Nasty Ballin - Bloody Berry

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nasty Ballin - Bloody Berry

      Shop: dolcefumo (offline - Gießen)
      Liquid Sorte: Nasty Ballin
      Typ: Bloody Berry ("Fruchtige Beeren, spritzig abgestimmt mit einer feinen Note Zitrone.")
      Nikotin: Liquid 0mg bei mir mit Base und Shot auf ~1,5mg
      Flaschengröße/Inhalt : 50mL Overdosed Liquid für Zugabe von 10mL Base / Shot
      Preis: ca. 20€
      • Testgerät: Petri RTA 24mm mit NI80 fine fused Claptons (dual) 0,14Ohm auf Petri Lite Tube / Vapor Giant Extreme mit dual KA1 Clapton 0,35Ohm auf Minikin V2
      • Modifikationen am Testgerät: VG Extreme - untere AF


      Geruch: fruchtig, leichte beerennote, Zitrusnote deutlich
      Farbe: farblos
      Geschmack: fruchtig (ja, Beeren) mit schön säuerlicher Zitrone. Leichte Frische
      Dampf: 70VG 30PG Liquid entsprechend, weich und recht dicht
      Flash: wie zu erwarten

      Fazit: wollte doch gar nichts kaufen... und dann hab ich das im V5S von nem bekannten da probiert. Lecker, genau meins, doch was kaufen.
      Es schmeckt Beerig, ich meine Himbeere und vielleicht Erdbeere zu erkennen. Da ist aber noch mehr. Dazu eine doch recht kräftige, aber sehr gut passende säuerliche, ja schon fast saure Zitronennote.
      Die Zitrone ist der Knaller! Die meisten Zitronen erinnern mich beim dampfen vom Geschmack an den Geruch von Spüli. Das ist hier Null vorhanden! Das schmeckt wirklich, als hätte man ein Getränk mit Zitronenscheiben versehen, und davon nicht nur eine. Sehr stimmig! Die Zitrone nimmt der Beerennote die süße und die schwere, das ist toll. Dazu eine leichte Frische, die schön verbleibt. Passt.
      Super bei dem Wetter jetzt. Das schmeckt nach Sommer.
      Gefällt mir sehr gut!

      Komentar noch zur Flasche: Es ist eine von diesen Twist-Cap Flaschen, wie früher die Humble Flaschen. Passt also nicht in den Corona. Den Extreme habe ich befüllen können, aber nur mit reinlaufen lassen des Liquids. (Ist ja nicht so, das ich genug VD´s hier hätte, wo das ganze einfach ginge - nein, ich wolle es im Extreme haben...). Die Flaschen mag ja nicht jeder, daher die Erwähnung.

      Was ich so noch nicht hatte und auch bei Liquids nicht kannte - in der Flasche befindet sich ein "Mischball". Daher wohl auch die Bezeichnung "Ballin" dieser Nasty-Serie. Der Ball soll die Durchmischung des Liquids schneller und gründlicher machen. Mein Fazit - Base drauf, geschüttelt, ab in den VD - schmeckt! Jetzt - ne gute Woche später: keine Änderung des Geschmacks. Also definitiv - Shake & Vape.

      Würde ich es mir noch mal kaufen? Denke ja, es schmeckt wir wirklich vorzüglichst. Die Zitrone flasht mich, und passt einfach für mich perfekt, daher - Ja, ich würde ich noch mal kaufen.

      Coilkiller? Tja, wenn ich das wüsste - ich habe in keinem VD bisher mehr als zwei Tanks am Stück davon gedampft, ohne das ich nicht entweder Liquid gewechselt habe, weil ich schlicht Lust auf was anderes hatte, oder ich doch mal lieber die Watte neu gemacht hab. (Der Petri kann schon mal ne Zicke sein...) Sollte die Watte grauselig morgen werden, schreib ich es rein. Der Punkt viel mir auch erst beim Schreiben auf...


      Bewertung: 10/10

      --- auf unbestimmte Zeit nur noch lesend anwesend, wenn überhaupt! ---

      :popel:
    • Ist ziemlich süß und das Fruchtige kommt sehr intensiv durch, das werde ich sicher auch hin und wieder etwas runter verdünnt oder mit anderen Liquids gemischt dampfen, das setzt sich recht stark durch.
      Den Geschmack finde ich etwas undefinierbar, wie bei vielen Fruchtbonbons auch, aber durchaus lecker (Erdbeere? Johannisbeere?). Sehr fruchtig und die Zitrone und die Säure kommen deutlich durch.
      Bin auch gespannt, wie das der Coil und Watte zusetzt, bei der Süße und Säure rechne ich mit einer Menge Schlamm.