Vapefly Brunhilde - High End Top Coiler RTA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vapefly Brunhilde - High End Top Coiler RTA

      Schon von Brunhilde gehört?

      Bei Brunhilde handelt es sich um ein Community Projekt von Martin Hartkopf (Dampfwolke 7), Vapefly und 102 Dampfern. Zusammen genannt die „German 103“.
      Das Ziel war es einen Verdampfer zu bauen, bei dem die Vorstellungen und Ideen von Dampfern im Vordergrund stehen.
      Jeder steuerte Ideen, Gedanken und Erfahrungen bei, es wurde gelacht, diskutiert, abgestimmt und es entstanden sehr schnell die ersten Prototypen.
      Nach vielen Tests und weiterem Feinschliff war es dann geschafft. Ab heute dürfen Bilder in die Öffentlichkeit. :klatsch:
      Verfügbar ab etwas Mitte Dezember in China und ab den Frühjahr auch in Deutschland. Als Farbe wird es silber und schwarz geben. Der Preis ist leider noch nicht bekannt, soll aber deutlich unter dem der Konkurrenz liegen. Die Coils auf dem Bild sind auf 4mm mit 10 Windungen gewickelt. In das Deck passen also richtig große Coils rein :D Der VD hat einen Durchmesser von 25mm, Füllmenge ist 8ml.

      Das Video zum Release: Klick Ein ausführliches Video von Dampfwolke 7 folgt.

      Grüße
      Olli
      Bilder
      • 1.jpg

        37,85 kB, 480×960, 974 mal angesehen
      • 2.jpg

        187,57 kB, 1.888×944, 507 mal angesehen
      • 3.jpg

        180,41 kB, 1.872×936, 337 mal angesehen
      • 4.jpg

        102,24 kB, 1.874×937, 382 mal angesehen
      • 5.jpg

        285,94 kB, 1.888×944, 328 mal angesehen
      • 6.jpg

        319,89 kB, 1.888×944, 303 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Pendergast ()

    • Oh, wir haben einen German 103er hier an Board, welcher die Brunhilde schon vorab bekommen hat.

      Es ist ein Topcoiler mit "Stahlseil-Förderung" wie Gelite², VaporGiant Extreme, Corona etc. welche im ab 100 Euro-Segment liegen.
      Diese haben eine Top-Qualität und sind oft ausverkauft, weil deutsche/österreichische Hersteller.

      Durch die Fertigung in China wird der Preis gedrückt und wird bei den einschlägigen China-Shops so zwischen ca. 40 - 50 USD liegen.
      Bei uns um die 60 - 70 Euro. Genaues weiß ich natürlich auch nicht.

      Auf diesen Verdampfer bin ich auch sehr gespannt, weil ich das Konzept sehr gut finde. Entwickeln in Deutschland durch die Community,
      fertigen in China durch einen Hersteller, der u.a. auch den Core oder den Horus herstellt.

      Man muss eben Topcoiler mögen, um ihn sich anzuschaffen zu wollen.
      Bin Dampfer seit 08.06.2015 - 16:10 Uhr

      Dampfende Grüße :winke:

      vAPORIx :dampf:

      Je älter ich werde, desto seriöser werde ich. Ich muss nur lernen, besser zu lügen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vaporix ()

    • Der Verdampfer ist eben als Community Projekt entstehen. Nicht einfach nur ein weiterer Verdampfer mit Youtuber-Name drauf. Es stand der Spaß an der Sache im Vordergrund. So ein Projekt gab es eben bisher nicht. Das Deck und die Airflow wurden neu gestaltet und auch die Optik ist im Team entstanden. Das eben im Team und nicht einfach aus China vorgegeben. Füllmenge ist 8ml, hatte ich oben vergessen (ist nachgetragen). Der Preis soll deutlich unter dem der Konkurrenz liegen, dabei soll die Qualität aber auf selbem Niveau sein.

      Dampfwolke oder die anderen Teilnehmer verdienen auch nichts daran. Alle Teilnehmer bekommen den Verdampfer. Vapefly gibt einen Teil der Einnahmen an Charityprojekte weiter. Aber die Ausführliche Vorstellung soll im Video von Dampfwolke erfolgen, es soll am Wochenende fertig sein. Daher bitte noch ein wenig Geduld. :winke:

      Aktuell haben die Teilnehmer den VD noch nicht. Die Bilder sind von Dampfwolke. Wir warten sehnsüchtig auf die Post.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pendergast ()

    • spliff schrieb:

      Brunhilde hieß übrigens auch die Frau, die als Sekretärin für Joseph Goebbels tätig war.
      Stimmt, aber nur weil man Joseph, Herrmann (Göring) oder Joseph heißt, muss man nicht zwangsläufig ein Nazi sein.

      Einen kürzeren Namen wie z.B. Grete oder Freya hätte ich auch besser gefunden, wenn es denn altdeutsche sein sollten.
      Bin Dampfer seit 08.06.2015 - 16:10 Uhr

      Dampfende Grüße :winke:

      vAPORIx :dampf:

      Je älter ich werde, desto seriöser werde ich. Ich muss nur lernen, besser zu lügen
    • Gleiche Befüllung wie beim Corona? Hatte da mehr auf die Befüllung wie beim Extreme gehofft. :schaem: Optisch spricht er mich gar nicht an,das ist aber natürlich Geschmackssache.

      Imho einer von „vielen“. Hatte da irgendwie „mehr“ erwartet. :zaehne:
      My Pain in the Ass Tolerance ist not so hoch im moment.
    • Aber ab Mitte Dezember bezahl- und verfügbar. Und wie schon gesagt, man sollte Topcoiler mögen.

      Der Name und Laserung ist da für mich Schall und Rauch, das Konzept hieran überwiegt. Denn es ist schlichtweg ............ geil.
      Bin Dampfer seit 08.06.2015 - 16:10 Uhr

      Dampfende Grüße :winke:

      vAPORIx :dampf:

      Je älter ich werde, desto seriöser werde ich. Ich muss nur lernen, besser zu lügen
    • @spliff Ja ich bin in der Gruppe.

      @Papa_Baer Die Optik ist natürlich Geschmacksache. Vielleicht können die ja einen mit Schmiernippel oder so bauen, dann hättest du zumindest dein "mehr" :D

      Name und Laserung sind halt mit der Zeit entstanden und kommen wenn eher aus der Nibelungen Ecke. Aber Göbbels-Vergleiche bei einem Verdampfer, echt jetzt :nein:

      Ich freue mich jedenfalls tierisch auf das gute Stück :klatsch:
    • Also ich für meinen Teil kann nur sagen, dass mir dieser Verdampfer gut gefällt. Ok, zugegeben das Rad wurde damit nicht neu erfunden, dennoch finde ich es toll das sich hier Leute darum bemühen ihre Kreativität in solch ein Projekt einzubringen. Wichtig ist es auch, dass dieser Verdampfer am Ende gut funktioniert und erschwinglich ist. Und Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters und zum Glück sind wir nicht alle gleich und alle samt Individualisten.
      Jedenfalls freue ich mich auf das Teil, wenn es offiziell raus kommt. :) :thumbsup:
      Schlafe nur einmal im Jahr
    • ich bin ein echt schlechter Reviewer, sorry. Man sollte sowas nicht auf Arbeit machen.

      @Bettsi Richtig, durch drehen der Cap öffnet/schließt man das Befüllloch. Gegenüber gibt es dann ein Luftloch. Dies Luft wird über die inneren Posts an die Coils gebracht. Zusätzlich gibt es dann noch eine einstellbare Airflow von der Seite.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pendergast ()

    • Wieder mal einer, der in jedem Teil nen Nazi sieht, man kann es auch übertreiben. Finde die Optik sehr ansprechend, wenn der Preis dann noch stimmt wird er in meine Sammlung aufgenommen.Mich erinnert das Teil eher an die Wikinger.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Glubberer76 ()

    • Glubberer76 schrieb:

      Wieder mal einer, der in jedem Teil nen Nazi sieht, man kann es auch übertreiben. Mich erinnert das Teil eher an die Wikinger.

      Nur eins dazu... ja, evtl. übertrieben. Aber Brunhilde, wie oben bereits erläutert und altdeutsche Schrift. Vikinger = arisch. Egal, wie gesagt, ich habe das evtl. übertrieben. Aber beim Ersten Blick fiel mir eben das genau ins Auge. Und da ich in Geschichte interessiert war, wusste ich mit dem Namen Brunhilde eben etwas anzufangen.
      Und @Glubberer76 , wenn Du selbst mal aufgrund deiner Herkunft/Aussehens mit Nazis zu tun hattest, würdest du das ähnlich sehen wie ich. Aber wie gesagt, es ist alles gut. ;-))

      Back to Topic:

      Ich mag Top-Coiler. Ich warte mal wie der schwarze aussieht und ob wie @Scamps schreibt, ne MTL-Topcap folgt.
    • Vielleicht sollte man zur kritisierten Schrift erwähnen, dass diese nur bis 1941 gültig war.
      Dann fanden die damaligen Machthaber heraus, dass die Fraktur von Lucian Bernhard, welcher Jude war, entwickelt worden war.
      Ab diesem Zeitpunkt wurde die lateinische Schrift Antiqua vorgeschrieben.

      Gegen den Helm als Symbol habe ich nichts, aber Namensgebung und Schriftzug hätten nun wirklich nicht sein müssen.
      No Kite - No Fun
    • So meinen Senf zur Namensgebung/Schrift/Nazi etc.:
      Das ist unser grundlegendes Problem in Deutschland. Überall werden Nazis gesehen! Selbst die Nummer (88) auf nem Kinderkarussell wurde damit verbunden. Man kann hier echt überall alles mögliche sehen und hinein interpretieren, wenn man es möchte.
      Und nun würde zumindest ich mich freuen, wenn es wieder um den VD geht und nicht um den Namen von Göbbels Sekretärin (wer weiß sowas überhaupt?).
      :knarre2: