Taifun Box Meinungen&Erfahrungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Taifun Box Meinungen&Erfahrungen

      Hallo zusammen.

      Da ich mich jetzt von meiner Vapedroid getrennt hab, suche ich einen würden Nachfolger auf den ich meinen GT4 schrauben kann. Länger schon schiele ich auf die Taifun Box. Da ich mich nächste Woche nach Hamburg begebe hab ich mit dem örtliche Pipeline Store telefoniert und mir die genannte Box bis Montag reservieren lassen.

      Da der Gerät leider doch etwas höherpreisiger ist hab ich mir gedacht ich mach mich vorher mal etwas schlau. Ich hab dann leider eine Aussage gefunden die mir nicht so sehr gefällt.Scheinbar regelt der Dicodes Chip schon relativ bald herunter in Sachen Spannung. Angeblich fängt es bei halbleeren ( oder wie der Optimist sagen würde - halbvollen) Akku an das er die Ausgangsspannung verringert. In Zahlen hab ich gehört gleich mal von 3,9V auf 3,2V. Dies geschieht in etwa nach 100-150 Züge. Leider soll dadurch der Geschmack natürlich spürbar drunter leiden.

      Ich hoffe es gibt hier den/die ein/e oder anderen/andere welche/r etwas Erfahrung mit der Box hat und mir etwas dazu sagen kann.
      Muss jetzt auch nicht speziell zu dem oben geschriebenen sein. Kann auch ein allgemeines Fazit sein.

      Ich freu mich über jede Info bzgl. dieser Box. :thumbsup:
    • Das beschriebene Verhalten kann ich nicht bestätigen, dürfte aber auftreten, wenn der verwendete Akku schon älter oder schlicht für die geforderte Leistung nicht geeignet ist.
      Das aktuelle und in der Box verbaute Dicodes Board misst kontinuierlich den Innenwiderstand des eingelegten Akkus, was einerseits zusätzliche Sicherheit bringt, andererseits bei ausgelutschten oder ungeeigneten Akkus entsprechend abregelt.
      Und das ist auch so - ich habe Akkus hier, die seit einem Jahr in der Rotation sind und die geben erwartungsgemäß früher auf, als brandneue Zellen.
      Gleichzeitig ist die Box so konfiguriert, dass sie theoretisch den Akku bis 2,5V Restspannung unter Last nutzt, was natürlich z.B. bei 60 Watt früher eintritt, als bei 8 Watt.
      Wenn man aber konstant 80 Watt, also das Maxium, was die Elektronik kann möchte, wird es eher passieren, dass die Elektronik abregelt.

      Ich nutze momentan ausschließlich den GT IV auf der Box, weil beides einfach die perfekte Einheit zusammen ergibt - aber klar wechselt man einen 18650er häufiger, als zwei Akkus in anderen Boxen. Ich bin so bei 40 Watt unterwegs und nutze sowohl HG2 als auch VTC5A in der Box, hin und wieder auch VTC6. Die VTC5A sind am Last-stabilsten und halten entsprechend lange durch, wo die LGs und VTC6er schonmal mehr einbrechen gegen Ende der verbleibenden Spannung.

      Ich kann jedenfalls sagen: wenn du etwas sehr gut verarbeitetes an Hardware möchtest, das eine tadellose Elektronik hat und sehr wahrscheinlich nicht nach einigen Monaten der Nutzung abgegrabbelt ausschaut durch fehlenden Lack, hakelnde Taster o.ä., bist du bei Dicodes / Smokerstore richtig.

      Die Preisdiskussion ist müßig, es ist was es ist - ein Stück Hardware für Enthusiasten, die Bock drauf haben, denn Strom zum Dampfen liefert auch ein Pico für 30 Taler, der auch klasse ist in seinem Segment.

      P.S.: anbei mal ein Foto; VTC5A, der seit einem Jahr in Rotation ist. Die Anzeige zeigt rechts zwei Volt Werte, links die Akku Spannung unter der Last von 40 Watt, rechts die verbleibende Restspannung des Akkus im Leerlauf - seit zwei drei Zügen wirds weniger.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von schmocke ()

    • Vielen Dank @schmocke für die ausführliche Antwort. Ich hab einige "einzelakkus" die ich je nachdem verwenden würde/könnte. VTC5A hab ich 2 relativ neue, 3-4 VTC6, 2 HG2 und noch 2 mit rosa Isolierung (glaub Samsung bin mir aber nicht sicher)

      Wenn du sagst das die VTC5A am stabilsten sind dann paßt das gut mit meinen 2 die ich habe. Die waren mal für die Mech-Squonker (Athena, Luxotic) gedacht aber die hab ich beide verkauft und nichts mehr Mech-mässiges zuhause. Werd ich mir auch nicht mehr anschaffen.

