Geld spart man mit Dampfen nicht unbedingt :-)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Burkuntu schrieb:

      einfach den Reifendruck halbieren
      siiiiicher... :lach:
      Reifendruck halbieren und Beladung verdoppeln, damit die Straßenlage verbessert wird... :renn:


      Bekennender M2L Dampfer

      Leg Dich nie mit einem Camper an!
      Er kennt Orte, wo Dich keiner wiederfindet... :totenkopf:



      2x Vamo 7, VTC Mini, 3 x VTWO Mini 75 Watt, Joyetech Primo 80Watt, Mini Volt, 2 x iStick Pico 75W, Cubis 1, 2x Cubis Pro, 4x Kanger Sub-Tank Mini, 3 x Kanger Top-Tank Mini, Melo 2, Vaporesso Target
    • Burkuntu schrieb:

      Tiefer gelegt
      Besserer CW Wert...bisher hatte ich den CW Wert einer Wohnzimmerschrankwand :lach:


      Bekennender M2L Dampfer

      Leg Dich nie mit einem Camper an!
      Er kennt Orte, wo Dich keiner wiederfindet... :totenkopf:



      2x Vamo 7, VTC Mini, 3 x VTWO Mini 75 Watt, Joyetech Primo 80Watt, Mini Volt, 2 x iStick Pico 75W, Cubis 1, 2x Cubis Pro, 4x Kanger Sub-Tank Mini, 3 x Kanger Top-Tank Mini, Melo 2, Vaporesso Target
    • Wieviel Geld ich mit Dampfen ausgegeben habe, weiss ich nicht genau. :unschuld:

      Tatsache ist: Damals, als ich noch rauchte, waren die Kosten bei ca. 30 Pyros am Tag = ca. 12.60 sFr. p/Tag., x 365 = 4599.- sFr. (ca. 3'962.- € im Jahr)
      Diese 30 Pyros habe ich berufswegen manchmal nur bis zur Hälfte geraucht.

      Um gleich teuer zu bleiben mit Dampfen müsste ich jetzt monatlich € 330.-für Dampfzeugs ausgeben. Das schaffe ich nie.

      Da ich immer wieder meinen Bunker neu entdecke, kaufe ich heute nicht ständig neue Hardware und auch meine paar Aromen sind ca. 3 Jahre alt,
      Nikotin reicht für dieses Leben. Hie und da kaufe ich neue Base. Ich muss nicht jedem neuen Gerät nachrennen. Lieber probiere ich eigene Kombinationen aus oder
      neue Wicklungen mit anderen Driptips usw. Hie und da kaufe ich eine neue Cigalike oder einen neuen MTL Verdampfer.

      Also für mich ist das Sparen pur, obwohl mir das mehr oder weniger schon immer egal war :blinzel:
      JE SUIS
      DAMPFER
    • boliseiaudo schrieb:

      Gib Dir Mühe, Du schaffst das...gib alles! :lach:

      Wenn ich wirklich wollte bzw. müsste, klar, ich würde das sicherlich packen und mit "spitzem Bleistift kalkulieren"
      Aber ist halt so scheeeee zu suchen, überlegen was kann noch passen, dann zu shopen, warten ???, Pakete aufreißen, Testen machen und tuen ... :metal:
      Und ... , wenn schon vor dem Dampfen eine Jagd- und Sammelleidenschaft vorhanden bzw. schon ausgeprägt war, oh weia.

      Eine explosive Mischung :kopftisch:
    • vaporetta schrieb:

      Damals, als ich noch rauchte, waren die Kosten bei ca. 30 Pyros am Tag = ca. 12.60 sFr. p/Tag., x 365 = 4599.- sFr. (ca. 3'962.- € im Jahr)




      Um gleich teuer zu bleiben mit Dampfen müsste ich jetzt monatlich € 330.-für Dampfzeugs ausgeben. Das schaffe ich nie

      Zumindest am Anfang geht das verhältnismäßig schnell...... wenn man hier angemeldet ist :D

      Meine Pyrokosten lagen im Schnitt bei 2800€/Jahr (mal mehr, mal weniger). Das ganze 18 Jahre lang.

