Was haltet ihr vom Nikotinsalz?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • VBDampferin schrieb:

      Mit normalem 18er dampfe ich übrigens auch nur 3 Züge, dann habe fertig mit Dampfen Ich finde das gut, weil ich will gar nicht so viel dampfen. Aber das ist jedem selbst überlassen und soll auch kein irgendwie gemeinter Hinweis sein.
      Ich verstehe Dich gut und weiss auch, dass Du dies nicht als Hinweis für alle verstanden haben möchtest, ist es auch nicht ;-)) Siehst Du und diese 18 mg mit gebundenem hab ich nicht hingekriegt eben genau wegen dem Hals.

      Um Dir mal kurz zu schildern weshalb: Meine Schleimhaut bis runter zum Kehlkopf hat deutliche Verätzungen. Ich war vor 10 Jahren schon in Behandlung, also, als ich noch Raucherin war. Die Ärzte sagen, möglicherweise durch die aufsteigende Magensäure (stiller Reflux). Also ich hab kein Sodbrennen aber es ist heimtückisch. Man merkt es nicht, nur im Hals. Ich hab es mir vermutlich durch die vielen, strengen Bauchübungen mit gleichzeitig zu den Leuten reden geholt, da hab ich auch den Magen hochgezogen, 24 Jahre lang :D Ich will aber die Säure nicht blocken mit den Säureblockern!

      Nun, die Säure hab ich jetzt vermutlich im Griff, da ich mir eine Nachfolgerin rangezogen habe und sie hat jetzt mein Studio übernehmen können. Ich habe mich selbst freigestellt und gebe nur hie und da Privat-Lektionen, ganz wenig. Ich kann jetzt meinen Magen loslassen. Gewisse Schäden bleiben wahrscheinlich aber die ganze Situation beruhigt sich sehr. Ich muss nicht mehr zu Gruppen, hauptsächlich Frauen, reden, usw.

      Jetzt wird es auch verständlich, dass die ramponierte Schleimhaut reagiert, wenn da ein Nikotin-Hammer (18er) drüberläuft.

      Wenn ich jetzt mit dem Nic Salz, es umgehen kann, dass die Schleimhaut reagiert, bin ich sehr glücklich. Also, wie Du sagst Harm Reduction betreiben kann damit. Ja, da sind mir dann die Kosten nicht mehr im Vordergrund. :ja:

      Ich bin sehr Happy mit der Dampferei, möchte aber sicherstellen, dass das alles oben Beschriebene abheilt und das wird es auch, ich merke es. :klasse:

      :freun:
      JE SUIS
      DAMPFER
    • Danke für die Erläuterung, die macht die Problematik absolut verständlich, liebe @vaporetta Stiller Reflux ist fies, gute Besserung! Und wie schön, daß das Nicsalt helfen kann. Keine Ahnung, wie Deine Schleimhäute auf Nikotinkaugummis reagieren würden - es wäre evtl. auch ein guter Weg für hier und da mal Pause.

      Mein Problem war Ekel mit Brechreiz, ausgelöst durch Liquid - der Geruch hat schon genügt. Da half halt auch kein Nicsalz, sondern nur, alles wegräumen :)
      Passiert bis heute gerne mal, vor allem morgens. Liquid oder Kondensat an der Lippe oder den Liquidgeruch in der Nase und schon gehts los.
      Ohne Dampfe ist alles in bester Ordnung, mein Magen ist topfit.
      Tja, Sachen gibts....inzwischen ist es nimmer so schlimm, aber dieses süßliche, bäh. Es schmeckt halt immer nach Liquid, egal, wie es aromatisiert ist. Daher dampfe ich so wenig wie möglich. Ekel mit Brechreiz macht auch nicht grade Spaß :D

      Mit genug Pausen und halt möglichst wenig Dampfen geht es jetzt einigermaßen.

