Warum Mech Mods?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Warum Mech Mods?

    Wüßte gerne mal warum es so viele gibt die auf "Mech Mod" setzen? Ein geregelter AC bietet auch eine "Bypass" Funktion wenn man den Thrill benötigt! Nur das dieser geregelte Kasten wie schon vermerkt "Schutzmechanismen" mit an Board hat. Warum sich dann der Gefahr aussetzen ohne Schutzfunktionen unterwegs zu sein? Reiner Nervenkitzel?

    Denn schlechte Akkus, Umantelung beschädigt usw., sowie ein schutzloser Mod begünstigen doch die Unfälle. Vorallen Dingen wenn man dabei auch noch selbst an den Kisten rumfummeln/experimentieren muß. Die Vergangenheit zeigt ja das solche Dinge gefährlich sein können. Grade wenn man auch "Elektrisch" nicht so belesen ist! Akkusicherheit/Tiefenentladung/Überlastung/Kurzschluß usw.....

    Sollten solche Geräte ,die Akku's pur Verdampfen, nicht mit Schutzschaltungen versehen werden? Nicht ist wirklich sicher , aber wenn man kleine Helferlein(Schutz) verbaut sollte man die auch nicht nutzen? Denn in der Vergangenheit sieht man ja was für Unfälle passieren können. Im Visier sind ja größtenteils die "Mech Mods" wobei auch noch teilweise selbst daran rumgebastelt wurde.

    Ich persönlich finde das man solche Geräte endlich vom Markt nehmen sollte. Denn es gibt auch verspielte "Ist mir Egal" Kanditaten die nachher nicht mehr wissen, ob grade das Liquid oder der Akkumulator sauber ausgast! Und es dampfen nicht nur Erwachsene!

    Wie seht ihr das? Warum "Mech Mods"? Ich meine, wenn man sich nicht mit den Einstellungen eines geregelten AC'S auseinander setzen will, sondern nur ein Knöpfchen drücken möchte, sollte grade eine Mech Mod nicht sein eigen nennen dürfen.

    Ich benutze wieder meine geregelten Mods. Denn eine Mech Mod zeigt nicht an wenn ein Kurzschluß exestiert sonderen gibt diese Defekte direkt an den Akku weiter und dann könnte es Funken(sprichwörtlich) :metal:

    LG :winke:

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Zwiebeljack ()

  • Ich wette um fast alles der OP hat sich zu seinen tollen, geregelten ATs auch nicht mit Akkusicherheit beschäftigt und mal ausgerechnet, ob seine Akkus überhaupt bis zur AT Abschaltung sicher zu betreiben sind, sondern stumpf irgendwelche reingehauen, die populär sind.. am Besten noch VTC6 :whistling:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michalski ()

  • Nachdem gerade meine Minikin mit Dauerfeuer abgeraucht ist, traue ich geregelten Mods ebensowenig übern Weg...

    Beim Mech passieren Fehler durch falsche Handhabung - die kann der geneigte Dampfer durch Sorgfalt dann nahezu ausschliessen.
    Wenn aber die vermeintlich sicherere geregelte Box durch evtl. eingetropftes Liquid, was man nicht sehen kann bzw. nicht bemerkt, auf einmal dauerfeuert find ich das beängstigender.
    Denn da kann ich im Zweifelsfall nichts gegen tun und kann auch passieren, wenn ich mal nicht zu Hause bin...

    Da wird immer so schön gesagt: "Akkus beim Mechmod raus, wenn unbeaufsichtigt" - das Eigenleben kann aber vielmehr die geregelte Box entwickeln....
    Never complain, never explain, never say would have, should have or could have, always judge a book by its cover and never mix your drinks. [Simon Le Bon]

    Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid [Yoda]
  • Lieber @Joerg65 :

    Niemand will oder könnte alles Gefährliche verbieten. Ist auch nicht mein Gebiet! War nur eine Feststellung/Fragestellung! Persönlich halt.

