Der Sinn des Dampfens für mich selbst .. !?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich glaube, was ich regelmäßig vergesse, wie unzufrieden ich mit dem Rauchen zuletzt war. Keine Zufriedenheit, nur eben das die eine den Drang zur nächsten Pyro ausgelöst hat. Dann der Husten dazu.

      Und ich habe gerne geraucht. Es gibt auch nach einem halben Jahr ein kleines Biest in mir was mir sagt, dass Rauchen doch toll ist. Manchmal stecke ich mir dann eine an und kann höchstens 2 Züge nehmen, weil es ekelhaft ist. Das ist dann gut zu merken, nee, gar nicht gut.
      Aber dieses Biest ist irrational und gibt nur vorübergehend Ruhe.

      Dabei ist es eigentlich toll das Dampfen. Eine Alternative ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen, dem Körper geht es besser und es schmeckt! Vielleicht tatsächlich mehr darauf konzentrieren?
    • Quinox schrieb:

      @ulysses was ich noch nicht so genau verstanden habe, ich hoffe, ich habe es nicht überlesen, welche Verdampfer nutzt du denn aktuell?

      Seit ich sie habe, zu 95% die Skyhook Boxen (Smok). Ich möchte jederzeit jede Menge Dampf zur Verfügung haben, immer reichlich Liquid und volle Akkus. Ich empfinde das zunächst mal als Luxus - überschwenglich dampfen zu können - glaube aber dass das der Suchtfaktor ist der will das ich bunkere um ja nicht trocken zu laufen.
      Ich will das eigentlich nicht. Eigentlich will ich: kleine. feine Dampfe und kleine dichte Wölkchen.
    • Moin :winke:

      Janz ehrlich Leute und bitte jetzt die klaren Worte nicht übel nehmen;
      Ihr denkt einfach zuviel nach!

      Probiert, testet und sucht Euch euren Weg ohne groß nach dem Sinn des Dampfens
      der ja für jeden was anderes bedeuten kann, zu suchen!
      Macht Euch doch mit solchen 'Krisen' oder auch nicht, kirre. ;-))

      Dieses ewige insich kehren und nachfragen, ob es dass ist, zeigt
      auch das ihr noch nicht angekommen seid.
      Der Weg mag Euch mühselig vorkommen, manchmal ist er es auch.
      Aber nehmt es doch bitte nicht so ernst alles...

      Grübeln kann hinderlich sein...

      Geduld muss man schon haben, innerhalb kürzester Zeit
      schon weit vorne mitmischen zu wollen/müssen, kann
      sehr ernüchternd einen auf den Boden der Tatsachen zurückholen.

      Schritt ein...Schritt zwei.... Schritt
      Klappt es nicht gleich, wieder zu Schritt eins...usw usw

      Hinterfragen ist richtig, den Sinn des Lebens vielleicht dabei zu suchen...
      Falsch! ;-))
      Liebe Grüße, Erika :dreirad:



      Flash Gordon Muddis Loverboy (FeV 4.5), Jurij dat dicke Briederchen (Kayfun5²),
      der Windjammer das Segelschulschiff (Taifun GT III), Godewind der gute Wind (Taifun GT IV),
      Halali der Jäger der Wolke (Hadaly Tröpfler), Seth der Ägyptische Chaos Gott (Geekvape Ammit MTL)
      Aha der Ägyptische Gott der Musik/Tanzes (Geekvape Ammit MTL)
    • Ja, so weit richtig. Nur werden irgend wann und irgend wo Punkte erreicht an denen man sich unbedingt fragen und überprüfen sollte ob man überhaupt schon was erreicht hat und wie es weiter gehnen soll.
      Meine Überzeugung ist dass wenn es nicht so läuft wie man sich das gedacht hat den Austausch suchen sollte. Wenn andere nicht besser dran sind kann man ja in aller Ruhe weiter probieren ohne im Dunklen 'rum zu stochern.
    • Suche ich noch? Oder bin ich angekommen.
      Für mich kann ich sagen ich bin am Ziel angekommen. :ja:

      Mein Ziel (Priorität) war es nicht mehr zu rauchen und das habe ich nun fast 2 Jahre geschafft.

      Dabei ist es für mich egal wieviel Verdampfer, Akkuträger, Watte, Draht ich gebraucht habe.
      Jeder Cent ist und war es mir wert von den Sargnägeln los zu kommen.

      Das was sich verselbstständigt hat ist die Art der Energie die ich fürs Dampfen bevorzuge.
      Sprich von geregelt jetzt immer mehr zu Mechanisch. (Hat 1jahr gebraucht)
      Aber der Sinn ist gleich geblieben......keine Zigaretten.....

      Bei deinem letzten Post sind mir persönlich zu viele „Eigentlichs“
      Eigentlich ist immer eine Einschänkung, du schränkst dich also selber ein.

      Erfreue dich doch daran das du keine Zigaretten mehr brauchst und dampfe täglich oder auch stündlich so wie du es möchtest....
      Dicke Wolken Dünne Wolken aber immer gutriechende Wolken... :rolleyes:



      Jetzt habe ich viel zu viel geschreibselt
      Was kommt hier noch gleich hin ???....... :popcorn2:


      Die Erinnerung ist das Fenster, durch das wir sehen können, wann immer wir wollen.
    • Man sollte nicht alle Entscheidungen dem "Kopf" überlassen, sondern manchmal eher auf seinen "Bauch" hören.
      Wenn der "Kopf" meint das das noch nicht vollständig optimiert ist, aber der "Bauch" feststellt das es besser als das Vorherige ist, dann sollte der "Kopf" mal das Maul halten müssen.
      Menschen sind nun mal keine völlig rationalen Wesen ;-)
      My Pain in the Ass Tolerance ist not so hoch im moment.
      (geklaut von einem anderem User)
    • Eigentlich weil ich unsicher bin ob ich überhaupt was weiß. Einfach drauflos dampfen geht nicht wegen der Kondensate. Im Winter versaut die Bude zu stark.

      (Jedenfalla bin ich gerade darauf gekommen warum ich im 'Gespräch' mit 'erfahrenen' Dampfern immer nur Ablehnung erfahren habe.)


      Der Bauch stützt sich aber auch nur auf das was man weiß, nur eben unbewusst. Wenn man noch nichts weiß muss man fragen ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ulysses ()

    • ulysses schrieb:

      Einfach drauflos dampfen geht nicht wegen der Kondensate.
      Stimmt, nur sammeln die sich auf den Fensterscheiben und bei EG-Wohnungen auf dem Fussboden (genau so wie Zigarettenrauch ;)) und haben den Vorteil das die wasserlöslich sind (im Gegensatz zu Zigarettenrauch).
      Also einfach feucht abwischen reicht.

      Im Winter habe ich mir einen Luftwäscher aufgestellt und das Problem deutlich verringern können und nebenbei die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung auf gesunde Werte gebracht (Nebenbei noch einiges Staubwischen gespart)
      My Pain in the Ass Tolerance ist not so hoch im moment.
      (geklaut von einem anderem User)
    • Ja aber der Staub klebt ja im Glycerin fest ... alles klebt .. alles .. :)
      Egal das ist ja nur ein und das geringste Problem.
      (mein Luftwäscher ist kaputt, sonst wäre es vielleicht besser)

      Ich möchte mich bei allen recht herzlich bedanken. Werde jetzt frühstücken und dann die nächsten Pakete beim online-Shop ordern.
      Wer möchte darf mir gerne eMails schicken.
      Bis dann, in einem anderen Thema :)
    • Thema schon durch?

      Es gibt noch reichlich Dinge die du probieren kannst.

      Du möchtest dichte und nicht so riesige Wolken? Dass Du nicht die Riesenwolken haben willst verstehe ich gut. Ich finde das in manchen Situationen sehr lästig.

      Teste z. B. den KRMA. Restriktives DTL. Erzeugt einen wunderbaren Geschmack und auf 35-40 Watt schöne dichte Wölkchen.

      Teste den Drop, den Nudge und den Recurve. Die sind etwas offener und erzeugen einen tollen Geschmack.

      Teste den FeV. Einer der besten MTL-Verdampfer überhaupt.

      Wenn dir das erstmal zu teuer ist bestell es halt in China.

      Spiele mit den PG/VG-Anteilen.

      Es gibt so viele Möglichkeiten. Man muss sie halt auch wahrnehmen. Und es kann auch nicht schaden sich Ratschläge zu holen und das dann auch mal für sich auszuprobieren. Alleine kommt man meist nicht weit.
    • Klebt?
      Wo klebsts?

