Erfahrungen mit der Luna (Ultroner X Asmodus)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungen mit der Luna (Ultroner X Asmodus)

      Hallo zusammen,

      ich wollte mir demnächst einen Squonker AT zulegen und bin auf die Luna (Ultroner X Asmodus) gestoßen. Hat jemand schon damit Erfahrungen gemacht und kann mir vielleicht berichten ob es eine lohnende Investition wäre? Mein Gorge braucht nämlich nen neuen Untersatz :zaehne:

      Vielen Dank schonmal
      Der tut nix, der will nur spielen :zaehne:
    • Ich hab die Luna und bin sehr zufrieden!
      Hat ein paar Sicherheitsfunktionen. 5 Klick An/Aus, Verpolungsschutz, Kurzschluss-Aus, Akku-Schwach/Aus. Ansonsten feuert sie halt ungeregelt (bis 80Watt).
      Sie liegt toll in der Hand, ich liebe die Buttonposition. Sie sieht sehr schön aus! Mir gefällt sie gerade für größere VDs sehr, die sehen ja manchmal auf den kleinen BF-Boxen seltsam aus.
      Die Flaschen sind sehr gut. Insgesamt ne volle Empfehlung von mir.
      Einziges Manko ist der maximale Output von 80 Watt. Daher ist die Luna für mich ganz klar ne Single Coil RDA Box. Find ich mit einem Akku aber eh besser. Aber das passt ja zum Gorge

      HIER kannst du dir gezielt eine aussuchen, also „What U See is what U get!“ - Sonst kannst du dir nur die Grundfarbe aussuchen und hoffen, dass es ne schöne ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ingo ()

    • Jetzt muss ich aber mal moppern.....
      Da es nur den wie mache ich meine Luna schön (das Holz) Thread gibt nutze ich mal eben meine erste Erfahrung mir dem Gerät um es euch mitzuteilen oder ggf ein Tipp zu bekommen :happy2:

      Ich packte gestern meine Luna aus augenscheinliche Kontrolle...alles gut, wollte die Flasche aus dem Mod holen.....zieh zieh zieh....Flasche in der Hand Schlauch kleben geblieben...
      Ok nach mehrmaligem ziehen am schlauch keine Besserung, Schlauch klebt weiter...

      VD drauf, Liquidpulle genommen diese in das Ende des Schlauch gefriemelt und etwas reingedrückt....flutsch da konnte ich den Schlauch nun endlich entfernen.
      Pulle voll gemacht und wieder rein in den Mod....
      Gerade wollte ich die Pulle entnehmen die ist ja so herrlich weich das man sie nur schwer zu packen bekommt.....die rührt sich keinen mm.....

      Nun steh ich da mit nem dummen Gesicht und möchte ja nichts zerstören....Natürlich könnte man über eine 510er Pulle die Flasche füllen.......ich habe aber noch keine oder erst heute Nachmittag... :kopklopf:
      Habt ihr mal nen Tipp für mich quetscht ihr die Pulle so sehr das ihr den schlauch mit zwischen den fingern habt? :anbeten:
      Ich möchte ja nichts kaputt machen :zaehne:
      Was kommt hier noch gleich hin ???....... :popcorn2:


      Die Erinnerung ist das Fenster, durch das wir sehen können, wann immer wir wollen.
    • Das ist leider manchmal so bei neuen Bottles. Bei der Luna und den Bottles hatte ich das nicht.
      Aber bei meiner Gentleskull und auch bei meinen teuren Zeroten-Bottles in der Gloom. Ich hab den Schlauch oben mit ner Wickelhilfe etwas gedehnt (mit Gefühl, Geduld aber Ausdauer) und mit Liquid geschmiert. Seitdem klappt das. Von mal zu mal besser. Die sind halt aus Gummi/Silikon und haben im Neuzustand einen Reibungswiderstand, da sie trocken sind.
    • ca 20cm dehnbar sind sie aber :whistling:
      dann werde ich das mal versuchen wenn ich zuhause bin....
      Oder eben von oben befüllen ;-)


      Ist die erste buddel die so pappt... :D

      Man lernt nie aus....danke :thumbsup:
      Was kommt hier noch gleich hin ???....... :popcorn2:


      Die Erinnerung ist das Fenster, durch das wir sehen können, wann immer wir wollen.
    • Nachdem ich die Luna jetzt ein paar Tage habe, ist mir das mit dem Schlauch auch ganz am Anfang so ergangen, die Flasche kam raus, der Schlauch blieb drin kleben.

      Frag mich nicht wie ich ihn dann rausbekommen hab, hab gezogen,gerüttelt usw irgendwann ging er dann raus, hab dann durch den Schlauch ein wenig Liquid fließen lassen, ihn wieder in die Flasche gepopelt (ist wirklich ein weiches Ding) hab die Flasche dann wieder reinmontiert und siehe da, der Schlauch geht seit dem eigentlich ohne größere Probleme mit raus, ohne dass er sich aus der Flasche zieht.

      Hoffentlich bleibt das so. Abgesehen von dem kleinen Vorfall bin ich von dem Teil höchst angetan und hab seither meine Tankverdampfer ordentlich vernachlässigt . :zaehne:
      Der tut nix, der will nur spielen :zaehne:
    • Nach dem ich gesehen habe das der Schlauch sich um ein erhebliches mass verlängern lässt.....kurzzeitig......lasse ich die Buddel da wo sie gerade ist und befülle über den 510er ;-)
      Was kommt hier noch gleich hin ???....... :popcorn2:


      Die Erinnerung ist das Fenster, durch das wir sehen können, wann immer wir wollen.
    • Akkulaufzeit habe ich noch nicht wirklich drauf geachtet.
      Könnte ich mal.
      Dafür müsste ich mal den ganzen Morgen an nur einem Gerät nuckeln.... :zaehne:
      Schwierig da ich mindestens 2 Sets mit zur Arbeit nehme ;-)
      Ich habe bei Single Akku meist ca 0,2-0,3 Ohm also Max 70 Watt was da ansteht, hab die Samsung 25R dann drinne.
      Und das hält schon bei mir mehr wie 2 Flaschen.
      Bei 0,1 fängst ja direkt mit den 80 Watt an was die Box schafft. Das geht dann schneller... :whistling:
      Was kommt hier noch gleich hin ???....... :popcorn2:


      Die Erinnerung ist das Fenster, durch das wir sehen können, wann immer wir wollen.
    • Ingobingo schrieb:

      @andDown Bei mir mit ca. 0,25 Ohm läuft „der Gerät“ im Single Coil Betrieb so 2-3 Stunden. Mal mehr mal weniger. Ich komme mit 3-4 Akkus über den Tag.
      Okay das ist mal ein Wert mit dem ich arbeiten kann ;)

      Dann sollte ich mir direkt noch mal 2 akkus mehr mit bestellen, mit der pico komme ich ja easy über den tag bzw 1,5 Tage.

      Aber erst mal gucken was mich nun die Wartung vom Auto kostet.
      Hatte nen Warenkorb schon wieder voll für knapp 200 Tacken :whistling:
      // take heart stay punk //
    • Hallöchen, ich würde mich auch mal ins Gespräch einklinken und direkt fragen was ihr denn für Draht bzw coils benutzt? Ich hab meine Luna jetzt seit 4 Tagen und schon einiges an Wickelerfahrung allerdings nur auf geregelten boxen bis jetzt und verzweifel momentan weil mir die allgemeine Performance nicht so passt :help: :bawling:
    • Meine läuft im Doppel-Coil Betrieb grandios und ballert gerade am Anfang des Akkus das einem schier die Ohren wegfliegen.

      Der geniale, nicht siffende Mauerblümchen-RDA von OBS rundet das Paket ab.

      Verantwortlich für die krass anspringende Performance sind zwei Winz Coilchen aus SS 316 mit 2,5 mm Durchmesser und 7 Turns.

      Probiert es aus. Ihr werdet erstaunt sein, was Luna leisten kann. Ich liebe dieses Teil, da kommt bei mir nur der Armageddon MFG ( siehe Bericht) dran.





      .
      Eifeldampfer an Land
    • Nachdem ich heute auch zum glücklichen Besitzer einer Luna gworden bin durfte ich auch erstmal mit dem Schlauch der Flasche kämpfen. Allerdings war das noch nicht alles. Der blöde Importeur (nicht der Shop) hat mitten auf das Stabwood-Gehäuse einen Adressaufkleber platziert, dessen Spuren leider noch nicht ganz weg sind.
      Dann mal Flasche befüllt und einen VD draufgeschraubt. Kein Saft.
      ?
      Letztlich festgestellt, dass der Squonkpin des Luna zu war, mit Draht frei gemacht, alles gut.
      Jetzt alles fein, liegt wirklich sehr schön in der Hand, die Position des Tasters finde ich auch prima.

      Wenn jetzt noch jemand einen Tipp für eine möglichst grosse schwarze Ersatzflasche inkl. Schlauch hat wäre meine Freude noch etwas größer ;-))
      Mitgeliefert wurden leider 2 weisse Flaschen...
      Bei Asmodus gibt es natürlich die originalen, aber aus Deutschland wäre natürlich feiner.
      Die VandyVape Pulse Flasche passt zwar von der Größe, nicht aber deren Schlauch, dessen Innendurchmesser ist zu groß und der Schlauch der Luna-Flasche ist für die VV-Flasche zu dünn :kopklopf:

      Meister @Ingo, Du hast doch sicher einen Tipp, oder?