Reizüberflutung - Geräte ! Umstieg Kippe auf MTL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reizüberflutung - Geräte ! Umstieg Kippe auf MTL

      Hallo liebe Freunde,
      ich schreibe und recherchiere im Auftrag meines Bruders/Schwägerin, die haben für Foren keine Zeit&Nerv.
      Ich habe meinen Bruder/Schwägerin nun soweit überzeugt den Kippen abzuschwören und auf Dampfen/MTL umzusteigen.
      Mein Bruder hat meine Subohm Geräte&Tanks getestet, und das ist im zu krass. :D
      Ich selber dampfe Subohm und kenne mich mit den MTL Geräten noch nicht aus, habe mir aber einige Geräte durch YT Recherche ausgesucht.
      Und evtl. hole ich mir dann auch ein MTL´er.

      So ich habe bislang die u.a. Geräte gefunden, kann mich abe rnicht entscheiden welches der Geräte den Ansprüchen meines Bruders gerecht wären, der ist immer Pinngelig&Anspruchsvoll. Muss gut aussehen, kein Plünnen sein und güsntig in Anschaffung.
      Die Geräte sollten einfach zu bedienen&befüllen sein, zudem sollten die Coils geschmacklich gut und güsntig in der Anschaffung sein.
      Ok genug der Einleitung.

      Justfog Q14&P14A und das überarbeitete P16A Gerät
      Pro: klein, leise, Coils günstig, Einfach zu bedienen
      Negativ: kleiner Akku, kein Topfilling
      Frage: Coils Geschmacklich? Sind wohl alle die selben Coils in den ganzen Geräten, Erfahrungen Akkulaufzeit? Wie ist der Tank (Airflow) Zugwiderstand?

      Es gibt auf der Justfogseite ein neues Gerät, Compact14 Kit, aber das finde ich nirgends, suche ergibt immer die alte QReihe. Die neue hat 1500mah Akku, und der Verdampfer sitzt viel tiefer im Gerät, so dass nur der Drip Tip rausschaut.

      Innokin Jem
      Pros: Klein, einfache Bedienung, 1000mah Akku?
      Negativ: ? Coils gut und günstig?
      Leider in DE schlecht zu kriegen?

      Innokin T18&T22 (Ältere Geräte)?
      T22 Pros: 2000mah Akku, 4ml Tank&Topfill
      Negativ: ?? Coils günstig und Geschmacklich?
      T18:?

      Aspire Zelos 50W 2&4.5ml Kit (MTL Gerät/Tank)?
      Pros: ?
      Cons:?

      Dann bin ich gestern auf 1 POD Systeme gestoßen

      Aspire Nautiluss AIO
      Pro: klein
      Cons: kleiner Akku

      Richtig das bei MTL Geräten der Nikotingehalt höher sein sollte als im SubOhm Tank? Ich hab 3mg also im MTL 6 oder 10mg?
      Ok, ich hoffe ich hab soweit alles zusammengefasst und bin nun gespannt was ihr zu sagen habt.
      LG Mike :thumbsup:
      Pros: Coils der Nautillus Serie, erprobt&gut? Günstig
      Negativ: ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Mike-DH ()

    • Also ich find noch immer die Endura T18 gut. Damit hätte ich den Umstieg geschafft und mir einige Fehlkäufe gespart. Aber lieber mal in einen Dampferladen gehen und sich Selbstbesinnung Bild machen. Die Geräte mal live anschauen. Was für einen selbst super ist kann für andere totaler Mist sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anke ()

    • Von deinen Vorschlägen hab ich nur die T18 hier.
      Die ist aber schon ein saugutes Umsteigergerät.
      Mit zwei davon kommt man locker über den Tag (ohne Nachfüllen oder Aufladen).
      Für den MTL-Umstieg dürfte ein normaler Raucher mit 6mg/ml Nikotin im Liquid etwas unterzuckert sein.
      10-12mg/ml funktioniert bei den meisten sehr gut.
      Reduzieren kann man dann immer noch und immer weiter.
    • Soma schrieb:

      Für den MTL-Umstieg dürfte ein normaler Raucher mit 6mg/ml Nikotin im Liquid etwas unterzuckert sein.
      Dann war ich kein "normaler" Raucher. 8|
      Bei mir hat's mit 6mg wunderbar geklappt.

      Ich würde immer wieder zu Nautilus 1 tendieren. Geschmack sehr gut, bei nicht so süssen
      Liquids halten die Coils auch relativ lange.
      5er-Pack Coils zwischen 12 und 15 €, je nach Offi/ Onliner.