    Ist es denn wirklich Sinnvoll sich einen Kurzschluß auch noch ungeregelt vor das Gesicht zu halten? Auch geht es mir nicht um irgendwelche "Oldtimer" sondern um die Dampfe! Ist doch ein "Dampferforum" oder? Davon mal ab gibt es auch Dinge die Spaß machen und im Kern ungefährlich sind! z.B. "Malen" wenn wir schon dabei sind. Da kann der Stift nicht in Flammen aufgehen oder Explodieren.... :klatsch:

    Hallo @Michalski und @SBT:

    Klar, verstehe euch. Aber ein Kollegen von mir, der jede Menge Mods benutzt und seit 9 Jahren Dampfer ist, kam bis jetzt ohne Schäden aus! Tut mir leid wenn man solche schlechten Erfahrungen macht. Aber wenn es irgendwo sifft und auch die Elektronik erreicht kann es Dauerfeuer geben. Eine gute geregelte schaltet in der Regel ab. Alles andere ist nur Hardwareschrott. Aber ich stimme euch zu. Die Sicherheit ist ein Mißverständniss! Aber wenn man es doch weiß kann man das Risiko dann nicht etwas minimieren?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zwiebeljack ()

  • Zwiebeljack schrieb:


    Ist es denn wirklich Sinnvoll sich einen Kurzschluß auch noch ungeregelt vor das Gesicht zu halten?
    Wickel halt keinen Kurzschluss....

    Ich weiss wirklich nicht, wo hier das Problem ist?
    Ich hab Mechs und halte mir bestimmt keinen Kurzschluss vors Gesicht. Warum, weil ich meine Wicklungen vorher prüfe auf einem geregelten Akkuträger.
    Wenn der Mod umkippt oder ähnliches prüfe ich wieder, nicht, dass da was verrutscht ist.

    Wie ich in meinem anderen Post schon schrieb: SORGFALT :)
    Never complain, never explain, never say would have, should have or could have, always judge a book by its cover and never mix your drinks. [Simon Le Bon]

    Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid [Yoda]
  • Ich würde auch eher bei geregelten Akkuträgern die Akkus entfernen, wenn sie länger unbeaufsichtigt irgendwo herum stehen; immer wieder haben miese chinesische Boards im Stand-By die Akkus "totgesaugt", sprich tiefenentladen. Das passiert bei 'nem Mech nicht, da ist kein Stand-By vorhanden, sondern nur an und aus durch Betätigung des Tasters.

    Ich finde es auch provokant, ein Verbot zu befürworten - aufgrund von Höhrensagen (in der Vergangenheit dieses, in der Vergangenheit jenes, gefährlich usw. usf.) Valide Daten gibt's nicht dazu, aber es stimmt schon, dass man bei Unfällen eher von manipulierten Mech Mods las - aber bei weitem nicht nur, man denke an die vielen losen Akkus in den mit Schlüsseln und Kleingeld bestückten Hosentaschen dummer Menschen oder an diverse Unfälle mit Geräten namhafter chinesischer Hersteller, die unvermittelt beim Laden Feuer fingen, aus dem Nichts dauerfeuern u.ä.
    An all diesen Geschichten ist sicher was dran, letztlich dienen sie i.d.R. effekt- und sensationsgeilen Medien bloß dafür, das Dampfen in Misskredit zu bringen, denn es handelt sich um mitunter tragische Einzelfälle in Anbetracht der Millionen von Geräten und Kombinationen, die in Umlauf sind.

    Und was Mech Mods, das mechanische Dampfen an sich betrifft, hat es wenig mit "Nervenkitzel", "Thrill" oder sowas zu tun, sondern mit Spaß an der minimalistischen Technik einerseits, dem DIY Gedanken und den differenzierten Möglichkeiten (Leistung, Geschmack, Wicklung optimieren usw.) andererseits und nicht zuletzt mit einem Teilbereich des großen Hobbys Dampfen, mit limitierten Auflagen besonders hübscher Geräte, der Einfachheit der Dinge (wenn man weiß, wie man damit umzugehen hat, logisch) usw. usf.

