Ja dann...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ...schreib ich jetzt doch mal irgendwie so einen Erfahrungsbericht. Wenn ich schon nicht schlafen kann. Scheiss Schichtdienst :wand1:
      Also ich hab schon mal vor 9 Jahren so billige E-Ziggis vom Bahnhofskiosk probiert. Drei Tage üble Halsschmerzen waren die Folge. Ich dachte mir da schon, das wird nochmal besser werden. Also die Geräte - irgendwann in ferner Zukunft. Meine Halsschmerzen auch. (Zu der Zeit ca. 60 Zigaretten am Tag)
      Jedenfalls dieses Jahr habe ich entschieden, den Job, den ich eh schon ewig mache, nach meinem Studium mit einer Ausbildung zu professionalisieren. Ich arbeite mit Behinderten. Es gibt Fälle, da bist du die coole Sau mit Kippe und Lederjacke, um Autorität zu erzeugen. In anderen Fällen bist du ganz nah an ganz sensiblen Wesen.
      Vor zwei Monaten stolperte ich in das Leben eines zweijährigen Mädchens mit Downsyndrom. Da hab ich realisiert, daß ich nicht mehr nach Rauch stinken kann. Für sie. Und für mein eigenes kleines Mädchen.
      So begann ich meine Recherche zum Thema stinkfreies Rauchen. Zumindest stundenweise. Ich bin ein Suchti und ich weiß das sehr wohl. Cold Turkey bei meiner Alltagsbelastung zu überstehen, hab ich mir gleich von der Backe geschmiert. Also substituieren.
      Ich habe viel gelesen und mir den chilligen Philgood angesehen. Hab mich dann für die klassische Kanger Evod entschieden und ein paar Liquids mit 12mg Nikotin geholt.
      Passt. Ein paar Coils waren kacke, aber nach nem Wechsel alles dufte. Trotzdem bleibt die Schmacht nach Zigaretten. Ich versuche immer, wenn Suchtgedanken aufkommen ein, zwei Züge zu dampfen, um den Pegel zu halten. Aber sobald jemand mit einer Kippe oder nur nach Rauch riechend an mir vorbei läuft, möchte ich ihn anspringen :vogel:
      Und trotzdem hab ich erstaunlicherweise ohne Druck innerhalb einer Woche von 30 bis 40 Kippen am Tag auf unter 5 reduziert. Anfänglich war ich verunsichert, wie lange man denn an einer E-Ziggi so rumnuckelt. Klingt bescheuert, ist aber so. Jedenfalls die Dauer hat sich irgendwann eingegroovt. Im Zweifelsfall hör ich auf, wenn ich Kopfschmerzen bekomme und trinke ein Glas Wasser. Das ist naturgemäß eher in der kindfreien Freizeit der Fall ;-)) ansonsten ist der ungeschlagene Vorteil am Dampfen, daß ich zeitlich viel flexibler bin. Ich ´hänge´ nicht mehr draußen fest, sobald ich eine Kippe angemacht habe. Kann auch mal flott zwei, drei Züge zwischendurch nehmen, die Laune ist wieder hergestellt und ich bin einsatzbereit. Eine Gewichtszunahme habe ich auch noch nicht festgestellt. Ich bin sehr schlank und würde es an meiner Kleidung sofort fühlen, wenns kneift. Es sei angemerkt, daß ich noch parallel rauche, wenn auch sehr wenig. Ich denke aber, an dieser Stelle ist es nur noch Kopfsache und keine körperliche Sucht mehr, die den Stoffwechsel beeinflusst.

      Was mich am Dampfen überrascht hat:
      - der Geschmack: ich hätte nie gedacht, daß ich so zügig auf Frucht stehe. War noch vor zwei Monaten völlig abwegig :rofl2: die Tabakaromen schmecken mir einfach mal gar nicht.
      - daß es zu Kaffee schmeckt
      - daß ich auch beim (zugegeben seltenen) Feiern lieber dampfe, trotz Alkohol bedingter Enthemmung. Tatsächlich hatte ich schon nach zwei Wochen üble Atemwegsbeschwerden, wenn ich in einem Raum voller Raucher war.
      - die Community: Vorurteilsfrei. Tut einfach gut!