      Kuckst Du hier
      Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist eine Konstante,..........
      aber die Bevölkerung wächst.


    • Als Fertigcoiler würde ich gerne den Nautilus als VD und vielleicht einen Eleaf Pico empfehlen.

      Beim Berserker bist du beim Selbstwickler, tolles Teil übrigens.

      Ich habe alle genannten Geräte und bin mit dem Berserker zufriedener. Für meine Berserker benutze ich einen Nunchaku oder eine alte Smok-Keule (Bec-Pro) als AT.

      Für meine Frau hatte ich eine Q16 (sehr preiswert und meines Erachtens nach super zum "ausprobieren") gekauft. Sie kommt leider wegen der anfänglichen (normalen) Husterei nicht bzw. noch nicht mit dem Dampfen klar.

      Die Coils für den Nautilus bzw. der Q16 sind relativ preiswert. Bei einem Selbstwickler wie dem Berserker von Vandy Vapes ist es nochmal deutlich günstiger.

      Die Nikotinmenge bei mtl hängt sehr vom vorherigen Rauchgewohnheiten ab. Da reicht die Spanne von 3 - 20 mg... das muss man einfach selbst testen. Am Anfang ruhig mehr (wenn es zuviel ist, merkt man es schnell. Ist es zu wenig, kommt Schmacht auf)

      Ach ja: Akkus für Geräte die einen nicht fest verbauten Akku haben: unbedingt den VTC5A
      ~ Gruss Dieter ~
    • Twob@lls schrieb:

      Ach ja: Akkus für Geräte die einen nicht fest verbauten Akku haben: unbedingt den VTC5A
      Wenn der Bruder nicht mechanisch dampft, wovon ich mal ausgehe, kann er auch einen VTC6 nehmen.
      Es geht auch ein VTC5 oder LG HG2.
      "Auf dem Weg nach oben, vergesse Deine Freunde nicht, denn auf dem Weg nach unten triffst Du Sie alle wieder"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dmeenzer ()

    • Noch eine Stimme für die T18 :thumbsup:

      Super Umsteigegerät, wie ich finde, ich dampfe nach wie vor nur mit der... einfach, unkompliziert und arm macht sie einen auch nicht.
      Nena - Ruhrpottmädchen im bayrischen Exil feat. die Katerbrüder und Dr. Evil

    • Ich hatte für den Umstieg den Nauti, Nauti 2 und zum Schluß den Nautilus X.
      Der X war mit Abstand der Beste. Vorteil: einfache Handhabung, Coils preiswert und 22mm.
      Akkuträger ist relativ egal, er sollte nur halbwegs optisch mit dem VD zusammen passen, z.B. Pico, Ehpro in 22mm, Eleaf Aster. Vorteil: Akkus können getauscht werden, wenn einer mal leer ist = keine Ausrede um zu rauchen.

      Und er soll mal ruhig mit 12mg anfangen. Im Zweifelsfall mit einem 6er mischen um auf 9 zu kommen. Oder eben gleich das 6er verwenden.
    • Ich habe die Q16, die T22 und den Kanger Aerotank Plus.
      Hab inzwischen nur noch die Q16 im Einsatz da mir der kühle Dampf am besten zusagt. Ausserdem kann man die Airflow stufenlos regulieren. Ich komm mit Akku und Liquid so ca. 8 Stunden aus
      Als ehemaliger Raucher von 40 Zigaretten am Tag komm ich mit 12mg Nikotin sehr gut hin
    • Die T18 hat halt keine Einstellung für den Luftzug, man muss damit klar kommen, wie das Ding einfach ist. Zudem wird das Mundstück sehr warm beim Dampfen, das fand ich nicht so toll.

      Meine Empfehlung wäre auch: Nautilus 5ml + Pico 75W, da hat man gleich was Ordentliches und es hält locker über den Tag. Ist zwar etwas teurer als die im OP genannten Geräte, aber das lohnt sich.
      Schon alleine weil man den Luftzug regulieren kann und bei der Pico die Watt.
    • Mahlzeit, also kurze Rückmeldung, Stand der Dinge.
      Erstmal ein dickes Danke an alle hier die sich Beteiligt haben.

      Ich hab meinem Bruder zum Reinschnuppern meine aussortierte Eleaf Invoke mit Melo 4 Tank gegeben.
      Hier kann er zum Test kompatible Aspire Tritton 1.8Ohm Coils einbauen, oder Eelaf EC ML Kanthal Coils mit 0,75Ohm.