      Hier klebt nix und hier dampfen 2 Personen im 20qm Wohnzimmer.

      Gut an den Fensterscheiben schlägts sich nieder (besonders im Winter) - aber hier wird einmal in der Woche Boden, Tisch und Möbel gewischt und hier klebt nix... Die Katzen können sich noch bewegen ohne festzubappen und auch die Katzenhaare fliegen fröhlich rum und bleiben nicht haften... :D
      Never complain, never explain, never say would have, should have or could have, always judge a book by its cover and never mix your drinks. [Simon Le Bon]

      Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid [Yoda]
    • seufz... man kann auch alles zerreden.... :girl_349:

      Dampf klebscht, Dampfen ist teuer, Akkus können explodieren....usw :rolleyes:



      Meine Jüte nich lang schnacken, machen und sich über jede Kippe
      die man nicht raucht, freuen sich einfach nur mal freuen :klatsch:
      Liebe Grüße, Erika :dreirad:



      Flash Gordon Muddis Loverboy (FeV 4.5), Jurij dat dicke Briederchen (Kayfun5²),
      der Windjammer das Segelschulschiff (Taifun GT III), Godewind der gute Wind (Taifun GT IV),
      Halali der Jäger der Wolke (Hadaly Tröpfler), Seth der Ägyptische Chaos Gott (Geekvape Ammit MTL)
      Aha der Ägyptische Gott der Musik/Tanzes (Geekvape Ammit MTL)
    • Jetzt starte ich hier einen Austausch - ich mache es einfach - prompt ereifert sich @Frau Tetzlaf und versucht die Diskussion zu zerreden. @Trixi bestätigt sie. Ja was soll man denn da noch machen?
      Ich werde fortan im Verborgenen dampfen und einen weiten Bogen um jedes Forum und jeden Dampfer machen der auch nur Luft holt um zureden.
      Einfach machen ohne andere zu fragen das ist Anarchie. Damit will ich ohnehin nichts zu tun haben. Ergo auch nicht mit dieser völlig unpersönlichen andere Dampfer verachtenden Form der Kommunikation zum Thema.
      Und das alles auch noch ohne Vorgaben darüber zu machen was eigentlich einfach an des Austausches statt zu machen ist. ABER: Ich mache jetzt einfach ohne zu fragen weiter und antworte nur dann habe ich kein Problem und einige andere auch nicht. Ja, mache ich einfach ...


      :lach:
    • Jetzt mal langsam... verachtend war hier ja wohl niemand ;-)

      Man kann aber auch jedes Thema totgrübeln und totreden. Manchmal muss man einfach machen! Du hast ja Tips und Beistand bekommen und das wirst du auch weiterhin, weil das hier ein tolles Forum mit tollen Menschen ist :ja: <3

      Probier dich aus und erzähl uns darüber, machen doch alle hier so :)
      Nena - Ruhrpottmädchen im bayrischen Exil feat. die Katerbrüder und Dr. Evil

    • :kopfkratz: schätze mal, da kann ich dir jetzt nicht mehr ganz folgen @ulysses

      Also ich habe @Frau_Tetzlaff ebenfalls zugestimmt, denn mMn ist es ein Balance-Akt
      die Schwelle zwischen nützlichem Nachsinnen und einem zwanghaften Denken
      nicht zu überschreiten. Diesbezüglich ein Ende zu finden kann durchaus förderlich sein. :ja:

      Edit: @Trixi er hat ja noch den Schlapplachsmily druntergesetzt...
      Viele Grüße
      Ruley

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ruley () aus folgendem Grund: Schreibfehler korrigiert

    • Ich persönlich finde es gut, wenn auch mal Dinge angesprochen werden, die nicht gut laufen, mit denen man sich nicht wohl fühlt, wo es hakt und wo man sich fragt, wie geht es weiter.
      Es ist doch nur ehrlich.
      Wenn wir alle immerzu so tun als wäre alles gaaaanz toll und gaaaanz easy und immer nur toll, toll, toll dass wir nicht mehr rauchen, dann wird es Menschen geben, die glauben mit ihnen stimme etwas nicht, weil sie schon manchmal frustriert sind.
      Ich bin kein Freund vom positiven Denken
      Ich halte es lieber mit der Wahrheit.
      Ja ich rauche nicht mehr und das ist gut!
      Ja manchmal fällt es mir richtig schwer. Und das ist normal!

