Nautilus 2 oder Siren 2?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nautilus 2 oder Siren 2?

      Hallo,

      Ende der Woche möchte ich mir einen neuen Verdampfer kaufen, und tendiere zwischen dem Nautilus 2 und dem Siren 2.
      Momentan nutze ich den ijoy ELF, mit dem ich im großen und ganzen zufrieden bin, abgesehen vom siffen beim Befüllen. Laufen tut dieser bei mir mit 1,8 ohm Nautilus bvc coils.
      Mich juckt es irgendwie in den Fingern den Schritt zu RTA Verdampfern zu machen, jedoch habe ich ein wenig Angst davor enttäuscht zu werden.
      Ich betrachte das ganze aus 2 Perspektiven: die finanzielle und die geschmackliche.
      Anschaffungskosten für den Siren wären: 20 Euro Bastelset zum Wickeln, 35 Euro Siren 2 und um die 5 Euro für Kanthal und Watte.
      Beim Nautilus 2 wärens 25 Euro für den Kopf und vielleicht noch nen 10er drauf für 5 Ersatzcoils.

      Hierbei würde der Nautilus alleine schon in der Anschaffung gewinnen, selbst wenn ich noch 20 drauflege für Ersatzcoils (1 Coil hält bei mir so ca 1 Monat).

      Nun habe ich aber gelesen, dass der Siren 2 geschmacklich mehr hergeben soll, und hierbei bitte ich euch um eure Erfahrung, falls ihr Vergleiche ziehen könnt zwischen den beiden Verdampfern, und zu was ihr tendieren würdet in meiner Situation.
      Meine Sorge ist es, dass ich mir den Siren 2 zulege, den Aufpreis dafür bezahle, aber geschmackstechnisch enttäuscht werde, wo ich mir doch fürs gleiche Geld den Nautilus 2 mit Coils für das ganze nächste Jahr hätte zulegen können, und Enttäuschung nimmt einem doch immer sehr den Spaß an Etwas.

      Ich danke euch schon mal im Vorraus für eure Kommentare, und hoffe, dass ich den Thread hier richtig gepostet habe!

      Grüße,
      smvp
    • Mein Arbeitskollege steht/stand vor der gleichen Entscheidung,da es bei ihm aber auch finanziell nicht so gut steht,habe ich ihm meine Siren 2 zum ausgiebig probieren überlassen . Er hat jetzt das erste Mal eine Coil gewickelt und Watte eingezogen,begeistert ist er vom Verdampfer ! Wenn es bei ihm mit dem Sparstrumpf wieder besser ist möchte er sich auch einen zulegen.

      Was den Geschmack angeht,das muss jeder für sich selbst ausmachen !

      Gruß Olaf
    • Da du den Elf schon hast, brauchst du egtl. keinen Nautilus 2 mehr kaufen, da der Elf vom Geschmack her etwas besser ist.
      Rate als Verbesserung auch eher dazu einen Selbstwickler zu kaufen. Für MTL eignet sich neben den genannten auch der Berserker Recht gut.
    • Leider komme ich nicht an die beiden genannten ran, da ich in Österreich lebe und in Innsbruck die Auswahl an Händlern sehr beschränkt ist, deshalb kommen eigentlich nur Berserker oder Siren 2 in Frage.
      Der Nautilus wäre bloß dafür da, damit ich auch andere Liquids simultan dampfen kann ohne Einbußen im Geschmack zu haben, bzw. ständiges hin und herfüllen. Da wüsste ich ungefähr was mich "erwartet".
      Ich habe mich ein wenig informiert, und hatte das Gefühl oft gelesen zu haben, dass der Berserker sifft, und dieses möchte ich unter allen Umständen vermeiden, da mir das zum Teil beim Elf schon ziemlich auf den Senkel geht.
      Von diesen Siff Problemen habe ich beim Siren 2 kaum was gelesen. Gibts hier jemanden der den Berserker dem Siren 2 vorzieht?
    • Ich kann nur mit dem Ares vergleichen, der dem Siren 2 ja sehr ähnlich ist - aber eigentlich sind Vergleiche zwischen RTA und Fertigcoiler müßig, es ist einfach nicht das gleiche.
      Wenn du wissen willst, warum - hol' dir den Siren 2 und übe das Wickeln! ;-)
      Zum Siffen oder Kokeln kann man übrigens fast jeden Verdampfer "überreden", gerade, wenn man anfängt, Draht und Watte selbst zu verlegen - lass' dich davon nicht unterkriegen. Keiner (!) hat mit seiner ersten Wicklung den heiligen Gral entdeckt. :saint:

