Dampfkarriere am Scheideweg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin,

      ich halte mich eigentlich mit "medizinischen" Ratschlägen zurück. In diesem Fall mache ich gerne mal eine Ausnahme. Ein Freund von mir hatte ähnliche Probleme und die gleiche Diagnose - scheint hier gerade in Mode zu sein. Der Knochenbrecher aus seinem Dorf riet ihm daraufhin zum "Buchinger Heilfasten". Da findet quasi ein reboot des Darmes usw. statt. Nach 10 Tagen hat er langsam wieder mit fester Nahrung angefangen und ist seit Anfang des Jahres beschwerdefrei. Auch wenn die Fasterei dich sicher 1kg auf der Waage kosten wird ;-] ist es vielleicht ein Versuch wert. Stressfreier als geeignete Lebensmittel zu suchen und Hotels anschreiben ist es allemal.

      Ich drücke die Daumen!
      Wer Bäume setzt, obwohl er weiß, daß er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

      Rabindranath Tagore

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Up_in_Smoke ()

    • @Up_in_Smoke

      Naja fasten heilt die krankheit ja nicht. Sobald man wieder glutenhaltig isst bricht alles wieder auf.
      Das fasten is ja nur dazu da das sich der darm erholen kann.
      Die krankheit an sich ist damit nicht geheilt. Ist unheilbar, leider.
      Also muss man sich doch schon mit hotelanfragen usw auseinander setzen.
      +++Es ist hart der Beste zu sein+++ :muahaha:


      Istick Pico mit Ello T
      Eleaf Invoke mit Uwell Valyrian
    • @Repulsor Bei meinem Freund hat das schon was bewirkt, daher mein Tipp hier. Der Neustart des Darmes hatte wohl auch eine positiven Einfluss auf die Darmflora etc.! Aber wie gesagt, mit medizinischen Tipps ist das immer so eine Sache - bin zwar als Zivi beim Rettungsdienst gewesen, aber eine wirkliche Expertise in Stoffwechseldingen usw. erlangt man da nun nicht! Ihm hat es geholfen und daher gebe ich den Tipp einfach weiter. Sein Leidensdruck war halt recht stark und da hat er dem Knochenbrecher vertraut - und siehe da, es hat für ihn funktioniert. Wer heilt hat Recht.

      Ich drücke weiterhin die Daumen und wünsche einen sonnigen Nachmittag!
      Wer Bäume setzt, obwohl er weiß, daß er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

      Rabindranath Tagore
    • Eigentlich ein sehr guter Tipp. Ich hab es auch vor der Schonkost gemacht, allerdings nur ein paar Tage.
      Letztendlich soll Heilfasten den Darm und die Darmflora stärken und einfach mal komplett reinigen. Du kannst ja mal deinen Arzt fragen was er davon hält. :)
      Soll ja auch nicht wunderheilen, aber ein gestärkter Darm ist Gold wert :)