      Ich habe ihm nun nach langer Recherche zu folgender Kombi geraten, da durch TPD2 noch nicht lieferbar, deswegen erstmal zum Test mein o.a. Setup.

      Wenn erhältlich, dann für die
      Arbeit/Einkaufen:
      Aspire Nautilos AIO Pod System (4.5ml, 1000mah Akku, Nautiluss Coil Serie, und es gibt speziell 1.8Ohm Coil für Nikotin Salz, klein, Akku wird Arbeitstag überstehen, kann auch mal runterfallen, ohne das evtl. der Atomizer kaputt geht, oder im Akkuträger verbiegt.
      Bruder hat Handwerksberuf. Das "kleine" Ding verschwindet schnell in Hosen/Brusttasche

      Für Zuhause etc.:
      Aspire Zelos Kit mit dem neuen SLIDER Topfilling Nautilus 2 S Tank, der dann besser zu Befüllen ist wie der Nautilus 2, weil man die ganze Tankglocke abmachen musste, und wenn man ihn nicht schnell Befüllt, dann Blubbert und sifft.
      Der 2S Tank hat Slider Topfilling, was ich für mich als am Besten finde.
      Hier fiel meine Entscheidung auch auf die Nautilus Coil Serie, da beide Geräte diese verwenden, und man so nicht zig verschiedene Coils zu Hause rumfliegen hat, und es auch auf Dauer billiger sein könnte. Das ist ganz klar ein Vorteil.
      Die Coils sind ja altbewährt und sehr gut und halten "lange".
      Der Zelos Akkuträger hat ja auch den Vorteil , dass dieser bis 50Watt geht, also kann er den auch für SubOhm Verwenden, falls er da mal Bock drauf hat, 0,75 Ohm Coil ist im Lieferumfang mit enthalten..

      Ich werde ihm trotzdem noch die Justfog Q16 oder Justfog P16A und Innokin Jem zeigen.

      Dann hat mein Bruder für irgendwann später, noch folgendes im Auge, alles noch TPD2 gesperrt:

      Vandy Vape Berzerker MTL Kit sowie Innokin Endura T18 II. Er mag den Formfaktor.

      Vielleicht hab ich ja hier mit meiner Aufzählung den ein oder anderen auch geholfen, und er schaut sich meine empfohlenen/recherchierten Kits/Kombis mal an.

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Mike-DH ()

    • Quinox schrieb:

      @Mike-DH
      Ich weiß jetzt nicht, ob die Reizüberflutung für mtl Geräte hier jetzt noch verstärkt wurde?
      Hat mich nicht aus der Ruhe gebracht, da ich alle Geräte von eigener Recherche her schon kannte. Klingt grade arrogant und eingebildet, hihi..nene ich recherchiere immer vor einem Kauf sehr lange und ausgiebig.
      Das hat mich bisher immer vor bösen Überraschungen und Stress bewahrt.
      Das mache ich für mich und meiner Familie immer so, und es macht mir Spaß, als Frühpensionär muss man sich ja Aufgaben schaffen, sonst geht man kaputt.
      Vielleicht sollte ich einen YouTube Kanal aufmachen ...oha .. :klatsch: :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mike-DH ()

    • Hat hier jemand von euch ein POD System mit Zugautomatik? Wenn ja welches!
      Es gibt ja langsam geräte die weiterhin so klein wie ein Einwegfeuerzeug sind, aber mittlerweile Akkus bis 650-1300mah haben.
      Entweder mit Coil oder Einweg Kartuschen.
      Hat jemand die Justfog Minifit im Besitz und kann was dazu sagen? Die hat aber keine Zugautomatik.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mike-DH ()

    • Die Justfog Minifit hab ich, richtig eine Zugautomatik hat die nicht. Ansonsten ein tolles Gerät, klein, handlich, Pods zum selbst befüllen und dampfen kann das kleine Teil auch ganz ordentlich.

      Ich persönlich finde die Asmodus Flow noch ganz interessant, selbst befüllbare Pods, Zugautomatik und ein schickes Design, leider hab ich sei bis jetzt in keinem deutschen Onlineshop finden können.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von donFredo ()

    • Es gibt soviele Pods auf dem Markt: Smok Infinnux, Smok Nova, Smok Fit, Joyech eGo AIO Mansions, Aspire Breeze 2, Aspire Spryte AIO und und und ... Das ist ja schlimm, genau wie alle 5 Wochen neue Smartphones rauskommen.
      Einfach zuviele Geräte auf dem Markt, Genau wie beim Nautilus 2, der ist erst paar Monate zu haben, zumindest in DE, dann gibst schon den verbesserten S2.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mike-DH ()

    • @Mike-DH
      Das ist schlimmer als bei den Smartphones. Ein neues Samsung S oder Eierfon gibt es nur einmal im Jahr. :jaajaa:
      Und da wir hier alle dem HWV erlegen sind treiben wir dann mindestens wöchentlich eine neue Sau durchs Dorf, die man zum Glücklichsein ganz unbedingt braucht. Wenn Du dem nicht bei Zeiten den Riegel vorschiebst kannst Du jeden Monat hunderte von Euronen ausgeben. Musst Du aber nicht. Darfst Du aber. Und Fotos und Berichte in diesem Forum verewigen. Damit die anderen nochmal nach-angefixt werden :lach:
      Bei den Pods habe ich aufgegeben, auch nur den groben Überblick zu behalten. Habe die MyBlue und den Digiflavor Upen, letzterer gefällt mir deutlich besser, aber beides liegt im Auto im Handschuhfach.
    • Mike-DH schrieb:

      Einfach zuviele Geräte auf dem Markt, Genau wie beim Nautilus 2, der ist erst paar Monate zu haben, zumindest in DE, dann gibst schon den verbesserten S2.
      Du solltest Dich einfach mal für ein Gerät entscheiden.
      Man muss nicht immer die neueste Version haben, das heisst noch lange nicht, dass es dann das Beste ist ;-)
      Wenn es Dir dann gefällt, dann ist das eben so. Egal was die anderen oder die neueren Modelle sagen.
      JE SUIS
      DAMPFER
    • Aus meiner Sicht beim Aufhören waren mir folgende Pnkte wichtig: Nicht die Welt kosten, weil ich nie wusste, ob ich dabeibleiben würde.

      Klein sollte das erste Gerät sein, damit man es eben immer einfach mit dabeihat.

      Eine gewisse Sifffestigkeit, dass ich mir nicht konstant und ungewollt die Klamotten zuschmier

      guter Geschmack.


      Ich denke du solltest nach ähnlichen Kriterien suchen gehen. Es muss dabei nicht immer das neueste Ding sein. Es weiß ja keiner, wie es angenommen wird.

      Ansonsten: Wenn du einen fähigen Offliner zum reinschnuppern mt Probiertheke und Co. hast, schlür sie da mal hin, und danach gehts in den Biergarten die letzten warmen Tage genießen. Es muss ja nicht dir gefallen, sondern ihnen. Die Vorauswahl kannst du eventuell treffen, aber im Endeffekt muss auch etwas von den beiden kommen. Sonst landet das Ding vermeintlich wieder in der Ecke ala "Ja mei, ganz nett, aber Fruchtbaumkuchen mit Zimt und Waldmeister ist doch nicht meins".

      Ja, MTL hat deutlich mehr Nikotin als DL.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cheops ()

    • Die JustFog Q16 hatte dafür gesorgt das ich die Kippen aufgebe.Habe die auch lange gedampft.Sogar heute noch Dampfe ich dieses kleine Prachstück manchmal aus nostalgischen Gründen.Dampfe erst seit "Februar" und würde heute noch bestimmt primär die Q16 dampfen.
      Da ist aber das Problem.Man muß immer rumprobieren.Bei einer Kippe habe ich mir nie wirklich Gedanken um den Geschmack gemacht.Da war mir der Flash immer wichtiger.Hauptsache es scheppert ein wenig in der Lunge.Man hält nach einiger Zeit einer gewissen Marke die Treue und das war es dann.
      Gäbe es nur Einheitsdampfer die gleich Geschmacksstark sind wäre man auch wieder nur auf der Jagd nach dem ultimativem Flash.Der Zugfestigkeit!Solange bis man sein Setup gefunden hat.

      Auch ich bin dem Verfallen.Mal mehr Geschmack dann mal mehr Flash.Ich kann nocht nicht schreiben was ich als wirklich besser empfinde.Da ich mittlerweile auch Tröpfle!Als Ex-Raucher bastelt man gerne rum.

      Als Ex-Raucher werde ich wohl noch einige Zeit benötigen um mein richtiges Setup zu finden.Der Entzug ist doch schlimmer als man Glaubt.Aber im positivem Sinne da ich keine Pyros mehr benötige.Dafür freut sich der Dampfershop und meine Gesundheit.

      Besser als eine Pyro allemal. :thumbsup: