Modefined Draco - Ersteindruck

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Modefined Draco - Ersteindruck

      Hallo Matrosen,

      am Wochenende hat mich ein neuer Akkuträger aus dem Land der gebratenen Enten erreicht, der:

      Modefined Draco 200W

      Eckdaten:
      • Für 2x 18650er Akkus
      • 2" Farbdisplay
      • Maße [h/b/t] : 92,8mm*50mm*29,4mm
      • 5-200W Leistung
      • Materialien: Zink-Alloy / GFK (G10) an den Seiten
      • Gewicht: 187g ohne Akkus (lt. meiner Küchenwaage)
      Verarbeitung:
      Beim ersten Anfassen fühlt sich die Draco sehr schwer und wertig an. Keine klappernden Knöpfe, kein Knarzen oder Ähnliches.
      Das GFK an den seiten macht ein angenehmes, "warmes" Handgefühl und fasst sich sehr schön an.
      Der Akkufachdeckel ist gefedert und wird durch einen Schiebemechanismus ver-/entriegelt. Er springt beim Betätigen komplett auf und hat auch relativ wenig Spiel.
      Was mich ein wenig stört ist, dass das Schließen des Faches einen relativ hohen Kraftaufwand erfordert. Vielleicht leiert sich das auch mit der Zeit noch ein wenig aus.
      Ob und wie lange die schwarze Lackierung hält, wird die Zeit zeigen.
      28mm VDs sollten ohne Überstand drauf passen, 30mm haben bereits einen deutlichen Überstand.

      Display:
      Das große Farbdisplay ist schön hell, scharf und auch in der Sonne gut ablesbar. Die Displayhelligkeit lässt sich im Menü auf einer Skala von 1-10 einstellen.
      Es lassen sich unterschiedliche Schriftarten (3), Uhren (2) Designs (2) und Hintergründe (5) (vorinstalliert) einstellen.

      Software:
      Die Software bietet alles das, was vergleichbare Akkuträger auch bieten. TC in sämtlichen Modi (nicht getestet), Preheat und Curve Modi (auch nicht getestet).
      Was ich als angenehm empfinde ist, dass die Leistung nur in ganzen Watt verstellt werden kann. Beim Leistung verstellen braucht man allerdings einen ruhigen Finger am Abzug, da sie bei längerem Drücken direkt in 10W-Schritten springt.
      Auch der Bestätigungs-Knopf (wie bei DNA Mods) erleichtert die Bedienung, da man einfach mit den +/- Tasten ohne irgendwelche 3-Klick-Kombinationen oder sonstiges durchs Menü scrollen kann.
      Als Negativ empfinde ich, dass man die Box zwar per 5-Klick sperren kann, aber das Display trotzdem bei jedem Knopfdruck angeht und die Uhrzeit und das Datum anzeigt.
      Man kann die Box also nicht komplett abschalten.
      Ein weiterer negativer Punkt der mir sofort aufgefallen ist, ist die Akkustandanzeige. Diese ist wohl weniger als ein Schätzeisen und zeigt bisher nichts, was mit der Wahrheit zu tun hat.
      Aktuell habe ich nach 210 Puffs bei 60W einen Akku fast leer (rot) und den anderen noch fast 3/4 Voll (siehe letztes Foto). Mein Ladegerät hingegen sagte mir Spannungen von 3,68 und 3,69V.
      Die Abschaltspannung habe ich noch nicht getestet.

      Da laut der Modefined-Homepage ein Software-Update kommen soll hoffe ich, dass dieses vor allem die Problemen mit der Akkuanzeige aus der Welt schafft.

      Fazit:

      Tut, was sie tun soll.
      Bis dato finde ich die Box bis auf die o.g. Problemchen sehr gelungen und für dieses Preissegment (ich habe sie für 32€ in CN geschossen, normal kostet sie ~55€ in CN) durchaus hochwertig verarbeitet.
      Das Display ist angenehm hell und übersichtlich und die Box liegt sehr gut in der Hand. Das Gewicht und die Größe finde ich bei meinen großen Händen sehr angenehm.
      Wie gut die Haltbarkeit / Verarbeitungsqualität letztendlich (v.A. bezogen auf den Lack) wirklich ist, wird die Zeit zeigen.

      Hier noch ein paar Bildchen:





      Ohne Dampf kein Kampf!
    • Moin @knecht :winke:

      Danke für den tollen Bericht, ich hab sie bei Cigabuy gesehen
      in Blau und Rot.... Sieht ein büschen aus wie Mr. Roboto
      Die hat ein Gesicht :D

      Im Falle jemand Interesse haben sollte, bei Cigabuy
      gibt es sie sehr günstig ;-))
      Liebe Grüße, Erika :dreirad:



      Flash Gordon Muddis Loverboy (FeV 4.5), Jurij dat dicke Briederchen (Kayfun5²),
      der Windjammer das Segelschulschiff (Taifun GT III), Godewind der gute Wind (Taifun GT IV),
      Halali der Jäger der Wolke (Hadaly Tröpfler), Seth der Ägyptische Chaos Gott (Geekvape Ammit MTL)
      Aha der Ägyptische Gott der Musik/Tanzes (Geekvape Ammit MTL)
    • @Frau_Tetzlaff genau da hab ich sie auch her, war vor 2 oder 3 Wochen im Sale für besagte ~32€. Ist jetzt glaube ich aber wieder hoch auf 55€.
      Stimmt, das Gesicht hatte ich gar nicht gesehen, und einen Ohrwurm hab ich jetzt auch noch dazu ... domo arigato Mr. Roboto.... :tanz:

      @X30 Gluecifer ist das mit der Akkuanzeige bei deiner auch so?

      EDIT: Hab das mit dem Preis mal editiert, ist anscheinend wieder runter
      Ohne Dampf kein Kampf!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von knecht ()

    • Grau, Schwarz und Blau knapp 33 €
      Die Rote sogar knapp 27 € :thumbsup:

      Wer die haben will, dann jetzt zugreifen ;-))
      Liebe Grüße, Erika :dreirad:



      Flash Gordon Muddis Loverboy (FeV 4.5), Jurij dat dicke Briederchen (Kayfun5²),
      der Windjammer das Segelschulschiff (Taifun GT III), Godewind der gute Wind (Taifun GT IV),
      Halali der Jäger der Wolke (Hadaly Tröpfler), Seth der Ägyptische Chaos Gott (Geekvape Ammit MTL)
      Aha der Ägyptische Gott der Musik/Tanzes (Geekvape Ammit MTL)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frau_Tetzlaff ()

    • So, jetzt waren die Akkus alle, die Draco hat den Dienst quittiert und das Feuer(n) eingestellt.
      304 Puffs bei 60W mit 2x Samsung 25R.
      Die Restspannung betrug nach Einlegen ins Ladegerät 3,35V und 3,36V.
      Allerdings hatte die Draco nur den Rechten als Leer angezeigt, beim linken Akku war noch ein roter Balken zu sehen.
      Ohne Dampf kein Kampf!