      Paß gut auf Dich auf, schön, daß Du Dich rausnehmen konntest beruflich!
      MtL only
      Rauchfrei seit 1.3.2018
    • VBDampferin schrieb:

      Mein Problem war Ekel mit Brechreiz, ausgelöst durch Liquid - der Geruch hat schon genügt.
      Ja, das geht natürlich gar nicht. Tja, Sachen gibts... das kann man natürlich nicht einfach ignorieren!

      Du müsstest vermutlich super wenig dosieren oder mal ohne Aroma oder mit nur einem Tropfen herbes Tabak Liquid drin, dampfen, hast Du wahrscheinlich schon probiert. Wenn es dann immer noch der Fall ist, kann ich mir vorstellen, dass die "Süsse" des VGs Dir zu schaffen macht. Das hat nämlich eine Süsse die nicht jeder mögen muss.
      Reines VG geht bei mir gar nicht. Das legt sich wie Teppich auf meine Schleimhaut. Dann hab ich mal reines PG gedampft, das mochte ich, aber der Troat Hit war für mich zu Umfallen stark. :D

      VBDampferin schrieb:

      Mit genug Pausen und halt möglichst wenig Dampfen geht es jetzt einigermaßen.
      Ich finde, Du machst das gut so. :)

      An diesen "never ending" Liquid-Geschmack kann ich mich sogar noch erinnern. In den Anfangszeiten hat der mich auch begleitet, sogar Nachts. Inzwischen hab ich mich daran gewöhnt und es stört mich nicht mehr. Aber ich kann die meisten Fertig-Liquids gar nicht dampfen, das macht ja nichts. Ich hab meine Lieblinge. ;-)

      Mir ist jetzt einiges klar. Du wirst Deinen eigenen, ganz persönlichen Weg machen :jaajaa:

      Ja, ich pass auf. Du auch :kissenschlacht:

      Edit: Vergessen. Kaugummis sind eine Variante. Im Moment führe ich den Test mal so weiter, das funktioniert sehr gut.
      JE SUIS
      DAMPFER

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vaporetta ()

    • Gut auf den Punkt gebracht, liebe @vaporetta. Reines PG ist mir auch zu heftig, ich dampfe eh schon 60/40 PVG. Aber laß uns beim Thema bleiben - ich freue mich jedenfalls riiesig, daß Du mit dem Nicsalt so eine gute Lösung für Dich gefunden hast. Es gibt immer einen Weg, manchmal muß man halt ne Weile rumsuchen.
      Trotz allem heute 4 Monate rauchfrei, Hurraa :thumbsup:
      MtL only
      Rauchfrei seit 1.3.2018
    • Tamaskan schrieb:

      Was ich gepostet habe ist das falsche Video, sollte mischen mit Nik. Salz sein
      Ja, das hast Du auch und das wäre zum Gesamt Thread nicht unbedingt falsch , denn es geht ja um Nikotinsalz.

      Mein Video hab ich über die Nikotinmenge auch in Bezug auf Nikotinsalz hier reingenommen, da es viele Missverständnisse über die Menge des Nikotins und reduzieren der Menge und auch in Bezug zu Nikotinsalz gibt in der Dampferszene.

      Jetzt drückst Du hier einfach Dein Videio rein mit dem Mischen und schon ist das Thema verwässert.

      Bleib beim Thema oder poste vielleicht auch mal NICHT auch wenn es Dich in den Fingern juckt. Weniger ist manchmal mehr!
      JE SUIS
      DAMPFER
    • vaporetta schrieb:

      Gesichtspunkte re: Nikotin Menge :)
      Danke für das Video, vaporetta! Interessante und auch nicht ganz unwichtige Gedanken hat er, wie ich finde. Ich mußte schmunzeln bei seinen Ausführungen zum Absenken der Nikotinstärke und dem Tipp, dann auch bei der gleichen Anzahl der Puffs zu bleiben, statt einfach dreimal so viel zu verdampfen wie davor :)

      Irgendwann probiere ich es auch. Habe nur ein wenig Bedenken, daß dann der Liquidgeschmack noch stärker durchkommt, das finde ich beim normalen 12er schon so im Vergleich zum 18er. Aber ich kann ja eine Minimenge anmischen und muß das ja auch nicht fertigdampfen, wenn es mir nicht taugt. Neugierig bin ich ja schon - mal schaun, wann es unser Offliner hat, 1 Fläschle reicht mir erst mal zum Testen.
      MtL only
      Rauchfrei seit 1.3.2018

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VBDampferin ()

    • VBDampferin schrieb:

      Aber ich kann ja eine Minimenge anmischen und muß das ja auch nicht fertigdampfen
      Genau. Du kannst auch in Ruhe die Menge von 18 mg lassen. Z.B. 1 Shot mit 18 mg 50/50 oder 70/30. Z.b. 5 ml in ein anderes Fläschchen giessen und dann ein paar Tropfen von Deinem Lieblingsgeschmack rein, gut schütteln und ab die Post.

      Ich, für mich, finde die Nic salt base geschmacklich sehr unscheinbar, eher leicht, wie nicht anwesend. Das gilt jetzt aber nur für mich :D
      JE SUIS
      DAMPFER
    • Von Prof. Berbd Mayer

      Ich bekomme regelmäßig Anfragen zu den seit einiger Zeit im Handel befindlichen Liquids mit Nikotinsalzen. Offenbar kursieren da einige Missverständnisse. Aufgrund eines akuten Anlassfalls erkläre ich das hier, in der Hoffnung dass dann Ruhe im Karton ist.
      Vorweg: Ich hab diese Liquids nicht ausprobiert und sie interessieren mich persönlich auch nicht. Also bitte keine Angebote für Kostproben und dergleichen.
      Leider ist in dem Fall eine Erläuterung ohne ein klein wenig Chemie nicht möglich. Nikotinlösungen sind basisch (auch alkalisch genannt), und zwar umso basischer je höher die Konzentration ist. Eine bekannte (anorganische) Base ist Natronlauge (NaOH). Wenn man diese mit der gleichen Menge Salzsäure (vereinfacht: HCl) versetzt, erhält man gemäß NaOH + HCl -> NaCl + H2O neutrale Kochsalzlösung, d.h. die Lösung ist weder basisch noch sauer. Das gleiche kann man mit basischem Nikotin machen, indem man die Lösung mit Säure versetzt und dann eine neutrale Lösung von Nikotinsalz erhält.
      Wie beeinflusst das die Nikotinaufnahme in tierische Zellen und Gewebe? Je basischer die Nikotinlösung, umso mehr vom Nikotin liegt in seiner *Urform* vor, d.h. mit basischen Stickstoffatomen. In dieser Form, die in der Szene oft auch als *frei* bezeichnet wird, ist Nikotin lipophil (fettlöslich) und kann daher durch Zellmembranen diffundieren. Beim Zusatz von Säuren (Protonen, H+) wird ein Stickstoffatom im Nikotin protoniert, d.h. das Molekül wird positiv geladen, in der Szene auch als *gebunden* bezeichnet. Die beiden Formen liegen in Lösung im Gleichgewicht vor, wobei die Verteilung von der Basizität der Lösung, dem sogenannten pH-Wert abhängt (0-14, neutral 7). Je niedriger der pH-Wert, desto saurer ist die Lösung, je höher desto basischer.
      Nachdem geladene Moleküle nicht durch Zellmembranen diffundieren können, ist die Nikotinaufnahme umso langsamer je niedriger der pH-Wert ist, d.h. Zugabe von Säure zwecks Salzbildung behindert die Nikotinaufnahme. Das ist nicht nur theoretisch so. Es wurde auch in zahlreichen experimentellen Arbeiten gezeigt, dass Aufnahme und biologische Wirkungen von Nikotin durch Ansäuern der Lösung, also bei Erniedrigung des pH-Werts, vermindert werden.
      Die Beobachtung von Konsumenten, dass die Salzliquids weniger im Hals kratzen (ein Gefühl, das durch Nikotin vermittelt wird) ist damit im Einklang. Die Behauptungen der Hersteller, dass bei diesen Liquids die Nikotinaufnahme beschleunigt wäre, ist aber in krassem Widerspruch zu gut etabliertem Basiswissen der Biochemie und den experimentellen Befunden der letzten 120 Jahre. Leider beruhen die Informationen ausschließlich auf Werbung im Internet, wenig aufschlussreichen Patentschriften, in die man bald was reinschreiben kann und Erfahrungsberichten von Konsumenten. Ordentlich publiziert ist dazu gar nix.
      Es ist nicht auszuschließen, dass die Hersteller etwas bahnbrechend Neues rund um die Aufnahmekinetik von Nikotin entdeckt haben. Die Evidenz reicht aber bei weitem nicht, um gut etabliertes und vielfach bestätigtes Wissen vom Tisch zu fegen. Dazu bemühe ich den leider viel zu früh verstorbenen Carl Sagan: *Extraordinary claims require extraordinary evidence*. Oder das bekannte Beispiel dazu von James Randi: Wenn ich behaupte zu Hause eine Ziege im Stall zu haben, reicht ein Foto als Beleg. Wenn ich aber behaupte, ein Einhorn zu haben, wird das vermutlich zuwenig sein.


      Quelle: facebook.com/Belidampft/posts/2073092919638953
    • Vielen Dank @Tamaskan Das ist im Prinzip, was er im 2. Video über Nikotin sagt, kurz zuvammengefaßt. Die Frage stellt sich hier nach der Bioverfügbarkeit des Nicsalzes. Wenn was nicht oder kaum wirkt, kratzt es auch nicht im Hals :thumbsup:

      Ich teste es irgendwann, wenn ich Schmacht bekomme, muß halt kurz ein 18er normales Liquid ran :)

      @vaporetta Ich mische meistens so, 10 ml auf 2 x 10er Fläschlein verteilt. Genügt völlig zum Testen.
      MtL only
      Rauchfrei seit 1.3.2018

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VBDampferin ()

    • Mir reichen normal 12mg, z.T. auch 10 mg - die 18mg sind nur dafür gedacht, falls das Nicsalz nicht wirklich wirkt und ich ne Schmacht bekomm :)
      Was es nach den Ausführungen von Prof. Mayer ja eigentlich nicht richtig können kann (wirken), weil es protoniert ist und der PH Wert durch die Zugabe von Säure abgesenkt ist.
      Test folgt bei Gelegenheit.
      MtL only
      Rauchfrei seit 1.3.2018
    • VBDampferin schrieb:

      Was es nach den Ausführungen von Prof. Mayer ja eigentlich nicht richtig können kann (wirken), weil es protoniert ist und der PH Wert durch die Zugabe von Säure abgesenkt ist.
      Test folgt bei Gelegenheit.
      Da bin ich aber sehr gespannt :D
      .... so müssten ich und alle anderen annehmen, dass was anderes beigemischt ist. :grosseaugen:
      JE SUIS
      DAMPFER
    • Gibts auch als 20er, OWL hats, 2,49 für 10 ml
      owl-dampfer.de/1-x-10-ml-Ultrabio-Nikotinsalz-20mg

      Ich probiere morgen mal, ob Indikatorpapier bei Liquid funktioniert :D
      Wenn ich wieder Shots brauche, bestell ich so ein Salzding mit. Kann aber dauern aufgrund meines exorbitanten Liquidverbrauchs :)

      Daß Prof. Mayer für dieses "Einhorn" Beweise haben will, kann ich gut verstehen, seine Argumentation bzgl. der Wirksamkeit/Bioverügbarkeit hat Hand und Fuß.
      Wahrscheinlich habt ihr den Placeboeffekt und braucht gar kein Nic mehr, weil ihr schon so lange dampft und ich hock dann mit Entzug in der Patsche :thumbsup:
      MtL only
      Rauchfrei seit 1.3.2018
    • Inzwischen hab ich bereits ca. 15 Flaschen selbst gemischt mit Nikotinsalz.

      Meine Küche hat sich heute in ein Labor verwandelt. Essen kann man darin vorläufig nicht mehr, ist ja auch Nebensache :D

      Spass beiseite: Gestern schon ging mir durch den Kopf, dass ich irgend etwas optimieren muss. Jetzt nach 3 1/2 Jahren Dampfen fällt mir ein, ich könnte ja mal diese elende Dickflüssigkeit verdünnen. Die passt mir eigentlich ganz und gar nicht, dieses pappige, cremige Zeugs. Mit "Mister Normalos Aromen" kann ich sowieso auch nichts anfangen. Gedacht, entschieden das VG ziemlich zum Verschwinden zu bringen.

      Ja, ich hab alle Flaschen PG mässig aufgerüstet und VG mässig verdünnt. Wasser hab ich dazu auch genommen. Es ist jetzt ungefähr "Traditionell" mit Tendenz zu "stark Traditionell". Gerechnet hab ich, bis mir der Kopf gedampft hat ....., da jedes Fläschchen in der Menge verschieden war.

      Wunderbar! Das gefällt mir viel besser und meinem Rachen gefällt es auch viel besser.

      Jetzt geh ich aufräumen ... :freu1:
      JE SUIS
      DAMPFER
    • Oh jeh, die Rechnerei immer @vaporetta :knuddel: Ich bin derzeit faul, nehme einen Nicshot mit traditionaler Mischung H2OVPG 10/35/55 und kippe 0,5 ml La Tabaccheria rein. Damit komme ich auf ca. 18 mg Nic, schön flüssig, die My mag das gerne und spratzelt lustig vor sich hin. Da ich derzeit nicht so viel dampfe, passen mir die 18 mg, ich merk vom Nikotin ja eh nie was. Das ist auch nach 5 Monaten dampfen immer noch so, mein Körper merkt Nikotin wohl nur, wenn es so schnell anflutet, wie es nur eine Zigarette kann. Das fehlt mir aber nicht, der Kick. Hauptsache, keine Schmacht. Ich habe noch das normale Nikotin drin, hab vergessen, ein Fläschle mit Nicsalt mitzubestellen. Mal gucken, ob es der Offliner irgendwann hat. Aber wie gesagt, ich merke ja das normale schon nicht :D

      Ich finde, die Nets schmecken mit der traditionalen Mischung nochmal besser. Wir sind da wohl ähnlich gestrickt, ich komme mit VG auch nicht klar und wenn der Dampf so dicklich, weich und dicht ist, mag ich das auch überhaupt nicht. Irgendwann probiere ich mal, wie viel Wasser man maximal reinkippen kann - wie hast Du Deine 'stark traditionale' Mischung gemischt?
      MtL only
      Rauchfrei seit 1.3.2018
    • VBDampferin schrieb:

      Ich finde, die Nets schmecken mit der traditionalen Mischung nochmal besser. Wir sind da wohl ähnlich gestrickt, ich komme mit VG auch nicht klar und wenn der Dampf so dicklich, weich und dicht ist, mag ich das auch überhaupt nicht. Irgendwann probiere ich mal, wie viel Wasser man maximal reinkippen kann - wie hast Du Deine 'stark traditionale' Mischung gemischt?
      Ja, das empfinde ich auch so. Der Grund für die viele Arbeit war, dass ich alle bereits angemischt hatte mit 50/50 und immer gedacht hatte, ich tu mir was gutes für die Rachenschleimhaut mit genug VG. Früher dampfte ich traditionell 55/35/10. Ich bin erst jetzt wieder auf die Idee gekommen, es wieder zu ändern :schaem:

      Unter stark Traditionell meine ich, dass ich vor lauter Mischen, teilweise nur noch ungefähr (Augenmass) mischte :D Einfach PG nachgegossen und Wasser. Geschüttelt und beurteilt. Das war vermutlich 70/20/10 :D

      Ich vertrage es viel besser, denn zuviel VG legt sich auf meine ramponierte Schleimhaut und verstopft meinen Rachen. Man kann auch sagen, es bildet Schleimverstopfung. Bekomme dann Speichelmangel was Gift ist für mich. Ich möchte auch diesen blöden Nachgeschmack nicht im Mund. Trinken nützt da gar nichts.

