Elektrischer Kopf für die Shisha

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Elektrischer Kopf für die Shisha

      Hallo zusammen,

      Wollte hier mal kurz wie im Begrüßungsthread angekündigt mein Projekt vorstellen.
      Und zwar geht es dabei um einen elektrischen Kopf für die Wasserpfeife, allerdings unter Verwendung von normalem handelsüblichem Shishatabak.
      Dabei besteht das Gehäuse des Prototypen aus V2 Edelstahl (wie er in der Lebensmittelindustrie üblich ist), die Ummantelung wird (zukünftig) aus Silikon gefertigt und als Heizelement verwende ich zweckentfremdet die Heißluftpatrone eines Heißluftföns :thumbsup:

      Habe leider kein Foto des gesamten Konstruktes, hoffe jedoch ihr könnt es euch vorstellen :D

      Ober/Unterteil:


      Unterteil auf der Shisha:


      Heizelement:


      Für den Prototypen verwende ich als Anschluss einen Stelltrafo, so dass ich die angelegte Spannung stufenlos regeln kann.
      Nun stehe ich vor dem Problem, dass ab ca. 70V/2A die Rauchentwicklung zwar immer stärker wird, jedoch einen nicht mehr ertragbaren metallischen Geschmack entwickelt.
      Anfangs dachte ich dass es damit zusammenhängt, dass der Draht im Heizelement zum Glühen anfängt. Folglich habe ich den schon verbauten Draht gegen Kanthal A Draht getauscht, der dann zwar nicht zum Glühen anfing, jedoch leider den selben beißenden metallischen Geschmack lieferte.
      Bin nun etwas ratlos woran das liegt :kopfkratz:
      Das Heizelement besteht im Prinzip aus dem Keramikgehäuse (siehe Bild) durch das lauter kleine Kanäle mit einem gewendelten Heizdraht gehen, welcher die Hitze direkt an die vorbeiströmende Luft abgibt.
      Hoffe hier etwas Input von Bastlern zu bekommen, oft übersieht man die trivialsten Probleme :facepalm:
      Habe hier im Bezug aufs Dampfen auch schon über „Freistrecken“ gelesen, weiß jedoch nicht inwiefern die hier eine Rolle spielen.

      LG
      Andreas

      PS: Ein Kasten Bier für des Rätsels Lösung steht :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andreas95 ()

    • Eine Verständnisfrage:

      Du erhitzt mit dem Trafo ein Heizelement. Was genau raucht denn jetzt? Tabak, Liquid, irgend was anderes?

      Ich verstehe bei deiner Beschreibung den Versuchsaufbau überhaupt nicht.

      1. Was soll elektrisch verdampft / verbrannt oder was auch immer werden ?

      2. Shisha sagt mir: DTL durch Wasser "gefiltert" aber es findet eine Verbrennung statt. Ist es das, was du elektrisch und nicht durch Kohle erreichen willst ?

      3. Was genau möchtest du erreichen ? ein DTL Gerät, welches den Dampf durch Wasser zieht ?

      sorry, ich verstehe es nicht.

      Oh, sehe gerade, dass du Tabak verbrennen möchtest mit deinem Gerät, also elektrisch...

      ich sage da mal jetzt nix zu .... aber ich denke du bist im falschen Forum....
      ~ Gruss Dieter ~

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Twob@lls () aus folgendem Grund: ohhh, sehe gerade dass du handelsüblichen Shisha-Tabak verbrennen möchtest.

    • Im Prinzip schmort der Tabak im Kopf vor sich hin & verbrennt langsam (im Normalfall durch die aufgelegte Kohle).
      Der dabei entstehende Rauch wird durch das Wasser in der Shisha abgekühlt (nicht gefiltert wie viele glauben!) .
      Und die dazu notwendige Hitze will ich elektrisch erreichen.