      So und nun drückt mir die Daumen, daß ich mich von den letzten Kippen auch noch verabschieden kann!
      Und danke fürs Lesen :)
    • Herzlichen Glückwunsch! Die letzten paar Pyros werden sicher irgendwann wegfallen. Umstieg mit der Evod ist natürlich hart (glaube die hat ich am Anfang auch mal). Bei mir hat es mit der richtigen Hardware und dem richtigen Geschmack dann geklappt. Bei dir ziehen ja auch schon neue Geschmäcker ein :) Gelegentlich packt mich noch das Biest, dann rauche ich auch noch eine, meist nicht zu Ende, weil Dampfen ist viel toller!
      Ich drück dir die Daumen, aber eigentlich hast du es ja schon geschafft :klatsch:
    • Mit der Evod 1/bzw 2 ist mir der Umstieg recht leicht gefallen... Haben mich in den ersten 8 Wochen des Nichtrauchens begleitet.
      Fan ich also Garn nicht so schlecht... Mit 12mg Liquids hat das bei mir gut geklappt.
      Vergrößert habe ich mich dann trotzdem relativ schnell... allerdings war mehr der HWV schuld, als das ich das wirklich gebraucht hätte.

      Aber toller Bericht von dir... Danke....und alles Andere wird kommen... :thumbsup:
    • Liebe @Mupu

      Erstmal fettes :thumbsup:

      Du bist schon so richtig gut drin, den Rest schaffst Du auch!
      Wenn Du noch mal rauchst und hält länger brauchst...na und! :D
      Lass dir alle Zeit der Welt und setz Dich nicht unter Druck.
      Du bestimmst das Tempo nicht die anderen, dir muss es gut gehen...

      Drück Dir fest die Daumen Daumendrücken


      Übrigens, deine Schreibe gefällt mir sehr :drueck:
      Liebe Grüße, Erika :dreirad:



      Flash Gordon Muddis Loverboy (FeV 4.5), Jurij dat dicke Briederchen (Kayfun5²),
      der Windjammer das Segelschulschiff (Taifun GT III), Godewind der gute Wind (Taifun GT IV),
      Halali der Jäger der Wolke (Hadaly Tröpfler), Seth der Ägyptische Chaos Gott (Geekvape Ammit MTL)
      Aha der Ägyptische Gott der Musik/Tanzes (Geekvape Ammit MTL)
    • Siehste :thumbsup:
      Ist doch klasse :D
      Liebe Grüße, Erika :dreirad:



      Flash Gordon Muddis Loverboy (FeV 4.5), Jurij dat dicke Briederchen (Kayfun5²),
      der Windjammer das Segelschulschiff (Taifun GT III), Godewind der gute Wind (Taifun GT IV),
      Halali der Jäger der Wolke (Hadaly Tröpfler), Seth der Ägyptische Chaos Gott (Geekvape Ammit MTL)
      Aha der Ägyptische Gott der Musik/Tanzes (Geekvape Ammit MTL)
    • Danke Ihr Lieben! :) bin ja total geflasht, daß es bei dem schönen Wetter so gut klappt. Ich hatte eher damit gerechnet, daß das Dampfen bei fiesem Wetter attraktiver wird. Wenns auf meinem Balkon ungemütlich wird und ich mich mit meiner Himbeere in die Küche setzen kann, sobald die kleine Mupuline pennt. Aber nö, meine Suchtpersönlichkeit scheint sich gerade umzukrempeln.

      Bzgl. des Feierns/Alkoholkonsums hab ich übrigens letztes Mal auch festgestellt, daß der Kater danach milder ausfällt. Dachte immer, von Wein krieg ich ne Butterbirne. Dabei waren es auch die Kippen :facepalm: hat das noch jemand an sich feststellen können?
    • Ja Dampfen ist schon eine feine Sache :) ..... das mit den letzten Zigaretten bekommst auch hin, war bei mir nicht anders. Hatte immer das Problem morgens nach dem aufstehen und ganz klar nach dem Essen.
      Irgendwann habe ich das dann einfach mal sein gelassen und siehe das es klappt. Ich habe immer meine EGO mit 10-12mg Nikotin in der Ecke stehe wenn es mal eng wird, aber das wird immer seltener.
      Meine Partnerin ist immer noch am rauchen, da sie nicht vom Dampfen hält ( selber schuld ;-)) ) und ich habe null Problem damit.
      Ich war mal einer der sagte das er nie aufhören würde zu rauchen, weil es wohl keine Alternative gab und man die gesundheitlichen folgen ausblenden konnte, aber nun bin ich seit mehr als einer Woche komplett ohne Zigarette und es fühlt sich gut an. Deswegen einfach kein Stress machen und du wirst sehen, das du aufeinmal lieber dampfen als rauchen willst.
      Das mit dem Kater nach dem trinken kann ich leider nicht sagen ob das weniger wird, da ich so gut wie keinen Alkohol trinke. Kann mir aber gut vorstellen das es weniger wird, den Zigaretten haben immer einen großen Anteil an meiner Katern gehabt . :D
    • Marc77 schrieb:

