Die erste Woche!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die erste Woche!

      So,
      nachdem ich mich zwei Wochen mit Dampfen beschäftigt hatte und nach 15 Jahren intensivem Rauchen (zwei BigPacks)endlich ein Schlussstrich ziehen wollte, war es am Montag dann endlich soweit.
      Die Zigaretten habe ich verschenkt und die Dampfe mit 12mg Nikotin wurde genuckelt.
      Der erste Tag ging noch....Der zweite Tag war dann doch grenzwertig......Ich fuhr an die Tanke und holte mir ein Päckchen Kippen. Es lag den ganzen Tag vor mir....Ich rührte es nicht an. Am Mittwoch war dann der absolute Nullpunkt. Ich war depressiv,aggressiv und total lustlos für irgendwas.

      Doch wie aus dem nichts wachte ich gestern morgen auf, machte mir nen Kaffee zog an meiner Dampfe und hatte nichtmal auch nur ein Gedanke an eine Zigarette!
      Ein Kumpel kam vorbei, rauchte ne Kippe und es machte mir nichts aus!!!! Ich konnte den ZigarettenQualm nicht mal mehr riechen...

      Plötzlich hatte ich neuen Antrieb und freute mich unendlich!
      Ich konnte nun endlich arbeiten,Auto fahren. ...Alles ohne Zigaretten. SPITZE!

      Heute merkte ich das mir die 12mg zu viel waren. Also senkte ich auf 8mg. Und es funktioniert. Natürlich soll man am Anfang nicht direkt solche Sprünge machen...Aber es klappt. Mein Nikotinhaushalt ist gestillt!

      Aber es ist ja noch ne Weile...und ich hoffe nicht Rückfällig zu werden.
      Die Macht ist mit mir :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dampfjedi ()

    • Das freut mich für dich, bloß nicht unterkriegen lassen :thumbsup:

      Es wird zwischendurch immer mal wieder Phasen geben, wo der Schmacht nach einer Zigarette sehr groß sein kann. Dann gilt auch hier: Popo zusammenkneifen, Augen zu und durch... das geht auch wieder vorbei.

      Wichtig ist auch, dass du eine separate Kombi mit einem evtl anderen Geschmack hast.
      Falls mal der Akku leer sein sollte oder du deine Geschmacksknospen wegen der Dampferzunge resetten musst. Das kommt auch bei mir manchmal noch vor und dann bin ich vom Dampfen genervt und überdrüssig. Am nächsten Tag ist das jedoch meist wieder vorbei
      Sind besondere "Momente" jene Augenblicke, die Kürze suggerieren und Ewigkeiten meinen?

      Viele Grüße, Mia :winke: :happy2:
    • Mutiger Jedi! Durchhalten Du mußt :klatsch:
      Bei mir hat der Umstieg 2 Wochen gedauert, war aber gar nicht geplant, ich wollte gar nicht aufhören.
      Aber als sich der Kippenkonsum von alleine immer mehr reduziert hat, sah ich auf einmal eine Tür, durch die ich gehen kann, wenn ich will.
      Dann habe ich der letzten am Morgen mit Anlauf in den Boppes getreten und das wars.

      Viel Glück, ich halte Dir die Daumen!
      MtL only + RRP Multikulti
      Rauchfrei seit 1.3.2018

      Ich kauf nix!
    • Von mir auch viel Durchhaltevermögen Daumendrücken

      Ich wollte es auch einfach mal probieren mit dampfen statt rauchen und siehe da, die letzte Zigarette ist fast drei Wochen her :)
      Nena - Ruhrpottmädchen im bayrischen Exil feat. die Katerbrüder und Dr. Evil

    • Nun habe ich mich in die Höhle des Löwen gewagt!
      Ich hatte immer Angst Bier zu trinken.....
      Ich kenne mich und weiß das ich bei Alkohol immer Unmengen geraucht habe.

      Heute ist schönes Wetter, es ist heiß und ich grille mit meiner Frau und den Kids.
      Natürlich dürfen da das ein oder andere Bier oder Weizen nicht fehlen.

      Was soll ich sagen....
      Es funktioniert mit dem dampfen!!!
      Mein Kumpel und seine Frau sind da und rauchen eine Kippe nach der anderen...Aber es ist mir egal. Ich habe ja meine Dampfe.

      Ich bin noch lange nicht geheilt von der Zugarrettensucht....Jedoch habe ich seit Montag nur gedampft.
      Von 12mg Nikotin auf 9 und dann auf 6mg umgestiegen.
      Wenn man es wirklich will, dann klappt das auch.......desweiteren muss ich sagen:
      Bin echt stolz auf mich :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dampfjedi ()

    • Mia schrieb:

      Das hast du super gemeistert :thumbsup: :klatsch:

      Glaub mir, es wird immer leichter :ja:
      Das merke ich auch.
      Ich habe mir ne 10. Punkte Liste erstellt erstellt an die ich mich auch halte.

      1. Will ich aufhören oder will ich es nicht!
      Ich WILL!

      2. Alle Gewohnheiten bei denen ich Zigarette rauchte durch dampfen ersetzen.

      3. Bücher lesen und Dokumentationen über Raucherbeine,Lungen,Krebs etc. ansehen.
      (Das schreckt ab)

      4. Da Liquid süß ist, salzige und ungesüßte Lebensmittel essen. Danach dampfen.
      (Den Zuckerhaushalt kann man sich auch durch andere Produkte zuführen (Kaugummis etc).

      5. Dampfe und Wattzahl so einstellen das man den Kick im Hals spürt.

      6. Sich mental für jeden geschafften Tag selbst loben .

      7. Sich selbst herausfordern:
      Mit Rauchern (z.B Kumpels) treffen und schauen ob man standhaft bleibt.
      Nikotinmenge reduzieren. Selbstbewusstsein stärken.

      8. Viel Sport.

      9. Mit anderen Dampfern austauschen, Tipps einholen und vertiefen.

      10. Die gesundheitlichen Errungenschaften betrachten. (Wieder Luft,Geschmack,Ausdauer)

      Natürlich ist dies jetzt nur was mir geholfen hat -und ich mir so erarbeitet habe.
    • Burkuntu schrieb:

      Weg von der dunklen Seite der Macht :ja: :)
      Genau junger Padawan ;)
      Es macht ja auch mehr Spaß ne schöne Dampfe zu qualmen (Genuss) anstatt den mit Gift verseuchten Tabak.
      Ich hätte auch nicht gedacht das mir die "Dampfer-Szene" so zusagt und gefällt.
      Schöner Zusammenhalt - und man wird auch bestärkt!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dampfjedi ()

    • Burkuntu schrieb:

      Weg von der dunklen Seite der Macht :ja: :)
      Und später nähert man sich ihr vielleicht wieder mit den mechanischen Akkuträgern :D
      Wobei ich rauchen um einiges böser finde, als mechanisch zu dampfen (was jetzt keine Verharmlosung der Gefahren des mechanischen darstellen soll, bitte vorher sehr gut informieren und nur damit anfangen, wenn man wirklich das Gefühl hat, zu wissen was man da gerade tut) :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maxdome ()

    • Moin :winke:

      Erstmal Glückwunsch :thumbsup:

      Alles gut und schön, aber setz Dich mal nicht zusehr unter Druck
      wie z.B. mit diesen Plan...
      Bist gerade dabei dies zu tun, der Erfolgsdruck ist schon enorm
      dem Du dich da aussetzt.
      Lass es doch einfach auf Dich zukommen
      und streß dich mal nicht so sehr ;-))

      Jeder Tag Dampfen ist ein gewonnender Tag in Richtung mehr Lebensqualität,
      schon wahr, aber niemals mit Erfolgsdruck :D
      Liebe Grüße, Erika :dreirad:

      Die die ihren Verdampfern Namen gibt :dancingkämmi:
    • Das Nikotin in der Dampfe ist nicht 'böse' im Sinne von stark gesundheitsschädlich - mit dem Dampfen hast Du inklusive dem Nikotin (!) 95% Harm reduction geschafft. Sei vorsichtig, verlange nicht zu viel von Dir und geh nicht zu schnell runter. Die mg Angaben hängen hier immer so beziehungslos in der Luft rum, sie sagen gar nichts, solange man die verdampfte Tagesmenge nicht weiß. Achte auf Deine Tagesnikotinmenge, lieber zu viel als zu wenig. Tabaksucht ist tückisch, obacht.
      MtL only + RRP Multikulti
      Rauchfrei seit 1.3.2018

      Ich kauf nix!
    • Das ist schon richtig: das böse in der Zigarette ist nicht das Nikotin.
      Deswegen immer so viel Nikotin in der dampfe haben wie es erträglich ist.

      Einige schwören darauf daß man es im Laufe der Zeit einfach reduzieren kann. Viele davon haben aber einfach nur die Leistung ihrer Geräte erhöht und konsumieren viel mehr Liquid so daß sie zwar reduziert haben aber durch die Menge an verdampften Liquid mehr Nikotin aufnehmen.

      Ich habe kein verlangen zu reduzieren manchmal erhöhe ich sogar wieder auf 12mg. In meiner kleinen stealth dampfe habe ich sogar 24mg.
    • Dampfjedi schrieb:

      Das merke ich auch.
      Ich habe mir ne 10. Punkte Liste erstellt erstellt an die ich mich auch halte.
      Puuuhhh...wäre mir zu kompliziert gewesen - aber ich dachte auch gar nicht wirklich ans Aufhören. ;-))
      Das passierte dann ganz schnell von selbst.
      Liebe Grüße
      Nicole

      Nur "Pod"systeme :schreck: - bin noch am Testen: My blu, Peas, Smok novo, Suorin iShare, Joetech Teros, Emili light, OVNS Lancer und Wismec Motiv 2.
      Bitte nicht zu kompliziert, bin Anfängerin.