    Es gibt Menschen, die kaufen Musik auf Vinyl, weil sie das Analoge schätzen, sich bewusst die Zeit nehmen wollen, sich damit auseinanderzusetzen und zu beschäftigen - andere sind sehr zufrieden mit einer Festplatte voller digital komprimierter Musik, weil diese leicht verfügbar und platzsparend ist; aber, wollen letztere den Plattenliebhabern in die Suppe spucken!? Ich glaube nicht.

    Oder, weshalb basteln Menschen an Oldtimern herum und fahren diese auch noch!? Mega unsicher, gefährlich usw.

    Weil sie Bock drauf haben und weil es geht!

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von schmocke ()

  • @SBT:

    Klar hälst du dir einen Kurzschluß vor das Gesicht. Oder wie bekommst du einen Draht zum Glühen? Alles an Elektronik wird im Grunde kurzgeschlossen! Darum werden die Geräte auch in der Regel warm oder erwärmen sich. Versteh auch nicht warum man so "Giftig" sein muß? Bin doch selbst "Dampfer" und beschäftige mich mit diesem Thema. Deswegen sehe ich das nicht als Problem an. :)
  • Zwiebeljack schrieb:

    Warum sich dann der Gefahr aussetzen ohne Schutzfunktionen unterwegs zu sein? Reiner Nervenkitzel?
    Welchen Nervenkitzel siehst du denn da? :kopfkratz: Wenn man da nicht vollkommen naiv dran geht, ist das doch sicher.
    • Ich persönlich mag halt keine Hardware mit Verfallsdatum
    • Dazu sind die mechanischen Geräte meist kompakter
    • Es sieht einfach besser aus (persönliche Geschmacksfrage)
    • Mir schmeckt es besser


    Thema Kurzschluss:

    Klar ist das nicht gut für den Akku. Er explodiert aber auch nicht umgehend. Wenn kein Dampf kommt drückt man halt nicht weiter lustig auf den Taster sondern schaut lieber mal nach, wo das Problem liegt.
  • schmocke schrieb:


    Und was Mech Mods, das mechanische Dampfen an sich betrifft, hat es wenig mit "Nervenkitzel", "Thrill" oder sowas zu tun, sondern mit Spaß an der minimalistischen Technik einerseits, dem DIY Gedanken und den differenzierten Möglichkeiten (Leistung, Geschmack, Wicklung optimieren usw.)
    (Leistung, Geschmack, Wicklung optimieren usw.).....das liegt dann aber dann doch eher am Verdampfer oder? Ein guter geregelter Mod kann auch so um die 250 Watt raushauen. An Leistung sollte es ja nicht mangeln mittlerweile! Auch "Bypass" können geregelte AC's in der Regel! Dein restlicher Beitrag kling natürlich Plausibel. Natürlich lieben viele die Gefahr aber dies kann wiederrum auch dazu führen das Unschuldige in Mitleidenschaft gezogen werden. Deswegen tut es mir auch nicht wirklich leid wenn solche Übermütigen zu Schaden kommen. Diese wollen ja den Thrill also sollte man auch mit den Konsequenzen leben müßen. Und davon mal ab:

    Es ist ein großer Unterschied ob man etwas absichtlich Provoziert oder halbwegs bedacht vollzieht! Es sind diese Provokationen die zu Verlusten führt. Ein Oldtimer kann einem auch um die Ohren fliegen, klar, aber es macht doch einen kleinen Unterschied ob ich diesen Unfall provoziert habe oder einfach nur ein Defekt des Autos vorlag. Am Ende entscheidet das über den Ruf!
  • Zwiebeljack schrieb:

    Natürlich lieben viele die Gefahr aber dies kann wiederrum auch dazu führen das Unschuldige in Mitleidenschaft gezogen werden. Deswegen tut es mir auch nicht wirklich leid wenn solche Übermütigen zu Schaden kommen.
    Sorry, aber worauf willst du eigentlich hinaus? Die tun dir nicht leid weil sie nicht vorsichtig genug waren und die Unfälle mit geregelten AT sind schon ok weil man ja keine Schuld trägt?

    Leichtsinnige und Unwissende gibt es überall. Ich wüsste nicht, was ein geregelter AT da bringen soll. Ich persönlich lege meine Sicherheit nicht die Hände irgendwelcher chinesischer Software-Entwicklungen. Was ich allein hier in diesem Forum so mitlese reicht mir da schon.

    Mechanisch sehe ich sogar eher als Sicherheitsvorteil an. Ganz einfach auch darum, weil man sich mit der Materie auseinandersetzen muss. Einer Software bin ich einfach nur ausgeliefert.
  • @Joerg65:

    Will doch keinem was. Anscheinend liegt es an meinen Ohrläppchen das man teilweise so giftig darauf eingeht. Und mal ehrlich: Das erlebe ich nur hier in diesem Forum so extrem! Und ich bin auf vielen Plattformen unterwegs. Aber das soll auch im Umkehrschluß keine Verurteilung sein. Nur ne Feststellung!

    Auch ich bin selber leidenschaftlicher Dampfer geworden und halte mir dafür einen Kurzschluß vor das Gesicht. Schade das man teilweise nicht "Ungiftig" diskutieren kann. Sehr schade. Mit mir kann man über jeden Driss diskutieren ohne das ich direkt "Giftig" werde....aber Shit Happens :thumbsup:

    @Thomas:

    Wenn man nur ließt was man Lesen möchte könnte das schon komisch rüber kommen. Deswegen gehe ich darauf nicht mehr ein. :stop:

    @Joerg65:

    Da wäre ich mir nicht so sicher. Dann hätte man erklärt das Mech Mods deswegen nicht gefährlicher sind. Das ließt man ja hier schon teilweise raus. Nur umgekehrt Lesen! Kommt aber das gleiche bei raus...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Zwiebeljack ()

  • kurze Auswahl an Gründen:

    • keine vorgegaukelte Sicherheit
    • kompakte Bauform
    • direktes Ansprechen
    • "Geschmacksverlauf" über den Ladezustand
    • nicht weniger unsicher als geregelte Box/Tube*


    *Als Beispiel sei mal die Wattzahl von geregelten Boxen genannt.
    Aktuelle Boxen geben da gern mal 80 oder 100W für einen Singleakku-AT an.
    Rechnen wir als Beispiel die 80W und Entladeschlussspannung von 2,8V.

    80W+15% Verlust = 92W
    92W / 2,8V = 32,85A

    Jetzt schaust du mal, welche Akkus das noch (zugesichert) können.
    Der Otto-Normal-User hat von diesen Vorgängen keine Ahnung und drückt einfach auf den Feuerknopf.
    ...und wettert gegen die unsicheren MechMods.


    Edit hat die Rechschreibung...naja...

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von deldenk ()

  • Zwiebeljack schrieb:

    Natürlich lieben viele die Gefahr
    Mich beschleicht das Gefühl, dass du durch zu viel Lektüre diverser Dampfunfallgeschichten voreingenommen bist...!?
    Wie schon mehrfach betont wurde, ist es nicht "gefährlicher" mechanisch statt geregelt zu dampfen.

    Aber, dafür sind Diskussionsforen ja da, man tauscht sich aus, gibt Meinungen zum Besten und im Idealfall sind am Ende alle zufrieden. Wenn man mit Voruteilen argumentiert und somit (gewollt oder nicht) provoziert, wird der Ton schärfer, klar - aber Gift wurde hier nicht versprüht, alles easy peasy nach meinem Empfinden. :viktory: :give5:
  • Da erliegt wieder jemand dem Irrglauben das geregelte MODS sicher wären.

    Heute ballern die Kevins da draußen fröhlich 150Watt aus ihren Smoks auf die Verdampfer.
    Rechne mal was mit dem Akku passiert wenn da noch 3.2 Volt drin sind und der Smok weiter schön 150Watt abfordert.

    Ein top gepflegter Mechmod, Akkus in Top Konditionen setze ich eh voraus, ist keineswegs unsicher.
    Ist wie beim Kampfhund - der Idiot sitzt am anderen Ende der Leine / Taster.

    Den Knaben fliegen aber auch die geregelten um die Ohren, weil geregelt ja so sicher ist und dann Truefire Chinaböller als Akkus verwendet werden, weils ja so günstig ist.
  • @Zwiebeljack Ich bin auch ein geregelter Dampfer und ich habe hier an Bord noch nie ernstgemeinte Häme gegen meine Art zu dampfen feststellen können. Ich habe Deinen Eingangspost auch gelesen und dachte mir, dass das doch ziemlich polemisch war ("Ich persönlich finde das man solche Geräte endlich vom Markt nehmen sollte."). Dir nimmt keiner das geregelte Dampfen weg, also lass den Mech-Freunden auch ihre Geräte.

    Es wird ohnehin schon viel zu viel reguliert. Ich hab mich mit dem Thema Mech-Mods in der Theorie beschäftigt, denke aber momentan noch, dass das nix für mich ist. Flachzangen gibt es überall, auch mit geregelten Mods bist Du nicht vor Akkuüberlastung gefeit, wenn Du Dich nicht mit dem Thema auseinandersetzt.
  • schmocke schrieb:

    Zwiebeljack schrieb:

    Natürlich lieben viele die Gefahr
    Mich beschleicht das Gefühl, dass du durch zu viel Lektüre diverser Dampfunfallgeschichten voreingenommen bist...!?Wie schon mehrfach betont wurde, ist es nicht "gefährlicher" mechanisch statt geregelt zu dampfen.

    Aber, dafür sind Diskussionsforen ja da, man tauscht sich aus, gibt Meinungen zum Besten und im Idealfall sind am Ende alle zufrieden. Wenn man mit Voruteilen argumentiert und somit (gewollt oder nicht) provoziert, wird der Ton schärfer, klar - aber Gift wurde hier nicht versprüht, alles easy peasy nach meinem Empfinden. :viktory: :give5:
    stimme @schmocke zu 99% zu. Das „oder nicht“ verhinderte eine 100%-Zustimmung.
    Gruß Armin _______________________________________________________________________ „It’s not that I’m insensitive, it’s just that sometimes it doesn’t matter“ :saint: :saint: :saint: ____________________________________________________________________
  • Zwiebeljack schrieb:

    Versteh auch nicht warum man so "Giftig" sein muß? Bin doch selbst "Dampfer" und beschäftige mich mit diesem Thema

    Eigentlich gibt es zu jedem Thema immer verschiedene Richtungen, Meinungen, Vorlieben vor allem aber auch Vorbehalte und Gerüchte.

    Man kann ja hinterfragen was jetzt so besonders an Mech-Mods ist und seine Bedenken zerstreuen oder bestätigen lassen um mit dem Thema vertrauter zu werden. Wer meint sich mit diesem Thema gut auszukennen sollte auf jeden Fall auch wissen was für ein "Geschmäckle" es hinterlässt, einen Thread so zu starten in dem man anderen sozusagen vor dem Kopf stößt.

    Wenn Du eine ähnliche Argumentationsweise z.B. bei "Wieso Motorrad/Diesel/Man.-Schaltgetriebe/Rock-Musik/Clone...etc." in entsprechenden Foren einbringst, wird dir auch eine gewisse "Giftigkeit" entgegen wehen und wenn dich das wundert, dann liegt es wohl eher an dir.
    Smileys sind was für Mimimimiiis
  • @Zwiebeljack

    So wie es in den Wald rein schallt, so schallt es auch wieder raus.
    Ganz einfach.

    Ich benutze ausschließlig nur Mech Mods, warum?
    Weil sie für mich die sichersten geräte sind.
    Keine Kabel, keine Platinen, keine Chips die durch
    irgendwas was schlecht verarbeitet wurde einen katastrophalen Schaden
    verursachen könnte.
    Es gibt nur wenige Hersteller die da ihr Handwerk verstehen.

    Das ohmische Gesetzt ist dabei unabdinglich.
    Die richtigen Akkus und ein vernüftiger Wiederstand, dann ist die Welt inordnung.