      Ja, die My, Infinix und andere Dampfen reagieren da sehr positiv und ich auch. Geschmack kommt auch mehr durch.

      @all So ist das halt verschieden bei jedem Dampfer individuell, je nach Situation. Ich hab lange gebraucht und es zu checken. Immer wieder Varianten probiert.
      Das ich es jetzt mit dem Nikotinsalz gemischt habe, spielt, glaub ich, nur sekundär eine Rolle, ist nicht wesentlich.

      Gut Dampf allerseits :blinzel:
      JE SUIS
      DAMPFER
    • Mich nervt die Werbung bei manchen Geräten. Beispiel Rebuildable NicSalt Device. Da muss ja aber nicht zwingend NicSalt rein. Kann ja auch mit "normalem" Liquid genutzt werden.
      Mich freut es das @vaporetta damit gut fährt. Ich sehe es für mich generell noch skeptisch. Hauptsächlich weil ich nicht mehr so viel Nik im Liquid habe (selbst bei MTL).
    • @spliff

      Ja, das sehe ich auch so mit der Werbung, da gebe ich Dir völlig recht. ;-) Die neuen Jung-Dampfer fallen vermutlich darauf herein.

      Für mich war es ein Versuch, ob ich es mit meinen super empfindlichen Hals besser hinkriege, vor allem am Morgen etwas mehr Nikotin zu haben. Ich dampfe es gerne aber nicht nur. Zumal ich noch einen grossen Bunker habe zum Aufbrauchen solange ich lebe :D

      Das Salz finde ich gut für jemanden, der mal ne Weile nicht "Ketten-Dampfen" will sondern sich lieber sättigt mit Nikotin und dann pausiert, halt wie früher mit der Pyro. Das ist sehr spannend finde ich und ist ein anderes Dampfen. Ist beides OK.

      Der Hype mit 40-50 mg Nic. und speziell dafür geeignete Geräte ist völlig überflüssig und möglicherweise einfach um die Geldmaschine etwas anzukurbeln.
      Meine Dampfen sind gefüllt mit ca. 9-12 mg NicSalt, mehr kann und will ich nicht, vielleicht mal eine My mit 18mg aber nur zwischendurch.

      Ich war kürzlich einen Tag lang an einer Bildung und hatte nur kurze Pausen, in welchen ich genüsslich mit 12 mg Salz dampfen konnte und wieder genug hatte für ein paar Stunden. Für sowas, einfach Super!

      Normal dampfe ich mit 6 mg aber dann klebe ich buchstäblich am Gerät oder das Gerät klebt an mir :lach:
      Ich werde wieder herkömmliches Nikotin dampfen, wenn ich das Salz aufgebraucht habe.

      Edith fällt noch was ein:
      Wenn Du sowieso tendenziell weniger Nikotin benutzen möchtest, ist es ziemlich sicher nicht nötig zu probieren, denk ich.
      JE SUIS
      DAMPFER

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von vaporetta ()

    • vaporetta schrieb:


      Ich vertrage es viel besser, denn zuviel VG legt sich auf meine ramponierte Schleimhaut und verstopft meinen Rachen. Man kann auch sagen, es bildet Schleimverstopfung. Bekomme dann Speichelmangel was Gift ist für mich. Ich möchte auch diesen blöden Nachgeschmack nicht im Mund. Trinken nützt da gar nichts.
      Dieser Belag und der fiese Nachgeschmack sind auch genau mein Thema, liebe @vaporetta - nur, daß bei mir der Magen sofort rebelliert -> Brechreiz -> Fische füttern :)
      Bis ich raushatte, daß es a) an den Aromen liegt, da vor allem am Geruch und b) am VG - das war ne echte Leidenszeit. Deshalb mag ich auch gerne 18 mg Nikotin in der Dampfe, weil das Nikotin mit seinem scharfen, pfeffrigen, leicht bitteren Geschmack das VG besser überdeckt als z.B. nur mit 12 oder 10 mg. Beim Drüber Nachdenken ist mir eingefallen, daß genau dieses wohl der Grund ist.
      Ich werde auch noch weiter experimentieren und das VG nochmals absenken. PG only ist mir zu kratzig, aber PG mit Wasser wäre evtl. auch einen Versuch wert. Oder eben nur noch 20% VG oder noch weniger. Mal gucken. Evtl. kann ich dann besser mit dem Nikotin runter, weil ich das VG geschmacklich nicht mehr damit überdecken muß.