      Seit 102 Tagen bin ich Pyrofrei :woo:
      .... und habe in dieser Zeit 1200€ fürs Dampfen ausgegeben :bawling:
      ....und 500€ sind schon wieder verplant :schaem:



      Aber: Das ist eben teilweise der Anfangsinvestition geschuldet. Ich habe mir gesagt: Spar nicht an der Hardware, sonst ärgerst du doch über wackelnde Knöpfe, schlechte VDs etc. und fängst wieder an zu rauchen..... Und das wollte ich auf keinem Fall!

      Alles, was mich vom Rauchen abhält ist legitim - Hauptsache ich bin zufrieden und gebe dem Suchtgedächtnis keinen Grund wieder wach zu werden.
      Satzzeichen können Leben retten.
      Wir essen Opa.
      Wir essen, Opa.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dampfer_83 ()

    • Ja in der Tat bin ich ein sparsamer Raucher. Mein Lieblingstabak kostet 4,30€ und ich rauch(t)e 6-8 Beutel im Monat, dazu ZIGZAG Feindrehfilter drei Beutel zu je 1,10€, zwei Blister OCB für insgesamt 2,58€ und ca. ~0,75€ Zippobenzin sowie ein halber Feuerstein.

      Ich kam auf diesen Thread aber eigentlich auf der Suche nach Wegen zu Müllvermeidung beim Dampfen....

      Potenzial zur Müllvermeidung sehe ich nur im Selbermixen und perspektivisch im "Selberdrehen". Dazu keine "ambitionierte" Aromensammlung eröffnen...

      Gibt es auch Händler welche, zumindest, die Aromen etwas nachhaltiger verpackt anbieten?? Bin dankbar für eure Tipps!

      Einen sonnigen Nachmittag euch!
      Wer Bäume setzt, obwohl er weiß, daß er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

      Rabindranath Tagore
    • Up_in_Smoke schrieb:



      Gibt es auch Händler welche, zumindest, die Aromen etwas nachhaltiger verpackt anbieten?? Bin dankbar für eure Tipps!

      Einen sonnigen Nachmittag euch!
      Dank der tollen TPD2 muss ja alles, was dediziert fürs Dampfen hergestellt wird, doppelt und dreifach verpackt sein mit sinnlosen Beipackzetteln, wo dann über die Gefahren von Nikotin gewarnt wird, obwohl oft gar keins enthalten ist.
      Versuchs mal mit Eisaromen oder anderen Lebensmittelaromen aber informier dich, welche Stoffe auf keinen fürs Dampfen enthalten sein dürfen(bestimmte Öle, Zucker, Fette, Diacetyl etc)

      OT: Bei meinem mech mod stand, auf dem Beipackzettel, dass ich das Gerät immer ausschalten soll, bevor ich es in die Tasche stecke und da waren Tipps dabei, wie man Fertigcoils wechselt :lol_klopp:
    • Ich habe jetzt, nach 9 Monaten, ca. 1000€ gespart.
      In den ersten 3 Monaten regierte ein wenig der HWV, der ist jetzt vorbei. Da war es noch ein Minusgeschäft, jetzt spare ich jeden Monat ca. 200€ ein.
      Nikotin habe ich auch ausreichend und der Liquidvorrat ist auch recht groß.
      Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.
    • Der Ausstieg aus der Zigarette war meine Motivation zum Wechsel auf die Dampfe. Dass ich dabei sparen kann, ist mir in den ersten Monaten gar nicht aufgefallen. Investitionen waren notwendig, um die Grundbedürfnisse an Hard- und Software zu befriedigen.

      Einige Teile mussten wieder gehen (verschenkt im Freundeskreis) und der Bunker musste gefüllt werden. Dann habe ich einen Ticker mitlaufen lassen und nach wenigen Monaten festgestellt, dass ich aus der Verlustzone raus bin. Juhu!