      Ich weiß auch dass das hier ein Dampferforum ist, aber aufgrund der doch sehr ähnlichen Thematik dacht ich mir ists einen Versuch wert :whistling:
    • Moin :winke:
      Es gibt von Avoria ein Shisha Verdampfer

      E-Shisha

      Ich finde dieses was Du vorstellst, erinnert stark an diese Iqous usw...
      Nicht wirkliches dampfen für mich ;-))
      Liebe Grüße, Erika :dreirad:



      Flash Gordon Muddis Loverboy (FeV 4.5), Jurij dat dicke Briederchen (Kayfun5²),
      der Windjammer das Segelschulschiff (Taifun GT III), Godewind der gute Wind (Taifun GT IV),
      Halali der Jäger der Wolke (Hadaly Tröpfler), Seth der Ägyptische Chaos Gott (Geekvape Ammit MTL)
      Aha der Ägyptische Gott der Musik/Tanzes (Geekvape Ammit MTL)
    • Ich glaube auch, dass eine Konstruktion, die Tabak erhitzt, in diesem Forum falsch ist. Neben dem halbgaren Avoria Aufsatz (ein umgelabeltes China Teil eines unbekannten Herstellers by the way, das Ni200 Coils im Watt Modus nutzt = wtf!?) hat Aspire einen für Endkunden womöglich brauchbares Gerät im Programm, den Proteus 1.1 (der Vorgänger läuft aus und hat m.E. eh zu wenig Wumms um nennenswert Dampf durch Wasser zu bekommen), der interessant anmutet. Hier bald in Deutschland zu bekommen: aspire-shop.de/e-shisha/proteus-v1.1/
    • Denke auch, dass du im falschen Forum bist.

      Den Metallgeschmack eines Industrie-Heizlüfters wirst du nicht wegbekommen. Der entsteht durch das permanente Glühen des Widerstanddrahtes, welches im Heizlüfter ja gewünscht ist um die Luft zu erhitzen.

      Beim Dampfen wird der Draht durch Liquid gekühlt und daher erreicht er nicht dauerhaft solch hohe Temperaturen. Du hast also permanent die, bei Dampfern so unbeliebten, Freistrecken. :kotz:

      Ab gewissen Temperaturen verdampfen bestimmte Anteile der Drahtlegierung. Riech mal an nem Toaster, da ist i.d.R. Kanthaldraht verbaut. Ich denke, einen Luftstrom auf solch hohe Temperaturen zu erhitzen ist ein schwieriges Unterfangen.

      Ist aber für mich als Dampfer und „Tabakgegner aus Passion“ ;-)) auch eher uninteressant. Und nen Kasten Bier hab ich schon. :zaehne:
      Aber viel Glück bei der Suche nach ner Lösung. :ja:
    • Frau_Tetzlaff schrieb:

      Ich finde dieses was Du vorstellst, erinnert stark an diese Iqous usw...
      Nope. Die Iqos arbeitet nicht mit Tabak, wie wir ihn vom Rauchen oder einer Shisha kennen, Erika.

      Die HEETS setzen sich aus mehreren Filterelementen, u.a. einem Polymer-Filter, einem Hohlkanalröhrchen und einem Stück Tabakstrang zusammen.
      Der Tabakstrang besteht zu 100 Prozent aus Tabakfolie, diese besteht zu mindestens ungefähr 70% aus Tabak sowie weiteren Inhaltsstoffen wie z.B. Glyzerin, Bindemitteln und Aromastoffen.
      Zur Herstellung der Tabakfolie werden verschiedene reine Tabake vermischt und gemahlen und durch ein spezielles Verfahren zu einer Tabakfolie und schließlich zu einem Tabakstrang verarbeitet.


      Zitiert von der Herstellerseite. Das Verfahren ist ziemlich aufwendig und vermutlich wird der verarbeitete Tabak auch vorbehandelt, sonst wäre die doch sehr ordentliche Harm Reduction der Iqos wohl nicht möglich. Der Strang ist leicht transparent, Tabak ist nicht erkennbar, man kann ihn rausnehmen und entrollen wie eine Klorolle, dann hat man ein langes Stück dünne Tabakfolie. VG ist auch drin und natürlich ist es Dampf, aber kein Liquiddampf. ich nenne es wie Prof. Mayer heeten, nicht dampfen, damit es klar unterschieden ist.