      Natürlich würd ich nur den GT4 drauf geben :D. Diesen würd ich wie jetzt bei 55 Watt dampfen.
      Ich als Spaß und Genussdampfer der nicht süchtig ist bringe am Tag relativ selten mehr als einen Tank weg. Also denke ich nicht das ich ein Problem mit dem Akku bekommen werden.

      Na dann bin ich schon gespannt auf das gute Stück. Hab sie ja leider noch nie live in der Hand gehalten.

      Aja wegen der Diskussion bzgl. dem Preis muss ich dir recht geben. Ich versteh es leider auch nicht warum sich immer wieder Leute aufregen warum dies und jenes so teuer ist. Niemand zwingt einen etwas zu kaufen. Wie du sagt eine Pico 25 würd es zb. auch tun für den GT4. Funtkioniert sicher toll und ist auch noch schön handlich, aber ich für meinen Teil will das einfach nicht :D
    • Bei Enthusiasten Artikeln ist es normal. Guck mal den Bereich PC Hardware....Wie alle jammern, dass die Topartikel der neuesten Generation so teuer sind etc. Preis/Leistung ist halt eher dürftig, aber der der sich sowas dann kauft weiß es zu schätzen.
      AT:
      SX Mini G-Class, Fuchai Duo3, G-Priv, Smok Procolor, Teslacigs Nano, Vapecigs Creator IM200

      VD:
      Corona V8, Avocado 24, Aromamizer Supreme v2, Ulton GTIV und V5s
    • Ich hab am Anfang meiner "Dampferzeit" auch nicht verstanden warum manche für einen AT soviel Geld ausgeben. Eine Wismec oder Smok um 50€ tut ja ziemlich das gleiche wie eine Yihi, DNA, Stutt-Art und wie sie alle heißen. Oder ein Kylin Mini um 18€ (benutzt ich gerade selber) tut ja auch im Prinzip das gleiche wie ein GT4, V5S/M , ... AAAAABER vielleicht will ich genau die Dinge weil sie MIR Spaß machen.

      Ich seh das sehr gut bei meiner Freundin. Die dampft weil sie nicht rauchen will aber das Nikotin benötigt. Alles andere ist ihr Schei** egal. Hauptsache es funktioniert und paßt farblich halbwegs (derzeit Colossal die sich verfärbt und weißer Melo 4).

      Aber ich möchte das nicht.

      Aber jetzt zurück zum Thema.
      Danke für die Info mit den VTC5A. Die werd ich dann nächste Woche gleich einpacken. Falls sie mir dann in natura immer noch so taugt werd ich sie mir wohl gönnen (müssen) :woo:
    • Wenn er dir in echt und von der Haptik her taugt, gonn' dir den Akkuträger.
      Ich habe ja auch die erste Dani Box und die wird fast täglich genutzt und sieht nach fast zwei Jahren aus, wie am ersten Tag und funktioniert ebenso. Nichts anderes erwarte ich von der Taifun Box.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schmocke ()

    • Ach Gottchen, zum Schutz ein Verhüterli auf dem Akkuträger, mhhkay... Niedlich. ;-))

      Und ernsthaft: ich kann dir aus eigener Erfahrung versichern, dass der GT IV die Box nicht zerkratzt und ich schraube ihn täglich auf und ab - zusätzlich kannst du mit dem Spalt vermutlich die TC Modi der Box vergessen, da die Verbindung nicht optimal ist (aber okay, die nutze ich z.B. nicht mit dem GT IV).
    • Ich bin auch nach wie vor sehr zufrieden mit dem Gerät. Allerdings wünsche ich mir nach wie vor etwas von Dicodes / Smokerstore, das mit zwei Akkus läuft und 'ne Box ist.
      Ein Upgrade der Taifun Box auf 2x700 - daran glaube ich nicht, wenn dann für zwei Zellen dieser Größe, aber 2x 18650 wäre auch mehr als okay.
    • Ne Dani Box 21700 ist ja angekündigt und kommt Mitte November, wurde verschoben sollte erst ende Oktober kommen. Darum denke ich echt das eine Taifun Box mit 21700 kommt bzw. hoffe das :)
      Wobei 2 X 16850 auch ok wäre!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tom_B ()