      Hatte immer das Problem morgens nach dem aufstehen und ganz klar nach dem Essen.


      Ich war mal einer der sagte das er nie aufhören würde zu rauchen



      Das mit dem Kater nach dem trinken kann ich leider nicht sagen ob das weniger wird, da ich so gut wie keinen Alkohol trinke.
      - Lemon Tart am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen :D

      - Ich habe es auch extrem geliebt zu Rauchen! Vorallem daheim am PC beim Grafiken bauen oder Musik machen *schmacht* :D

      - Für kleinere gesellige Trink Sessions habe ich meine MTLs mit Tabak und Tabakähnliche Liquids am Start. Das ergänzt ganz gut. Zum Jacky Cola zb :) Aber auch das ist bei mir so gut wie nicht mehr vorhanden... also das Saufen :) Nur unnötige Kalorien und am nächsten Tag fühtl es sich scheisse an :)
      :pfeiff: ȺĐVꝀɆN MȺNŦȺ · ĐɆȺĐ ɌȺɃɃƗŦ · VȺNĐɎ VȺⱣɆ ɃɆɌSɆɌꝀɆɌ · ȺSⱣƗɌɆ NȺᵾŦƗŁᵾS
    • @Vati75 tststs :D

      @schmocke und @dampf-aggregat
      Für die Party, auf der ich letztens war, hatte ich ein Gemisch mit weniger Aroma mitgenommen, weil ich nicht wusste, was es dort für Getränke geben würde und obs geschmacklich dann passt. Ja ja, ich hab unterschlagen, daß ich schon selbst mische. War mir zu lästig mit den 10ml Fläschchen. Allerdings zu Pils schmeckt mein Himbeerdingens ganz gut :)
    • Ich muss euch noch von einem Minierfolg gestern berichten. Hatte einen emotional schwierigen Tag und trotzdem nur 3 Kippen geraucht - ohne Suchtdruck! Ich weiß, ich weiß, das sind trotzdem 3 zuviel, aber hey normalerweise hätte ich an so einem Tag Kette geraucht. Ein bißchen ist das auch der Grund, warum ich eine Community gesucht habe, die mich unterstützt. Es kommt noch einiges auf mich zu und ich fürchte, so ganz alleine würde ich doch wieder ganz rückfällig.
    • Hey @Mupu
      Das ist doch kein Mini Erfolg! Das ist ein großer Erfolg!
      Du hast deine Zigaretten trotz Streß massiv reduziert, das ist ein sehr guter Anfang!
      Du dampfst seit einem Monat (?). Wie gesagt, bei dem einen kann es von einem auf den anderen Tag gehen mit dem Rauchstopp, bei anderen dauert es ein bisschen.
      Aber das ist eine massive Reduktion bei dir!

      Herzlichen Glückwunsch zum Durchhalten trotz Streß! Da ist es am schwersten!

      Weiter so, das wird!

