Vandy Vape Berserker Mini MTL RTA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vandy Vape Berserker Mini MTL RTA

      Den Berserker Mini habe ich eigentlich nur angeschafft, weil ich einer Freundin das wickeln schmackhaft machen will. Nach dem ersten Geschmackstest wird sie meinen auf keinen Fall bekommen.
      MTL hat einfach ein paar Vorteile, die ich nicht leugnen kann: Unauffällig, rücksichtsvoll gegenüber Dritten, sehr verbrauchsarm und andere. Daher habe ich das Interesse, trotz aller Nebelwerfer, die ich aktuell betreibe, nicht verloren. Und ich glaube ich habe endlich einen VD gefunden, der mir das Stealth-Dampfen schmackhaft macht.



      Fakten zum Verdampfer:
      • Höhe: 31,7mm
      • Durchmesser: 22mm
      • Füllvolumen: 2ml
      • Luftzufuhr-Löcher: 0,8mm - 1,6mm in 5 Schritten
      Lieferumfang
      • 1*Berserker MINI MTL RTA
      • 1x 2ml Ultem "Glass"
      • 1x 2ml Glass
      • 1x Zubehörtüte
      Verarbeitung:
      Ich kann nicht meckern, Die Dichtungen sehen gut aus, die Gewinde laufen, auch wenn das erste Aufschrauben auf einen Mod etwas hakelig war. Dicht ist er auch.

      Wickeln:
      Beim Berserker keine Raketenwissenschaft. Ich habe beim ersten wickeln die mitgelieferte Clapton verwendet, welche einen Innendurchmesser von 2,5mm hat und somit genug Volumen für ausreichend Watte bietet. Da ich von den Problemen beim Befüllen geelsen habe, dachte ich verwende mal lieber viel Watte, um die LC-Zufuhr seitlich abzudecken und das scheint mir korrekt zu sein. Wenn er halbvoll wieder befüllt wird, gurgelt der VD anschließend 3 Züge lang und ist dann wieder friedlich. Aber er säuft mir eben nicht ab, oder noch besser - läuft aus. Ich habe ihn so auch über Nacht stehen lassen und eine Inkontinenz blieb aus.



      Dampfen:
      Mir gefällt er auf Stufe 3 oder 4 (1,2 - 1,4mm) am besten. Aber das ist sowieso sehr persönlich. Ahmt wirklich eine Zigarette verblüffend gut nach. Die kleinste Einstellung ist echtes Backenmuskeltraining. Ein verkapptes DTL ist mit dieser Backendampfe nicht drin, mir geht vorher der Sauerstoff im Blut aus und der Dampf wird unangenehm warm.
      Der Zug ist erfreulich leise, kein Pfeiffen wie bei anderen Hochpreisprodukten. Das Drip Tip hat 510er Größe, aber die mitgelieferten taugen mir sehr gut.
      Was mir bei meinen DTL-Verdampfern ab und an etwas fehlt ist ein leichter Throat Hit. Mit dem Berserker und der Clapton ab Werk perfekt vorhanden. Auch mit nur 1mg Nikotin ein sehr angenehmes Gefühl. Auch positiv ist, dass meine 70/30 Liquids völlig problemlos bei den aktuellen Temperaturen laufen.

      Handhabung:
      Die Top Cap ist dank der Einkerbungen brauchbar gut zu öffnen. Aber der innen liegende O-Ring will nicht wirkllich mitarbeiten. Macht sich auch beim Aufsetzen bemerkbar. Bis das Gewinde greift brauchts etwas Druck von oben. Zum Befüllen kann ich nur den Tip geben, nur wenn er leer ist. Man kann sonst bei wenig Watte in den Seitentaschen mal eine feuchte Überaschung erleben. Ansonsten bisher stressfrei.



      Fazit 4/5 : :zaehne: :zaehne: :zaehne: :zaehne:
      In China für 28€ erstanden, umfangreiches Zubehör dabei, und aus meiner Sicht eine klare Empfehlung. Für MTL aus meiner Sicht ein toller Geschmack, Bis auf die Wattemenge sehr einfach zu wickeln, Mit einer Clapton pflügt der Kleine ziemlich fix durch die Kapazität von 2 ml, aber er ist so schön putzig klein :jump: .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Matthias ()

    • Sieht mir eher nach dem RTA aus und nicht nach dem RDA. :zaehne:

      Edit: Im Text hast es richtig erwähnt nur in der Überschrift hat wohl die Texterkennung zugeschlagen. :winke:
      My Pain in the Ass Tolerance ist not so hoch im moment.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Papa_Baer ()

    • Ich nutze den Großen fast garnicht mehr.
      Hauptsächlich weil ich keinen passenden AT dafür hab (die Dualakku-ATs auf die er passt sind mir für den ständigen Gebrauch zu schwer).
      Bin ja hauptsächlich mit 22mm ausgerüstet.
      Die Kleinen laufen bei mir allerdings ständig.
      Die sind schön kompakt, (mit Stahltank) robust und funktionieren tadellos.
      Allerdings kann ich aus meinem Prime oder den Flashis einen Tick mehr Geschmack rausholen.
      Dank einer verdummbeutelten Doppelbestellung hab ich sogar noch einen eingeschweißten dritten Mini rumliegen.
      Aber den behalte ich - Berserker Mini kann man immer brauchen. :thumbsup:
    • Ich habe zufälligerweise HEUTE meinen Mini-Berserker, der mich eine Woche begleitet hat, an einen Kollegen abgetreten. Der macht zwar fast alles richtig (die Topcap finde ich relativ übel gelöst, das läuft alles nicht schön geschmeidig), dampft sehr gut und lecker - ist aber mit seinen 2 ml nur was für hin und wieder. Damit für mich halbgar und weg. Bevor ich ein Liquidfläschchen einpacke nehme ich gleich den Prime mit seinem 6 ml-Stahltank mit.
      Der große Berserker hat mir nicht gefallen, weiß nicht mehr warum. Habe den ähnlich blass wie den Ares in Erinnerung. Aus dieser Riege ist bei mir nur der Siren 2 geblieben - aber auch schon nur einfach und nicht wie sonst jeder Lieblingsverdampfer gleich mindestens doppelt.
    • Ich war heute im offline Shop (stehende Schlange bis auf die Strasse) und hab mir den Vandy Vape Berserker mini MTL angelacht.
      Nach alter Schule gewickelt 25 Kanthal 6 mal auf 2.5, spaced Coil diagonal eingesetzt und Watte in S-Form reingepackt. Rauchiger Tabak eingefüllt und los ging's ...

      Bin total begeistert. :schoen:

      Der Zug passt für mich perfekt, geschmacklich eine Wonne.

      Ja, so geht es mir gut :kaffee:

      JE SUIS
      DAMPFER

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von vaporetta ()

    • Matthias schrieb:

      Die sind aber wohl kaum wegen des Berserkers angestanden?
      Kaum :)
      Ich hab mich einfach gefreut, da der Laden mitten in der schönen Altstadt von Zürich ist, viele Kaffee's viele Leute am Bummeln, da macht es ganz schön Eindruck wenn die dampfende Schlange bis zur Strasse reicht. :D

      Danke für's Empfehlen. Ich geniesse den Verdampfer in vollen Zügen :winke:
      JE SUIS
      DAMPFER

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vaporetta ()

    • Vandy Vape Berserker Mini MTL RTA

      seid ich das siffen in den griff bekommen habe nutze ich meine berserker (mini&normal) auch täglich.
      wollte am wochenende mal was kuchiges damit probieren. bisher dampfe ich nur taback gemischt mit kapkas eiskaffee und must have "t" damit.


      Sent from the 36 Chambers
      sent from the 36 Chambers
    • Ich bin nach wie vor begeistert von meinem Berserker mini RTA.

      Jetzt hab ich ihn so richtig im Griff mit der Wicklung. Ganz simple 30er Kanthal spaced, 6 mal auf 2.5. Aber ich hab den Coil etwas höher, resp. weiter weg vom Luftloch, denn Geschmack liefert er mehr als genug. Diesmal hab ich Fiber Freaks Watte genommen. Die ist sehr saugfähig und perfekt für meine MTL Genüsse.

      Dampfe ihn täglich und er ist völlig trocken, auch direkt nach dem Befüllen. :dampf: <3
      JE SUIS
      DAMPFER
    • ich wickeln meine berserker zur zeit mit 0.32 nichrom80, 9 windungen bei 2.5mm id. komme so auf ~1.25ohm und bin soweit zufrieden. ab und an ist er etwas feucht an der base aber das geht schon, vom geschmack her könnte da bestimmt auch noch was gehen aber naja vieleicht bekomme ich den trick noch herraus.
      leider blubbern sie die ersten 3-5 züge direkt nach dem befüllen.
      sent from the 36 Chambers

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Slim K ()

    • Slim K schrieb:

      leider blubbern sie die ersten 3-5 züge direkt nach dem befüllen.
      Ich bin nicht sicher inwieweit die Watte da einen Einfluss hat. Genau dieses leichte Blubbern zu Beginn ist komplett verschwunden, seit ich die Fiber Freaks Watte genommen habe. Könnte mir vorstellen, dass O.B. Watte evtl. den gleichen Effekt hat, die ist auch so ein Sauger .. ;-)

      Ich nahm vorher Muji Watte.
      JE SUIS
      DAMPFER

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von vaporetta ()

    • Wollte mich hier auch mal anhängen :)
      Hab den Mini vom Bekannten, habe was das Wickeln angeht etliches probiert. 0,2ver v4a, 0,2er KA1, NiCr von klein bis 0,4er
      Parallel aus genannten, micro Claptons, aber Geschmack ist bei allem für mich Fehlanzeige. Keines der Liquids schmeckt so
      wie ich es aus anderen kenne. Leide ich an Geschmacksverkalkung?

      Als Referenz zum Geschmack nehm ich immer mein Double Vision RDA, Wasp Nano, Aromamizer supreme v2 und den GT4.
      Die sind halt im Dauereinsatz.

      Aber beim Mini kommt bei mir kein Geschmack. Nicht mal ansatzweise. Wollte MTL testen um nicht alle 2 Tage Fenster zu putzen :D
      Nur ist der Mini für mich so eine Enttäuschung, da überlege ich 3x ob ich mir noch einen anderen VD in die Richtung holen soll.
      Wegen genannter Probleme.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OldEsco ()