      Das hat mit totreden oder totgrübeln nichts zu tun.
      Ich betrüge mich nicht gern und tu so als ob.
      Manchmal fällt mir das dampfen schwer und manchmal nervt es tierisch!
      Ist es besser als rauchen?
      Hundert Prozent ja!
      Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von SilkeSybille () aus folgendem Grund: Fehlerkorrektur

    • Also mal ehrlich....

      Ich habe weder was postiv geredet noch beschönigt...
      Aber ich versteh auch nicht warum man vieles nicht alles,
      immer so totreden muss...

      Einen Austausch wenn was nicht funktioniert, ja natürlich.

      Aber den Sinn des Lebens (ja ich weis, klingt sarkastisch) bei allem zu hinterfragen
      beim Dampfen zu hinterfragen... ach Gott, ommmm.... Ne wirklich nicht! :rolleyes:

      Man tauscht sich aus, man erkundet, man feiert, man flucht...
      Man endeckt neues, altes...was besseres...

      Ich schreibe vom Dampfen...ja ;-))

      Das geht hier etlichen Mitgliedern, es gibt auch kritische Bemerkungen, Fragen...
      Bewertungen eines VD oder AT...oder Liquid, Draht...

      Es wird hier nicht runter gemacht, aber auch nicht hochgelobt.

      Bin jetzt hier raus, sonst zerschiess ich wieder den Thread :whistling:

      Positiv denken ? = Einem was vorspinnen ?.... :kopfkratz:
      Liebe Grüße, Erika :dreirad:



      Flash Gordon Muddis Loverboy (FeV 4.5), Jurij dat dicke Briederchen (Kayfun5²),
      der Windjammer das Segelschulschiff (Taifun GT III), Godewind der gute Wind (Taifun GT IV),
      Halali der Jäger der Wolke (Hadaly Tröpfler), Seth der Ägyptische Chaos Gott (Geekvape Ammit MTL)
      Aha der Ägyptische Gott der Musik/Tanzes (Geekvape Ammit MTL)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frau_Tetzlaff ()

    • 1. ich habe nur Spaß gemacht (Beitrag 49)
      2. meine Zwangsgedanken wollte ich hier eigentlich nicht abklären
      3. ich habe das Thema ja beendet damit es niemand belästigt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ulysses ()

    • Ulysses, ich bin sehr froh, dass ich nicht mehr rauche.
      Morgen sind es 2 Jahre, als ich in den Dampfershop gegangen bin um mich beraten zu lassen.
      Ich wollte einfach nur weniger rauchen, ganz aufhören war nie mein Plan.

      Ab jenem Tag war ich Feuer und Flamme, keine Pyro mehr seitdem
      Und ab da begann dann auch meine Suche nach dem Mehr...

      Mehr Hardware und Chinashops durchforstet, Fehlkäufe getätigt
      Mehr Liquids gekauft und bei vielen einfach nur bäh
      Mehr Wolken durch das Baby Beast, dafür jedoch weniger Geschmack
      Auf der Suche nach mehr Geschmack hier gelandet, etwa ein halbes Jahr nach dem Rauchstop
      Sooo viel gelernt in dieser Zeit, mit dem Wickeln begonnen undGeschmack gefunden

      Aber geht da noch mehr?
      Klar, noch viel mehr Hardware, Aromen und Basen...

      Vor etwa einem halben Jahr bin ich angekommen, ich habe das Mehr für mich gefunden

      Aber Dampfen macht Spaß - mir zumindest und ich kann jetzt nur für mich sprechen - und es gilt, immer wieder zu experimentieren, sich auf Neues einzulassen

      Ich habe für mich herausgefunden, das mir beide Varianten des Dampfens zusagen, MtL und DL. Eingestiegen bin ich mit DL und habe anfangs die Backenhörnchen belächelt. Heute liebe ich meine beiden Flashy und freue mich auf den Spica, der hoffentlich bald eintreffen wird.

      Gestern und heute war ich ausschließlich mit dem Corona unterwegs, Wolken und Geschmack.
      Aber manchmal ist mir das auch zuviel. Speziell am Abend, da möchte ich einfach nur genügsam am Flashy nuckeln und gut ist...