      Ich freue mich, daß Du jetzt besser zurechtkommst. Es ist wirklich nicht so einfach, wenn man mit dem einen oder anderen Inhaltsstoff Probleme hat. Und ob der in Minimengen in einer Hautcreme oder Zahnpasta ist oder ob man ihn gleich milliliterweise verdampft und inhaliert, ist in meinen Augen nicht vergleichbar. Das eine kann man vertragen, aber das andere dennoch nicht. Insofern werde ich das Nicsalt, das ja weniger intensiv schmeckt, erst testen, wenn ich das mit dem VG reduzieren noch besser hinbekommen hab.

      Und ja natürlich, das ist alles höchst individuell und stellt keine pauschale Aussage dar ;-)
      MtL only
      Rauchfrei seit 1.3.2018

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VBDampferin ()

    • VBDampferin schrieb:

      Ich werde auch noch weiter experimentieren und das VG nochmals absenken. PG only ist mir zu kratzig, aber PG mit Wasser wäre evtl. auch einen Versuch wert. Oder eben nur noch 20% VG oder noch weniger. Mal gucken. Evtl. kann ich dann besser mit dem Nikotin runter, weil ich das VG geschmacklich nicht mehr damit überdecken muß.
      Super. Dadurch, dass man experimentiert und das nicht einfach ignoriert, macht es dann wirklich Spass, wenn man wieder einen Schritt weiter ist.

      Eben fällt mir ein, dass zu meinen Anfangszeiten ein Shop in der französischen Schweiz Base verkaufte mit 80PG/10/10. Sowas hab ich kürzlich gesucht, nie mehr gefunden. Ist mir schon klar, ist kein Verkaufsrenner da viele Leute dicke Wolken wollen. Aber kein Problem, ich kann es jetzt selbst so mischen, was ich in Zukunft auch tun werde. Das ist mir jetzt alles viel wichtiger geworden als das Nikotin Salz obwohl mir das schon hilft. Meine Schluckbeschwerden gehen gewaltig zurück.

      Wenn Dir das PG besser bekommt als das VG und so wie Du dampfst (Rhythmus) kann ich mir vorstellen, dass das Nic. auch spürbarer wird zusammen mit hohem PG.
      Aber ganz wichtig: Wenn Du zufrieden bist, dann bleib ne Weile so wie Du tust. Du weisst schon: Never change a running system. Du musst gar nicht runter :)

      VBDampferin schrieb:

      Deshalb mag ich auch gerne 18 mg Nikotin in der Dampfe, weil das Nikotin mit seinem scharfen, pfeffrigen, leicht bitteren Geschmack das VG besser überdeckt als z.B. nur mit 12 oder 10 mg. Beim Drüber Nachdenken ist mir eingefallen, daß genau dieses wohl der Grund ist.
      Wenn Du wüsstest, wie ganz genau ich das verstehe. Ich kann haargenau nachempfinden was Du damit meinst. :grins:
      JE SUIS
      DAMPFER

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vaporetta ()

    • spliff schrieb:

      Dennoch gibt es Geräte, explizit ein Gerät, welches im Moment als Rebuildable NicSalt Device angepriesen wird, welches wiederum auf meiner HWV-Liste gelandet ist.
      Das würde ich glatt ignorieren. Ich hab auch ein paar Geräte die mit NicSalt empfohlen werden. Ich denke darüber kann man hinwegschauen :nanana:
      JE SUIS
      DAMPFER