      Ich habe es mir in der MtL-Ecke gemütlich gemacht, habe alles für die nächsten Jahre im Schrank und Keller, brauche nichts mehr. Jetzt kommt neben der Gesundheit der 2. Aspekt des Dampfens zum tragen - ich spare richtig Geld (und hoffe, dass der HwV besiegt ist)!
      MtL-Dampfer mit iSticks Pico 75, mit eXpromizern V3 Fire, SXK - KF Prime
    • keramikfuzzi schrieb:

      Das ist mir Tausende wert !Ihr wollt sparen ? Ab zum Media Markt.
      Das mag für dich zutreffen. Für andere trifft es eben nicht zu, die brauchen nicht noch den x-ten AT und zig VD.
      Das Sparen ist auch eher ein angenehmer Nebeneffekt und nicht Grund oder Ziel des Dampfens.

      Ich hab so irgendwann mehr Geld das Häuschen zu kaufen, in dem ich noch zur Miete wohne.
      Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von _Sven_ ()

    • @Michalski Quatsch, nix Auswaschen. Da kommt der neue Ansatz rein und nennt sich dann "Hausmarke". ;-]

      Ums Sparen geht es mir auch nicht, will vielmehr meiner Freundin bei der Rauchentwöhnung helfen. Nur sollte es eben auch nicht wesentlich teurer werden.

      Nicht jeder hat einen alten IG Metall-Tarif und einen unbefristeten Job mit Weihnachtsgeld, dazu 13. und 14. Monatslohn etc.!
      Für Viele in meinem Alter (20-40) sieht die Realität anders aus! Da sind Kettenverträge, Minilöhne, Teilzeit, Leiharbeit, Soloselbstständigkeit usw. gelebte Realität - und nicht nur eine Randnotiz in der tagesschau...
      Mir wird in den nächsten drei Monaten beispielsweise 60% des Nettoeinkommens wegbrechen - einfach weil Semesterferien sind... Gut, dann habe ich mehr Zeit um an meinem neuen Buch zu arbeiten, aber die Rechnungen laufen eben gnadenlos weiter!

      @Joerg65 und @keramikfuzzi

      Klar, ein Hobby ist nie dafür gedacht Geld zu sparen, gleichwohl müssen einfach viele Leute hinschauen und überlegen was sie machen. @keramikfuzzi ist wohl ZTM - hat ein Schulfreund von mir auch gelernt, schließlich braucht in einer alternden Gesellschaft fast JEDER mal Zahnersatz, so dachte er. Dann hat sein Chef einen Großteil der Produktion nach Thailand ausgelagert und er stand auf der Straße. Über die zukünftigen Möglichkeiten des 3D-Druckes möchte ich an dieser Stelle gar nicht referieren - aber wenn man dann nicht der Chef des Ladens ist...

      Um es kurz zu machen, nicht für Jeden ist die Dampferei ein Hobby welches unerschöpfliche Summen verschlingen kann und darf. Denjenigen muss man nicht solche "Witzigkeiten", die leider, für mich, auch die Schwelle der Prahlerei und Respektlosigkeit überschreiten, um die Ohren hauen. Manche empfinden das dann sogar als verletzend, weil sie beispielsweise aus voller Überzeugung Altenpfleger geworden sind, ohne auf die Verdienstmöglichkeiten zu schauen! Aber gut, letzlich muss jeder für sich selbst entscheiden wie er sich hier "öffentlich" äußert.

      "Es ist nicht das Bewusstsein der Menschen, das ihr Sein, sondern umgekehrt ihr gesellschaftliches Sein, das ihr Bewusstsein bestimmt."
      Karl Marx, Kritik der politischen Ökonomie, MEW 13, 9.