      :dance3:
    • Moin :winke:

      Kleine Schritte führen auch zum Erfolg :D

      Drei Kippen nur, bei Streß ? :thumbsup:

      Großer Erfolg würde ich sagen :jaajaa:
      Liebe Grüße, Erika :dreirad:



      Flash Gordon Muddis Loverboy (FeV 4.5), Jurij dat dicke Briederchen (Kayfun5²),
      der Windjammer das Segelschulschiff (Taifun GT III), Godewind der gute Wind (Taifun GT IV),
      Halali der Jäger der Wolke (Hadaly Tröpfler), Seth der Ägyptische Chaos Gott (Geekvape Ammit MTL)
      Aha der Ägyptische Gott der Musik/Tanzes (Geekvape Ammit MTL)
    • Huhu mal ne Frage OT, die aber dann doch damit zu tun hat. Mein wiederbelebter Geschmackssinn hat mir offenbart, daß mein Lieblingskaffee (oder die Zubereitungsart) irgendwie scheisse schmeckt ;(
      Es ist ganz furchtbar! Ohne Kaffee geh ich tot! Hab bisher den Intencion aus der klassischen Filtermaschine getrunken. Irgendwelche Empfehlungen/Anregungen?
    • Moin :winke:

      Puh.... hast einen Kaffeebereiter (wird auch French-Press) genannt,
      könntest es damit versuchen, wenn auch der Kaffee vielleicht zu fein ist.

      Oder per Hand filtern ?

      Oder Kaffee wechseln... :kopfkratz:

      Oder aber es gibt sich vielleicht auch wieder, also nur 'ne Phase ;-))

      Bei mir war es genau andersherum, der Kaffee schmeckt viel intensiver
      gehaltvoller....
      Kann man mal sehen wie verschieden sich das entwickelt. :rolleyes:
      Liebe Grüße, Erika :dreirad:



      Flash Gordon Muddis Loverboy (FeV 4.5), Jurij dat dicke Briederchen (Kayfun5²),
      der Windjammer das Segelschulschiff (Taifun GT III), Godewind der gute Wind (Taifun GT IV),
      Halali der Jäger der Wolke (Hadaly Tröpfler), Seth der Ägyptische Chaos Gott (Geekvape Ammit MTL)
      Aha der Ägyptische Gott der Musik/Tanzes (Geekvape Ammit MTL)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frau_Tetzlaff ()

    • Ich hatte das eigentlich nicht. Ich hatte eher Probleme ein passendes Liquid zum Kaffee zu finden, weil vieles da echt nicht passt.
      Ich bin aber auch ein kleiner Kaffee Freak. Es könnte ja auch an deiner Kaffeemaschine liegen und dass du jetzt merkst, aus der Maschine schmeckt es nicht wirklich. Wie @Frau_Tetzlaff schon schrieb, mal den Kaffee anders machen?
      Vielleicht mal Filterkaffee per Hand aufgießen? Ist ja auch nicht sehr umständlich. Weiß nicht, ob du mit Milch trinkst? Vielleicht die Milch dazu mal warm machen oder mit Schaum, macht lecker Filterkaffee oder Café au lait. Und wie gesagt, passendes Liquid. Frucht, Menthol oder ähnliches geht für mich gar nicht zum Kaffee.

      Und das Gute daran ist, du merkst, dein Geschmackssinn und Geruchssinn kehrt wieder. Supi :klatsch:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Quinox ()

    • Freue dich darüber das deine Geschmacksnerven entspannen und regle die Reize einfach herunter.

      Kaffee ist auch so eine Sache bei mir. Schon immer habe ich Automatenkaffee als sehr heftig empfunden und bin, wann immer es ging, auf klassischen Filterkaffee angesprungen. Bei über 100.000 km/Jahr keine ganz so leichte Aufgabe. Zuhause hatte ich auch nur teure und/oder hochwertige Kaffees für den Automaten und die einfache Maschine.
      Dann zogen vor gut 2 Jahren die Fluppen komplett aus und ich in ein eigenes Schlafzimmer. Schon bald ekelte ich mich vor den Ölen, Crema hatte den gleichen Stellenwert wie Babywindel.
      In einer mit Geschmacksverstärkern und Zucker gegängelten Gesellschaft hatte ich mit Tabakrauch den letzten Rest der Genussfähigkeit gekillt und musste mit noch mehr Würze, Aroma und Co. hantieren um überhaupt noch etwas besonderes erleben zu können.
      Das hab ich hinter mir, jetzt werden milde Sorten sehr heiß überbrüht und Cold Brewed Coffee mit heißer Milch ist in mein Leben gezogen. Der Genuss am Kaffee hat sich zeitlich verschoben, er beginnt nun schon bei der Zubereitung. Der Faulehund schnurrt dabei in Vorfreude...