Had a bad day

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Had a bad day

      Kennt ihr das? Ein Dampfertag, an dem alles schief läuft? Er geht so:

      Man hat es eilig und packt schnell alles mögliche ein. Zwei Dampfen, vergisst aber die geladenen Akkus.

      Und dann kommt das: Vergessen die eine Dampfe auszuschalten oder wenigstens auf keylock zu stellen und mal schnell in die Jackentasche geschoben. Das Ergebnis 30 Minuten später war: Keine Ahnung wie lange, aber da feuerten 228 Watt auf arme Coils und brannten dann halt irgendwann mal durch.

      Dann halt die kleine Dampfe (während die Akkus langsam zur Neige gingen) und das nächste Mißgeschick: Wie ich Liquid nachfülle und gleichzeitig mit Schlüssel, Akku, Liquid, Dampfe und so allerlei hantiere.....steck ich den Akku der Einfachheit halber in die Hosentasche. Ganz schlechte Idee, weil ich da zuvor das bißchen Wechselgeld platziert hatte und das seeeehhhr heiß werden kann....

      :whistling: :wtf:

    • Tut mir Leid, auch ein Anfänger sollte die Grundregeln beherzigen und beherschen.
      Akkus gehören niemals nicht in die Hosentasche sondern entweder in den AT oder in die dafür vorgesehehenen Schutzhüllen.
      Punkt Aus.

      Mein Bedauern hält sich daher in Grenzen, zumal (dieses mal) nichts passiert ist.
      Viele Grüße
      Michael

      Wanderpaket mit Aromen 3



      Mehr als Holsteiner kann der Mensch nicht werden :D

    • Linuxer schrieb:

      Tut mir Leid, auch ein Anfänger sollte die Grundregeln beherzigen und beherschen.
      Akkus gehören niemals nicht in die Hosentasche sondern entweder in den AT oder in die dafür vorgesehehenen Schutzhüllen.
      Punkt Aus.

      Mein Bedauern hält sich daher in Grenzen, zumal (dieses mal) nichts passiert ist.
      Ooooch, die kann man schon mal in die Hosentasche verschieben. Sonst sind da nur Fishermans oder Notizzettel. Und gejammert hab ich nun auch nicht. Von daher braucht es auch kein Bedauern.