      Aber zur Shisha, die mit normalem Tabak arbeitet, sehe ich da einen gewaltigen Unterschied und auch ne E-Shisha käme für mich nicht in Frage.
      MtL only + RRP Multikulti
      Rauchfrei seit 1.3.2018

      Ich kauf nix!
    • @VBDampferin Uih... Danke für die Aufklärung :drueck:
      Ich nahm an das es in etwa dasselbe sei..
      Liebe Grüße, Erika :dreirad:



      Flash Gordon Muddis Loverboy (FeV 4.5), Jurij dat dicke Briederchen (Kayfun5²),
      der Windjammer das Segelschulschiff (Taifun GT III), Godewind der gute Wind (Taifun GT IV),
      Halali der Jäger der Wolke (Hadaly Tröpfler), Seth der Ägyptische Chaos Gott (Geekvape Ammit MTL)
      Aha der Ägyptische Gott der Musik/Tanzes (Geekvape Ammit MTL)
    • Och, 'ne waschechte E-Shisha wie den Proteus 1.1 Aufsatz könnte ich mir schon schmecken lassen. Nun habe ich leider null Ahnung von derlei Geräten, also Shishas an sich. Ich misstraue erstmal den Pfeifen, die beim Gemüsehändler die Schaufenster zieren und müsste mich wohl genauer informieren.
      Aber so'n 5-fach Coil mit 0,16 Ohm parallel befeuert dürfte schon ordentlich dampfen und schmecken.
    • Frau_Tetzlaff schrieb:

      Ich nahm an das es in etwa dasselbe sei..
      Bitte gerne, liebe Erika. Viele denken, die Heets sind nix anderes als kurze Zigaretten, aber das stimmt absolut nicht. Man kann die auch gar nicht rauchen, die brennen nicht. Aber natürlich kann man das denken, PM wirbt ja auch mit dem Slogan "mit echtem Tabak", um die Iqos von den E-Dampfen abzugrenzen. Das stimmt schon mit dem echten Tabak...ursprünglich...irgendwie...eigentlich...Werbung halt :)
      Aber einfach Tabak, wie wir ihn kennen, erhitzen, damit ist Harm Reduction wohl nicht in diesem Umfang möglich. Was direkt mit dem Thema hier zu tun hat, daher habe ich es erläutert. Insofern war Dein Vergleich sicher hilfreich, hoffentlich auch für den Threadersteller.

      @schmocke Das Thema Shisha ging an mir total vorbei bisher, ich glaub, da raucht man auch direkt auf Lunge? Kann ich ja eh nicht, bin froh, nicht alles mitgenommen zu haben :)
      MtL only + RRP Multikulti
      Rauchfrei seit 1.3.2018

      Ich kauf nix!
    • Moin :winke:

      Wir hatten eine Shisha und ich weis auch wie man die benutzt,
      also befeuert, wie dass geht mit der Kohle dem Tabak usw.... :D
      (Familiär vorbelastet :lach: )

      Der Shisha Tabak war uns aber doch zu 'gefährlich'
      denn da ist noch mehr 'Mist' drin als man annimmt. :rolleyes:


      Das Ganze ist gut 12-13 Jahre her ;-))
      Liebe Grüße, Erika :dreirad:



      Flash Gordon Muddis Loverboy (FeV 4.5), Jurij dat dicke Briederchen (Kayfun5²),
      der Windjammer das Segelschulschiff (Taifun GT III), Godewind der gute Wind (Taifun GT IV),
      Halali der Jäger der Wolke (Hadaly Tröpfler), Seth der Ägyptische Chaos Gott (Geekvape Ammit MTL)
      Aha der Ägyptische Gott der Musik/Tanzes (Geekvape Ammit MTL)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frau_Tetzlaff ()

    • Das hättest du dir vorher überlegen können, meinste nicht? Inzwischen sind genügend Infos für E-Dampf Shishas hier aufgelaufen, die auch etwas wert sind.
      Patente werden hier nicht angemeldet und die paar Bastel Beschreibungen, die du anfangs gezeigt hast werden dich sicher nicht nicht all dein Gold kosten, wenn du damit in Serie gehen solltest... ;-))

      P.S.: wie wäre es denn sonst gelaufen, angenommen du hättest mit einigen Usern hier weiter getüftelt und Prototypen gezeigt usw. usf. - nach Vollendung deines Projektes hättest du dann auch den ganzen Thread gerne löschen wollen, oder wie? Mhhkay...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schmocke ()