Hilfe beim Setup

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe beim Setup

      Ahoi Matrosen,

      ich bin blutiger Anfänger :schaem: und verzweifelt auf der Suche nach einem passablen Setup für mich.

      War auch schon mehrfach im normalen Laden, fühlte mich aber nicht wirklich aufgehoben und gut beraten. Eher so 08/15 als Anfänger.

      Aktuell stehen hier vor mir ein ELeaf Aster mit Melo 3 und EC-N Head 0,15 Ohm und ein Istick pico mit melo 3 und EC-L Head 0,3 Ohm. die Köpfe mit den größeren Löchern hab ich gestern im Geschäft bekommen, da ich Probleme mit dem Liquidfluss hatte.

      Habe Fertigliquids da, mit 50/50 und 70 vg / 30 pg, dazu sehr süß und tw. dunkel. Die Köpfe sind auf jedem Fall besser wie die, die dabei waren.

      Was ich bereits über mein Dampfverhalten weiß:

      • Tendiere eher zu DTL habe von meinem Mann den MTL Verdamper ausprobiert, sagt mir so gar nicht zu (Innokin)
      • greife häufig zum Dampfgerät, als ehemals passionierte Kettenraucherin
      • bewege mich aktuell am unteren Bereich der empfohlenen Wattzahlen
      • tendiere eher zum TC-Modus
      • es sollte schon dampfen, Megawolken sind nicht nötig
      • bervorzuge Dessertaromen
      • aktuell Fertigcoils, bin zwar echt ne Basteltante aber fühl mich noch etwas zu frisch zum selber wickeln


      Meine Probleme mit dem Melo3:

      • Tank und DripTip werden mir zu warm
      • um einigermaßen mit dem Luftzug zu kühlen muss ich ziemlich stark und rasch anziehen um den Dampf spürbar runterzukühlen hat dann aber etwas gezwungenes und ist anstrengend.
      • auch das Aroma bekomm ich nicht wirklich hin, ich bräuchte mehr Watt, dann ist mir der Dampf aber unangenehm zu warm
      • irgendwie werde ich nicht wirklich glücklich damit
      Ich habe auch schon Shops und das große Netz durchforstet aber ich hab mich in dem Dschungel komplett verirrt und bin verwirrt. Bin auch offline gewesen, aber der hat gesagt da passt alles und es schmeckt so wies schmecken soll nachdem er Probegezogen hat und wegen der Temperatur wärs auch kein Problem. Hab auch schon versucht anders zu ziehen.

      Vielleicht könnt ihr mir ja helfen etwas passendes zu finden.

      Allerliebste Grüße und schonmal Danke im Vorraus!
      :thanks:
      Nur wer seine Träume lebt, kann seine Sehnsucht stillen (Sergio Bambaren)

    • Hallo Tixia
      Habe selber nur den Melo 4. Aufden habe ich ein längeres Triptip draufgemacht.
      Wegen der Wärme.
      Drin ist der 0,3 ohm Coil. Diesen bertreibe ich bei 50 Watt. Schmeckt prima und wird nicht zu heiß.
      Hoffe es hilft dir etwas.
      Bin ja auch nicht ein Profi, aber vielleicht schreibt dir ja noch einer.
      Gruß Hans
    • Moin :winke:

      Ich habe 'ne ganze Weile mit dem Melo III mitunter gedampft
      und der wurde nie zu warm....
      Allerdings haber ich auch immer im Wattmodus gedampft! ;-))
      TC mit Fertigcoils ist m.E.n. auch kaum sinnvoll möglich...

      Aber gucke mal bitte hier; TC mit Fertigcoils > TC Dampfen/Fertigcoil
      Liebe Grüße, Erika :dreirad:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frau_Tetzlaff ()

    • Hallo @Tixia

      1. Nicht verzweifeln - ja, hört sich flappsig an, aber ist echt so gemeint. Du hast endlich was gefunden, das blöde Qualmen sein zu lassen, nur taugt es noch nicht wirklich, das macht einen kirre.
      2. Ich würde sehr schnell von den Fertigcoilern weg gehen, mit den geregelten Squonkern gibt es so einfach zu wickelnde Geräte, da muss kein Anfänger mehr Angst davor haben.

      Restriktives DTL mit überschaubarer Wärmeentwicklung mit einem geregelten Mod wäre z.B. so etwas:
      • Vandy Vape Pulse X 90 Watt
      • Drop Solo Tröpfler
      • 2x Akku Samsung INR21700-40T - der macht alles mit
      • Draht: Einen Edelstahl SS316L clapton, damit wäre auch TC möglich
      Du hast einen tollen Geschmack bei mäßiger Dampf- und Wärmeentwicklung. Du kannst de Watte innerhalb 2 Minuten wechseln und hast keinen Ärger mehr mit zugesetzten Fertigcoils.
    • Ich danke euch für eure Antworten!

      Ich weiß, dass Setup finden ein längerer Prozess ist und ich möchte gerne auf dem weg bleiben.

      Bin stolz auf mich, dass ich seit 4 Tagen nicht mehr geraucht habe, hätte es mir einer selbst am 4. Vormittag noch erzählt, ich hätte es nicht geglaubt, dass ich auch nur 1 Stunde ohne Zigarette aushalte.

      Tja selbst-wickeln, hab mir da schon einiges seit meinem Beitrag wieder zu Gemüte geführt und finde es nicht mehr so abschreckend wie anfangs. Jetzt heißt es erstmal meinen Mann überzeugen, dass ich dass unbedingt brauche ;-)) (ist dass bereits ein Symptom des HWV?), er ist ja mit seinem Pico und Innokin total begeistert, auch wenn er sich selbst ein längeres Driptip gebastelt hat (mehrere Driptips übereinander schaut etwas unglücklich aus aber ihm passts).

      Ich bin da leider etwas überkritisch und perfektionistisch aber ich arbeite daran.

      Werde mir auch noch einen anderen Laden anschauen, der sogar etwas näher zu mir ist und testen wie da die Kundenorientierung und Beratung ist.

      Über weitere Anregungen eurerseits freue ich mich natürlich!

      Liebste Grüße
      Nur wer seine Träume lebt, kann seine Sehnsucht stillen (Sergio Bambaren)

    • Nicht beirren lassen ist die Devise. Meiner Meinung nach ist der Einstieg als reiner MtL´ler mit Fertigprodukten einfacher, als jemand der DtL bevorzugt. Ich habe auch eine sehr lange Geräteodyssee hinter mich gebracht, bis ich DAS Setup am Start hatte. Nur sind die wickeltechnisch wesentlich anspruchsvoller als ein heute verfügbarer Squonker mit Tröpfler.
    • Hallo Tixia

      Den Melo 3 hatten meine Frau und ich anfänglich auch.
      Der ist schon für den Einstieg absolut ok. (Coils sind günstig)
      Uns sind diese bei 70/30 Liquid aber immer abgeraucht.

      Da wir mittlerweile nur Selbstwickler verwenden, ist das kein Problem.
      Meine Frau besitzt exakt noch einen mit Vertigcoils und zwar den Uwell Nunchaku.
      Diesen finde ich auch besser als den Crown 3, da der schon sehr gut bei 35-40 Watt schmeckt und wird nicht warm.

      Hingegen zum Melo 3, ist das wechseln der Coil einfacher, schmeckt extrem besser und kommt locker mit den 70/30 zurecht.
      Und er kostet aktuell bei Riccardo nur 23,08 Euro
      Es ist nett, wichtig zu sein. Aber noch wichtiger ist es, nett zu sein.