      Gute Nacht und Glückauf!
      Wer Bäume setzt, obwohl er weiß, daß er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

      Rabindranath Tagore

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Up_in_Smoke ()

    • Puuhh...

      ist es nicht scheiß egal, was wer mit seiner sich, auf welche Art und weise auch immer verdienten Kohle macht?
      Ob man was als "prahlen" oder was auch immer bezeichnet oder ansehen mag, das liegt doch an einem selbst.
      Der eine fährt nen Opel Corsa mit 45PS und kurz vor "fällt auseinander" und scheißt drauf, weil die Karre nur dazu dient, um von a nach b zu kommen, hat dafür aber nen teurer Hobby, in welches er investiert.
      Andere genau anders herrum. Aber bitte jedem das seine.

      Ich seh es als Hobby, das sehr gerne, und dafür geb ich gerne mein im Tarif und mit Festanstellung erhaltenses 13. Monatsgehalt mal aus. Nein, kein IG Metal, obwohl man das bei meinem Arbeitgeber erwarten würde. Dafür gehöre ich aber auch zu denen, die ihr täglich zu nutzendes Fahrzeug als reinen Gebrauchsgegenstand sehen. Meine Karre ist dast immer weniger wert, als die Mods, die sich in ihm befinden. Ist mir aber auch schnuppe. Wenn es wen stört - einfach wegschauen.

      Nein, ich persönlich hab beim dampfen sicher auch nicht gespart. Nur an schöner Hardware und co gewonnen. Ganz zu schweigen von dem Gesundheitlichem Nebeneffekt. Aber Hobbys kosten halt oft, und sind für andere oft nicht einfach zu verstehen.

      Mein bester Kumpel dagegen - dampft seit 2,5Jahren - vorher etwa 2 Schachteln kippen am Tag.
      Seite investitionen betragen <300€ Koplett!
      Er ist absolut Glücklich und zufrieden!
      Er hat dafür anderere teure Hobby´s, über die Leute nur den Kopf schütteln würden. Na und, warum nicht?

      Jedem das seine Bitte - und wer würde nicht mit seinem neuen Auto öfters mal durch die Waschanlage und steht stolz an der Ampel, wenn andere schauen? Ist dass dann auch prahlerei? Oder die Frau, die nur noch von Thermomix-Rezepten plötzlich spricht, weils sie nach x Jahren des sparens sich den leisten konnte und nun mega stolz und glücklich ist?

      Ist wie bei allen Konsumgütern / Hobby´s oder für was auch immer die Leute Geld ausgeben: Der eine schüttelt den Kopf, für den anderen ist es das "ein und alles.

      Aber egal wie - immer den Respekt behalten!
      --- auf unbestimmte Zeit nur noch lesend anwesend, wenn überhaupt! ---

      :popel:
    • Kurzum gesagt; Alles kann nichts muss :D

      Jeder ist auf seiner Weise glücklich, so soll es doch sein :thumbsup:
      Liebe Grüße, Erika :besen:

      und Flash Gordon Muddis Loverboy (FeV 4.5), Jurij dat dicke Briederchen (Kayfun5²),
      der Windjammer das Segelschulschiff (Taifun GT III) und Godewind der gute Wind (Taifun GT IV),
      Halali der Jäger der Wolke (Hadaly Tröpfler) und Hunter der Jäger mit Schußloch (Hadaly mit Sqounkpin)
    • @Frau_Tetzlaff genau so.

      Und bei allem Respekt @Up_in_Smoke, bei den geringen Mengen (300€ im halben Jahr?), die Du geraucht hast, kannst Du auch nicht erwarten, dass Du mit dem Dampfen direkt aus dem Stand Geld sparst, wenn Du auch noch die (einmaligen) Anschaffungskosten mit einberechnest.

      Rechne die gesamten Kosten(Hardwareanschaffung plus Aroma und Base zum selber mischen) auf ein Jahr hoch, und das Ganze sieht schon ganz anderes aus, wenn Du zukünftig genau so wenig dampft wie geraucht hast.
      Liebe Grüße,

      Jörg.
    • @Up_in_Smoke

      Bitte nicht persönliche Beispiele starten. Steck Deinen Rüssel in andere Angelegenheiten.

      Wer spricht hier von unendlich hohen Summen, die ich für Vapestuff ausgebe.

      Das ist allein mein Ding und es tut nichts zur Sache.

      Um mal persönlich zu werden : Deine humorlose Art zu schreiben, sagt mir nicht zu. Nur meine Meinung, aber für mich kommst Du einfach unsympathisch,frech und dreist rüber.

      Spaß sollte man hier schon verstehen.

      .
      Eifeldampfer an Land
    • es ist doch nur ein Erfahrungsaustausch, ich denke wenn man sparen will schafft man das auch es reicht eine kleine Grundausstattung an Hardware aber wie die meisten hier ist es nicht nur eine Art Befriedigung sondern eine Passion und ein umfangreiches hobbie geworden. Ob man jetzt teure nauritzius sammelt oder ein Stellwerk im Keller hat bleibt jeden selbst überlassen. ... den Ton was manche hier anschlagen finde ich entbehrlich...
    • Moin allerseits,

      da habe ich wohl, jedenfalls bei Einigen, in ein Wespennest gestochen. Mir ging es nicht um persönliches bashing etc.! Vielmehr wollte ich darauf verweisen das es völlig ok ist mit seinen verfügbaren Mitteln anzustellen wonach einem ist (@'YMG' und @keramikfuzzi). Aber wenn User wie @Michalski im Post 259 ihre Nöte schildern und um Ratschläge, Tipps und eventuell hilfreiche links ersuchen hilft der Verweis auf die eigenen finanziellen Möglichkeiten halt wenig, insofern sie keine weitere Information enthalten, als die, dass man sich alles leisten kann...

      @keramikfuzzi Ich spreche nicht von: "unendlich hohen Summen, die ich für Vapestuff ausgebe." Da bitte ich dich schon noch einmal meinen Beitrag genau zu lesen... Das vermindert persönliche Betroffenheit und daraus resultirende Verbalinjurien!

      Klar findet man Leute die die eigene Meinung und das eigene Verhalten hinterfragen bzw. kritisieren unsympathisch - das liegt in der menschlichen Natur. Ich hingegen finde sehr viele deiner Kommentare oftmals hilfreich und ermunternd. Zudem liegt es mir fern, dich für deine Sammelleidenschaft zu kritisieren. Vielmehr ging es mir darum, darauf zu verweisen, dass mit einfachen Kommentaren derart: "Ist doch scheißegal was es kostet!" nicht allen geholfen ist. Wer sich in weniger (finanziell) günster Position befindet mag das sogar als verletzend empfinden. Allein darauf wollte ich (dich) hinweisen. Auch wollte ich nicht "meinen Russel in deine Angelegenheiten stecken" - vielmehr sollte das Beispiel deines Berufes dazu dienen, Verständnis für die "Notlagen" anderer User zu wecken. Wenn du dich dadurch persönlich angegriffen fühlst möchte ich Dir an dieser Stelle versichern, dass war niemals meine Absicht!

      @humorlose Art zu schreiben: Ok, ist sicher eine Berufskrankheit von mir - zudem finde ich Humor/Spaß in schriftlicher Form auch immer sehr schwierig, oder gar grenzwertig. Ohne das Gesicht des Gegenübers zu sehen kann das eigentlich nur schiefgehen - jedoch war mein Beiitrag auch nicht humorig gemeint, von daher ist "humorlos" schon zutreffend....

      Frech und dreist kann ich nicht nachvollziehen, es sei denn, man fühlt sich persönlich angegriffen...

      @Joerg Lindner Habe ich auch nicht! Wie in Post 258 und 291 beschrieben... Bei meinem momentanen "Verbrauch", und Selbstmix, geht sich das wohl auch in dem Bereich +/- 0-10€ aus. Ich habe einfach nur, auf der Suche nach Müllvermeidungsstrategien, diesen Thread ausgegraben und in einer "Bierlaune" meinen ersten "Eindruck" (258) geschildert.

      Gute Nacht und Glückauf!
      Wer Bäume setzt, obwohl er weiß, daß er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

      Rabindranath Tagore

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Up_in_Smoke ()