Sesam im Selbstwickler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sesam im Selbstwickler

      Hallo,

      ich habe das Problem, dass mein Sesam Liquid und nur das einen täglichen Wattewechsel in meinem Selbstwickler (meist Skyline clone) notwendig macht. Das Liquid ist in Ordnung, 3,5 % Sesam von Inawera auf 50/50 Base.

      Es verdunkelt sich das Liquid im Verlauf des Tages nach Wattewechsel von Hellbeige auf sehr dunkles Beige. Es schmeckt dann sehr intensiv, bis es fast scharf wird, also irgendwie beissend. Die Watte sieht aber beim Wechsel gar nicht so schlecht aus. Eben auch Beige, aber nicht sehr dunkel oder gar schwarz.

      Bei Kaffee zb hab ich das Problem nicht, auch im selben Selbstwickler nicht. Und Kaffee müsste der Watte doch viel eher zusetzen?

      Im Fertigcoiler hab ich kein Problem.

      Woran kann das liegen? Täglicher Wattewechsel ist schon sehr oft oder nicht?
    • Wird dein VD sehr warm?

      Ich habe bisher ja nur zwei Sorten Liquid in Gebrauch, aber eins davon ist das Honey-Sesam von Twisted. Das habe ich bisher auch nur im Fertigcoil-VD gehabt - allerdings einmal mit Clapton-Coil und einmal mit Keramik-Coil. Bei Clapton keine Veränderung festgestellt - bei Keramik, die sehr (!) warm geworden ist, wurde das Liquid im Tank allerdings auch sehr dunkel. Von Honig-Gelb zu fast braun. Einen scharfen oder beissenden Geschmack habe ich allerdings nicht festgestellt.

      Kann es also sein, dass Sesam-Lebensmittelaroma besonders wärmeempfindlich ist?