    Zwiebeljack schrieb:

    Denn schlechte Akkus, Umantelung beschädigt usw., sowie ein schutzloser Mod begünstigen doch die Unfälle. Vorallen Dingen wenn man dabei auch noch selbst an den Kisten rumfummeln/experimentieren muß. Die Vergangenheit zeigt ja das solche Dinge gefährlich sein können. Grade wenn man auch "Elektrisch" nicht so belesen ist! Akkusicherheit/Tiefenentladung/Überlastung/Kurzschluß usw.....

    Schlechte Akkus bekommt man nur wenn man irgendwo im Internet Clone kauft
    weil man der Meinung ist, an den Akkus zu Sparen.
    Mech Mods begünstigen solche Unfälle nicht, das macht der Mensch selbst,
    durch Unwissenheit, Dummheit oder Ignoranz.
    Und wenn man keine Ahung davon hat, aber meint ein Mech Mod ist Cool,
    der hat den ganzen Sinn nicht verstanden.
    Dann sage ich, Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.
  • @Thomas:

    Ja, schon mächtig Schlau der Vermerk. Dafür hast du auch schon einen Like bekommen. Dann brauche ich das nicht mehr zu tun. Auch schlau für mich... :thumbsup:

    @deldenk:

    Bin Elektriker. Aber trotzdem Danke für Erklärung denn jemand anders wird dann Schlauer handeln! Mir ging es auch primär gar nicht um die Leistungsverteilung. Aber es gibt auch Mods mit 2 oder mehr Akkus im Betrieb. Und eine Mech Mod mit nur einem Akku ist generell sowieso schonmal schlecht! Betrifft auch im Grund geregelte AC's! Da stimme ich dir zu. Nur beim geregeltem AC kann ich die Leistung einstellen. Mal von den Schutzschaltungen abgesehen. Tiefenentladung/Überlastung usw.! Eine Mech Mod dampft von vorne herein den Akku pur. Das wäre dann bei einem schon defektem Akku ohne Eigenverschuldung schon gefährlicher. Bei einem geregeltem könnte noch die Schutzschaltung einspringen.

    Wer nur einen Akku auf z.B. mit 80Watt befeuert sollte deine Erklärung als Paradebeispiel sehen! Selbst einen 30+Ampere Akku sollte man freundlich behandeln. Nie am Maximum betreiben. Besser Reserven als Funken. Mein Meister war echt ein Guter :thumbsup:
  • Zwiebeljack schrieb:

    Und eine Mech Mod mit nur einem Akku ist generell sowieso schonmal schlecht!
    Woher nimmst du diese Aussage??


    Zwiebeljack schrieb:

    Eine Mech Mod dampft von vorne herein den Akku pur. Das wäre dann bei einem schon defektem Akku ohne Eigenverschuldung schon gefährlicher. Bei einem geregeltem könnte noch die Schutzschaltung einspringen.

    Das stimmt so schon mal nicht.
    Mech Mods mit Hybridanschluss nehmen den Strom direkt vom Akku,
    aber auch da hat man wieder den "Übergangswiederstand"
    Gehäuse, Taster, Federn etc.
    Dann gibt es Mech Box Mods die einen einstellbaren 510er haben und
    dabei gibt es auch wieder den "Übergangswiederstand" das sollte ein Elektriker aber wissen.

    Also dampft man bei mech Mods nie einen Akku pur.
  • @Achim:

    Warum sollte man wegen so einem Thema woanders "auch" Giftig angegangen werden? Diese Thema wird in anderen Foren sogar wesentlich freundlicher angegangen. Vielleicht liegt es auch daran das noch richtige Raucher darunter sind. Denn Raucher sind irgendwie gelassener und diskutierfreudiger und bringen sich sogar ein und befürworten sogar die Dampfe!

    Kommt mir Toleranter/gelassener vor und alles wird nicht zu sehr Überbewertet! Wollte hier auch mal das Thema anschlagen bezüglich Mech Mods und bin wiedermal verwundert über diese Reaktionen. Bin auf 4 Dampferportalen registriert und solch eine Resonanz wie hier kann ich sonst wo nicht bestätigen. Deswegen speichere ich auch den Textverlauf und lasse von anderer Quelle beurteilen.

    Auch wenn es mein Forumende ist. Das möchte ich mal Klären 8|