Auf der Suche nach der Dampfertasche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auf der Suche nach der Dampfertasche

      Guten Morgen!

      Es wäre ja kein Problem eine Tasche zu finden, würde ich nicht Tubes bevorzugen. So aber ist das echt schwierig. Oder ich kenne die richtigen Quellen nicht.

      Aktuell behelfe ich mir mit einem "Federmäppchen" in das die Dampfer gerade so reinpassen. Sollte ich mir jetzt auch noch längere Drip-Tips anschaffen ist es ganz aus. Wobei ich die notfalls ja noch abmachen kann.

      Und besonders schön finde ich das auch nicht:



      Hat jemand noch eine Idee? Es sollten zwei bis drei 22mm-Tubes mit montiertem Dampfer hinein passen. Optimal wäre wahrscheinlich eine Länge von 22cm, eine Breite von 8-10cm. Sie sollten auch sicher darin liegen. Auch wenn das alles Edelstahl ist und nicht kaputt gehen kann, möchte ich doch keine Schrammen an den Geräten haben. Ich bin da etwas sensibel und möchte, dass immer alles ordentlich ausschaut. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von -: Thomas :- () aus folgendem Grund: Rechtschreibung

    • Also das Transport Problem ist für mich immer noch ein Thema - ich hoffe es ist okay wenn ich den Thread mal wieder hervorkrame... ich wisch auch den Staub weg.


      Mir geht es wie @-: Thomas :- ich nutze nur Tubes bzw sehr schmale Mods. In Jackentaschen legen die sich natürlich immer quer, was sehr suboptimal ist. Ausserdem trage ich im Sommer oft keine Jacke. Eine Umhängetasche kommt für mich größten Teils nicht in Frage - ist mir zu lästig.
      Zudem möchte ich meine Danpfe schnell erreichen und wieder verstauen können ohne groß zu kramen oder auszupacken.


      Erstmal meine derzeitige Alltagslösung:




      Für Liquid und Akku wurde übrigens eine Gürteltasche für Zigarettenschachteln umfunktioniert :)

      Dann gibt es noch die „Abenteuerausflüge“ zb zur Nordschleife - hier brauche ich mehr als eine Dampfe, Akkus, Liquid und zur Sicherheit Ersatzcoils.... da ich dort oft noch zwei DSLRs mit recht großen Objektiven dabei habe - und trotzdem beweglich bleiben will - wird es schnell kompliziert.


      Ich nutze dafür einen sogenannten „tactical vaper belt“ :zaehne:
      Zwei Dampfen, zwei mal 50ml Liquid und vier Ersatz Akkus. In Sekunden an oder abgelegt, da es so im Auto recht unbequem wäre.




      Dann hab ich noch Gürtelspangen gefunden - mit ihnen lässt sich eine Dampfe mal spontan an Gürtel oder in einer Jackentasche fixieren und bei Konzerten zb auch praktisch an einem Lenyard um den Hals tragen.



      Mich würden eure Alltagslösungen auch sehr interessieren :)
      "The way I see it, every life is a pile of good things and... bad things. The good things don't always soften the bad things, but vice versa, the bad things don't necessarily spoil the good things or make them unimportant."
    • Ich trage meistens Cargohosen mit großen Beintaschen. Da passt alles rein, Dampfe, Ersatzakkus und Liquids.
      Nach einer möglichst gesellschaftsfähigen Methode, die taugt, wenn ich Jeans und keine Jacke trage, suche ich aber auch noch.
      Deine Gürteltaschen gefallen mir aber sehr gut, der Typ für (Dampfer)Handtäschchen bin ich eher nicht ;-))
      Wenn ich sowieso nen Rucksack dabei habe, ist der noch ne gute Möglichkeit
      So long and vape on!
    • Meine Dampfgewohnheiten haben sich wieder in Richtung "weniger Dampf" entwickelt. Und zwar sehr viel weniger. So reicht mir eine Tankfüllung und ein 18650 locker für einen Abend Dauerdampf.

      Meine Dampfen sind eigentlich alle so klein, dass sie locker in die Hosentasche passen. Da ich aber noch einen "Schonbezug" haben möchte damit den Kleinen auch wirklich nichts passiert, packe ich sie in die von @te3CEE (glaub ich) empfohlenen Neoprentaschen. Und da passt auch ganz locker noch ein weiterer Akku und eine 10m-Flasche hinein. Falls der Abend doch mal etwas länger werden sollte.





      Gebimmsel an Gürtel oder Hals wäre mir lästig. ;-))
    • Das sind tolle Anregungen! :thumbsup:
      Ich habe das Thema bisher noch verdrängt da ich anfangs November erst mit dem Dampfen begonnen habe und es mit meinen Jacken bislang noch problemlos möglich war das Nötigste mitzunehmen. Spätestens bei steigenden Temperaturen sieht man sich natürlich mit dem Transportproblem konfrontiert aber ich sehe schon, es gibt da ganz gute Wege ;-)
      Dampfer brauchen keine Entwicklungshilfe! :zaehne:
      Es gibt ein Leben nach der 5000! :D
    • Ich habe eine kleine Gürteltasche (coil master) wo ein kleiner Mod, ein 10ml Fläschchen Liquid und ein Ersatzakku rein passt. Desweiteren habe ich Cargohosen. Optimal ist meine Kameraweste wenn ich für die Zeitung unterwegs bin. Für die Urlaubsreise habe ich eine Umhängetasche (ud) wo mehrere Mods, Akkus, VDs, Wickelwerkzeug und alles was man braucht hineinpasst.