      Deine Suche kann ich in etwa nachvollziehen, das noch nicht angekommen sein.
      Gib dir Zeit, hab Geduld mit dir, du wirst auch irgendwann (Wochen oder Monate) ankommen und einfach nur müde über deine derzeitige Dampferkrise lächeln
      Sind besondere "Momente" jene Augenblicke, die Kürze suggerieren und Ewigkeiten meinen?

      Viele Grüße, Mia :winke: :happy2:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mia ()

    • Übrigens würde mir ein Frustthread gut gefallen. So eine Jammerecke. Man muss sie ja nicht lesen, aber manchmal hilft es, es nur mal gesagt zu haben.
      Und er ist gut für Anfänger, weil sie merken sie sind damit nicht allein und es ein "nach dem Frust" gibt.
      Für mich sieht es so aus, ich weiß, ich bin auf Entzug. Ich hab 35 Jahre geraucht.
      Das stecke ich nicht einfach so weg.
      Und wenn es erlaubt ist, körperliche Probleme zu besprechen, wie Husten, Kopfschmerzen, Übelkeit, dann muss es doch auch gehen zu sagen, mir geht es im Moment mit den Umsteigen seelisch nicht so gut... ich tigere hier durch die Bude und denke ans rauchen. Und bin gerade frustriert.
      Es gibt 100 Threads voller Freude hier. Warum soll es nicht auch einen Jammerfred geben? Man muss ihn ja nicht lesen.
      Man muss auch nicht so fühlen. Und kann es auch ganz anders sehen und die anderen trotzdem einfach sein lassen.
      Das fände ich schön!
      Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SilkeSybille ()

    • ulysses schrieb:


      Ein halbes Jahr intensives Suchen habe ich hinter mir. Ich hoffe dass ich nicht mehr lange 'muss'.
      Ein halbes Jahr ist ja nen Fliegenschiss. :zaehne: Seit dem ich dampfe, also seit round about 4,5 Jahren,bin ich auf der Suche nach mir passenden Kombis. Erst jetzt hab ich durch nen Kumpel 2 für mich entdecken können. Nur kaufen muss ich die noch. :saint:

      Immer positiv an die Sache rangehen. Beim dampfen gibts gute und schlechte Tage aber die guten überwiegen wenn man weiß das man auf dem richtigen Weg ist.

      Positiv denken ist das A und O. So versuche ich durchs Leben zu gehen.
      My Pain in the Ass Tolerance ist not so hoch im moment.
    • Natürlich ist es erlaubt, auch frustriert zu sein und sich darüber auszutauschen, hat ja auch keiner verboten :) Und machen wir doch alle hier in diversen Ecken des Forums.

      Und niemand wollte euch diese Gefühle absprechen, bestimmt nicht. Die haben sicher viele, aber jeder geht halt anders damit um :)
      Nena - Ruhrpottmädchen im bayrischen Exil feat. die Katerbrüder und Dr. Evil

    • Ob Dampfen jetzt einen Sinn ergibt oder nicht, entscheidet man immer selber. Jeder ist selbst verantwortlich für sein Handeln.
      Zu Anfang macht es schon Sinn, denn man möchte die ungesündere Alternative, nämlich das Rauchen ad acta legen.
      Bei einem geht es einfach und schnell, beim anderen dauert es eben etwas länger.

      Manchen macht die Suche nach dem richtigen Gerät, Geschmack und Zugtechnik und den Austausch darüber eben Spaß.
      Da liegt für mich auch der Reiz des Dampfens.
      Deswegen sind wir ja in diesem Forum.

      Irgendwann ist die Suche vorbei und hat seinen Style gefunden und manchen macht auch darüber der Austausch Spaß.
      Deswegen sind wir ja in diesem Forum.

      Und es ist im Grunde shiceegal, mit welchen Gerät oder Set-Up man seinen Frieden gefunden hat. Und man hat auf jeden Fall etwas richtig gemacht. Man raucht nicht mehr, hat es eben ad acta gelegt.
      Bin Dampfer seit 08.06.2015 - 16:10 Uhr

      Dampfende Grüße :winke:

      vAPORIx :dampf:

      Je älter ich werde, desto seriöser werde ich. Ich muss nur lernen, besser zu lügen