Wismec Luxotic immer noch Fehleranfällig?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wismec Luxotic immer noch Fehleranfällig?

      Hab vor ein paar Tagen die "Wismec Luxotic",eine mechanische Dampfe,geschenkt bekommen mit dem "Athena RDA"!

      Mir gefällt das Set super.Aber hab auch einiges darüber gelesen Betreff "Wismec Luxotic"!Und durchwegs gut war die Resonanz nicht wirklich.Hab ein wenig Respekt vor dem Teil wegen eben diesen Fehlern.Dauerfeuer/Auslaufen usw.!Gibt es aktuelle Updates darüber ob die Schwachstellen behoben wurden?

      Woran erkennt man auch vielleicht ob man ein Update hat?Wenn möglich.

      Ist ja mechanisches Dampfen und dementsprechend auch Gefährlicher.Bin auch normalerweise reinrassiger MTL'er aber war dennoch Neugierig wie das so rüberkommt.Mit 2 Coils bestückt/0,4mm Drahtdicke auf 2.5 mm Durchmesser und 11 Wicklungen und komme auf etwa 0,5 Ohm mit NiCr80.Claptons kommen mir zu stark rüber deswegen erstmal die Runddrähte.

      Könnte mich vielleicht sogar daran gewöhnen da der Geschmack mal wirklich Bombe ist in so einem Tröpfler und mir echt dabei der Sabber aus dem Mund tropfte.

      Was habt ihr für Erfahrungen aktuell über so eine Kombi?

    • Hab mein Setup gefunden!Nehme eine Clapton und nur Singlecoil auf 9 Windungen/2.5mm Durchmesser/+/- 0.6 Ohm/NiCr80.Was das Ding einen Geschmack raushaut ist schon Beeindruckend.Bin hin und her gerissen.Hab noch einen schönen "Prime" auf einem "Uwell Nunchaku" sitzen.Aber geschmackstechnisch ist so ein Tröpfler schon eine ganz andere Hausnummer.Aber Koolada ist mir zu Krass in dem Tröpfler.Respekt an die,die damit keine Probleme haben.
      Mir ist die Rübe weggeflogen.Als wenn man ein ganzes Eisbällchen verschluckt und dann scheppert es unter der Schädeldecke.Grade wenn man dabei mal tief durchatmet.Da möchte man schon die Atmung einstellen. :hwv:
      Was sind so eure Setups in einem Tröpfer?Probiere gerne rum.

    • Zwiebeljack schrieb:

      Ist ja mechanisches Dampfen und dementsprechend auch Gefährlicher.

      <Klugscheisser Modus ein>

      • Bedienung und Sicherheit:
        Die Begrifflichkeiten sind in diesem Bereich nicht klar getrennt, jedoch könnte die Luxotic als „halbmechnischer“ oder einfach unregulierter Akkuträger bezeichnet werden: So lässt er sich in seiner Leistung zwar nicht regulieren, besitzt jedoch eine Elektronikeinheit, die für die entsprechende Sicherheit sorgt. So verfügt die Luxotic beispielsweise über einen Tiefentladeschutz und die maximale Leistung ist auf 100 Watt begrenzt. Die tatsächliche Leistung hängt vom Widerstand der Coil und dem Ladestand des Akkus ab. Der Akkuträger feuert also im direkten Ausgabemodus, an Einstellungen, Leistungskurven oder Koeffizienten werden entsprechend keine Gedanken verschwendet.
        Besonders erfreulich ist die Möglichkeit, den Luxotic über eine 5-Klick-Automatik an- bzw. auszuschalten. Dazu wird einfach der Feuertaster fünf Mal schnell hintereinander betätigt.

      Quelle

      <Klugscheisser Modus aus>
      Dampfen ist nicht Teil des Problems - Es ist Teil der Lösung - Verdammt noch mal !
    • @Ingo:

      Wenn die Claptons auf dem Bild von dir gewickelt sind dann allerhöchsten Respekt!Die sehen ja sowas von Bombe gewickelt aus und eins A zu einer Coil gewickelt.Da liebt jemand die Details! :thumbsup:

      @Vaponaut:Danke nochmal für die Info!

      @Thomas:Werde mal im Inet nach dem Berserker RDA ausschau.Danke für die Info!
    • Eine Frage an euch:

      Kann es sein das es mit nur einer fetten Claptoncoil,also Singlecoil,besser und intensiver schmeckt als Dualcoil?Wenn mann 2 Coils im "Athena" verbaut liegen die ja mehr seitlich an der Verdampferwand.Bei Singlecoil liegt diese natürlich direkt unter dem DripTip.Also Mittig!

      Vielleicht spielen mir die Geschmacksnerven einen Streich?Mit 2 Coils sollte das ganze doch Intensiver sein oder?Mehr Dampf usw.!Bei nur der selben Clapton als Singlecoil,also Mittig,schmecke ich den Sweeter besser raus.
      Hab ich jetzt eine Geschmacksmacke?

      Die Doppelclapton habe ich mit jeweils 6 Windungen pro Coil versehen.Wären ja aufgeteilt insgesamt ganze 12 WindungenDie Singleclapton habe ich mit 9 Windungen versehen da Mittig ja auch etwas mehr Spielraum ist.

      Aber mittig mit 9 Windungen unterm DripTip schmeckt es besser.Finde das schon komisch da mehr Verdampferfläche durch Dualcoil.Sollte Intensiver sein oder?Durchmesser immer der gleiche von den Coils.Auch selber Draht!

      Danke :essen2:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zwiebeljack ()

    • Moin,moin

      Zwiebeljack schrieb:

      Kann es sein das es mit nur einer fetten Claptoncoil,also Singlecoil,besser und intensiver schmeckt als Dualcoil?
      Imho kommt es auf die passende Kombination aus Coil, Airflow Control, Position der Coil, Leistung und die Größe der Verdampferkammer an.
      Bei kleinen 22er RDA`s mit einer sehr kleinen Verdampferkammer wie z.B. einem Wasp Nano kannst du schon mit einfachen Drähten einen sehr guten Geschmack heraus holen.
      Greets aus dem valley
      Stefan
      Alba gu brath



      Lieber ein hipper Dripper als ein toter Quarzer. :zaehne: :zaehne: :zaehne:
      Auf der mechanischen Seite der Macht ich bin. :jaajaa:
      Ich grüße alle neuen Matrosinen und Matrosen an Board. :)
    • @PokerXXL:

      Danke für die Info.Habe die Clapton nochmals um 2 Windungen verkürzt und diesmal auf "Spaced Coil".Zündet jetzt viel schneller und geschmacklich schlechter konnte ich durch die Beschneidung auch nicht wirklich feststellen.Komme jetzt damit auf etwa 0,4 Ohm.Dichtere/feinere Wolken sind auch das Ergebnis.Vorher auf Microcoil und 8- 9 Windungen waren es etwa 0,5 - 06 Ohm!Da mußte ich zu lange dran ziehen damit die Clapton in Fahrt kommt.

      Wie auch immer.Werde das jetzt erst mal so Dampfen.Jaja und ich bin primär MTL'er aber die Geschmacksintensität ist bei einem Bottom Feeder ist ja mal eine ganz andere Hausnummer.Jetzt dampfe ich hin und her.Abends auf MTL und tagsüber DTL.

      :thumbsup: