mit Excel habe ich auch ein Tool erstellt, das die gesparten Kippen dem HWV gegenüberstellt:
      Kleine Excel-Rechnerei
      Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.
    • Das ist jetzt eine Frage, von welcher Seite man das sieht!
      Nach dem Einstieg ins Dampfen habe ich relativ schnell den HWV bekommen. Manchmal kommt der richtig fett hoch aber mitunter ist er auch mal ganz mini (eher selten). Ich denke, dass die meisten hier an Bo(a)rd nicht wirklich eine Excel-Tabelle brauchen!
      Ganz ehrlich - ich habe ein gutes Stück mehr in die Dampferei investiert, als mich die Pyros vorher gekostet haben. Dennoch sage ich mir mit Stolz, dass ich mir viele schöne Stücke geleistet habe und nebst angeignetem Fachwissen über Selbstwickeln und Mischen jetzt Geräte mit Top Funkion, gutem Geschmack und auch schönem Dampf in meinem Bestand habe.
      Die Pyros rauchst du und das liebe gute Geld geht in Rauch auf - weg ist weg.

      Stellt euch mal die Frage, was euch lieber ist! ;-)
      Lebe jeden Tag als wenn es dein letzter wäre :jaajaa:
      Dampfende Grüße
      Ebbi :thanks:
    • Ich gehe nicht davon aus, dass Dampfen preiswerter ist als Rauchen. Kann wahrscheinlich sein, muss aber nicht. Hab's noch nicht nachgerechnet.

      Ist mir aber auch ziemlich Banane. Der Zugewinn an gutem Gefühl und das Bewußtsein, endlich von den F..cking Kippen weg zu sein, macht das mehr an Geld allemal wett.

      Wer HWV resistent ist, mit 1... 2... Kombis auskommt, schnell sein Allday findet oder Basis pur dampft, spart bestimmt. :thumbsup:
    • Mir hilft meine Tabelle dabei, den HWV in mir klein zu halten - genau dafür habe ich sie gemacht.
      Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.
    • Kostentreibend ist halt, dass man so viel ausprobieren kann in der großen bunten Dampferwelt - Liquids sowieso, aber teuer wirds bei der Hardware. Dagegen ist das Rauchen eindimensional und schwarz-weiss.
      Theoretisch kann man aber auch 2 Kombis für 50,- kaufen und mit 15,- Verbrauchsmaterial im Monat auskommen. Das will nur kaum einer, den es erwischt hat. :schock:
    • Ich hab anscheinend zu wenig geraucht, da kann ja nix bei rumkommen :renn:
      Never complain, never explain, never say would have, should have or could have, always judge a book by its cover and never mix your drinks. [Simon Le Bon]

      Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid [Yoda]
    • Geld spart man mit Dampfen nicht unbedingt :-)

      Naja, ich hab ja immer Tabak geraucht und/oder kippen aus dem Nachbarland.
      Daher ist dampfen für mich teurer.
      Ich hab so app und trage da alles ein immer noch auf n Handy.

      Momentan ist es so dass ich ca. 130 EUR durchs dampfen mehr im Monat ausgebe.
      Also ca. 210 EUR gesamt.
      Hochgerechnet von den paar Monaten dampfen jetzt.

      Ist halt die Anfangszeit und hab ja auch viel gekauft, aber dafür jetzt meine Setups und Aromen gefunden. (erstmal... Haha)

      Im Prinzip ist mir das auch egal, weil ich nicht mit dem dampfen angefangen habe mit dem Ziel zu sparen. Weil wie gesagt, hab nie die normalen kippen Preise in Deutschland bezahlt.... Würde ich auch nicht.

      Sollte ich irgendwann keine Hardware mehr kaufen, ja dann spare ich vielleicht in der Tat und brauche nur hin und wieder mal aroma.

      Aber mein Gott, ich hab ja Spaß daran und mir geht es besser als mit dem Rauchen. Und das ist das was für mich an erster Stelle steht.

      Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Loki ()

    • Geld spart man mit Dampfen nicht unbedingt :-)

      Ich hab eigentlich schon mit der Intuition zu Dampfen angefangen, damit auch Geld zu sparen. Aber ehrlich? Sobald dich der HWV erwischt hat, ist es vorbei mit sparen.

      Was will man machen. Ich bin NOCH immer im Plus. Ich hab die Zigaretten von Frauchen und mir gekauft, Frauchen verdampft mit ihrer Einsteigerdampfe rund 10-20 € im Monat, also kann ich das Geld, das gespart wird für mich ausgeben...
      Gewusst wie nenne ich das...


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kyrael ()

    • Smiregal, kauf jetzt was möglich ist. Hauptsache keine Kippen mehr. Moped verschlingt bald noch mehr, Kette, Bremsen, Tüv...Smiregal, man Lebt nur einmal.
      Gruß Armin


      "Nicht das Erreichte zählt - das Erzählte reicht." Alfred Dorfer, österreichischer Kabarettist und Schauspieler


      Das schöne am Dampfen ist ja, das dabei jeder seinen eigenen Weg zum Ziel findet.

    • Naja, ich möchte das Haus in dem ich jetzt wohne schon irgendwann kaufen :)
      Da ist Sparen angesagt. Ich verkneife mir zwar nicht die schönen Dinge des Lebens - aber ich muss auch nicht jeden neuen AT oder VD haben.
      Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.
    • hab mir auch in Excel einige Formeln angelegt...

      wenn ich 30ml pro Tag verdampfe (was dauerhaft nicht sein wird) spare ich mir mit dem teureren Aroma ca. €5,90 und mit einen günstigeren €7,10 pro Tag :thumbsup:
      Gerechnet mit 10% Aroma, da man bei manchen meiner zukünftigen Aromen nur 5-7% braucht ist die Spanne noch größer, was ich aber wegen den Coilsverbrauch
      nicht in meine Rechnung einbeziehe.

      Bis sich die Grundausstattung abbezahlt hat, dauert es natürlich noch etwas :D

      "HWV erwischt hat?"
    • @_Sven_

      Jeden AT und VD brauch ich auch nicht, nur sollte schon eine gewisse Flotte zuhause bereitstehen. Das Haus haben wir hinter uns, es wird wieder Zeit was daran zu Renovieren / Sanieren, meine Tochter will ins Dachgeschoß, was z.Z. nicht bewohnt ist.

      Wir haben immer gut gelebt, das gesparte Geld von den Kippen wird z.Z. in Dampfgeräte investiert, das hört auch irgendwann auf, also demnächst oder so... :rolleyes:
      Ich habe dieses Jahr mal überhaupt kein Geld fürs Dampfen ausgegeben.. :kopfkratz: :thumbsup:
      Gruß Armin


      "Nicht das Erreichte zählt - das Erzählte reicht." Alfred Dorfer, österreichischer Kabarettist und Schauspieler


      Das schöne am Dampfen ist ja, das dabei jeder seinen eigenen Weg zum Ziel findet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wattebusch ()

    • Moin :winke:

      Ich rauchte ziemlich teure Kippen, Schachtel 7 € die so ca. 2 Tage hielt.
      Habe nicht viel geraucht, bei Feiern usw wie es jedem so geht, mehr...

      Trotzdem kam ich auf so pi mal Daumen, auf ca. 150 € im Monat.
      Im Jahr hochgerechnet auf ca. 1800 €uronen :ohmy:

      Ich mache mir keine Gedanken darum ob das Dampfen günstiger ist,
      es tut mir gut, mir geht es gut, dass ist die Hauptsache :thumbsup:

      Aber der Kaufreiz das berühmte HWV ist bei mir schwach ausgeprägt ;-))
      Liebe Grüße, Erika :besen:

      und Igor der russische Agent (Kayfun5), Flash Gordon Muddis Loverboy (FeV 4.5), der Windjammer das Segelschulschiff (Taifun GT III),
      Halali der Jäger der Wolke (Tröpfler Hadaly), Hunter der Jäger mit Schußloch (Hadaly m. Squonkpin), Jurij dat dicke Briederchen (Kayfun 5²), der Kurvenkilla (Wotofo Recurve), George Cloney (Taifun GT IV Clon)
    • @_Sven_

      Natürlich braucht man nicht jeden AT und jeden VD.
      Aber man braucht vieles nicht im Leben. Derzeit ist es mit dem Dampfen halt eher in die Richtung: "Gönn dir" :thumbsup:

      Bin gespannt wie lange der HWV noch anhält bei mir.
      2 ATs brauch ich schon noch. Was ist, wenn mein jetziger kaputt geht? :zaehne: Ich hab schließlich nur einen. :lol:

      Da brauchts schon einen in Reserve und einen zum Testen, oder so.
      Vielleicht red ich mir das auch nur schön. :renn:
      Irgendein Laster braucht man ja. Und das Gute am Dampfkram ist ja, dass man das Überschüssige durch diverse Plattformen wieder feilbieten kann. :ja:
    • Es ist für mich ein Hobby.
      Ich habe schon einiges gespart und der Bunker ist trotzdem voll mit 200er Base.
      Aber man muss auch nicht immer sparen, für was?
      Damit ich mir ne Pizza bestellen kann für 12 Euro die selbstgemacht eh besser schmeckt? Da kaufe ich mir lieber 3 Aromen.
    • Wenn man das Dampfen rein als Zigaretten-Ersatz sieht, spart man sich bestimmt schon einiges an Geld gegenüber dem Rauchen. Man hat dann ein bis zwei Geräte, die funktionieren und einen von den Pyros weghalten - mehr wird man darüber gar nicht wissen wollen und informiert sich gar nicht erst großartig über das ganze Thema und seine Vielfalt.

      Aber wehe man steigt tiefer in die Materie ein und entdeckt das komplette Dampfuniversum samt seiner Möglichkeit und Geräte ... macht am Ende gar ein Hobby draus ... oje - dann geht's dem Geldbeutel und dem Bankkonto an den Kragen ... hat sich was mit Geld Ersparnis ...

      Aber in erster Linie tun wir ja was für unsere Gesundheit und gegen die Nebenwirkungen die das Rauchen mit sich bringt - da wäre ja wirklich am falschen Ende gespart, oder ... :saint:
      Genieße den Augenblick, bevor er zur Erinnerung wird
    • Lola schrieb:

      Aber wehe man steigt tiefer in die Materie ein und entdeckt das komplette Dampfuniversum samt seiner Möglichkeit und Geräte ... macht am Ende gar ein Hobby draus ... oje - dann geht's dem Geldbeutel und dem Bankkonto an den Kragen ... hat sich was mit Geld Ersparnis ...
      Hi Lola,

      oooh jooo....genau so geht es mir gerade auch. Man muss sich da wirklich schon bremsen....dieser miese HWV :lsd:
      Viele Grüße

      Schorsch :winke:


      IStick TC60 + Melo 2
      IStick Pico + Melo 3 Mini
      Wismec Reuleaux RX GEN3 + Asipre Cleito
      Smoant Cylon 218W + OBS Engine RTA
    • Ich habe mir die „Rauchfrei-App“ aufs Handy geladen und konsequent eingetragen, wieviel Zigaretten ich bis dato pro Tage geraucht habe. Ersparnis in den bisher 1,5 rauchfreien Jahren 4700€. Und dies gilt nicht für meinen Mann, das käme dann noch hinzu...

      So viel habe ich bisher jedoch noch nicht für meinen kompletten Dampfkram ausgegeben. Ich schätze mal, dass es in etwa 2000€ waren.
      Somit bin ich absolut im positiven Bereich :thumbsup:
      Sind besondere "Momente" jene Augenblicke, die Kürze suggerieren und Ewigkeiten meinen?

      Viele Grüße, Mia :winke: :happy2:
    • Ich war mim Rauchen eigentlich immer recht billich unterwegs.
      In den letzten Jahren so 20-25 Selbstgedrehte am Tag.
      Heute, nach einem Jahr sind's noch 2-3.
      Aber gerade was ich in letzter Zeit an Geld rausgehauen hab (spezialangefertigte e-Pipes, Original-VDs, etc.) schiebt mir den Break-even doch noch weit in die Zukunft.
      Wurscht, es gibt sinnlosere Ausgaben als Dampfkram. :gehweg:
      Ein schlechtes Gewissen hab ich beim Dampfkramkaufen nie selten nur gelegentlich schon ab und zu. :schaem:
      heute ist morgen schon wieder von gestern. 8|
    • Mia schrieb:

      Ersparnis in den bisher 1,5 rauchfreien Jahren 4700€. Und dies gilt nicht für meinen Mann, das käme dann noch hinzu...
      Irre...in nur 1,5 Jahren....klasse.
      Ja dann....darf es ja zwischendurch mal ein schöner neuer AT.....ach wat sach isch: ein nettes Set-Up sein :zaehne:
      Viele Grüße

      Schorsch :winke:


      IStick TC60 + Melo 2
      IStick Pico + Melo 3 Mini
      Wismec Reuleaux RX GEN3 + Asipre Cleito
      Smoant Cylon 218W + OBS Engine RTA