      Und überlege nochmal, ob du wirklich ein Wickelset für 35 Schleifen benötigst. Sind ein 2,5mm oder 3mm Bohrer o.ä., eine ausrangierte Nagelschere oder Knipser, eine kleine Schere und passende Schraubendreher bereits vorhanden, brauchst du nur den Draht und Watte - außerdem gehört das an sich nicht zu den Anschaffungskosten eines Verdampfers, weil es vielseitig einsetzbar ist, auch bei zukünftigen Selbstwicklern. :ja:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schmocke ()

    • Ich habe den Siren 2 und würde den empfehlen, auch aufgrund der völligen sifffreiheit, das sifffen hatte meiner noch nicht bis jetzt, kenne leider den Nautilus nicht wegen dem Vergleich, aber für MTL ist der Siren für mich perfekt geeignet.
      das einzige was ich an ihm zu bemängeln habe ist das er nicht besonders attraktiv ist.
      Und alle Farben außer schwarz haben auch noch oben am Driptip so weißes Kunststoff, das geht meiner Meinung nach gar nicht. Nur beim schwarzen ist das nicht, der ist komplett schwarz.
      Die 20 € für das Bastelset brauchst Du erstmal nicht wenn das Geld knapp ist, kann man alles durch Sachen die im Haus vorhanden sind erstmal ersetzen (Nagelknipser, Schere, Pinzette) und später immer noch gezielt und hochwertiger zukaufen.
      Gruß, Frank
    • schmocke schrieb:

      Und überlege nochmal, ob du wirklich ein Wickelset für 35 Schleifen benötigst. Sind ein 2,5mm oder 3mm Bohrer o.ä., eine ausrangierte Nagelschere oder Knipser, eine kleine Schere und passende Schraubendreher bereits vorhanden, brauchst du nur den Draht und Watte - außerdem gehört das an sich nicht zu den Anschaffungskosten eines Verdampfers, weil es vielseitig einsetzbar ist, auch bei zukünftigen Selbstwicklern. :ja:
      Ja, das war hier wohl eher unüberlegt, besser wäre hier die Wahl zwischen Fertigcoils und RTAs :D Ich hab zum Glück ziemlich viel Werkzeug zuhause herumliegen, da werd ich definitiv was finden, so kommts pi mal Daumen aufs gleiche raus wie der Nautilus :)
    • Wieviele Wicklungen reinpassen,du meinst bestimmt Windungen um den Bohrer !? Das ist unterschiedlich,mit dem Kanthal 5-6,mit dem v4a können das auch 9-10 sein ! Mein Siren 2 ist der mit 25 mm Durchmesser.

      Ich dampfe MTL und habe entweder Kanthal A1 0,32 mm oder V4a -316L 0,25 mm und wickle immer so um die 1,2 - 1,5 ohm ! Habe den Edelstahldraht auch schon parallel gewickelt so um die 0,70 ohm,geht auch ganz gut !



      Gruß Olaf
    • Spiderfahrer schrieb:

      Wieviele Wicklungen reinpassen,du meinst bestimmt Windungen um den Bohrer !? Das ist unterschiedlich,mit dem Kanthal 5-6,mit dem v4a können das auch 9-10 sein ! Mein Siren 2 ist der mit 25 mm Durchmesser.

      Ich dampfe MTL und habe entweder Kanthal A1 0,32 mm oder V4a -316L 0,25 mm und wickle immer so um die 1,2 - 1,5 ohm ! Habe den Edelstahldraht auch schon parallel gewickelt so um die 0,70 ohm,geht auch ganz gut !



      Gruß Olaf
      Genau sowas hab ich gebraucht, danke! :D Werde aber denke ich zum 22mm Siren 2 greifen, da kürzerer Weg zum Mund --> mehr Aroma, oder verstehe ich das falsch?
    • Spiderfahrer schrieb:

      Das soll wohl so sein mit dem kürzeren Weg,ich wollte eigentlich auch den 22ziger haben ! Aber als Wickelanfänger war ich hinterher froh über das bisschen größere Deck,meine Hände sind nicht die kleinsten !

      Gruß Olaf
      Na gut, da sollte ich kein Problem haben, meine Hände zählen (leider) schon eher zu den kleineren :) Danke für die Hilfe!
    • Ich hatte auch den Nautilus, danach den Siren 2. Mittlerweile beide verkauft und beim Kayfun Prime (Clone) gelandet:
      everzon.com/de/kayfun-prime-style-mtl-2-0ml-rta.html
      Hab noch keinen RTA gefunden, der vom Geschmack her an den Prime ran kommt. Würde den jederzeit einem Siren 2 vorziehen.

      Ein Selbstwickler macht sich erst auf Dauer bezahlt, am Anfang ist es etwas teurer (Wickelset, Draht, Watte). Gibt es aber auch in China sehr günstig.
      everzon.com/de/steam-shark-jig-kit-6-in-1-tool-box.html
      everzon.com/de/cotton-bacon-v2-by-wick-n-vape.html
      everzon.com/de/geek-vape-kanthal-a1-wire-26awg-15ft.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Falster ()

    • Falster schrieb:

      Ich hatte auch den Nautilus, danach den Siren 2. Mittlerweile beide verkauft und beim Kayfun Prime (Clone) gelandet:
      everzon.com/de/kayfun-prime-style-mtl-2-0ml-rta.html
      Hab noch keinen RTA gefunden, der vom Geschmack her an den Prime ran kommt. Würde den jederzeit einem Siren 2 vorziehen.
      Leider kann man sich die ganzen China Produkte nicht nach Ö bestellen, aufgrund der Gesetzeslage, hatte schon einmal zu kämpfen wegen einem Akkuträger :)
      Falls ich mal die Gelegenheit bekomme, bestelle ich mir den Clone nach DE und lass ihn mir bringen.
      Aber ich denke ich gebe dem Siren 2 mal seine Chance, ich bin eigentlich geschmacklich recht unsensibel, mir ist bloß wichtig, dass das Ding dicht hält, und soviel ich gelesen habe, sollte der Siren das hinbekommen :)
    • HAKI schrieb:

      Kannst du denn das Original nach Österreich schicken lassen? Wird dann teurer.
      Nein leider nicht, wenn sies nicht im Geschäft haben muss ich hoffen, dass ichs auf ebay von einem österreichischen Verkäufer kriege (privat ist der versandt erlaubt). Aber 100+ Euro für nen Verdampfer sprengt mein Budget leider um Welten, den gönn ich mir dann, wenn ich mal 2 Jahre rauchfrei geschafft habe :)
    • So, Update: Ich habe mir den Siren 2 in der großen Version geholt, verzichte auf das ein oder andere Bier und hab mir die Microcoil Wickelhilfe geholt. Bin jetzt mit 9 Wicklungen bei 0,4mm Kanthal D bei 4mm Innendurchmesser bei ungefähr 1,6 ohm. Das Teil sifft nicht, läuft, aber ich bin tatsächlich geschmacklich ein wenig enttäuscht, der Elf gibt um Welten mehr an Aroma her. Aber vielleicht liegts auch einfach daran, dass es meine erste Wicklung ist mit eigen gedrehten Draht. Ich bin zuversichtlich, dass das alles noch besser wird :)
      Danke nochmals an alle!
    • Hab den Thread leider erst jetzt gefunden.
      Ich habe beide und hätte dir auch zum Siren 2 geraten.
      Der Nautilus 2 ist beim Befüllen auch etwas zickig und ich hab immer Liquid zwischen Glas und dem Metalkorpus.
      Beim Siren mal etwas mit der Höhe der Wicklung zu den Airflow Löchern spielen, näher = mehr Geschmack, weniger Flash.

      Meine zwei Standardwicklungen im Siren:
      SS, 30AWG, 3mm, 7 Umdrehungen, spaced, ~1.5 Ohm
      Fused Clapton Ni80 (VandyVape), 3mm, 5 Umdrehungen, spaced, ~0.5 Ohm
    • @smvp

      Du kannst dir alles aus China nach Österreich schicken lassen von den gängigen Seiten (GB,Fasttech, Cigabuy, 2fdeal,...) Überall schon bestellt alles angekommen ohne Probleme und ich bin auch aus Österreich (OÖ)

      Ich hatte den Nautilus, Nauti 2, Ijoy Elf, dann 2x Berserker, 1x Siren und zum Schluss den Kayfun Prime der alles andere um Längen überholt halt (leider aber auch preislich). Solltest du allerdings langfristig beim MtL Dampfen bleiben würd ich mir über den Prime mal Gedanken machen. Nur so als kleiner Tip.

      Kurz noch eine Empfehlung zwecks Wickeln.
      Geschmacklich fand ich eine V2A 0,3mm mit 8-10 Windungen auf 2,5mm Innendurchmesser am besten.
    • Blueboa schrieb:

      @smvp

      Du kannst dir alles aus China nach Österreich schicken lassen von den gängigen Seiten (GB,Fasttech, Cigabuy, 2fdeal,...) Überall schon bestellt alles angekommen ohne Probleme und ich bin auch aus Österreich (OÖ)
      Danke erstmal an alle die so schnell geantwortet haben! Echt wow!
      Ich hab jetzt den beigelegten Coil verwendet, der auf ca 1,1 ohm läuft, material und dicke weiß ich nicht, durchmesser sind 3mm. Ich glaube der fehlende Geschmack liegt an einer Mischung von verbranntem Watte-Geschmack und fehlender Erfahrung. Mit dem 1,1 ohmer läuft das ganze wesentlich besser, aber ich denke ich bastel noch ein bisschen rum. Ich werde schmockes Rat befolgen und mir in den nächsten Tagen einen 0,3er Kanthal zulegen und noch bisschen üben, viel schlimmer kanns ja nicht werden :)
      Zu Blueboa: Kann gut gehen, muss aber nicht, da es seit kurzem verboten ist.
      Hier im Anhang ist ein Ausschnitt des Briefes, den man per Einschreiben zugestellt bekommt (erhielt ich für einen akkuträger). Die anderen 100 Zettel die auszufüllen waren, hänge ich nicht mit an.

      Edit: Der Coil lag ca 1 cm über den Luftlöchern, habe ihn so gut es ging runtergedrückt, dürften jetzt nur noch ein paar mm sein. Macht geschmacklich tatsächlich einiges aus, wahnsinn! Aber schmeckt leider immer noch nicht so wie der ELF, aber kommt sicher noch!
      Bilder
      • Unbenannt.PNG

        1,14 MB, 1.087×729, 32 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von smvp ()

    • smvp schrieb:

      Aber schmeckt leider immer noch nicht so wie der ELF, aber kommt sicher noch!
      Nö, kommt sicher nicht, denn jeder Verdampfer schmeckt anders. ;-)
      Aber, besserer Geschmack ist sicher möglich zu erreichen, rein objektiv muss das drin sein im Vergleich zum Elf.

      Tja, und so ein Post Hinweis kann natürlich jeden ereilen, der in China bestellt aus Ö heraus - aber es trifft nicht jeden, weil nicht alle Sendungen kontrolliert werden (können).

      Bezüglich dünneren Drahtes kommt es auch etwas darauf an, mit wieviel Leistung du dampfst!? 0.30er Draht würde ich bis maximal 15 Watt empfehlen, 0.35er ist genügsamer und sollte locker zwischen 12 und 20 Watt performen - alles grobe Richt- und Erfahrungswerte und nicht in Stein gemeißelt natürlich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schmocke ()

    • schmocke schrieb:


      Bezüglich dünneren Drahtes kommt es auch etwas darauf an, mit wieviel Leistung du dampfst!? 0.30er Draht würde ich bis maximal 15 Watt empfehlen, 0.35er ist genügsamer und sollte locker zwischen 12 und 20 Watt performen - alles grobe Richt- und Erfahrungswerte und nicht in Stein gemeißelt natürlich.
      Ich habe den elf bei 8-10 Watt gedampft, kam mir ganz gelegen so. Würde gerne wieder in dem Bereich unterwegs sein